close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Erklärung des Stehgreifspiels: Die Lehrkraft erklärt, wie das

EinbettenHerunterladen
Erklärung des Stehgreifspiels:
Die Lehrkraft erklärt, wie das Stehgreifspiel ablaufen soll.
Jetzt seid ihr eingeladen, in dem folgenden Spiel aktiv mitzumachen. Talkshows
kennt ihr alle. ...... Habt ihr auch schon politische Talkshows im Fernsehen verfolgt?
....... So eine Talkshow – allerdings eine die im Radio gesendet wird - wollen wir jetzt
nachspielen.
Dafür sollt ihr euch in die Anfänge der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts zurück
versetzen und darüber diskutieren, ob Willy Brandts Ostpolitik positive oder negative
Auswirkungen haben wird. Die Radio-Talkshow hat das Thema: „So nicht!“ oder „Es
wird eine Mehrheit dafür geben!“ Wirkt sich Willy Brandts Politik zum Nachteil für die
Deutschen und die angestrebte Wiedervereinigung beider deutscher Staaten aus
oder bringt sie genau diese voran?
Die Talkshow wird life übertragen, es handelt sich um einen Vor-Ort-Termin: Sie
findet wöchentlich statt, diesmal in West-Berlin in der Nähe des Grenzübergangs
Friedrichstraße mit Blick auf die Mauer. Wir befinden uns im Jahr 1972.
Die Mitspieler/innen erhalten je eine Rollenkarte. Auf jeder wird eine Person mit ihrer
persönlichen Meinung zu Brandts Ostpolitik vorgestellt. Vertreten ist vorwiegend die
westdeutsche Perspektive, aber auch die Ostdeutschen werden gehört. Es gibt
Vertreter/innen verschiedener Generationen. Die Mehrheit der Talkshowgäste
repräsentiert die/ den „durchschnittliche/n“ Bürger/in, einige wenige sind auch
„Expert/innen“.
Ihr seid eingeladen die Rolle einer Person zu übernehmen. Wer mitmachen will,
bekommt eine Rollenkarte mit ein paar biographischen Angaben zu der Person und
einigen Hinweisen zu ihrer Haltung gegenüber der Ostpolitik Willy Brandts. Lest euch
diese Angaben durch und nehmt sie als Ausgangspunkt für eure Rolle, ihr könnt sie
aber auch nach Belieben ausgestalten.
Es wird vorkommen, dass ihr nicht mit der Meinung der Person, die ihr spielt,
übereinstimmt. Das ist so gewollt. Versucht euch - für die Zeit des Spiels - in eure
Person hineinzudenken und die Argumente für ihre Position nachzuvollziehen und zu
übernehmen.
Besonders anspruchsvolle Aufgaben haben die Moderatorin/ der Moderator und
sein/e Assistent/in. Ich denke, das XY und XY diese Rollen gut meistern würden.
© die LÜBECKER MUSEEN/Willy Brandt-Haus
Könnt ihr euch vorstellen, diese Aufgabe zu übernehmen? Ich werde euch, wenn ihr
mögt, dabei gerne unterstützen. (Alternativ: Die Lehrkraft übernimmt die Moderation.)
Lehrkraft verteilt eine Rollenkarte an die/ den Moderator/in und eine an die
Moderationsassistenz sowie die entsprechenden Ansteckschilder. (Hinweis: Da die
Aufgaben der Moderation nicht ganz einfach ist, werden die Karten entsprechend der
geschlechtlichen Identität der Ausführenden ausgewählt. Eine Schülerin erhält also
die weibliche Fassung, ein Schüler die männliche.)
Nun teile ich die Rollenkarten an die geladenen Talkshowteilnehmer/innen aus, dazu
gibt es jeweils ein Namensschild, das ihr bitte an euren Pullovern befestigt. Ihr habt 5
Minuten Zeit, euch mit eurer Rolle vertraut zu machen. Versetzt euch in die Person,
denkt über den historischen Hintergrund nach. Vielleicht habt ihr noch ergänzende
Ideen, die zu eurer Rolle passen würden.
Wer keine vorgegebene Rolle übernommen hat, erhält von mir ein Ansteckschild mit
der Aufschrift ‚Gast’. Alle Gäste sind zufällig vorbeikommende Passant/innen, die als
Zuhörer/innen der Diskussion folgen und – falls der Wunsch besteht – während des
Spiels gerne noch in die Diskussion einsteigen und ihr Statement abgeben können.
Wichtig ist dann, dass ihr euch ganz kurz in eurer selbst ausgedachten Rolle
vorstellt.
Denkt daran: Das Ganze ist ein Spiel, ihr könnt euch darin ausprobieren. Der
Phantasie sind keine Grenzen gesetzt...
Lehrkraft verteilt die Rollenkarten; die Schüler/innen suchen sich die dazu gehörigen
Namensschilder sowie die Ansteckschilder mit dem Wort „Gast“.
© die LÜBECKER MUSEEN/Willy Brandt-Haus
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
99 KB
Tags
1/--Seiten
melden