close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Faltblatt - Stadt Schwarzenbach an der Saale

EinbettenHerunterladen
der Seelsorgeeinheit Region Rorschach
Nr. 11/2014 I 1. November bis 30. November
Auf dem Weg in die Vergänglichkeit
Der November ist wieder da. Die Ernte wurde eingesammelt. Die Blätter sind zumeist bereits von den Bäumen gefallen. Die Tage werden kürzer und die dunklen
Nächte immer länger. Von daher ist es kein Wunder, dass viele Menschen in dieser
Zeit an ihre eigene Vergänglichkeit denken und dass der Monat November durch
unterschiedliche Feiertage diese Thematik auch immer wieder aufnimmt.
An Allerheiligen gedenken wir der vielen Menschen, die das Ziel ihres Lebens bereits
erreicht haben und bei Gott sind. An Allerseelen treten wir mit unseren Fürbitten an
Gott, er möge unseren lieben Verstorbenen doch ein gerechter und vor allem barmherziger Richter sein und sie ins ewige Leben führen. An diesen beiden Tagen gibt
es deswegen auch unterschiedliche Gottesdienstangebote in unseren drei Pfarreien, die Sie diesem Forum entnehmen können. Nehmen Sie doch daran teil und gedenken Ihrer Verstorbenen. Tanken Sie dabei auf und sammeln Kraft für den eigenen
Weg in die Vergänglichkeit.
Ihr Rainer Böhm; Foto: L. Nahler
2 in Rorschach
ANLÄSSE
Wir gratulieren Cornelia Callegari –
Feier der Indienstnahme für das Bistum St. Gallen
Samstag, 8. November um 14 Uhr in der Kolumbanskirche
Nach zwei Jahren Pastoraleinführung wird Cornelia Callegari zusammen mit 4 weiteren Frauen und Männern von
Bischof Markus Büchel als Seelsorgende ins Bistum aufgenommen. Als Seelsorgerin hat sie die letzten zwei Jahre
in der Kolumbanspfarrei viele praktische Erfahrungen und
Begegnungen machen dürfen. Dies vor allem im Religionsunterricht, bei den Erstkommunikanten, im Gestalten und
Mitwirken in verschiedenen Gottesdiensten, als Präses im
Blauring oder im Mittun bei vielen pfarreilichen Anlässen.
Die Leitungsgremien der Seelsorgeeinheit schätzen ihre
aufgestellte Art und ihre engagierte Mitarbeit. Herzliche
Gratulation zur erfolgreich abgeschlossenen Pastoraleinführung.
Feiern sie und freuen sie sich mit uns. Sind wir dankbar,
dass Bischof Markus Büchel wieder Frauen und Männer
in einen besonderen Dienst berufen darf.
(pb)
Der Vorabendgottesdienst um 18 Uhr fällt deshalb aus.
Sonntag der Völker
Am 9. November, 10.30 Uhr beginnt in der Kolumbanskirche die Eucharistiefeier zum Sonntag der Völker.
Melodien, Klänge und Lieder in Portugiesisch, Spanisch
bis hin zu Slowakisch und Vietnamesisch werden gemeinsam gesungen. Über die Nationen hinweg verbindet Singen die Menschen. Die bunte Liedermischung repräsentiert dabei gleichzeitig die Vielfalt und das schlummernde
Potential in unserer Region.
Der anschliessende ausgiebige Apéro im Zentrum St. Kolumban lädt ein, diese Fülle auch kulinarisch zu geniessen.
AF
Fest des Heiligen Kolumban, Sonntag,
23. November (mit Apéro Saint Gall)
Im Namen des Seelsorgeteams lade ich Sie ganz herzlich
zum Festgottesdienst um 09.30 Uhr in die Kolumbanskirche ein. Im Festgottesdienst werden ehrenamtlich Tätige,
welche eine neue Aufgabe in der Kolumbanspfarrei übernommen haben, ausgesendet. Neue MinistrantInnen und
Ministranten, JW-Leiter, Lektorinnen und Lektoren, Kommunionhelfer, Sängerinnen und Sänger im KolumbansChor, Mitarbeiterinnen in der Chinderfiirgruppe.
Anschliessend an den Festgottesdienst wird im Zentrum
St. Kolumban um 11.00 Uhr wieder ein Apéro ‚Saint Gall‘
angeboten. Eine schöne Gelegenheit, mit den frisch Ausgesendeten auf Ihre neue Aufgabe anzustossen!
Es freut mich, dass wir dieses Fest miteinander feiern können!
Patrick Büchel Pfarreibeauftragter
Tangomesse „Misa Buenos Aires“ am
Kolumbanstag
Am Sonntag, den 23. November, dem Patrozinium unserer Pfarrei, erklingt im Gottesdienst um 09.30 Uhr in der
Pfarrkirche ungewohnte und mitreissende Kirchenmusik:
Die Tangomesse „Misa Buenos Aires“ von Martin Palmeri. In dieser 1995 entstandenen Komposition verknüpft
Palmeri in kunstvoller und überraschender Weise die traditionelle Form der lateinischen Messe mit dem feurigen
argentinischen Tango. Natürlich fehlt dabei das typische
Tangoinstrument, das Bandoneon, nicht. Zusammen mit
dem durch Gastsänger- und sängerinnen verstärkten
Chor, dem Streichquintett „Quinteto nuevo del arco“, Peter Gneist am Bandoneon, Moni Miller am Klavier und der
Mezzosopranistin Myriam Haas, verleiht es diesem Werk
eine weitgespannte Bandbreite emotionaler Ausdrucksmöglichkeiten.
Der Kolumbanschor stellt sich mit der Tangomesse einer
anspruchsvollen Herausforderung. Der Dirigent und die
Mitwirkenden sind jedoch überzeugt, dass dieses selten
aufgeführte Werk in Rorschach dieselbe Wirkung erzielen
wird wie an andern Orten: Es wird jüngere und ältere Konzertbesucher im gleichen Mass begeistern: Kirchenmusik
im besten Sinne: zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen.
Felix Häne.
Vierklang
Samstag, 29. November, 18.00 Uhr, Kolumbanskirche
Thema: Ehe und Partnerschaft stärken....
...und unter den Segen Gottes stellen. Uschi und Emanuel Oberhänsli aus Mosnang berichten aus ihrem Ehealltag
und erzählen uns was ihnen hilft, das Feuer der Liebe immer wieder anzufachen. In dieser Feier sind alle Paare eingeladen, persönlich den Segen Gottes für ihre Beziehung
zu empfangen.
Muriel Glaser (Gesang) und Joel Schoch (Piano) gestalten
die Feier mit Eigenkompositionen zum Thema mit.
Rorate in der Kolumbanskirche
In der neutestamentlichen Überlieferung wird deutlich,
dass Jesus den Kindern eine spezielle Sicht auf die Welt
zuerkennt: Sie gehen mit ihrer Umwelt noch unvoreingenommen um und lassen sich überraschen, ohne bereits
durch Erwartungen das Erleben zu beeinflussen. Gemäss
Lukas sagt Jesus über die Kinder: „Wer sich Gottes neue
Welt nicht schenken lässt wie ein Kind, wird niemals hineinkommen.“ (Lk 18.17)
in Rorschach
Sich die Welt unvoreingenommen schenken lassen, nicht
berechnen was mit seinem Handeln erreicht werden soll:
Das ist der Themenbereich, um den der Familiengottesdienst am ersten Adventssonntag und die drei Roratefeiern dieses Jahr kreisen werden. Ein ganz spezielles Kind
wird uns dabei begleiten: Der kleine Prinz, dieser liebenswerte und hartnäckige Ausserirdische.
