close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

die PDF-Datei zum Herunterladen

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt
der
Gemeinde
Durchhausen
Herausgeber: Bürgermeisteramt, Dorfstr. 51, 78591 Durchhausen
Telefonnummern:
Bürgermeisteramt
9862-0
Bürgermeisteramt – Fax
9862-26
Bauhof – Wolfgang Laux
0172 767 02 99
Gemeindehalle
978592
Freiw. Feuerwehr, Magazin
37879
Kindergarten Regenbogen
3151
Revierleiter Harald Rutha
Nachbar.hilfe Trossingen
Kath. Pfarramt Trossingen
Evang. Pfarramt Schura
Diakoniestation Trossingen
07464/1498
07425/5414
07425/9528-0
07425/6305
07425/339120
E-Mail-Adressen:
info@durchhausen.de
e.link@durchhausen.de
Ärzte-Notdienste:
c.grimm@durchhausen.de
s.frick-fricker@durchhausen.de
Die Notfallpraxis am Klinikum Landkreis Tuttlingen, Zeppelinstraße 21
ist werktags von 18 – 22 Uhr und samstags sowie an Sonn- u. Feiertagen
von 8 – 22 Uhr unter der Tel.-Nr.: 01805-19292-370 zu erreichen. Sie können auch ohne
vorherige Anmeldung direkt in die Notfallpraxis kommen.
Der zahnärztliche Notfalldienst ist unter der Tel.-Nr.: 0180-3 222 555-20 zu erfragen.
Notruf Krankenwagen:
112
Apotheken-Notdienste: 25.10.2014 Rathaus-Apotheke, Tuttlingen
26.10.2014 Engel-Apotheke, Spaichingen
Tel. 07461/94680
Tel. 07424/93210
Diese Angaben sind ohne Gewähr
Für Texte und Anzeigen, die direkt vom Original in das Mitteilungsblatt übernommen werden, übernehmen wir keine Gewähr
Nr. 43
23.10.2014
JUBILARIN: Frau Pauline Ganter, Gerenstraße 10, feiert am 26. Oktober ihren 76. Geburtstag.
Die Gemeindeverwaltung gratuliert hierzu ganz herzlich!
Mo., 27.10.
Restmüll
TERMINE:
Sa.,
Fr.,
Mo.,
Fr.,
Sa.,
So.,
Sa.,
So.,
25.10.
07.11.
11.11.
14.11.
15.11.
16.11.
22.11.
23.11.
13.30 Uhr
19.30 Uhr
18.00 Uhr
19.30 Uhr
16.00 Uhr
10.15 Uhr
19.00 Uhr
14.00 Uhr
NEUES
Gemeinderat – Dorfbegehung
Vorständesitzung beim Gesangverein
Kindergarten – St. Martins-Umzug
Gemeinde – Bürgerversammlung in der Halle
Albverein – Wanderabschluss
Volkstrauertag – Gedenkfeier auf dem Friedhof
Lupfenhansele – Dartturnier
Obst- und Gartenbauverein - Blumenschmuckwettbewerb
AUS
DER
GEMEINDE
ENDE DER SOMMERZEIT
In der Nacht von Samstag 25.10 auf Sonntag 26.10.2014 endet die Sommerzeit.
Die Uhr wird um eine Stunde zurück gestellt.
23.10.2014 / Nr. 43
Mitteilungsblatt der Gemeinde Durchhausen
Seite 2
Bericht vom Ostbaartreffen am 17.10.2014 in Durchhausen
(von Jens Geschke)
G 6 Treffen fand in Durchhausen statt
Ganz offiziell fand zum siebten Mal ein G 6 Treffen dieses Mal in Durchhausen statt. Nur
dass es sich hier nicht um Nationen handelte sondern um die Gemeinderäte und
Ortschaftsräte sowie den Bürgermeistern aus sechs Gemeinden der Ostbaar. Dazu zählen
Durchhausen, Gunningen, Seitingen-Oberflacht,Hausen ob Verena, Talheim und Schura.
