close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

127 feyer, so mit dem leib gehalten wird, furnemlich vorordnet, wie

EinbettenHerunterladen
Wittenberger Katechismus. Deutsch (1571)
5
10
15
127
feyer, so mit dem leib gehalten wird, furnemlich vorordnet, wie solches
gnugsam angezeigt wird ihn deme, das so offt vnnd mit so großem ernst die
verordnung des sabbats wiederholet ist. Dann also spricht der [218r:] text
Exod. 31: „Haltet meinen sabbath! Dann derselb ist ein zeichen zwischen
mihr vnnd euch auf euere nachkommen, das ihr wisset, das ich der herr bin,
der euch heiliget. Darumb so haltet meinen sabbath, denn er sol euch heilig
sein vnnd er ist ein ewig zeichen zwischen mir vnd den kindern Jsrael.“43
Der vierde sabbath ist lsabbatum redemptionis.l Die wunderbare rhue des
Sohns Gottes in seinem leyden, dauon S. Paulus spricht: „Er hat sich geeußert vnd hat sich selbst ernidriget vnnd ward gehorsam bis zum todt ahm
creutz.“44 Vnnd der alte lehrer Irenaeus, lib. 3, sagt mit sehr feinen worten:
„Gleichwie er ein mensch wahr, das er in allem versucht würde, also war er
das wort, das ehr wiederumb verkleret würde, vnd hat das wort geruhet, da er
versucht vnnd gecreütziget ward, auff das er warhafftig sterben möchte.“45
Der fünffte sabbath ist msabbatum aeternum,m das ist die ewige rhue, welche
den außerwelten nach der allgemeinen aufferstehung der toden vorheisen ist.
Dauon Esaiae am letzten geschrieben ist: „Es wirdt ein sabbath nach dem
andern kommen“,46 nemlich als dann, wann Gott alles in allem sein wirdt.47
Was heist das wort „heyligen“?
20
25
30
Eigendlich zu reden, so wird das wort „heilig“ von Gott vnd göttlichen dingen gebraucht. Dann wie Gott vnnd alles, was Gottes ist, allein heilig ist, also heißet man dasjenige, das zur übung der gottesdienst gehöret oder das
Gott zugeeignet ist, auch heilig. Derwegen wird durch das wort „sanctificare“n oder „heyligen“ vorstanden alles thuen, dadurch sich Gott vnns mittheilet oder damit wir hinwieder Gottes ehr vnd [218v:] preyß fürderen.
Wahn nuhn von heiligung des sabbaths ihn diesem geboth gesagt wirdt, ist
es souiel gesagt als den sabbath heylig halten, das ist zw ehren Gott dem
herrn vnd seinen gottesdiensten anwenden, vnnd geschiehet solches, wann
man Gottes wort lehret vnd lernet vnnd andere übung vnd dienst ihm leßet
angelegen sein, darmit das predigampt des euangelij geehret vnd gefördert
wirdt.
l–l
In der Handschrift durch Majuskeln hervorgehoben.
In der Handschrift durch Majuskeln hervorgehoben.
In der Handschrift durch Majuskeln hervorgehoben.
m–m
n
Ex 31,13f.17.
Phil 2,8.
45 Irenäus von Lyon, Adversus haereses III, 19, 3, in: PG 7, 941 (FC 8/3, 240). Vgl. hierzu auch
die Aufnahme dieses Zitats in Philipp Melanchthon, Loci praecipui theologici (1559), in: CR 21,
626 (MWA 2/1, 198, 18–29).
46 Jes 66,23.
47 Vgl. I Kor 15,28.
43
44
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
85 KB
Tags
1/--Seiten
melden