Der kleine Prinz erzählt aus seinem Leben und seiner Heimat. Dabei hält er uns den Spiegel vor, wie wir oft von
Materiellem und sonstigen Eitelkeiten vom Wesentlichen
abgelenkt sind.
Das Wesentliche für ihn ist der „Blick“ mit dem Herzen.
Warum gibt es eine Rose unter unzähligen, die einzigartig
ist? Warum wird der Fuchs, zuerst fremd und bedrohlich,
allmählich zum Freund? Lassen Sie sich entführen in die
faszinierende Welt des kleinen Prinzen!
Sie sind herzlich zu folgenden Eucharistiefeiern eingeladen: Familienfeier vom Sonntag, 30.11.2014 um 09:30
Uhr und den Roratefeiern in der Kolumbanskirche.
Diese finden jeweils am Mittwoch 3., 10. und 17. Dezember morgens um 06.00 Uhr statt. Mit den Augen eines Kindes auf die Welt blicken und dabei überall Gott erahnen! Anschliessend an die Roratefeiern sind Kinder und
Erwachsene herzlich zu einem einfachen Frühstück im
Zentrum St. Kolumban eingeladen.
Reto Dubler
Fenster zum Himmel
Wir sind alle Gast auf Erden – Besuch Henry Dunant
Museum Heiden
Freitag, 07. November, Hinfahrt 18.35 Uhr ab Hbf Rorschach, 21.04 Uhr Rückfahrt, Bahnticket bitte selber lösen
(EC-Raiffeisenkarte mitnehmen, falls vorhanden)
Die Antrittsrede der amerikanischen Päpstin
Mittwoch, 12. November, 19.30 – 21.00 Uhr Kath. Pfarreiheim Goldach (siehe Seite 9)
Von heute auf morgen – Dokumentarfilm
Montag, 17. November, 19.30 – 21.00 Uhr Evang. Kirchgemeindehaus Rorschach
Der Film erzählt die berührenden Geschichten von alten
Menschen, die mit Witz, beissendem Humor und einer
gehörigen Portion Sturheit um Würde, Selbstbestimmung
und einen glüchlichen Lebensabend kämpfen. Humorvoll
und anregend - ein Fenster zum Himmel.
Anschliessend Apéro und Begegnung mit Fachkräften aus
der Pflege.
Konzerte November
Konzert zu Allerheiligen
Samstag, 1. November, 14.00 Uhr Friedhof Rorschach
Tony Heidegger, Querflöte und Saxophon; Marianne Tobler, Orgel
Emporenkonzert mit Herbert Walser
Am Sonntag, 09. November 2014 findet um 17:00 Uhr in
der Kolumbans-Kirche in Rorschach ein Emporenkonzert
statt.
3
Herbert Walser, Naturtrompete, Naturhorn, Trompete
und Flügelhorn und Franz Pfab an der Orgel spielen Original-Kompositionen und Bearbeitungen von Frühbarock
überRomanik bis zur Moderne und Jazz. Herbert Walser
ist seit 1995 Lehrbeauftragter am Landeskonservatorium
für Vorarlberg, Lehrer für Trompete am Jazzseminar der
Musikschule Dornbirn und Instrumentalmusikerzieher am
Musik-Gymnasium Feldkirch. Er konzertiert seit 1991 regelmässig mit Nikolaus Harnoncourts Concentus Musicus,
Il Giardino Armonico Milano, The Bach Ensemble (New
York), Il Conterto Viennese sowie dem TrompetenConsortInnsbruck. Im 2007 wurde er „Ö1 Artist of the Year“
mit einem Programm mit Gambenconsort, Sopran und
Trompeteninstrumenten. Im gleichen Jahr erhielt er die
Ehrengabe für Kunst des Landes Vorarlberg.
Der Eintritt ist frei, es wird eine Kollekte erhoben.
Matinéé
Sonntag, 23. November, 11.15 Uhr, Evang. Kirche
Toni Heidegger, Querflöte und Saxophon; Marianne Tobler, Orgel
Konzert zum Mitsingen
Sonntag, 29. November, 17.00 Uhr, Evang. Kirchgemeindezentrum, „Atemholen im Advent“ Ute Rendar, Flügel
Katholische Kirchgemeinden Rorschach, Goldach
und Untereggen
Urnenabstimmung der Katholischen
Kirchgemeinden Rorschach, Goldach und
Untereggen über die Vereinigung der
Kirchgemeinden.
Urnenabstimmung vom Sonntag, 30. November 2014
1. Briefliche Stimmabgabe, sofort nach Erhalt der
Abstimmungsunterlagen
2. Stimmabgabe an der Urne am Sonntag, 30. November
09.00 bis 11.00 Uhr im Zentrum St. Kolumban in R‘ch
Stimmabgabe an der Urne am Sonntag, 30. November
10.00 bis 12.00 Uhr im Pfarrhaus in Goldach
Stimmabgabe an der Urne am Sonntag, 30. November
10.30 bis 12.00 Uhr im Pfarrhausbüro in Untereggen
Die Stimmberechtigten werden per Post mit den Unterlagen
bedient. Fehlende Stimmausweise und
Abstimmungsunterlagen können auf den zuständigen
Sekretariaten der Kirchgemeinden Rorschach, Goldach oder
Untereggen bezogen werden.
Region Rorschach, im Oktober 2014
DER KIRCHENVERWALTUNGSRAT RORSCHACH
DER KIRCHENVERWALTUNGSRAT GOLDACH
DER KIRCHENVERWALTUNGSRAT UNTEREGGEN
4 in Rorschach
Frauengemeinschaft (FG)
Gottesdienst
Dienstag, 11. November, 8.00 Uhr in der Kolumbanskirche
Thema: Sprach-los
Senioren-Nachmittag 55+
Mittwoch, 5. November, 14.30 Uhr im Stadthofsaal
DIA-Show der Pfarreireise 2014 nach Erfurt, Magdeburg
und Leibzig. Vortrag und Bilder: Ueli Sturm
Grosses Preisjassen
Jassfreudige Frauen sind zum Preisjassen eingeladen.
Zeit / Ort:Mittwoch, 12. Nov., 14.00 Uhr im Zentrum
St. Kolumban
Kosten: Fr. 10.00
Anmeldung:bis spätestens 10. Nov. an U. Rohner, 071
855 15 78 / Anmeldung unbedingt erforderlich wegen der Gruppeneinteilung!
Donnerstag, 20. November, 14.30 Uhr im Evang.
Kirchgemeinde-Zentrum
Zitherhausi spielt auf seiner Zither, Hausi Kohler
Kerzenziehen im Galluskeller beim ZSK
12. – 19. November 2014
Mittwoch, 12.11. / Donnerstag, 13.11. / Montag, 17.11.
/ Mittwoch, 19.11: 09:00 – 11:30 und 13:00 – 19:00 Uhr
Freitag, 14.11. und Dienstag, 18.11.: 09:00 – 11:30 und
13:00 – 21:30 Uhr, ab 19:00 Uhr nur für Jugendliche und
Erwachsene
Samstag, 15.11.: 09:00 – 19:00 Uhr
Sonntag, 16.11: 12:00 – 18:00 Uhr
Schulklassen vormittags mit Anmeldung:
Kontakt: Corinne Bischofberger 071 855 78 83
www.kerzenziehenrorschach.ch
Verkauf Adventskränze, -Gestecke
25. – 28. November im Zentrum St. Kolumban
Reinerlös für soziale und caritative Projekte
Auskunft: M. Schlegel, 071 841 06 76
Sterne sind unfassbar
Gemütlicher Frauensterneabend im Advent mit Basteln
und Texten
Zeit / Ort:Mittwoch, 3. Dezember 2014, 19.00 Uhr im
Zentrum St. Kolumban
Kosten: Fr. 15.00 für Mitglieder / Fr. 17.00 für Nichtmitglieder
Anmeldung:bis 26. November 2014 an U.Rohner, 071
855 15 78
Kaplanei Wilen-Wartegg
Frauentreff am Morgen
Am Mittwoch, 5. November um 9.00 Uhr treffen sich die
verschiedensten Frauen zum Gespräch bei Kaffee und
Gipfeli.