Auf die Idee kam vor sieben Jahren der Hausener Bürgermeister Gustaf Schlecht da die
Gemeinden in irgendeiner Form miteinander verbunden sind. So haben unter anderem
Gunningen, Durchhausen, Hausen o.V. und Seitingen-Oberflacht einen
Abwasserzweckverband. Mittlerweile kann man das Treffen schon traditionell ansehen und
es wird jedes Jahr in einer der Gemeinden durchgeführt. Zweck des Treffens ist es sich
auszutauschen da es viele Probleme gibt die gemeindeübergreifend sind und über die auch
rege diskutiert wurde. Allen voran ist das Thema Kindergarten mit der Kleinkindbetreuung
und Schule mit der Ganztagsbetreuung, was allen sechs Gemeinden ordentlich zu denken
gibt. Bürgermeister von Durchhausen und Gastgeber Erwin Link begrüßte die
Gemeindevertreter nach der Besichtigungstour im neuen Kindergarten im Foyer der
Gemeindehalle. Der Kindergarten ist wesentlich teurer gekommen wie geplant, wie es dazu
gekommen ist erklärte er in unmissverständlichen Worten. So gab es in manchen Gewerken
nur einen Anbieter, die Vorgaben von Land oder Bund und eine zukunftsorientierte
Bauweise sind hier die Hauptgründe. Investiert wurde auch in die Sanierung von Wege,
Straßen und Kanalisation und vorausschauend in den Abwasserzweckverband.
Bürgermeister Gustaf Schlecht von Hausen o.V. bemängelte das allgemeine Verständnis, das
nicht das zu Verfügung stehende gewürdigt wird, sondern immer mehr gefordert wird mit
dem Hinweis das man gerne Dorf ist im Umgang mit dem Menschen und der Natur. Gute
Nachricht ist, das Hausen zum Jahresende Schuldenfrei sein wird. Dieser Zustand wird
allerdings nicht lange sein denn es stehen auch hier Investitionen im Raum. Dieter Kohler
aus Schura hat im Ort eine Gefängnisdiskussion am laufen, die Schönbachrenaturierung, die
Gewerbeansiedlung und einen Storch der den Abflug in den Süden verpasst hat. Steffen
Haller der in Vertretung für Heike Ollech aus Gunningen kam brachte die Themen
Friedhofsanierung, Bauplätze, Schwarzwild und einen Biber, der im Übrigen auch auf der
Gemarkung Seitingen-Oberflacht die Bauern ärgert, indem er Dämme baut und so die Felder
unter Wasser setzt und mit seinen langen Tunnelbauten so manche Feldarbeit behindert, weil
die Maschinen einbrechen. Bernhard Flad aus Seitingen-Oberflacht kam mit dem Thema
Sicherheit für die Bürger da ein Logistikfahrzeug für die Feuerwehr angeschafft wurde, die
Eltarenaturierung, die barrierefreie Gestaltung der Ostbaarhalle, und das Gewerbegebiet
beziehungsweise Neubaugebiet. Flad unterstützte auch den Vorschlag dass die Gemeinden
miteinander kooperieren was Bildung und Erziehung so wie die Unterbringung von
Flüchtlingen angeht. Martin Hall aus Talheim berät mit seinem Gemeinderat momentan, zu
den anderen Themen, die Festhallenerweiterung und eine bessere Schülerbeförderung. Er,
wie seine Amtskollegen, bemängelte die Regelwut von Staat und Behörden, da die
Gemeinden eh schon an der Wand stehen und finanziell immer mehr zu stemmen haben. Es
wird auch viel unternommen um Familien das Leben auf dem Land zu erleichtern.
Grundschulen werden vorbereitet für einen Ganztagesaufenthalt, Kindergärten bekommen,
oder haben sie schon, die Kleinkindbetreuung, Grundstückspreise werden moderat gehalten
und an der Anbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr wird permanent gearbeitet.
23.10.2014 / Nr. 43
Mitteilungsblatt der Gemeinde Durchhausen
Seite 3
JUGENDFEUERWEHR DURCHHAUSEN
Zur nächsten Übung am Freitag 24.10.2014 treffen wir uns um 18.30 Uhr am Magazin.
