close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GCOS Bodenfeuchte (PDF, 350kB, deutsch)

EinbettenHerunterladen
Wohnun
ngen im SStockwerkeigentum
Bassbelttweg, 2542 Pieterlen
Eine
e Ettag
ge fü
ür Sie alleiin !
Tre
euhand
Wohnungen im Stockwerkeigentum
Bassbeltweg, 2542 Pieterlen
Treuhand
1.
Inhalt / Kontakt / Informationen
1.1.
Inhalt
1. 1.1. 1.2. Inhalt / Kontakt / Informationen ................................................................................................................................... 2 Inhalt ........................................................................................................................................................................................ 2 Kontakt / Informationen ....................................................................................................................................................... 3 2. 2.1. 2.2. Lage / Pieterlen .............................................................................................................................................................. 4 Seeland / Region ................................................................................................................................................................... 4 Dorf Pieterlen .......................................................................................................................................................................... 4 2.2.1 Grusswort der Gemeindepräsidentin .................................................................................................................. 4 2.2.2 Das Wichtigste in Kürze........................................................................................................................................... 5 2.2.3 Täglicher Einkauf (Lebensmittel etc) .................................................................................................................... 5 2.2.4 Naherholungsgebiete ............................................................................................................................................ 6 2.2.5 Anschluss Autobahnen........................................................................................................................................... 6 2.2.7 Anschluss ÖV ............................................................................................................................................................ 7 2.2.8 Impressionen aus Pieterlen .................................................................................................................................... 7 3. 3.1. 3.2. 3.3. 3.4. Überbauung .................................................................................................................................................................... 8 Situationsplan ......................................................................................................................................................................... 8 Lage in Pieterlen .................................................................................................................................................................... 9 Übersicht Wohnungen ........................................................................................................................................................ 10 Objektbeschrieb .................................................................................................................................................................. 11 3.4.1 Noch können Sie viel selbst bestimmen. So z.B. ............................................................................................... 11 3.4.2 Zahlen und Fakten ................................................................................................................................................ 11 3.4.3 Konstruktion ............................................................................................................................................................ 11 Preise Wohnungen und Einstellhalle ................................................................................................................................. 12 3.5.1 Haus A ..................................................................................................................................................................... 12 3.5.2 Haus B ...................................................................................................................................................................... 12 3.5.3 Einstellhalle ............................................................................................................................................................. 12 3.5. 4. 4.1. 4.2. 4.3. 4.4. Übersichtspläne Haus A ............................................................................................................................................... 13 Haus A, Untergeschoss 2 .................................................................................................................................................... 13 Haus A, Untergeschoss 1 .................................................................................................................................................... 14 Haus A, EG, OG 1, OG 2, Variante 4.5 Zimmer ............................................................................................................... 15 Haus A, EG, OG 1, OG 2, Variante 5.5 Zimmer ............................................................................................................... 16 5. 5.1. 5.2. 5.3. Übersichtspläne Haus B ............................................................................................................................................... 17 Haus B, Untergeschoss ........................................................................................................................................................ 17 Haus B, EG, OG 1, OG 2, Variante 4.5 Zimmer ............................................................................................................... 18 Haus B, EG, OG 1, OG 2, Variante 5.5 Zimmer ............................................................................................................... 19 6. Übersichtsplan Einstellhalle ......................................................................................................................................... 20 7. 7.1. 7.2. 7.3. 7.4. Stockwerkeigentum ..................................................................................................................................................... 21 Stockwerkeigentum ............................................................................................................................................................ 21 Sondernutzungsrecht .......................................................................................................................................................... 21 Erneuerungsfonds ................................................................................................................................................................ 21 Wertquoten........................................................................................................................................................................... 21 8. BEKB Berner Kantonalbank Musterfinanzierung / Finanzierungsvorschlag ............................................................ 22 Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 2
Wohnungen im Stockwerkeigentum
Bassbeltweg, 2542 Pieterlen
1.2.
Treuhand
Kontakt / Informationen
Adresse / Kontakt
pbk Treuhand und Controlling AG
Kürzeweg 25
2542 Pieterlen
Tel
032.626.30.62
Fax
032.626.30.65
Mail
info@pbk-treuhand.ch
Internet
www.pbk-treuhand.ch
Öffnungszeiten
Telefon: Mo-Fr, 08.00 – 12.00 und 13.30 bis 17.00
Termine: bitte auf Voranmeldung
Termine am Abend und Samstag möglich nach Vereinbarung
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 3
Wohnungen im Stockwerkeigentum
Bassbeltweg, 2542 Pieterlen
2.