Kolpingfamilie Rorschach
UCS – Totengedenkfeier
Samstag, 1. November um 9.30 Uhr in der Kolumbanskirche, anschliessend Apéro im Zentrum St. Kolumban
Novembertagung, Kolping Schweiz
Samstag, 8. November 2014 in Luzern.
Kolping-Höck
Dienstag, 11. November 2014, 09.30 Uhr im Stadthof.
Fraue-Zmorge
Thema: Mütter, Töchter, Schwiegermütter
Referat mit Lydia Bond
Samstag, 8. November 2014, 8.45 Uhr – ca. 11.00 Uhr
Aula Burghaldenschulhaus, Mariabergstr. 33, Rorschach
Beitrag: CHF 15.– Vortrag und Frühstück
Anmeldung: bitte bis Montag, 03. November 2014
Katja Hausammann, Schöneggstrasse 7, 9404 Rorschacherberg, frauezmorge@gmx.net oder Tel. 071 850 07 87
Wallfahrt nach Israel und Palästina
Samstag 10.10.2015 – Montag
19.10.2015
Wir wollen als Pilger unterwegs sein. Stille, Besinnung, Gebet & Gottesdienst soll während dieser Reise ebenso Platz
haben, wie das Ausspannen, selbständige Erkunden und
Geniessen.
Voraussetzung für die Reise ist eine gute körperliche Verfassung, weil auch Wanderungen durch die Wüste und am
See Genezareth vorgesehen sind. Wir werden ausgesuchte, geschichtsträchtige Orte besuchen und uns von der
speziellen Stimmung inspirieren lassen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 16 beschränkt, womit mehr Beweglichkeit und Flexibilität gegeben ist. Die Anmeldungen
werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Reiseleitung:
Pfarrer Roland Eigenmann
Ökumenisch-kirchlicher Jugendarbeiter Mauro Callegari
Wir profitieren beide von einem reichen Erfahrungsschatz
durch verschiedene Reisen nach Israel. Wir können somit
diese Reise sehr günstig anbieten. Fr. 1900.– pro Person
(Gängige Reiseverantalter verlangen ca. Fr. 2`500.–) (Basis
Doppelzimmer, Halbpension)
Nähere Auskunft & Anmeldung bis spätestens 31.12.14:
Pfarrer Roland Eigenmann: eigenmann@kolumban.ch
071 841 22 83 oder Mauro Callegari: mauro.callegari@refgoldach.ch 079 197 84 48
Trauercafé
Dienstag, 11. November, 19.00 – 20.30 Uhr im Zentrum
St. Kolumban Rorschach
MCI - Eucharistiefeiern
Jeweils am Montag und Freitag findet in der Seelenkapelle
Rorschach um 19.00 Uhr eine Eucharistiefeier statt.
in Rorschach
Rosenkranz-Gebet
Am 1. Freitag im Monat wird um 17.00 Uhr in der Kolumbanskirche und am 2. / 3. und 4. Freitag im Monat in der
Seelenkapelle der Rosenkranz gebetet.
PFARREICHRONIK
Stiftmessen (Jahrzeitgedächtnisse)
Samstag, 01.11.2014 (ab 26.10.2014), 09.30 Uhr KK
Maria Büchler (29.10.2013)
Franz Bischof-Theiler (29.10.2000)
Pfr. Xaver Lenherr (27.10.1999)
Paul Egger-Espina und Anna Egger-Rüdisüli (26.10.1999)
Jakob Anton Wirth, Maria Luisa Wirth-Manser und Sohn
Andreas Nikolaus Wirth-Parpan (26.10.1997)
Anton Diezi-Meier (30.10.1993)
Albert und Margaretha Scheiwiler-Enderle (30.10.1989)
letztmals
Balbina Lüchinger-Lüchinger (27.10.1989) letztmals
Lotty Hertli-Adami (30.10.1985) letztmals
Samstag, 08.11.2014 verschoben auf 15.11.2014
Samstag, 15.11.2014 (ab 02.11.2014)
Paul Schiltknecht (03.11.2012)
Helena Rechsteiner (03.11.2008)
Josef R. Weber (05.11.2006)
Elisabetha Kern-Koller (05.11.2006)
Luciano Garau (05.11.2005)
Alice und Otto Bärlocher-Hardegger (07.11.2003)
Albert Sutter-Eigenmann (07.11.1997)
Ida Kobler (04.11.1995)
Bertha Anna Thoma-Wäger (03.11.1989) letztmals
Familie Franz Engensperger-Birchler (06.11.1955)
Maria Gschwend (12.11.2013)
Josef und Helen Fischer-Gächter (14.11.2011)
Ida Buob-Würth (10.11.2008)
Josefina Greulberger-Thurnherr (13.11.2005)
Klara Schawalder-Stäubli (11.11.2004)
Maria Kessler-Egger (13.11.2002)
Brigitte Gächter (10.11.2002)
Maria und Jakob Federer-Fischer (06.11.1998)
Josefine Gött-Egger (09.11.1992)
Gottfried und Maria Fischer-Verdon (14.11.1991)
Irma Sonderegger-Schläpfer (12.11.1987)
Samstag, 22.11.2014 (ab 16.11.2014)
Max Koch (16.11.2009)
Margaritha Straub (17.11.2008)
Karl Loher (17.11.1999) letztmals
Hans und Marie-Louise Bruggisser-Stäheli (19.11.1989)
letztmals
5
Ella Schleicher-Müller (26.11.1997)
Angela und Emil Stübi-Soppelsa (05.12.1994) letztmals
Klara Olga Wild-Sutter (27.11.1994) letztmals
Verstorbene der Pfarrei St.Kolumban
Dolores Bearth (22.05.1973), Rorschach,
gestorben am 11.09.2014
Paul Gehr (19.04.1928), Rorschach,
gestorben am 15.09.2014
Elisabeth Schnellmann-Solèr (15.06.1923), Rorschach,
gestorben am 17.09.2014
Oskar Ebnöther (11.07.1929), Rorschach,
gestorben am 19.09.2014
Leo Aebli (21.01.1924), Rorschach,
gestorben am 26.09.2014
Klara Unseld (03.05.1924), Rorschach,
gestorben am 26.09.2014
Wilhelm Kaiser (30.05.1923), Rorschach,
gestorben am 04.10.2014
Karl Gmünder (06.08.1928), Rorschach,
gestorben am 15.10.2014
Ernst Gschwend (26.03.1932), Rorschacherberg,
gestorben am 14.10.2014
Anna Bischof (02.05.1935), Rorschacherberg,
gestorben am 18.10.2014
ADRESSEN www.kolumban.ch
Pfarramt/Kirchenverwaltung/Pfarreirat
Sekretariat, Mariabergstr. 18
n Jehle Peter, Eigenmann Claudia
Tel. 071 841 22 81, pfarramt@kolumban.ch
Pfarrhaus, Mariabergstr. 18
n Eigenmann Roland, Pfarrer, 071 841 22 83, eigenmann@kolumban.ch
n Hutter Paul, Mitarbeitender Priester, 071 841 22 82 / 079 247 48 24,
hutter@kolumban.ch
Seelsorgebüro, Kaplaneiweg 3
Fax 071 844 40 69
n Büchel Patrick, Pfarreibeauftragter, 071 844 40 65 / 078 686 17 30,
buechel@kolumban.ch
n Callegari-Knecht Cornelia, 071 844 40 61, callegari@kolumban.ch
n Dubler Reto, 071 844 40 63, dubler@kolumban.ch
n Eberhard Monika, 071 844 40 66, eberhard@kolumban.ch
n Fässler Adriana, 071 844 40 64, faessler@kolumban.ch