Die Übungsleiter
KIRCHENNACHRICHTEN
KATH. KIRCHENGEMEINDE „Zu den hl. Engeln“ Durchhausen
23.10.2014 / Nr. 43
Mitteilungsblatt der Gemeinde Durchhausen
Seite 4
___________________________________________________________________________
Liebe Seniorinnen und Senioren,
am Mittwoch, 29. Oktober 2014 treffen wir uns um 14.00 Uhr am Dorfbrunnen zu einer kleinen
Wanderung, die wir im „Stehle-Stüble“ mit gemütlichem Beisammensein abschließen wollen.
Und wir freuen uns darauf, dass Werner Wintermantel uns mit einer Bildpräsentation durch
unser Durchhausen und in unsere nähere Umgebung führen wird. Ihm im Voraus herzlichen
Dank!!
Ein Bringdienst besteht. Anruf genügt.
Mit freundlichem Gruß
Ihr Seniorenteam
Ulrike Grimm
Kurt Diehm
Josef Schorpp
Christa Bentlage
2669
Pastoralreferent
656
2990
___________________________________________________________________________
EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE HAUSEN OB VERENA
Donnerstag, den 23. Oktober 2014
19.30 Uhr Öffentliche Kirchengemeinderatssitzung im Gemeindesaal in Hausen
19. Sonntag nach Trinitatis - Heilung an Leibe und Seele
Wochenspruch: Heile du mich, Herr, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen. (Jer 17,14)
Sonntag, den 26. Oktober 2014
9.00 Uhr Gottesdienst in Hausen
10.15 Uhr Kleinkindgottesdienst und Kindergottesdienst in der Stephanuskirche in Hausen ob
Verena zum Thema „Der barmherzige Samariter“. Herzliche Einladung an alle
Familien mit kleinen Kindern im Alter von 0-6 Jahren.
Dienstag, den 28. Oktober 2014
9.30 Uhr Spielkreis im Gemeindesaal in Hausen
Urlaub Pfr. Figel
Pfr.Dr. Figel ist in der Zeit von Montag, 27.10. bis einschließlich Sonntag, 2.11.2014 im Urlaub.
Die Vertretung ist geregelt. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an Frau Pfrin. Bartel in
Rietheim., (Tel. 07424 / 2548).
Ihr Pfarrer
Matthias Figel
23.10.2014 / Nr. 43
Mitteilungsblatt der Gemeinde Durchhausen
Seite 5
EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE SCHURA
Sonntag, 26.10.2014
09:00 Uhr Gottesdienst mit Pfr. Markus Grapke
Dienstag, 28.10.2014
19.30 Uhr Gebetskreis
20:15 Uhr Probe des Kirchenchores
Mittwoch, 29.10.2014
20:00 Uhr Probe des Posaunenchores
Kasualvertretung (Beerdigungen) Seelsorge und Besuche
Pfr. Matthias Figel Tel. 07424/2132 Matthias.Figel@elkw.de
Dienstag, 09:30 – 11:00 Uhr Krabbelgruppe im Gemeindehaus Schura
Für Mütter und deren Kleinkinder, die noch nicht in den Kindergarten gehen
Evangelische Kirchengemeinde Schura, Lange Str. 22, Tel. 63 05
Sprechzeiten: in Schura
Mittwoch von 10.00 – 11.00 Uhr
VEREINSNACHRICHTEN
GESANGVEREIN HARMONIE DURCHHAUSEN
CHORPROBEN
Da am Wochenende die Zeit umgestellt wird, möchten wir unseren Singstundenbeginn
anpassen. Ab kommender Woche beginnen unsere Chorproben wieder um 19.30 Uhr.
An Allerheiligen gestalten wir die Allerseelenfeier auf dem Friedhof mit, wir haben bis dahin nur
noch 1 Probe, deshalb so vollzählig als möglich teilnehmen.
____________________________________________________________________________
OBST – UND GARTENBAUVEREIN
Bastelabend für Herbst- und Grabgestecke
Wie bereits angekündigt veranstalten wir auch in diesem Herbst wieder einen Bastelabend für
Deko- und Grabgestecke.
Dieser findet am
Mittwoch, 29. Oktober um 18.30 Uhr im Foyer der Gemeindehalle
statt.
Die Floristin Kathrin Berger wird den Abend leiten. Materialien können selbst mitgebracht
werden.
