close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1.10 VERBUNDWERKZEUGE 1.10.1 Wie ist der Aufbau eines

EinbettenHerunterladen
1.10
VERBUNDWERKZEUGE
Mit Verbundwerkzeugen werden Schneid- und Umformvorgänge nacheinander in
einem Werkzeug durchgeführt. Sie eignen sich für die Fertigung kleiner und
komplizierter Werkstücke, die in hohen Stückzahlen hergestellt werden.
1.10.1
Wie ist der Aufbau eines Verbundwerkzeuges?
Die Folgeverbundwerkzeuge sind meist umfangreich. Sie besitzen neben den
bekannten Bauteilen auch mechanische Kraftumlenkungssysteme, wie:
Keile, Schieber, Wippen, Kulissen, Suchstifte, Abfalltrenner und gefederte
Halteelemente, Überwachungssysteme
1.10.2
Welche Bearbeitungsverfahren beim Folgeverbundwerkzeug
sind uns bekannt?
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
1.10.3
Welche Vorteile bieten Verbundwerkzeuge?
•
•
•
•
1.10.4
Formseitenschneiden
Kragenziehen
Lochen
Rollen
Ausschneiden
Biegen
Einschneiden
Abschneiden
Freischneiden
Prägen
Formstanzen
Zusammenfügen
Einsparung von Arbeitsgängen
Fortfall des zeitraubenden Einlegens
Vermeidung von Einlegefehlern
Herstellung hoher Stückzahlen in kürzester Zeit
Welche Nachteile an Verbundwerkzeugen sind uns bekannt?
•
•
•
hohe Herstellkosten der Werkzeuge
Anwendung nur bei großen Serien wirtschaftlich
aufwendige Werkzeuginstandhaltung
Leitfaden für das Fachgespräch
Stanztechnik
Seite 43
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
10
Dateigröße
7 KB
Tags
1/--Seiten
melden