n Frei-Braun Anna Maria, 071 844 40 62/p 071 841 78 87, frei@kolumban.ch
Katholischer Sozialdienst, Kaplaneiweg 3
n Richter Sandra, 071 841 21 82, sozialdienst@kolumban.ch
Spitalseelsorge
n Eigenmann Roland, Pfarrer, 071 841 22 83
Zentrum Sankt Kolumban
n Verwaltung: Bereiter Monika, 079 339 43 59
n Reservation: Wiedmann Judith, 079 600 04 24
Reservationen unter www.kolumban.ch/raumreservation
Mesmer
Kuhn Franz, 076 518 48 38
n
Samstag, 29.11.2014 (ab 23.11.2014)
Werner Indermauer (26.11.2011)
Elfriede Köppel-Reiss (26.11.1999)
MCI Rorschach - St. Gallen
n Don Piero Corea, Rorschacherstr. 105, 9000 St. Gallen / 079 847 04 41
In Rorschach
In Goldach
In Untereggen
November
Kollekte für die Hospiz Gruppe der Region Rorschach
09.30 Eucharistiefeier in der Kolumbanskirche, UCS-Totengedenkfeier
Roland Eigenmann
14.00 Gedenkfeier für Verstorbene in der Kolumbanskirche
Anna Maria Frei-Braun
Kollekte für die Hospizgruppe Goldach
10.30 Eucharistiefeier, Mitwirkung Kirchenchor
Pater von der Marienburg
14.00 Gedenkfeier für Verstorbene und Gräbersegnung,
Mitwirkung Melodia Goldach (siehe Seite 8)
Charlotte Küng / Margrit Lüscher
14.00 Gedenkfeier für Verstorbene und Gräbersegnung, Mitwirkung Fiona Kunz, Querflöte, Iris Schwager, Orgel
Wieland Frei
02. Sonntag
Allerseelen
Kollekte für bedürftige Pfarreien und Seelsorgeaufgaben im
Bistum St. Gallen
09.30 Eucharistiefeier, Familiengottesdienst für die 3. Klässler in der Kolumbanskirche
Roland Eigenmann / Katechetinnen
11.00 S. Messa in lingua italiana in der Kolumbanskirche
18.30 Gedenkfeier für Verstorbene im PeLago
Kollekte für die Hospizgruppe Goldach
10.30 Eucharistiefeier
Adri van den Beemt / Charlotte Küng
Kollekte für bedürftige Pfarreien und Seelsorgeaufgaben im Bistum St. Gallen
11.00 Eucharistiefeier
Roland Eigenmann
11.00 Sunntigsfiir in der Dorfstube, Beginn in
der Kirche
18.00 Ökumenisches Abendgebet
03. Montag
14.30 Gebetsstunde der FG in der Seelenkapelle
17.45 Ökumenisches Abendgebet in der Pauluskapelle
04. Dienstag
08.30 Anbetungsfeier in der Seelenkapelle
09.30 Eucharistiefeier in der Pauluskapelle
05. Mittwoch
10.00 Eucharistiefeier (Impulsreihe Eucharistie)
06. Donnerstag
19.00 Eucharistiefeier im Spital
09.30 Eucharistiefeier in der Pauluskapelle
07. Freitag
Herz-Jesu-Freitag
08.00 Eucharistiefeier in der Kolumbanskirche
09.30 Wortgottesfeier mit Kommunion im Haus Seeblick
09.30 Eucharistiefeier in der Pauluskapelle
08. Samstag
14.00 Eucharistiefeier, Institutio, Bischof Markus Büchel
(siehe Seite 2)
18.00 Kein Gottesdienst
18.00 Wortgottesfeier mit Kommunion
Wieland Frei
09. Sonntag
Sonntag der Völker
Kollekte für für die Solidaraktion „Migratio“
10.30 Eucharistiefeier in der Kolumbanskirche, Mitwirkung
Ad Hoc-Chor, anschl. Apéro im ZSK (s. Seite 2)
Roland Eigenmann / Don Piero Corea
10.00 Chinderfiir im Evangelischen Kirchgemeindezentrum
17.00 Emporenkonzert in der Kolumbanskirche (s. Seite 3)
Kollekte für die Solidaraktion „Migratio“
10.30 Eucharistiefeier, Mitwirkung der Chöre Sheva und
Corale Santa Cecilia, anschl. Mittagessen im Pfarreiheim (siehe Seite 8)
Adri van den Beemt / Rainer Böhm
10.30 Kinderkirche
10. Montag
11. Dienstag
Hl. Martin
6 Gottesdienstordnung
01. Samstag
Allerheiligen
Kollekte für Migratio, Seelsorge an Flüchtlingen
in der Schweiz
09.00 Eucharistiefeier
Roland Eigenmann / Wieland Frei
18.30 Martinsspiel auf der Breitenwiese (siehe Seite 8)
08.00 Wortgottesfeier mit Kommunion der FG
10.00 Wortgottesfeier mit Kommunion im PeLago
12. Mittwoch
09.30 Eucharistiefeier in der Pauluskapelle
10.00 Eucharistiefeier (Impulsreihe Eucharistie)
13. Donnerstag
19.00 Eucharistiefeier im Spital
09.30 Kein Gottesdienst
11.00 Eucharistiefeier im Seniorenzentrum „la vita“
14. Freitag
08.00 Eucharistiefeier in der Kolumbanskirche
10.30 Wortgottesfeier mit Kommunion im Altersheim
Rorschach
09.30 Eucharistiefeier in der Pauluskapelle
15. Samstag
18.00 Eucharistiefeier in der Kolumbanskirche, Mitwirkung
Songswingers Eggersriet
Roland Eigenmann
18.00 Eucharistiefeier
Adri van den Beemt
16. Sonntag
Dreiunddreissigster
Sonntag im Jahreskreis
Kollekte für Pro Palliative Betreuung
09.30 Eucharistiefeier in der Kolumbanskirche
Paul Hutter / Cornelia Callegari
11.00 S. Messa in lingua italiana in der Kolumbanskirche
Kollekte für bedürftige Pfarreien und für Seelsorgeaufgaben
des Bistums
10.30 Eucharistiefeier
Roland Eigenmann
18. Dienstag
08.30 Anbetungsfeier in der Seelenkapelle
10.00 Wortgottesfeier mit Kommunion im PeLago
14.00 Eucharistiefeier, Seniorensegnung in der
Pauluskapelle (siehe Seite 8)
19. Mittwoch
Kollekte für SISA, Kinderhilfswerk Indien
11.00 Eucharistiefeier, Ministrantenaufnahme
Pater Marienburg / Wieland Frei und
Helen Widmer
10.00 Eucharistiefeier (Impulsreihe Eucharistie)
20. Donnerstag
19.00 Eucharistiefeier im Spital
09.30 Eucharistiefeier in der Pauluskapelle
21. Freitag
08.00 Eucharistiefeier in der Kolumbanskirche
09.30 Wortgottesfeier mit Kommunion im Haus Seeblick
09.30 Eucharistiefeier in der Pauluskapelle
22. Samstag
18.00 Wortgottesfeier mit Kommunion in der
Kolumbanskirche
Patrick Büchel
17.00 Beichtgespräch mit Roland Eigenmann
18.00 Eucharistiefeier
Roland Eigenmann / Thomas von der Linden
23. Sonntag
Christkönigssonntag
Kolumbansfest
Kollekte für den Tageshort Rorschach
10.30 Eucharistiefeier in der Kolumbanskirche, Mitwirkung
Kolumbans-Chor, anschl. Apéro im Zentrum
St. Kolumban (siehe Seite 2)
Roland Eigenmann / Don Piero Corea / Patrick