Ebenso bitte eine Rebschere, wenn vorhanden eine Heißklebepistole und Filzblüten mitbringen.
Ein geringer Unkostenbeitrag wird erhoben.
Anmeldungen bitte an Horst Walter, Tel. 07464/652.
23.10.2014 / Nr. 43
Mitteilungsblatt der Gemeinde Durchhausen
Seite 6
SPORTVEREIN DURCHHAUSEN
SVD-NACHRICHTEN
=================
1.Mannschaft:
SC Wellendingen I – SGM Durchhausen/Gunningen I 2:0 (1:0)
Von Beginn an waren wir gegen einen starken Gegner hauptsächlich mit Abwehraufgaben
beschäftigt. Wir hatten Glück, dass die Gastgeber mit ihren zahlreichen Torchancen fahrlässig
umgingen, doch auch unserem Keeper Hansi Beiter gebührt ein Lob der auch einige gute
Chancen mit guten Paraden zu nichte machte. Doch nach 25 Minuten war es soweit und wir
gerieten mit 1:0 in Rückstand. Nach 35 Minuten hatten wir dann die große Chance zum
Ausgleich doch Jannick Pape konnte den Ball nicht im Tor unterbringen.
Bedingt durch einige Umstellungen standen wir in der 2.Halbzeit deutlich besser und ließen nicht
mehr viele Chancen des Gegners zu. Doch im Spiel nach vorne lief nicht sehr viel zusammen,
die beste Chance bot sich Simon Kirchmaier. Trotz aller Bemühungen schafften wir kein Tor, 10
Minuten vor dem Ende gelang den Gastgebern das entscheidende 2:0. Eine verdiente
Niederlage die durchaus noch höher hätte ausfallen können, allerdings war der Gegner, speziell
in der Offensive auch sehr stark.
2.Mannschaft:
Türkgücü Tuttlingen II – SGM Durchhausen/Gunningen II 2:0 (0:0)
Auch in diesem Spiel waren wir eigentlich über die meiste Zeit das bessere Team, doch
wiederum scheiterten wir an unserer schlechten Chancenauswertung. Die beste Chance hatte
Bernd Arno, der jedoch leider nur den Pfosten traf. Das 1:0 fiel kurz nach der Halbzeit nach
einem gut getretenen Freistoß, das 2:0 Endresultat erzielten die Gastgeber kurz vor Schluss
nach einem Konter.
Vorschau:
So. 26.10.2014 SGM Durchhausen/Gunningen I – Türkgücü Tuttlingen I 15 Uhr in Gunningen
SGM Durchhausen/Gunningen II – FK Spaichingen
13 Uhr in Gunningen
_____________________________________________________________________________
SVD-JUGENDNACHRICHTEN
========================
Jugendergebnisse:
E-Jugend: SGM Durchhausen - SV Gosheim
D-Jugend: SGM Baar II - SC 04 Tuttlingen
D-Jugend: SGM Baar III - Türkgücü Tuttlingen
B-Jugend: FSV Schwenningen - SGM Baar I
B-Jugend: SGM Baar II - FC Frittlingen
3:1
2:1
6:3
0:17
1:2
Vorschau:
E-Jugend am 24.10.14 um 18.00 Uhr: SV Wurmlingen - SGM Durchhausen
D-Jugend am 25.10.14 um 14.00 Uhr: FSV Denkingen - SGM Baar II
D-Jugend am 25.10.14 um 14.00 Uhr: SGM Kolbingen II - SGM Baar III (in Kolbingen)
D-Jugend am 25.10.14 um 15.15 Uhr: SV Spaichingen - SGM Baar I
C-Jugend am 25.10.14 um 15.15 Uhr: SGM Baar I - SGM Aldingen (in Tuningen)
C-Jugend am 25.10.14 um 15.15 Uhr: SGM Baar II - SGM Beffendorf II (in Gunningen)
23.10.2014 / Nr. 43
Mitteilungsblatt der Gemeinde Durchhausen
Seite 7
E-Jugend-News: E-Jugend weiterhin an der Spitze!
Bericht E-Jugend: E-Jugend ist Vorrundenmeister der Kreisstaffel!
