close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gleichnisse Jesu

EinbettenHerunterladen
Gleichnisse haben es in sich…
Kirchliche Erwachsenenbildung
Gleichnisse sind Botschaften von der Grösse eines Senfkornes
Gleichnisse geben Einblicke in eine andere Weltordnung
Gleichnisse sind Aussichten auf die Mitte des Lebens
Gleichnisse sind Durchsichtigkeiten für die Botschaften Gottes
Gleichnisse sind Ermutigungen um sich selbst zu durchschauen
Gleichnisse begleiten über die Grenzen des Buchstabenwissens
hinaus
Gleichnisse sind keine Gleichungen, die 1:1 aufgehen
Gleichnisse sind nicht fertig mit ihrem Schluss
Gleichnisse vergegenwärtigen zukünftige Zeit
Gleichnisse sind keine harmlosen Geschichten
Gleichnisse sprengen den Rahmen unseres Fassungsvermögens
Gleichnisse sind Tore ins Reich Gottes
Gleichnisse können aus alten Mustern befreien
Bibelwerkstatt:
Gleichnisse Jesu
nach einem Text in RL 3/1993
7. und 14. November 2013
Bild: Vincent van Gogh: Sämann bei untergehender Sonne (Arles 1888)
Jeweils am Donnerstag, 19:15 bis 21:45 Uhr
im Etter-Egloff-Haus, Weinfelden
Bibelwerkstatt:
Gleichnisse Jesu
Gleichnisse sind ein zentraler Bestandteil ("Urgestein") der Verkündigung Jesu, in denen alltägliche Erfahrungen der Menschen aufgegriffen
und das Reich Gottes, Gottes neue Welt der Liebe und Gerechtigkeit
bildhaft verdeutlicht wird. Über Gottes neue Welt zu sprechen ist oft nur
in gleichnishafter Rede möglich – wobei Jesus unterschiedliche Gleichnisformen verwendet.
Hintergrund für die Reich-Gottes-Gleichnisse sind Gegebenheiten, die
den Menschen der damaligen Zeit besonders vertraut sind. Weil das
Reich Gottes im Kommen ist, wirkt es schon in das gegenwärtige Leben
hinein.
Gleichnisse sind aus Gesprächen Jesu erwachsen und arbeiten mit
(Sprach-)Bildern. Jesus wollte damit die Menschen zum eigenen Nachdenken anregen – auch im Bewusstsein, dass seine Botschaft ein tieferes und umfassendes Verstehen erfordert. Gleichnisse sind keine harmlosen Geschichten, sondern erregen Anstoss und provozieren – denn
sie wollen ein Umdenken und ein anderes Handeln bewirken.
An den beiden Abenden lassen wir uns beispielhaft auf verschiedene
Gleichnisse ein und ergründen die zeitlos gültigen Absichten Jesu.
Leitung der Bibelwerkstatt
- Monika de Anta, Bibelgruppenleiterin
- Bruno Strassmann, Dr. theol., Stellenleiter KEB
Kursort
Etter-Egloff-Haus, Freiestr. 4, 8570 Weinfelden
Kosten
Fr. 40.- (inkl. Unterlagen)
Bitte mitbringen
Bibel und Schreibzeug
Anmeldung
bis Freitag, 25. Oktober 2013 an
Fachstelle Kirchliche Erwachsenenbildung
Freiestrasse 4, 8570 Weinfelden
Tel 071 626 11 51
/ Fax 071 626 11 40
E-Mail keb@kath-tg.ch / Website www.keb.kath-tg.ch
……………………………………………………………….…
Anmeldung zum Kurs „Bibelwerkstatt – Gleichnisse Jesu“
vom 7. und 14. November 2013, jeweils 19:15 - 21:45 Uhr
Name / Vorname…………….……………………..………………..…..……
Adresse………………….……………………………………….…………….
Adressaten
Alle an Bibel, Religion und aktuellen Fragen Interessierten,
Bibelgruppenleiter und -leiterinnen
PLZ / Ort………………………………...…….………………………………..
Telefon……………...……… E-Mail.…….…..….………......…….…….…..
Datum…………..….………. Unterschrift…….....……..………..……………
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
303 KB
Tags
1/--Seiten
melden