Büchel
Kollekte für die Universität Freiburg
10.30 Eucharistiefeier, Mitwirkung Bläser der Melodia
Adri van den Beemt / Thomas von der Linden
11.45 Tauffeier von Jay-Liam Robustelli
25. Dienstag
08.30 Anbetungsfeier in der Seelenkapelle
10.00 Wortgottesfeier mit Kommunion im PeLago
09.30 Eucharistiefeier in der Pauluskapelle
Gottesdienstordnung
26. Mittwoch
Kollekte für Fastenopfer: Rohstoffabbau für
Smartphones
09.00 Eucharistiefeier, Mitwirkung Kirchenchor
Roland Eigenmann / Patrick Büchel
10.00 Eucharistiefeier (Impulsreihe Eucharistie)
19.00 Eucharistiefeier im Spital
09.30 Eucharistiefeier in der Pauluskapelle
11.00 Wortgottesfeier mit Kommunion im Seniorenzentrum
„la vita“
28. Freitag
08.00 Eucharistiefeier in der Kolumbanskirche
10.30 Wortgottesfeier mit Kommunion im Altersheim
Rorschach
09.30 Eucharistiefeier in der Pauluskapelle
29. Samstag
18.00 Wortgottesfeier mit Kommunion in der
Kolumbanskirche, Vierklang (siehe Seite 2)
Anna Maria Frei-Braun
18.00 Eucharistiefeier
Paul Hutter
30. Sonntag
1. Adventssonntag
Kollekte für Kiran Freundeskreis
09.30 Eucharistiefeier in der Kolumbanskirche
Roland Eigenmann / Cornelia Callegari
11.00 S. Messa in lingua italiana in der Kolumbanskirche
Kollekte für das Elisabethenwerk
10.30 Wortgottesfeier, Familiengottesdienst (siehe Seite 9)
Urs Vescoli und Monika Eberhard
7
27. Donnerstag
Kollekte für die Universität Freiburg
09.00 Eucharistiefeier
Paul Hutter
8
ANLÄSSE
Katholische Kirchgemeinden Rorschach, Goldach
und Untereggen
Urnenabstimmung der Katholischen
Kirchgemeinden Rorschach, Goldach und
Untereggen über die Vereinigung der
Kirchgemeinden.
Urnenabstimmung vom Sonntag, 30. November 2014
1. Briefliche Stimmabgabe, sofort nach Erhalt der
Abstimmungsunterlagen
2. Stimmabgabe an der Urne am Sonntag, 30. November
09.00 bis 11.00 Uhr im Zentrum St. Kolumban in R‘ch
Stimmabgabe an der Urne am Sonntag, 30. November
10.00 bis 12.00 Uhr im Pfarrhaus in Goldach
Stimmabgabe an der Urne am Sonntag, 30. November
10.30 bis 12.00 Uhr im Pfarrhausbüro in Untereggen
Die Stimmberechtigten werden per Post mit den Unterlagen
bedient. Fehlende Stimmausweise und
Abstimmungsunterlagen können auf den zuständigen
Sekretariaten der Kirchgemeinden Rorschach, Goldach oder
Untereggen bezogen werden.
Region Rorschach, im Oktober 2014
DER KIRCHENVERWALTUNGSRAT RORSCHACH
DER KIRCHENVERWALTUNGSRAT GOLDACH
DER KIRCHENVERWALTUNGSRAT UNTEREGGEN
Liebe Gemeinde der Seelsorgeeinheit
Rorschach
Mein Name ist Matthäus Strawa. Geboren und aufgewachsen in Polen, habe ich die letzten zehn Jahre in Bonn am
Rhein verbracht, wo ich mein Studium der Katholischen
Theologie abgeschlossen habe. Ich freue mich ab dem
01. November 2014 in der Seelsorgeeinheit Rorschach
als Pastoralassistent im Praktikum tätig sein zu dürfen. Ich
bin gespannt auf neue und interessante Begegnungen und
freue mich auf gegenseitiges Kennenlernen und Begleiten
auf dem Wege des Glaubens.
Matthäus Strawa
Allerheiligen / Allerseelen
Am 1. November feiern wir am Morgen um 10.30 Uhr Allerheiligen. Im Festgottesdienst mit Kirchenchor freuen wir
uns mit den vielen Menschen, die das Ziel ihres Lebens
erreicht haben, die bereits bei Gott leben dürfen.
Am Nachmittag des 1. Novembers ist traditionellerweise
Allerseelen. In dieser ökumenischen Feier um 14.00 Uhr,
mit anschliessendem Gräberbesuch, denken wir an unsere Verstorbenen und beten für sie. Mitglieder der Melodia
wirken in diesem Gottesdienst mit.
Verena Keel
Tag der Völker 2014
Am Sonntag, 9. November feiern wir in Goldach den Tag
der Völker. Kommen Sie und feiern Sie mit uns mit!
Das Fest der Gemeinschaft beginnt mit dem bunten Gottesdienst um 10.30 Uhr in unserer Pfarrkirche. Musikalisch
umrahmt wird die Feier vom italienischen Corale Santa Cecilia und von der kroatischen Musikgruppe Sheva. Wissen
Sie eigentlich, wie viele verschiedene Nationen bei uns in
Goldach vertreten sind?
Letztes Jahr wurden wir beim anschliessenden Mittagessen im Pfarreiheim von 3 Vertretern verschiedener Nationen kulinarisch verwöhnt. So wollen wir es auch dieses
Jahr halten. Erneut gibt es ein feines Eintopfgericht aus der
Dominikanischen Republik, dazu ein Teigwarengericht von
unseren Sarden und Desserts aus Österreich, Italien und
von unseren Schweizer FG-Frauen.
Nicht nur optisch und sprachlich unterscheiden wir uns,
nein, auch die Gewürze, die Gerüche, die Gerichte sind
anders. Seien Sie herzlich willkommen einzutauchen in die
verschiedenen Düfte und Geschmackserlebnisse. Das Zusammensein und das gemeinsame Essen verbindet uns
und macht Freude. Wir freuen uns, wenn Sie diesen, etwas anderen Tag der Völker mit uns feiern.
Für den Pfarreirat: Verena Keel
Martinsspiel
Unser Martinsspiel in Goldach ist ein Brauch, der aus der
Tradition des Festes vom Heiligen Martin von Tours gewachsen ist.
Auch in diesem Jahr ziehen die Goldacher Kindergartenkinder mit ihren selbstgebastelten Laternen durchs Dorf
zur Breitenwiese, um die Geschichte von St. Martin zu hören und hautnah dabei zu sein, wie er auf seinem Pferd
den Mantel mit einem Bettler teilt.
Datum
Montag, 10. November 2014
Ort
Breitenwiese, Goldach
Dauer des Spiels 18.30 Uhr bis ca. 19.00 Uhr
Auskunft über die Durchführung: Tel. 1600 Rubrik 1 (Schule/Kirche/Behörde) ab 15.00 – 17.30 Uhr.
Verschiebedatum: Dienstag, 11. November 2014, dann
bei jeder Witterung, mit denselben Zeiten.
Die Chinderfiirgruppe und die Goldacher Kindergartenlehrpersonen laden herzlich ein.