SGM Durchhausen/Gunningen - SV Gosheim 3:1 (1:1)
Eine harte Nuss hatte unsere E-Jugend mit dem Heimspiel gegen den SV Gosheim zu knacken.
Irgendwie kamen unsere Jungs mit dem kleinen Platz und dem Gegner nicht richtig zurecht, so dass
unser Torwart Lukas Müller schon in den ersten Spielminuten einige Male das Glück des Tüchtigen hatte.
Als dann unsere Führung nach schönem Abschluss von Matthias Luppold fiel,
hofften die zahlreichen Zuschauer auf die Wende des Spielverlaufs zu unseren Gunsten. Doch auch der
Rest der ersten Halbzeit gehörte eher dem Gast und so war auch der Ausgleichstreffer nicht unverdient.
In der Pause nahmen wir uns vor, unsere kämpferischen Stärken mehr zu zeigen und auch das
Fußballspielen nicht zu vergessen. Dies gelang mit zunehmender Spieldauer auch immer besser. Joshua
Zimmermann kümmerte sich um den starken gegnerischen Angreifer und ließ diesem wenig Platz und die
komplette Mannschaft war nun engagierter in den Zweikämpfen. Nochmals Glück hatten wir, als der Gast
einen Strafstoß verschoss. Besser machte es da Julian Hauser, als er souverän einen für uns gepfiffenen
Strafstoß verwandelte. Nun hatten wir das Spiel im Griff und Jan Bille durfte nach einem schönen
Spielzug noch sein erstes Tor in der E-Jugend feiern.
Insgesamt war es schön zu sehen, wie sich unsere Truppe in ein Spiel reingekämpft hat, auch wenn wir
mal nicht unseren besten Tag erwischt haben.
Nun ist uns der erste Platz in der Quali-Runde nicht mehr zu nehmen, ein toller Erfolg - herzlichen
Glückwunsch!
Natürlich wollen wir auch im letzten Spiel gegen Wurmlingen unsere weiße Weste behalten, damit uns
danach die Pommes im Sportheim noch besser schmecken.
_____________________________________________________________________________
F-Jugend
F-Jugendspieltag am 18.10.14 in Weigheim
SGM Durchhausen - BSV Schwenningen 1:2
SGM Durchhausen - SV Tuningen I
0:0
SGM Durchhausen - FC Weigheim
3:1
SGM Durchhausen - SV Tuningen II
2:0
SGM Durchhausen - SV Seitingen/Oberfl. 3:1
Die F-Jugend zeigte am Spieltag in Weigheim eine starke Leistung. Nachdem man das erste Spiel trotz
einer Vielzahl von guten Tormöglichkeiten am Ende knapp verlor, spielten wir gegen Tuningen torlos 0:0.
Doch danach kamen wir richtig in Fahrt schlugen Weigheim mit 3:1 und
Tuningen II mit 2:0. Im letzen Spiel zeigten wir unsere beste Leistung, spielten tollen Angriffsfussball und
siegten völlig verdient mit 3:1 gegen Seitingen. Toll hielten auch unsere 3 eingestzten Torhüter Robin
Haller, Leon Pressler und Dorian Hasani. Ausserdem spielte noch unser Abwehrass Silas Merz mit, der
dafür sorgte, dass wir so wenig Gegentore bekamen.
Torschützen: Dorian Hasani 4 Tore, Noah Maier 3 Tore, Leon Pressler 1 Tor
Elyesa Cinko 1 Tor
SONSTIGES
Unbekannter quält Pferd
In den Nächten auf den 03. 10. (Tag der Deutschen Einheit) sowie den 20.10. betrat ein Unbekannter eine
Pferdeweide in Durchhausen. Auf der Weide befanden sich mehrere Pferde von denen ein Pferd einen
Maulkorb trug. Der Unbekannte zerschnitt den Maulkorb gezielt am Pferdekopf und verletzte es dabei.
Anschließend zerstörte er den Maulkorb noch völlig.
Dieses Pferd trägt den Maulkorb aus gesundheitlichen Gründen und ist dringend darauf angewiesen.