Lage / Pieterlen
2.1.
Seeland / Region
Treuhand
Das Seeland ist ein ehemaliges Überschwemmungsgebiet. Durch zwei Juragewässerkorrektionen im 19 Jahrhundert
konnte das Gebiet „trocken“ gelegt werden. Durch das fruchtbare Ackerland floriert seit diesen Massnahmen der
Gemüse- und Ackerbau, das Seeland ist die Gemüsekammer der Schweiz.
Im letzten Jahrhundert entwickelt sich auch die Industrie, vor allem in Biel, aber auch den Nachbargemeinden. Dieser
Aufschwung wurde durch den Anschluss von Biel (Richtung Solothurn) ans nationale Strassennetz weiter gefördert. Zur
Zeit wird der Zusammenschluss der Autobahnen von Solothurn und Bern gebaut (Tunnel durch den Büttenberg). Diese
Verbindung wird die Attraktivität von Biel und Umgebung für Privatpersonen und Industrie weiter massiv fördern.
2.2.
Dorf Pieterlen
2.2.1
Grusswort der Gemeindepräsidentin
Liebe Besucherinnen, liebe Besucher
Pieterlen, die Perle am Jurasüdfuss!
Ich heisse Sie herzlich willkommen auf der Homepage der Gemeinde Pieterlen und lade Sie ein, unser Dorf näher kennen zu lernen.
Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bestens erreichbar liegt Pieterlen eingebettet zwischen dem Jurasüdfuss und dem
Büttenberg an der renaturierten Leugene, einem wiedergewonnenen Naherholungsgebiet.
Familien schätzen die vorhandene Infrastruktur im Bereich der familienergänzenden Kinderbetreuung, nämlich unsere
Kindertagesstätte LUNA und die Tagesschule. Zudem macht das umfassende Schulangebot von Kindergarten, Primarund Sekundarstufe I, Pieterlen zu einem attraktiven Wohnort für Gross und Klein.
Die ältere Bevölkerung profitiert von einem reichen Angebot an Freizeitaktivitäten und findet altersgerechten Wohnraum in der Überbauung "In der Matte" und im "Schlössli Pieterlen", dem Haus für Betagte. Gewerbe und Industrie profitieren von der verkehrstechnisch gut erschlossenen Lage in unmittelbarer Nähe der Autobahn.
Ein reges Vereinsleben und ein Dorfplatz, der zu verschiedenen Events einlädt, sorgen für viel Abwechslung im Freizeitbereich.
Habe ich Ihr Interesse geweckt? Besuchen Sie uns einmal in Pieterlen und suchen Sie das Gespräch mit den verantwortlichen Personen. Meine Kolleginnen und Kollegen des Gemeinderates, sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
der Verwaltung stehen Ihnen gerne zur Verfügung.
Falls Sie mit mir, Gemeindepräsidentin Brigitte Sidler, eine Besprechung vereinbaren möchten, können Sie sich beim
Leiter Präsidiales, David Löffel (032 376 01 70), oder bei mir persönlich (032 377 16 24) anmelden. Ich stehe Ihnen jeweils
am Mittwochnachmittag ab 15.00 Uhr zur Verfügung.
Nun wünsche ich Ihnen viel Spass beim Surfen auf unserer Homepage und würde mich sehr über einen persönlichen
Kontakt freuen.
Mit herzlichen Grüssen
Brigitte Sidler
Gemeindepräsidentin
Quelle: www.pieterlen.ch
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 4
Wohnungen im Stockwerkeigentum
Bassbeltweg, 2542 Pieterlen
2.2.2
Treuhand
Das Wichtigste in Kürze
Ausdehnungen
Bevölkerung
Bildung
Religion
Medizinische Versorgung
Einkaufsmöglichkeiten
im Dorf
Gaststätten
Freizeit und Erholung
Politik
Steuern
Gewerbe
Industrie
Landwirtschaft
Höchster Punkt 955 m ü.M., tiefster Punkt 430 m ü. M., Fläche 832 Hektaren
3'988 Einwohner (Stand 31.12.2013) 1'830 Haushalte
Spielgruppe, Tagesschule, Kindergarten, Primar-, Real- und Sekundarstufe. Die Schulhäuser
liegen an zentraler Lage und sind über geschützte Wege zu erreichen. Berufsbildung und
weiterführende Schulen in Biel, Solothurn oder Bern
Reformierte- und katholische Kirchen
2 Ärzte, 1 Zahnarzt, SPITEX.