Charlotte Küng
Seniorensegnung am 18. November
Viele Menschen, die inzwischen älter geworden sind, erleben immer wieder, dass das Alter nicht nur ein Segen und
schön ist, sondern auch eine Last sein kann. Die Kräfte
lassen allmählich nach, es kommen hier und da kleinere
oder auch grössere Beschwerden dazu. Liebgewordene
Tätigkeiten, die bis vor kurzem noch mühelos verrichtet
in Goldach
werden konnten, kosten auf einmal grosse Mühe und Anstrengung oder sind gar nicht mehr möglich. Manche ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger leiden auch unter dem
Gefühl, nicht mehr gebraucht zu werden, nicht mehr gefragt zu sein. Nicht selten stehen sich die jüngere und die
ältere Generation ohne das nötige Verständnis für die jeweilige Lebenssituation des anderen gegenüber. Aus diesem Grund möchten wir in der Eucharistiefeier am Dienstag, 18. November um 14.00 Uhr in der Pauluskapelle für
einmal unsere Seniorinnen und Senioren in den Mittelpunkt
unserer Gebete und Gedanken stellen.
Alle Seniorinnen und Senioren sind zu diesem Gottesdienst, der von Pfarrer Adri van den Beemt und Diakon
Thomas von der Linden gestaltet wird, ganz herzlich eingeladen. Anschliessend laden wir alle zu Kaffee und Nussgipfel ins Restaurant Ochsen ein.
Thomas von der Linden
Familiengottesdienst zum
Adventsauftakt
Erinnern Sie sich noch an die schönen musikalischen Engel oder die lustigen bunten
Sterne vom letzten Jahr, welche Kinder für
den 1. Advent gestaltet haben?
Auch in diesem Jahr sind wieder alle herzlich
eingeladen, den Auftakt in die Adventszeit
am Sonntag, 30. November um 10.30 Uhr in
der Pfarrkirche mitzufeiern.
Natürlich gibt es auch diesmal eine besondere Überraschung.
Die Vorbereitungsgruppe freut sich darauf, mit Kindern
und Erwachsenen in einem heiteren und besinnlichen Gottesdienst in die Adventszeit einzutauchen.
Charlotte Küng-Bless
Fenster zum Himmel
Mittwoch, 12. November um 19.30 Uhr, Pfarreiheim Goldach.
Als dritter Anlass der Veranstaltungsreihe „Fenster zum
Himmel“ zum Thema „Unser Tun und Unterlassen“ dürfen
wir in Goldach „Die Antrittsrede der amerikanischen Päpstin“ live miterleben. Dieses provozierende Stück von Esther
Vilar wird uns von der Goldacherin Marguerite Meier, als
Päpstin, dargebracht. Sie schreibt dazu:
„Durch die Geschehnisse des Jahres 2013 im Vatikan erhielt der von Esther Vilar 1982 veröffentlichte Monolog ungeahnte Aktualität: Die Kirche hat den Rücktritt Benedikts
XVI. erlebt. Der Papst zeigte der katholischen Welt, dass er
ein Mensch ist, dem Grenzen gesetzt sind. Nach der Wahl
von Franziskus I. kehrte sodann eine in ihrer Radikalität
neue Bescheidenheit in die katholische Kirche ein.
Der Autorin Esther Vilar erschienen aus der Perspektive
der späten 70er und frühen 80er Jahre viele umwälzende
Neuerungen in der katholischen Kirche möglich. Die Auseinandersetzung mit den Problemen des Spannungsverhältnisses von Religion, Freiheit, Mitmenschlichkeit, Moral
und Macht sind für die Dichterin sehr wichtig.
Die aktuelle Inszenierung des Monologs „die Antrittsrede der amerikanischen Päpstin“ geht der für Esther Vilar
zentralen Frage der menschlichen Freiheit nach. Sie zeigt
die amerikanische Päpstin als „einsame Frau im seidenen
Mantel“, die in ihrer Mitmenschlichkeit auch in radikaler
Nachfolge des Gekreuzigten gesehen werden könnte.“
Gerne laden wir Sie zu diesem spannenden Abend ein!
Weitere Anlässe des „Fenster zum Himmel“:
Freitag, 7. November, 18.35 Uhr: „Wir sind alle Gast auf
Erden“, Ausflug ins Henry Dunant Museum (siehe Seite 3)
Montag, 17. November, 19.30 Uhr: „Von heute auf morgen“, Dokumentarfilm im evangelischen Kirchgemeindezentrum, Rorschach (siehe Seite 3).
Verena Keel
Seniorennachmittage
Wir starten unsere Seniorennachmittage am 13. November um 14.30 Uhr im Pfarreiheim Goldach mit dem Senioren-Theater St. Gallen, welches das Stück „Es gaht au
anderscht“ aufführt. Es wird bestimmt ein lustiger und vergnüglicher Nachmittag. Wir freuen uns auf viele Besucher!
Wer einen Fahrdienst benötigt, meldet sich bitte bei Helene Bärlocher, Tel. 071 841 41 38.
Helene Bärlocher
Frauengemeinschaft
Strickplausch im Pfarreiheim
Der nächste Strickplausch ist am Montag, 3. November
um 14.00 Uhr im Pfarreiheim. Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an Susi Zingg, Tel. 071 845 58 04 oder susi.zingg@
fg-goldach.ch.
Backen für den Martinimarkt
Traditionellerweise beteiligt sich die Frauengemeinschaft
Goldach am Martinimarkt in Rorschach. Ohne Ihre grossartige Mithilfe wäre dies jedoch gar nicht möglich. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns deshalb auch dieses Jahr wieder tatkräftig unterstützen würden. Viele Leute wissen seit
Jahren, wo sich der Stand mit den feinen hausgemachten
Guetzlis, Zöpfen, Kuchen, Gelees und den Konfitüren befindet. Jedes Jahr dürfen wir dort viele bekannte Gesichter begrüssen, welche sich immer besonders über unsere schönen Guetzlisäcke freuen. Die feinen Backsachen
können Sie am Freitag, 7. November zwischen 13.30 und
14.30 Uhr im katholischen Pfarreiheim Goldach abgeben.
Den fleissigen Bäckerinnen und Bäckern ein herzliches
Dankeschön bereits im Voraus!
Vorstand der FG Goldach
Kinderangebot der Frauengemeinschaft Goldach
Bastelnachmittag „Wir basteln einen Engel“
Wann
Mittwoch, 19. November, 14.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt Pfarreiheim in Goldach
Kosten
ca. Fr. 10.00 inkl. Zvieri
Alter
1. Klasse bis 4. Klasse
Auskunft erteilen: Rebecca Eilinger, Tel. 071 845 10 11
oder rebecca.eilinger@fg-goldach.ch oder Rita Schneider,
Tel. 071 841 19 49 oder rita.schneider@fg-goldach.ch
Bitte melden Sie Ihr/e Kind/er bis am Freitag, 14. November 2014 bei den obenstehenden Personen an.
Wir freuen uns auf einen lässigen Nachmittag.
Rebecca Eilinger und Rita Schneider
9
10
Fondueplausch im Pfarreiheim
Ganz herzlich möchten wir Sie zu unserem, schon fast
traditionellen, Fondueplausch einladen. Der diesjährige
Fondueplausch findet am Mittwoch, 26. November um
19.00 Uhr im Pfarreiheim statt. Die Kosten für den Fondueplausch betragen Fr. 15.– für Mitglieder / Fr. 17.– für Nichtmitglieder. Wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend.
Bitte melden Sie sich bis spätestens 19. November 2014
bei Martina Egli, Tel. 071 845 13 14 oder martina.egli@
fg-goldach.ch an.
Jass- und Spielnachmittag
Am Donnerstag, 27. November findet um 14.00 Uhr in
der evangelischen Gemeindestube der nächste Jass- und
Spielnachmittag statt. Auskunft erteilt Susi Zingg, Tel. 071
845 58 04 oder susi.zingg@fg-goldach.ch.
Der St. Nikolaus kommt...