Ansonsten wäre eine natürliche, artgerechte Haltung für dieses Pferd nicht möglich. Der Maulkorb dient
der verlangsamten Aufnahme von Futter auf Grund einer tierärztlich festgestellten Erkrankung. Trotz
dieser Begrenzung kann das Pferd ausreichend Futter und Wasser aufnehmen.
Falls jemand etwas in den beiden Nächten aufgefallen ist, kann er sich gerne an Familie Schorpp,
Breitwiesen 1 wenden.
23.10.2014 / Nr. 43
Mitteilungsblatt der Gemeinde Durchhausen
Seite 8
GYMNASIUM TROSSINGEN
Einladung zum Kindermusical „Löwenherz“
Freitag, 7. November und Samstag, 8.November 2014, jeweils 19:30 Uhr im
Dr.-Ernst-Hohner- Konzerthaus, großer Saal
Das Schuljahr ist erst einige Wochen alt und schon freuen wir uns Sie zu unserem diesjährigen Musical
„Löwenherz – Leonardo und das magische Amulett“ recht herzlich einladen zu können.
Anno Domini 1348: Leonardo wird von der Inquisition verfolgt, aber mit Hilfe eines magischen Amuletts gelingt ihm
die Flucht - in unsere Gegenwart. Sein Vater jedoch wird gefangen genommen, ihm droht der Scheiterhaufen.
Um ihn zu retten, muss Leonardo in die Vergangenheit zurückkehren. Doch das geheimnisvolle Amulett ging beim
Zeitsprung verloren. Leonardo muss sich auf die Suche machen. Eine schwierige Aufgabe, zumal alle Pläne von
Schizzo und seiner Bande durchkreuzt werden. Außerdem gilt es, sechs Freunde zu finden, damit der Zauber des
Amuletts wirksam wird. Ein schweres Unterfangen in Zeiten wie diesen.
Zu guter Letzt muss Leonardo noch den Kampf mit seinem stärksten Gegner aufnehmen: der eigenen Angst. Er
muss sich entscheiden: Hasenfuß oder Löwenherz?
Verrat und Treue, Wahrheit und Lüge, Feigheit und Mut, Mittelalter und Gegenwart: Löwenherz ist ein Musical
der Gegensätze mit Musik der Extraklasse: Mittelalterliche Melodien verwandeln sich in groovigen Pop, Rock, Funk
oder Rap aber auch in Balladen und Songs mit orchestralem Glanz.
Aufführungsdauer: 90 Minuten, Ein Musical für Kinder ab 10 Jahren
Die Schülerinnen und Schüler der Musical-AG (Leitung: Annette Besch-Kaufmann) haben wieder viel Zeit und
Kraft in dieses Musicalprojekt investiert. Das komplette vergangene Schuljahr wurde mit Nachdruck dafür geprobt.
Michael Vliex sorgt wieder für den gewohnt starken Beat der Musical-Band. Marta Tomanek verleiht dem
Musical durch ihre Choreografien die entsprechende Lebendigkeit. Das Bühnenbild entstand wiederum im
Kunstunterricht unter der bewährten Leitung von Raimund Ilg. Um die Kostüme kümmerte sich wiederum Inge
Maier, die sich trotz ihres Ruhestandes an die Nähmaschine setzte. Der Eintritt ist wie immer frei!
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Die Fachschaft Musik
___________________________________________________________________________________________
Landwirtschaftsamt Tuttlingen
Neuer Sachkundenachweis Pflanzenschutz - Fortbildungsveranstaltungen
Das neue Pflanzenschutzgesetz vom 06.02.2012 und die Pflanzenschutz-SachkundeVerordnung vom 06.07.2013 verpflichten jeden Anwender und Abgeber von
Pflanzenschutzmitteln einen neuen Sachkundenachweis zu beantragen und regelmäßig an
anerkannten Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen.
Innerhalb eines Drei-Jahres-Zeitraumes muss der Besuch einer vierstündigen
Fortbildungsveranstaltung (auch zwei mal zwei Stunden) nachgewiesen werden.
Der erste Drei-Jahres-Zeitraum für Alt-Sachkundige (Prüfung vor dem 14.02.2012) läuft seit
dem 01.01.2013 und endet am 31.12.2015.
