close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

.Hallo wie gehts. Nr.4 - Dunlop

EinbettenHerunterladen
Glotzbach, Dieter (MSa 18/2003)
158
Dunlops Frontmann
ieter Glotzbach war 40 Jahre lang DunD
lop-Reifentechniker mit Leib und Seele. Im Motorsport erlebte der Hesse an der
Seite von Renndienstchef Gerhard Weber
ein Highlight nach dem anderen: Die Formel-2-Zeit mit BMW, die Siegeszüge des
Porsche-Werksteams, die Anfangsjahre der
DRM mit Ford, BMW und privaten PorscheTeams sowie das Debüt des Porsche 959
bei der Rallye Paris–Dakar. In diese Zeit
fielen Hunderte von Siegen, kaum ein Jahr
ohne Titelgewinn – und jede Menge Spass
obendrein.
Und wenn sich nach dem Training zwei
Männer auf ihre Rennräder schwangen,
dann handelte es sich mit einiger Sicherheit um Glotzbach und seinen ebenso
rennradverrückten Kumpel Rolf Stommelen. Die durchschnittliche «Jahresstrampelleistung» des Dunlop-Reifenexperten
lag damals so bei 5000 km, heute sind es
sogar deutlich mehr, «weil ich jetzt als Vorruheständler genügend Zeit dafür habe».
Glotzbach ohne Rad – undenkbar. Schlimm
genug, dass er mit zwei gebrochenen Lendenwirbeln drei Monate pausieren musste,
weil er einen Tag nach seinem 58. Geburtstag auf dem Dach seines Hauses rumkletterte und prompt runterfiel.
Von den unzähligen Einsätzen an der
Rennfront mochte Glotzbach den Norisring
«wegen der einzigartigen Atmosphäre»
besonders gerne. Mit den Top-Piloten
Stuck, Bellof, Stommelen, Schurti und
Wollek verband ihn eine enge Freundschaft. «Ein Jammer», so der Hanauer,
«dass drei von diesen wirklich guten Typen nicht mehr leben.»
Zusammen mit Frau Heike (seit 42 Jahren verheiratet, ein Sohn, 41, eine Tochter, 39, drei Enkelkinder) lebt der Sportfreak in Maintal bei Hanau und inszeniert
ständig neue Aktivitäten. So war er erst
kürzlich mit seinem Sohn für vier Wochen
in der algerischen Wüste, um mit einem
Offroader die ehemaligen Sonderprüfungen der Paris–Dakar abzufahren. Rennsport war für Glotzbach mehr als nur Job:
«Ich habe das mit Leib und Seele gemacht
und keine Minute bereut.» So gibt’s noch
immer enge Kontakte mit den Ex-DunlopKollegen Weber und Knospe, auch TV-mässig zieht er sich das ganze Programm von
F1 über DTM bis Paris–Dakar rein.
Damit nicht genug: Eben hat der 61Jährige die Rennlizenz neu gemacht, weil
er mit dem Porsche 904 GTS eines Freundes Oldtimer-Events fahren möchte. «Das
Auto muss bewegt werden», versucht er
dem Besitzer klar zu machen. «Vom Rumstehen in der Garage wird es ja nicht besser.» Wetten, er kriegt den Mann rum?
Beruf und Berufung: Glotzbach ’70
Unruheständler: Glotzbach heute
BMW-IMSA-Projekt 1974: Dieter Glotzbach mit Neerpasch und Braungart
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
301 KB
Tags
1/--Seiten
melden