Wir laden Sie ein, den St. Nikolaus für Ihre Familie anzufordern oder selber als Chlaus oder Schmutzli mitzumachen:
Wenn Sie einen St. Nikolausbesuch wünschen, bitten wir
Sie, uns ein ausgefülltes Anmeldeformular zu senden.
Die Anmeldezettel liegen in den Lebensmittelgeschäften
in Goldach und in Untereggen auf. Wenn Sie selber als
Chlaus oder Schmutzli mithelfen möchten, melden Sie
sich bitte direkt bei uns. Die Besuchstage sind vom 3.
bis 7. Dezember jeweils ab ca. 17.30 – 20.30 Uhr. Damit
sich unsere Samichläuse in aller Ruhe vorbereiten können,
wünschen wir, dass Sie schon bei der Anmeldung einige
Angaben über Ihre Kinder machen. Wir erhoffen uns dadurch ein persönliches Gespräch zwischen St. Nikolaus
und Kind. Wir freuen uns bereits auf den bevorstehenden
Besuch! Der Anmeldeschluss ist der Freitag, 21. November. Über die genaue Besuchszeit werden Sie zwei Tage
vor dem St. Nikolausbesuch informiert. Für Rückfragen
stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: Ursula und Alfons
Tarneller, Tel. 071 841 10 84 oder au.tarneller@bluewin.ch
KAB
Knackpunkte mitten im Leben
Die Christliche Sozialbewegung KAB der Diözese lädt
zu einem offenen Impulstag ein am 15. November in der
Unteren Waid, Mörschwil. Es ist ein Tag zum Auftanken
für Männer und Frauen – zu Knackpunkten der Zusammenarbeit im Beruf, im Leben zu zweit und zum Glauben
im Alltag. Auskunft und Anmeldung bei kab-sg@bluewin.
ch oder KAB-SG, Postfach 322, 9004 St. Gallen; Detailprogramm herunterladen ab www.kab-sg.ch>Kantone/
Sektionen>KAB-SG.
Adventskränze binden im Pfarreiheim
Ab Montag, 24. November bis Mittwoch, 26. November,
binden wir Adventskränze und machen Gestecke im Pfarreiheim. Der Verkauf von Adventskränzen, Gestecken und
Weihnachtskarten findet ab Mittwoch, 26. November ab
14.00 Uhr im Pfarreiheim, Schiedgasse 4, statt. Der Erlös
kommt dem Hilfswerk „Brücke – Le pont“ zu Gute.
Der Vorstand
Jugend–Event–Team (JET)
Schnuppertauchen im Hallenbad Blumenwies am
Samstag, 29. November
Willst Du einmal etwas Neues ausprobieren? Bist Du offen
für Abenteuer, Spass und Sport? Warst Du schon immer
von Tauchern mit Pressluftlaschen fasziniert? Möchtest Du
erfahren, wie das ist, schwerelos unter Wasser zu schweben? Dann solltest Du nicht länger warten und Dich fürs
Schnuppertauchen anmelden!
Besammlung Samstag, 29. November, 10.50 Uhr im Ein gangsbereich des Hallenbades
Ende ca. um 14.00 Uhr
Kosten Fr. 25.00 pro Teilnehmer inkl. Eintritt
(wird zu Beginn des Ausfluges eingezogen)
Leitung Manuel Gygax, Divemaster
Mitnehmen Badehose und Badetuch, T-Shirt für ins
Wasser, etwas zu trinken
Eingeladen sind alle Jugendliche ab 11 Jahren. Bist Du
auch dabei? Wir freuen uns auf Deine Anmeldung bis spätestens 14. November an Manuel Gygax, Stelzenrebenstrasse 3, 9403 Goldach (manuelgygax@gmx.ch, 078 886
89 11). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen
werden nach Eingangsdatum berücksichtigt. Weitere Infos
folgen nach der Anmeldung.
Zusammen Weihnachten feiern
Letztes Jahr haben wir es gewagt, eine gemeinsame
Weihnachtsfeier anzubieten: Mit dem Wunsch, den Heiligabend in Gemeinschaft zu verbringen. Zusammen mit
unseren Gästen ist uns das gelungen!
Darum laden wir Sie sehr gerne ein, den Heiligabend auch
in diesem Jahr im evangelischen Kirchgemeindehaus Goldach mit uns zusammen zu feiern. Es erwartet Sie ein
Begrüssungsapéro und ein feines Nachtessen mit Salatund Dessertbuffet. Dazwischen bleibt Platz zum Singen
von Weihnachtsliedern, zum Hören einer Geschichte und
für angenehme Gespräche. Die Feier dauert von 18.00
Uhr bis 22.00 Uhr. So ist ein anschliessender Besuch
des katholischen oder reformierten Gottesdienstes um jeweils 22.30 Uhr möglich. Der Abend ist kostenlos. Für’s
Dessert- und Salatbuffet darf gerne etwas mitgebracht
werden. Ein Fahrdienst wird angeboten (auch in den katholischen Gottesdienst nach der Feier). Ihre frühzeitige
Anmeldung erleichtert dem Team die Planung (Anmeldeschluss: 18. Dezember). Aber auch eine kurzfristige Teilnahme ist möglich.
Wir freuen uns auf Sie!
Einladende sind: Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Goldach, Freie Evangelische Gemeinde Goldach,
Katholische Pfarrei Goldach.
Auskünfte erteilt: Sozialdiakonin Marlise Schiltknecht,
Schulstrasse 20, Goldach, 071 846 89 04, marlise.schiltknecht@ref-goldach.ch
Anmeldung: Pfarreisekretariat, Judith Buob, Tel: 071 844
70 60.
Ministrantenfest in Goldach
Ende September wurden in der katholischen Kirche Gol-
in Goldach
dach elf neue Ministranten in ihren Dienst eingeführt, zehn
geehrt und sieben verabschiedet.
Ohne die Mithilfe der Ministranten im Gottesdienst würde
in unserer Kirche etwas Wichtiges fehlen. Deshalb freute
sich die Pfarrei Goldach auch dieses Jahr wieder, dass
sie so viele Kinder neu in die Ministrantenschar aufnehmen
durfte. Das Ministrantenleitungsteam hat mit den Viertklässlern fleissig geübt, damit diese nun bereit sind, ihre
Aufgaben im Gottesdienst zu übernehmen. Die Beauftragung erhielten sie durch den Segen im feierlich gestalteten
Familiengottesdienst. Das ganze Seelsorgeteam wünscht
unseren Neulingen viel Freude bei der Ausübung ihrer Tätigkeit als Minis.
Es wurden aber nicht nur Neue aufgenommen, sondern
auch zehn Ministranten geehrt, die bereits fünf bzw. zehn
Jahre ministrieren. Allen Minis, die wir im Gottesdienst verabschieden mussten, wünschen wir für die Zukunft alles
Gute und Gottes reichen Segen.
Nach dem Gottesdienst waren alle Ministranten und ihre
Eltern zu einem kleinen Fest und einer feinen Wurst vom
Grill im Pfarreiheim eingeladen. Das Leitungsteam hat sich
sehr gefreut, dass so viele dieser Einladung gefolgt sind.
