close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Europas wilde Weiten

EinbettenHerunterladen
NEWSLETTER
Ausgabe 4/2014
Liebe Leserin,
lieber Leser,
Wir möchten Sie gerne über die laufende Arbeit innerhalb des Projekts Generation Girls (GeG) –
Regionale Verantwortungspartnerschaft Berufswahl in der Projektstelle Berufsorientierung der
Stabstelle Gleichstellung und Integration informieren.
Viel Spaß bei der Lektüre!
Inhalt
1.
2.
3.
4.
Was ist neu?
Bisherige Aktivitäten
Mädchenspektakel 2014 am Weltmädchentag Sa. 11.10.2014
In Kürze
1. Was ist neu?
In diesem Schuljahr fand der Einstieg in die Zusammenarbeit mit der GeschwisterScholl-Schule am ersten Aktionstag „Handwerk und Technik“ am 2. Oktober
statt.
Alle 45 Schülerinnen der Klassenstufe 7 Erko konnten im Vorfeld aus 6
Berufsfeldern drei Stationen wünschen, die sie in einer Doppelstunde
ausprobieren konnten. In Kleingruppen von max. 5 Schülerinnen trafen
sie auf junge Fachfrauen und einen Fachmann aus den Bereichen Holz,
IT, Metall, Farbe und Basisaufgaben Handwerk.
Neben einer konkreten Arbeitsaufgabe gab es einige Informationen zur
Ausbildung und der Berufsplanung. Natürlich wurden auch viele Fragen
beantwortet.
Die Rückmeldungen der Schülerinnen ergaben:
Wie war der Aktionstag ?
sehr gut
gut
in Ordnung
schlecht
sehr schlecht
nicht gewertet
2. Bisherige Aktivitäten
Erstes Halbjahr 2014/15 an der GSS
Ab diesem Schuljahr wird das Modul Berufsorientierung für Schülerinnen halbjahresweise gewählt.
Daher wird es nur zwei Zeiträume geben, in denen die Schülerinnen der Klassenstufe 7 im
Berufswahlprojekt Generation Girls mitarbeiten können. Am 15. Oktober starteten 11 Mädels, die sich
mittwochs in den ersten beiden Schulstunden gemeinsam mit Frau Schön – Luetkens zum Modul
treffen: sie werden den Berufsfindungstrichter erarbeiten, Praktikumsideen entwickeln und dafür
Bewerbungsunterlagen erstellen. Im neuen Kalenderjahr wird vom 7.-9. Januar ein dreitägiges
Schnupperpraktikum das Ziel sein.
Weiterarbeit im Kursband der Mörikeschule
Die Schülerinnen der Klassen 8 + 9 der Mörikeschule können mit Unterstützung ihre Berufspraktika in
Angriff nehmen. Mit Beginn des neuen Schuljahres haben die Schülerinnen einen neuen Klassenlehrer
und nutzen die Vorarbeit aus dem letzten Schuljahr, um ihrer konkreten Berufswahl näher zu
kommen. Zwei neue Schülerinnen aus der Kl.9 haben sich dazugesellt, die sich im Schnellverfahren
diese Möglichkeit der Berufsorientierung zusätzlich zum Unterricht erarbeiten.
3. Mädchenspektakel 2014 am Sa. 11. Oktober im Frauenprojektehaus
Die fünfte Beteiligung durch die Projektstelle Berufsorientierung fand nun zum ersten Mal am
Weltmädchentag statt.
Dagmar Schön-Luetkens konnte gemeinsam mit Kollegin Andrea Fabisch-Wörner
über 20 Schülerinnen der Klassen 1- 9 aus verschiedenen Tübinger Schulen sowie
aus Mössingen und Ofterdingen zum Berufe-Quiz sowie der handwerklichen
Station „ Nagelwebbild“ begrüßen.
Das Berufe-Quiz, das in 7 Fühlkisten neben Material auch Werkzeuge zum
Erfühlen und Erraten des jeweiligen Berufsbildes bereithielt, erforderte doch
einigen Mut. Keine einfache Aufgabe wie die jüngeren Mädchen der Klasse
5+6 rückmeldeten. Die Schülerinnen im Alter zwischen 12 – 14 Jahren
bewerteten dagegen diese Auseinandersetzung mit Berufen mit „gut“ bis
„sehr gut“. Aus den 11 abgegebenen Laufkarten werden besonders
kreative „neuerfundene Berufsbezeichnungen“ mit einem Preis versehen.
Die Gewinnerinnen werden auf der Homepage www.generation-girls.de
bekannt gegeben.
Die 20 Nagelwebbilder wurden als kleine Galerie für alle Besucherinnen des Mädchenspektakels
während der Veranstaltung aufgestellt und konnten direkt am Ende der Veranstaltung mit nach Hause
genommen werden.
4. In Kürze
Der erste Praktikumszeitraum in diesem Schuljahr ist das erste Berufspraktikum für die Kl.8 der
Mörikeschule vom 3.-7. November 2014.
Projektleitung
Kontakt
Thorsten Flink
Wirtschaftsförderungsgesellschaft
Dagmar Schön-Luetkens
Regionale Verantwortungspartnerschaft Berufswahl
Generation Girls (GeG)
Universitätsstadt Tübingen
Stabstelle Gleichstellung und Integration
Projektstelle Berufsorientierung
Friedrichstraße 21,72072 Tübingen
Tel: 07071 204-1471
E-Mail: berufswahl@tuebingen.de
(WIT) GmbH
Brunnenstraße 3
72074 Tübingen
Tel: 07071 204-2622
E-Mail: wit@tuebingen-wit.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
195
Dateigröße
266 KB
Tags
1/--Seiten
melden