Spitäler in Biel und Grenchen
Denner und Dorfladen (VOLG): Lebensmittelvollsortiment, Früchte und Gemüse,Käse,
Fleisch- und Wurstwaren in Selbstbedienung, Brot und Backwaren, Festbelieferungen.
Bäckerei-Konditorei
Mehrere Landwirte mit Direktverkauf und Milch ab Hof, 1 Blumengeschäft, Coiffeursalons,
Radio und Fernsehgeschäft, Post, Bankwagen und Bancomat
Hotel-Restaurant Klösterli, 1 Pizzeria und 1 Pub; 1 Autobahnraststätte (Meeting Point) Bistro
Golf Driving Range, Schlösslistube
Sehr aktives und breitgefächertes Vereinsleben (Sport und Kultur), Golf Driving Range, Fussball, Tennis, Vita-Parcours, Kinderspielplätze, Naherholungsgebiete „Felsenheide“ und
„Burgsee“ im Norden, „Leugene“ im Süden. Viele Wander- und Velowege dem Jurasüdfuss
entlang sowie ins untere Seeland
FDP, SVP und SP stellen die Mitglieder von Gemeinderat und Kommissionen. Der Gemeinderat besteht aus 5 Ratsmitgliedern. Die Sitzverteilung in der laufenden Legislatur ist folgende:
3 FDP, 1 SVP, 1 SP. Die Amtsdauer beträgt 4 Jahre, Amtsperiode von 2012 bis 2015
Durch eine weitsichtige, zurückhaltende Finanzpolitik und durch geschickt geplante Investitionen kommt die Gemeinde Pieterlen mit folgenden Steuersätzen des kantonalen Ansatzes
aus: 1.65 Gemeinde, 3,06 Staat
Pieterlen kann auf ein leistungsfähiges Gewerbe zählen. Sowohl das Bau- und das
Baunebengewerbe wie auch technische Büros, das Autogewerbe, Dienstleistungsbetriebe
sowie Lebensmittel- und Fachgeschäfte sind in der Gemeinde ansässig und bieten eine
breite Palette von Produkten, Dienstleistungen und Arbeitsplätzen an
Der Industriestandort Pieterlen liegt im Zentrum des „Espace Mittelland“, das einen hervorragenden Ruf als Technologieregion geniesst. Viele ansässige Unternehmen profitieren von
den daraus entstandenen Synergien.
In Pieterlen sind vor allem Betriebe der Präzisionsmechanik, der Zulieferindustrie, der Automation und des Maschinenbaus tätig, welche zum Teil weltweiten Ruf haben. Die Behörden
und die Bevölkerung Pieterlens sind gewerbe- und industriefreundlich und aufgeschlossen
für Neues. Ein Industriegebiet im Westen des Dorfes ist weitgehend erschlossen und sehr
nahe am Anschluss zur A 5 gelegen. Aber auch im Dorf selber steht Bauland in der Gewerbe- und Industriezone zur Verfügung
Wir zählen in unserem Dorf Landwirtschaftsbetriebe mit Milchwirtschaft, Grossviehmast,
Pferdebetreuung und Gemüse- und Früchteanbau
Quelle: www.pieterlen.ch
2.2.3
Täglicher Einkauf (Lebensmittel etc)
Im Dorf
Lengnau
3 )*
Autobahnraststätte
3 )*
Biel Bözingen
7 )*
Grenchen
7 )*
Biel Stadt
20 )*
Biel Brügg
25 )*
Biel Bahnhof
25 )*
Solothurn Stadt
30 )*
Solothurn Langendorf
30 )*
)* ca. Fahrminuten mit Auto
Volg, Denner, Bäckerei, Post, Radio/TV, Bankwagen, Bancomat
Voi (Migros), Coop, Denner, Apotheke, Drogerie, Bäckerei Konditorei, Papeterie
Tankstellenshop (lange Öffnungszeiten)
Coop Megastore mit Einkaufszentrum, Jumbo, Hornbach
Grosser Coop und Migros, Vielzahl von Läden
Vielzahl von Läden
Grosser Migros mit grossem Einkaufszentrum
Grosser Coop (Megastore) mit grossem Einkaufszentrum
Vielzahl von Läden
Grosser Migros mit grossem Einkaufszentrum
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 5
Wohnungen iim Stockkwerkeige
entum
beltweg, 2542 Pieeterlen
Bassb
2.2.4
Treuhand
Naherholu
ungsgebiete
en befindet sich inmitten einer
e
Vielzahl von Naherh
holungsgebie
eten:
Pieterle
2.2.5
Anschlusss Autobahnen
n
A
anss nationale Sttrassennetz
Guter Anschluss
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 6
Wohnun
ngen im SStockwerkeigentum
Bassbelttweg, 2542 Pieterlen
2.2.7
Tre
euhand
nschluss ÖV
An
gt an der Ostt-West Achse
e (Genf – Lau
usanne – Neu
uchâtel - Biel – Olten – Zürrich). Die Sch
hnellzüge haltten
Pieterlen lieg
zwar nicht in
n Pieterlen se
elber, aber in Biel und Gre
enchen Süd.