Charlotte Küng-Bless
PFARREICHRONIK
Das Sakramtent der Taufe haben empfangen:
– Nailah de Dios
– Sharon Oswald
– Christian Mazzariello
Wir haben zur letzten Ruhestätte geleitet:
– Heinrich Bärlocher (1934), Rosenackerstr. 4
– Janis Brühlmann (1992), Tübacherstr. 13
– Karl Gmünder (1928), Rorschach
11
Stiftmessen (Jahrzeitgedächtnisse)
Samstag, 08. November
– Josefina Ebneter, Warteggweg
– Albrik Meier-Bühler, Quellenstrasse
– Fridolin Bischof-Pfeifer, Staudenäckerstrasse
– Ida Locher, Warteggweg
– Hans Zeller, Neumühlestrasse
– Mägi Dörig-Küchler, Appenzellerstrasse
– Sabina Eugster-Lehner, Hohrain
– Alfred Inhelder, Tellstrasse
Samstag, 15. November
– Emma Strittmatter-Inauen, Wuhrstrasse
– Martha Cajochen-Scherrer, Staudenäckerstrasse
Samstag, 22. November
– Hedwig Zillig, Industriestrasse
– Josef Kaiser-Gmeiner, Blumeneggstrasse
– Aldona Bluziene
– Elsa Sonderegger-Kühnis, Goldach
Samstag, 29. November
– Hans Rüdlinger, Ulrich-Rösch-Strasse
– Josef Ebneter-Bachmann, Blumeneggstrasse
– Johannes Bühler-Tam, Libellenstrasse
– Fritz und Marlies Brülisauer-Hochreutener, Vorderhof,
Untereggen
– Karl Fluri-Koller, Sonnenhaldenstrasse
– Josef Wüst-Eberle, Quellenstrasse
– Emma Höltschi-Osterwalder, Pestalozzistrasse
– Conrad Städler, Stelzenrebenstrasse
– Monika Tschanz-Frommenwiler, Weierstrasse
– Anita Mäder-Ronzani, Im Quellacker
ADRESSEN www.kath-goldach.ch
Pfarramt
Sekretariat, Untereggerstrasse 4
n Buob-Eilinger Judith
Tel. 071 844 70 60, Fax 071 844 70 69, pfarreisekretariat@kath-goldach.ch
Öffnungszeiten
Montag 09.00 –11.00 und 14.00 – 16.00
n Dienstag bis Donnerstag
09.00 – 11.00
n
Erste Jahresgedächtnisse
Samstag 8. November
– Anna Mäder-Künzle
– Peter Inhelder
Samstag, 15. November
– Ida Reich-Breu
– Ida Dahinden-Müller
– Klara Gaus-Keel
– Silvia Neyer-Wild
– Robert Muggli
Samstag, 22. November
– Meta Dullaert-Knupfer
Samstag, 29. November
– Alfred Belz
– Anna Keller-Henseler
Seelsorgende, Untereggerstrasse 4
Schmidt Richard, Pfarreibeauftragter, 071 844 70 62,
richard.schmidt@kath-goldach.ch
n Eigenmann R
oland, Pfarrer, 071 841 22 83, eigenmann@kolumban.ch
n von der Linden Thomas, Diakon, 071 844 70 64 / 078 719 81 12,
thomas.vdlinden@kath-goldach.ch
n Böhm Rainer, Pastoralassistent, 071 844 70 63 / 076 436 84 50,
rainer.boehm@kath-goldach.ch
n Eberhard Monika, Religionspädagogin, 071 844 40 66,
eberhard@kolumban.ch
n Küng Charlotte, Pastoralassistentin, charlotte.kueng@kath-goldach.ch
n Strawa Matthäus, Pastoralassistent im Praktikum, 071 844 70 61
matthaeus.strawa@kath-goldach.ch
n Vescoli Urs, Praktikant RPI, 071 844 70 67, urs.vescoli@kath-goldach.ch
n
Mesmer
n Zoric Drago, 076 572 85 24
Pfarreiheim, Schmiedgasse 4
n Zillig Josef und Margrit, 078 802 38 83, pfarreiheim@kath-goldach.ch
12 in Untereggen
ANLÄSSE
Katholische Kirchgemeinden Rorschach, Goldach
und Untereggen
Seniorennachmittag der Kirchen am
Samstag, 8. November
Urnenabstimmung der Katholischen
Kirchgemeinden Rorschach, Goldach und
Untereggen über die Vereinigung der
Kirchgemeinden.
Von 14.00 – 16.30 Uhr findet in der Dorfstube wieder der
unterhaltsame Nachmittag für unsere Senioren und Jubilare statt. Es spielen auf: Die Bläsergruppe „Blechbüchs“
und „diä Vier Muulörgeler“, die auch ausgelassene Lieder
begleiten. Herzlich willkommen!
Urnenabstimmung vom Sonntag, 30. November 2014
1. Briefliche Stimmabgabe, sofort nach Erhalt der
Abstimmungsunterlagen
Ministantenaufnahme am Sonntag,
16. November
2. Stimmabgabe an der Urne am Sonntag, 30. November
09.00 bis 11.00 Uhr im Zentrum St. Kolumban in R‘ch
Stimmabgabe an der Urne am Sonntag, 30. November
10.00 bis 12.00 Uhr im Pfarrhaus in Goldach
Stimmabgabe an der Urne am Sonntag, 30. November
10.30 bis 12.00 Uhr im Pfarrhausbüro in Untereggen
10.00 Uhr Apero für alle Minis und Angehörige
11.00 Uhr Gottesdienst
Wir freuen uns, dieses Jahr wieder fünf neue Ministantinnen und Ministranten in unsere Schar aufzunehmen. Es
sind dies folgende Mädchen und Buben:
1.
David Mock
2.
Simon Neumann
3.
Norah Gächter
4.
Katrin Grimm
5.
Rahel Schöllhorn
Von Herzen wünschen wir ihnen viel Glück und viel Segen
bei ihrem Altardienst!
Wieland Frei und Helen Widmer
Die Stimmberechtigten werden per Post mit den Unterlagen
bedient. Fehlende Stimmausweise und
Abstimmungsunterlagen können auf den zuständigen
Sekretariaten der Kirchgemeinden Rorschach, Goldach oder
Untereggen bezogen werden.
Region Rorschach, im Oktober 2014
DER KIRCHENVERWALTUNGSRAT RORSCHACH
DER KIRCHENVERWALTUNGSRAT GOLDACH
DER KIRCHENVERWALTUNGSRAT UNTEREGGEN
8./9. Klass-Höck mit Spaghetti und
Bowling am Freitag, 28. November
Zu diesem Höck von 18.00 – 23.00 Uhr sind alle Lektoren
und Oberminis (8./9. Kl.) zu einem gemütlichen Abend eingeladen, wo wir nach einem Spaghettiessen nach Abtwil
zum Bowling fahren! Treffpunkt Pfarrhaus!
Herzlich Willkommen!
Wieland Frei
Stiftmessen (Jahrzeitgedächtnisse)
ADRESSEN www.untereggen.ch
Pfarramt
Telefon 071 860 04 14, Fax 071 860 04 15
kath.ue@bluewin.ch
Seelsorgende
Frei Wieland, Pfarreibeauftragter
Telefon 071 860 04 14, Privat 071 866 33 13
n Eigenmann Roland, Pfarrer
Telefon 071 841 22 83, eigenmann@kolumban.ch
n
Sonntag, 9. November
– Bernhard und Sabina Jussel-Egger, Vorderhof
Mesmerin
Widmer Helen
Telefon 071 866 21 43, frahewi@gmail.com
n
PERFO RMAN CE
neutral
Drucksache
No. 01-14-505321 – www.myclimate.org
© myclimate – The Climate Protection Partnership
Redaktion
Claudia Eigenmann, Rorschach
Richard Schmidt, Goldach
Judith Buob, Goldach
Wieland Frei, Untereggen
Druck
Schmid-Fehr AG, 9403 Goldach
6’464 Exemplare
Erscheinungsweise jeden Monat.
Redaktionsschluss für nächste Ausgaben:
Nr. 12 (01.12. – 31.12.14): Montag, 10. November
Nr. 01 (01.01. – 31.01.15): Mittwoch, 3. Dezember
Namentlich gezeichnete Artikel entsprechen nicht
zwingend der Redak­tionsmeinung.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
17
Dateigröße
741 KB
Tags
1/--Seiten
melden