Der erste Drei-Jahres-Zeitraum für Neu-Sachkundige (Prüfung nach dem 14.02.2012) beginnt
mit dem Datum der Ausstellung des neuen Sachkundenachweises.
Die Fortbildungen werden durch die Landwirtschaftsämter angeboten.
Die Landkreise Bodenseekreis, Konstanz, Sigmaringen und Tuttlingen bieten in
Zusammenarbeit folgende Fortbildungen zum Sachkundenachweis Pflanzenschutz an:
•
•
•
•
•
31.10.2014, 13 - 17.15 Uhr, Halle in Kirchen-Hausen (LK TUT)
07.11.2014, 13 - 17.15 Uhr, Luibrechthalle in Überlingen (Bodenseekreis)
14.11.2014, 13 - 17.15 Uhr, Benzenburghalle in Rohrdorf (LK SIG)
21.11.2014, 13 - 17.15 Uhr, Turn- und Festhalle in Zoznegg (LK KN)
12.12.2014, 13 - 17.15 Uhr, Biberhalle in Tengen-Watterdingen (LK KN)
__________________________________________________________________________________________________________________
KFZ-Zulassungsstelle des Landratsamtes Tuttlingen am 25. Oktober geschlossen
Die Kfz-Zulassungsstelle des Landratsamtes Tuttlingen muss am Samstag, 25. Oktober 2014
aufgrund von Umstellungsarbeiten am zentralen Rechenzentrum geschlossen bleiben. Die
Landkreisverwaltung bittet um Verständnis für diese Situation.
23.10.2014 / Nr. 43
Mitteilungsblatt der Gemeinde Durchhausen
Seite 9
Schienenersatzverkehr im Donautal zwischen Tuttlingen und Sigmaringen
vom 25. Oktober bis 2. November 2014
Wie die DB Regio AG mitteilt, wird aufgrund von Bau- und Vegetationsarbeiten die Schienenstrecke
zwischen Tuttlingen und Sigmaringen von Samstag, 25.10.2014 bis Sonntag, 02.11.2014 voll gesperrt.
Alle Züge zwischen Tuttlingen und Sigmaringen werden durch Busse ersetzt. Dies betrifft neben den
Interregio-Express-Zügen auch die Ringzüge. Bitte beachten Sie die Fahrzeiten der Ersatzbusse. Im
Anschluss an den Schienenersatzverkehr fahren die Züge mit geänderten Fahrzeiten von Sigmaringen
bis Riedlingen bzw. von Tuttlingen bis Donaueschingen.
Da die Fahrzeit der Busse deutlich länger als die eigentliche Fahrzeit der Züge ist, kann es
möglicherweise in Mühlheim und Fridingen zu Anschlussproblemen kommen. TUTicket empfiehlt den
Fahrgäste deshalb längere Reisezeiten einzuplanen oder auf die Busse der Linien 18 und 50
auszuweichen.
Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den
jeweiligen Bahnhöfen liegen. Eine Übersicht der Standorte der Ersatzhaltestellen sowie die Fahrpläne
des Schienenersatzverkehrs sind im Infoflyer der DB auf www.bahn.de/bauarbeiten und auf
www.tuticket.de veröffentlicht. Ebenso möchten wir Sie darauf hinweisen, dass eine Fahrradmitnahme in
den Ersatzbussen grundsätzlich nicht möglich ist.
Die DB Regio AG bedauert die entstehenden Unannehmlichkeiten und bittet um Verständnis.
___________________________________________________________________________________
Neuer STÄRKE-Kurs für Familien startet im November 2014
Anfang November 2014 startet wieder ein STÄRKE-Kurs für Familien, die sich gerade in einer
schwierigen finanziellen Lebenslage befinden. Fachleute von Mutpol und vom Caritas-DiakonieCentrum informieren und geben ganz praktische Hilfestellung zu Themen wie Ordnung in den
Papierkram bringen, Geld sparen, Kinder und Geld, Zahlungsschwierigkeiten oder Raus aus
der Schuldenfalle.
Das für Eltern mit minderjährigen Kindern kostenlose STÄRKE-Seminar findet an insgesamt
vier Abenden (Dienstag, 04. November 2014 von 17.00 Uhr – 19.00Uhr, Dienstag, 11.