Von Biel hab
ben Sie Verbindungen na
ach Bern / Thu
un / Wallis od
der Richtung Jura.
Von Grench
hen Nord brin
ngt Sie der Zu
ug direkt nac
ch Basel (übe
er Moutier).
In Olten kön
nnen haben Sie
S Verbindungen nach B
Basel und Luzzern / Tessin.
2.2.8
mpressionen aus
a Pieterlen
Im
bei der reform
mierten Kirch
he
Burgerseeli b
Entlang der renaturierten
n Leugene
Alte Landstrrasse
er: www.piete
erlen.ch
Quelle Bilde
Verkaufspro
ospekt, 28.10.2014
Seite 7
Wohnungen iim Stockkwerkeige
entum
beltweg, 2542 Pieeterlen
Bassb
3.
Überbauung
3.1.
Situationsp
plan
Treuhand
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 8
Wohnun
ngen im SStockwerkeigentum
Bassbelttweg, 2542 Pieterlen
3.2.
Tre
euhand
age in Pieterle
en
La
Verkaufspro
ospekt, 28.10.2014
Seite 9
Wohnungen iim Stockkwerkeige
entum
beltweg, 2542 Pieeterlen
Bassb
3.3.
Treuhand
Übersicht Wohnungen
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 10
Wohnungen im Stockwerkeigentum
Bassbeltweg, 2542 Pieterlen
3.4.
Treuhand
Objektbeschrieb
Zu verkaufen
4.5 oder 5.5 Zimmer Eigentumswohnungen
Bassbeltweg
2542 Pieterlen
Legen Sie Wert auf eine ruhige Wohnlage und trotzdem möchten Sie Schulen, Einkaufsmöglichkeiten, ö.V., Anschlüsse
und Autobahn in der Nähe haben?
Hier sind Sie genau richtig!
3.4.1





3.4.2
Noch können Sie viel selbst bestimmen. So z.B.
Anzahl Zimmer (4.5 od. 5.5)
Bodenbeläge
Badezimmereinrichtung
Küchengeräte
Küchenfarbe
Zahlen und Fakten
Anzahl Gebäude
Anzahl Wohneinheiten total
Anzahl Schlafzimmer
Nebenräume
Wohnfläche
Baujahr
Bezug
2
8
EG. OG 1 und 2: wahlweise 3 oder 4
Attika: 2
EG. OG 1 und 2: 2 (1 x Bad, 1 x Dusche)
Attika: 1
Kellerabteil mit WM und Tumbler
131 m2 HNF nach SIA 416
2014 - 2015
Herbst 2015
3.4.3
Konstruktion
Kellergeschoss
Wohngeschosse
Zugang
Lift
Wärmegewinnung
Wärmeverteilung
Beton
Massivbauweise (Einsteinmauerwerk, Fassade Ytong)
ebenerdig, rollstuhlgängig
alle Geschosse
Wärmepumpe (Luft/Wasser)
Bodenheizung
Nasszellen
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 11
Wohnungen im Stockwerkeigentum
Bassbeltweg, 2542 Pieterlen
3.5.