November von 17.00 Uhr – 19.00Uhr, Dienstag, 18. November 2014 von 17.00 Uhr – 19.00Uhr,
Dienstag 25. November 2014 von 17.00 Uhr – 19.00Uhr) im Caritas-Diakonie-Centrum, Bergstr.
14, 78532 Tuttlingen statt.
Eine Kinderbetreuung wird nach Voranmeldung angeboten.
Die Anmeldung ist telefonisch, mündlich, schriftlich oder per E-Mail möglich bei:
Adelheid Orner-Toscano, Mutpol - Diakonische Jugendhilfe Tuttlingen e.V., Tel.0172-4851957,
a.toscano@freenet.de oder Jürgen Hau, Caritas-Diakonie-Centrum Tuttlingen, Tel.
07461/969717-0 info@diakonie-tuttlingen.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
____________________________________________________________________________
KREISLANDFRAUENVERBAND TUTTLINGEN
Der KreislandFrauenverband Tuttlingen bietet in Zusammenarbeit mit dem Bildungs- und
Sozialwerk der Landfrauen folgende Veranstaltung an:
Mi., 5.11.14 – Betriebsbesichtigung der Kartoffelvermehrung in Heiligenberg
Über den Anbau und die vielseitige Verwendung der Kartoffel informiert diese Lehrfahrt mit
Betriebsbesichtigung beim Kartoffelhof der Familie Störkle. Anschliessend werden verschiedene
Kartoffelsorten und viele interessante Kartoffelgerichte und –variationen vorgestellt.
Führung: Herr Störkle, Betriebsleiter
Kosten: Mitglieder 30€, Nichtmitglieder 35€
Gemeinsame Abfahrt mit dem Bus um ca. 9 Uhr. Genaue Infos gibt es bei der Anmeldung.
Anmeldung bis 30.10.14 bei E. Messner, 07424/32218
23.10.2014 / Nr. 43
Mitteilungsblatt der Gemeinde Durchhausen
Seite 10
Workshop ,,Essen am Familientisch‘‘ – Ernährung nach dem 1. Lebensjahr am
24.10.2014 um 17:00 Uhr in Spaichingen
Das Landwirtschaftsamt möchte Eltern zu einer Veranstaltung zum Thema ,,Ernährung nach
dem 1. Lebensjahr‘‘ einladen. Der Übergang von Babynahrung zur Familienkost macht Spaß
und fordert die Kinder heraus, für sie neue und unbekannte Lebensmittel auszuprobieren und
sich weiterzuentwickeln.
Neben einem theoretischen Teil, werden einige leckere Mahlzeiten gemeinsam zubereitet.
Thema der Veranstaltung: Ernährung nach dem 1. Lebensjahr
Ort der Veranstaltung: Spaichingen, Erwin-Teufel-Schule, Schulküche
Datum: 24.10.2014
Uhrzeit: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Referenten: BeKi-Fachfrau Angelika Furrer
Die Anmeldung ist erforderlich beim Landwirtschaftsamt, Tel. 07461/926-1302
ANZEIGEN
Sportheim mit Restaurant
und Mittagstisch
Bitte beachten Sie:
==========
Sonntag, 26.10.14 ab 17.00 Uhr geschlossen
(geschlossene Gesellschaft)
Samstag, 01.11.14 Allerheiligen
10.00 – 21.30 Uhr geöffnet
Winter-Öffnungszeiten:
Mo.
Di. – Fr.
Ruhetag
11.30 – 14.00 Uhr
(Mittagstisch oder Speisekarte)
Sa.:
So.:
ab 17.00 Uhr (Speisekarte)
ab 17.00 Uhr
ab 10.00 Uhr
Zu den Öffnungszeiten auch Abholservice
für Pizzen und sonstige Speisen (Tel. 07464/2922)
Speisekarte:
http://www.sv-durchhausen.de/?download=SpeisekarteNovember2013.pdf
Aktueller Speiseplan für Mittagstisch:
http://www-sv-durchhausen.de/mittagstisch
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
15
Dateigröße
736 KB
Tags
1/--Seiten
melden