Preise Wohnungen und Einstellhalle
3.5.1
Haus A
Treuhand
Objekt
GB * (prov)
Inkl. Nebenräume
Wohnung EG
781-01
Waschen / Keller
511.000.-
Wohnung 1. OG
781-02
Waschen / Keller
496.000.-
Wohnung 2. OG
781-03
Waschen / Keller
508.000.-
Wohnung 3. OG / Attika
781-04
Waschen / Keller
reserviert
Bastelraum 1
781-09
Nord 14.13 m2
12.300.-
Bastelraum 2
781-10
West 12.21 m2
10.700.-
Objekt
GB * (prov)
Inkl. Nebenräume
Wohnung EG
781-05
Waschen / Keller
reserviert
Wohnung 1. OG
781-06
Waschen / Keller
501.000.-
Wohnung 2. OG
781-07
Waschen / Keller
reserviert
Wohnung 3. OG / Attika
781-08
Waschen / Keller
reserviert
3.5.2
3.5.3
CHF
Haus B
CHF
Einstellhalle
Objekt
GB * (prov)
EG
781-12-25
CHF
Preis pro Platz )*
29.000.-
)* pro Wohnung ist ein Platz reserviert, die restlichen werden nach Eingang der Reservationen zugeteilt.
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 12
Wohnun
ngen im SStockwerkeigentum
Bassbelttweg, 2542 Pieterlen
4.
Üb
bersichtsplä
äne Haus A
4.1.
Ha
aus A, Unterg
geschoss 2
Tre
euhand
Verkaufspro
ospekt, 28.10.2014
Se
eite 13
Wohnungen iim Stockkwerkeige
entum
beltweg, 2542 Pieeterlen
Bassb
4.2.
Treuhand
Haus A, Un
ntergeschosss 1
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 14
Wohnun
ngen im SStockwerkeigentum
Bassbelttweg, 2542 Pieterlen
4.3.
Tre
euhand
aus A, EG, OG
G 1, OG 2, Va
ariante 4.5 Ziimmer
Ha
Verkaufspro
ospekt, 28.10.2014
Se
eite 15
Wohnungen iim Stockkwerkeige
entum
beltweg, 2542 Pieeterlen
Bassb
4.4.
Treuhand
Haus A, EG
G, OG 1, OG 2, Variante 5.5
5 Zimmer
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 16
Wohnun
ngen im SStockwerkeigentum
Bassbelttweg, 2542 Pieterlen
5.
Üb
bersichtsplä
äne Haus B
5.1.
Ha
aus B, Unterg
geschoss
Tre
euhand
Verkaufspro
ospekt, 28.10.2014
Se
eite 17
Wohnungen iim Stockkwerkeige
entum
beltweg, 2542 Pieeterlen
Bassb
5.2.
Treuhand
Haus B, EG
G, OG 1, OG 2, Variante 4.5
4 Zimmer
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 18
Wohnun
ngen im SStockwerkeigentum
Bassbelttweg, 2542 Pieterlen
5.3.
Tre
euhand
aus B, EG, OG
G 1, OG 2, Va
ariante 5.5 Zim
mmer
Ha
Verkaufspro
ospekt, 28.10.2014
Se
eite 19
Wohnungen iim Stockkwerkeige
entum
beltweg, 2542 Pieeterlen
Bassb
6.
Treuhand
Übersichttsplan Einste
ellhalle
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 20
Wohnungen im Stockwerkeigentum
Bassbeltweg, 2542 Pieterlen
7.
Stockwerkeigentum
7.1.
Stockwerkeigentum
Treuhand
Die Gründungsversammlung wird durch einen Notar/eine Notarin durchgeführt. Diese/r erstellt auch die Stauten.
7.2.
Sondernutzungsrecht
Die EG-Wohnungen sollen ein Sondernutzungsrecht am Garten vor den jeweiligen Wohnungen erhalten. Das bedeutet, dass sie diese Fläche alleine nutzen dürfen, allerdings sind sie auch für deren Unterhalt zuständig.
7.3.
Erneuerungsfonds
Über die Errichtung und Ausgestaltung des Erneuerungsfonds bestimmt die Gründerversammlung.
7.4.
Wertquoten
Werden durch den Notar / die Notarin berechnet.
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 21
Finan
nzierungssvorschlaag der BE
EKB Lenggnau
8.
BEKB Bern
ner Kantona
albank Musterfinanzieru
ung / Finanzierungsvorrschlag
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 22
Finanzieerungsvo
orschlag d
der BEKB
B Lengnau
u
Verkaufspro
ospekt, 28.10.2014
Se
eite 23
Finan
nzierungssvorschlaag der BE
EKB Lenggnau
Verkaufsprospekt, 28.10.2014
Seite 24
Finanzieerungsvo
orschlag d
der BEKB
B Lengnau
u
Verkaufspro
ospekt, 28.10.2014
Se
eite 25
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
19
Dateigröße
5 873 KB
Tags
1/--Seiten
melden