close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1. FC Kiedrich SV Neuhof

EinbettenHerunterladen
64
CIAO
Mittwoch, 29. Oktober 2014
WAS MACHT EIGENTLICH . . . ? STEFAN KLAMETH, EX-TELE-ZÜRI-REPORTER
Vor 20 Jahren ging TeleZüri zum ersten Mal auf Sendung, und Stefan Klameth war Videojournalist der fast ersten Stunde. Wegen seiner langen
blonden Mähne sorgte er für Gesprächsstof – nicht nur bei den Zuschauern. «Ich hatte damals wirklich
eine grauenhafte Matte», lacht der
heute 44-Jährige. «Roger Schawinski
störte sich sehr an meiner Frisur und
forderte mich immer wieder sanft auf,
die Haare zu schneiden oder sie zumindest zusammenzubinden. Später
Tages die Arbeit abgeschlossen war.
Pendenzen kannten wir nicht.» Das
ist heute ganz anders. Klameth ist inzwischen Unternehmer. Die Klamedia AG ist spezialisiert auf Filmproduktionen für Unternehmen – vom
Werbeteaser bis hin zum Firmenporträt. «Natürlich proitiere ich bei meiner Tätigkeit von meiner Zeit als Videojournalist», so Klameth, der nicht
mehr wie früher intensiv Sport treibt.
«Heute heisst mein Extremsport Familie, vorher Klettern, Snowboarden
und Surfen.» Zusammen mit seiner
Frau und seinen drei Kindern im
Alter zwischen vier Monaten und
befahl er mir einen Rossschwanz.» 4½ Jahren lebt er weit weg von seinem
An die Anfangszeiten des «Fernseh Arbeitsplatz an der Zürcher Dufourvo Züri» erinnert sich Klameth gern: strasse. Etwas ausserhalb von Appen«Wir konnten Grenzen ausloten und zell bewohnt die junge Familie ein
schossen manchmal auch übers Ziel ehemaliges Bauernhaus.. «Hier fühle
hinaus. Diese Unbekümmertheit fehlt ich mich wohl. Die Menschen sind
heute ein wenig. Und zwar ganz ge- entspannter als in der Stadt, nicht so
nerell in der Schweizer TV-Land- wettbewerbs- und geltungsorientiert.»
schaft.» Obwohl er den VJ-Job als Und dass seine Kinder später einmal
sehr anspruchsvoll empfand, liebte mit Appenzeller Dialekt sprechen
der Jungjournalist seine Arbeit. werden, indet der Ur-Zürcher Kla«Langweilig wurde es nie, und ganz meth «ziemlich charmant».
FIS
www.klamedia.ch
angenehm war, dass am Ende des
LIEBESHOROSKOP
WIDDER 21.3. – 20.4.
Neue Liebesabenteuer stehen
nicht ins Haus. Statt zu meckern, sollten Sie in sich gehen
und auf bessere Zeiten setzen!
LÖWE 23.7. – 23.8.
Erschöpft vom Bergsteigen?
Gönnen Sie sich eine Auszeit,
und geniessen Sie die Aussicht
von bisherigen Erfolgen.
SCHÜTZE 23.11. – 21.12.
Sie ziehen das andere Geschlecht an wie ein Magnet.
Sie sollten zuschlagen, solange das noch anhält.
STIER 21.4. – 20.5.
In dieser Woche könnten Sie
viele Rückschläge erfahren.
Doch lassen Sie sich nicht Ihre
Zuversicht zerstören.
JUNGFRAU 24.8. – 23.9.
Cupido begleitet Sie die nächsten Tage. Unterschätzen Sie
die Wirkung seiner Pfeile nicht!
Auf keinen Fall ...
STEINBOCK 22.12. – 20.1.
Sie möchten Ihre Liebesenergie ungebremst fliessen lassen. Handeln Sie dabei jedoch
nicht unüberlegt!
ZWILLINGE 21.5. – 21.6.
Lassen Sie sich von der Liebe treiben. Wenn ein anderer
grosse Wellen macht, dann zeigen Sie ihm, wie man geniesst.
WAAGE 24.9. – 23.10.
Sie sind jetzt sehr durcheinander. Wenn Sie das nicht ändern, knallt es diese Woche so
richtig.
WASSERMANN 21.1. – 19.2.
In dieser Woche geht für Sie so
ziemlich alles schief. Auch Ihr
Liebesleben wird leider nicht
verschont bleiben.
KREBS 22.6. – 22.7.
Sperren Sie die Wohnung ab,
schalten Sie das Telefon aus,
und zünden Sie die Kerzen an.
Diese Zeit gehört nur Ihnen.
SKORPION 24.10. – 22.11.
In dieser Woche sieht es in
Sachen Liebe eher ruhig aus.
Doch auch die kleinen Gesten
können es in sich haben.
FISCHE 20.2. – 20.3.
Die schönen Seiten ihres Wesens kommen gut zum Vorschein. Damit beeindrucken
Sie das andere Geschlecht.
Akupunktur statt Cortison
MESSISWELT
Christian
Messikommer
ist Journalist,
verheiratet
und Vater
zweier Töchter.
Neues Hufeisen
■ Super erholt von den Ferien nach
Hause gekommen. Sommer pur auf den
Balearen, geschnorchelt, gefaulenzt,
gegessen, gevolleyballt . . . bis es im
Sprunggelenk ratsch gemacht hat und
mir die Achillessehne unmissverständlich zu verstehen gegeben hat, dass
es nun reiche mit dem Sport. So ein
Eispaket am Fussgelenk ist jedenfalls
recht unelegant, und natürlich habe
ich damit Spott geerntet: «Das Teil wertet deine durchgelatschten Turnschuhe
auf», oder «brauchst du ein neues Hufeisen?» Auch ein Dauerbrenner: «Gehen wir noch auf einen Sprung raus?»
Dank einer befreundeten Physiotherapeutin war ich schon nach wenigen
Tagen wieder mehr oder weniger gut
zu Fuss. Nur Treppensteigen ist immer
noch mühsam. Zum Glück wohne ich im
vierten Stock ohne Lift. Weitere Erkenntnis: Ein Arztbesuch ist etwa gleich persönlich wie das Bestellen einer Betreibungsauskunft. Formulare ohne Ende,
dann drei Augenblicke Audienz beim
Halbgott in Weiss, um danach mit einem Wust von Verordnungen, Rezepten und Medikamenten aus der Praxis
geschoben zu werden. Nein, medizinisches Marihuana war nicht dabei. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ich
für den Arzt nur ein Hindernis auf dem
Weg zum Golfplatz war. Trotzdem fühle
ich mich schon besser. Ich würde zwar
keine Dopingkontrolle bestehen, aber
die chemische Industrie muss schliesslich auch von irgendwas leben.
ANZEIGE
Viele Allergien oder Schmerzen können schulmedizinisch nur über die Atemwege oder über Cortison-Injektionen behandelt werden; auch bei sehr hartnäckigen Fällen zeigt die
Akupunktur TCM oft sehr gute Ergebnisse und fallen Symptome wie Schmerzen usw. ganz weg. Frau Lifeng Liu stammt aus einer chinesischen Arztfamilie und ist seit 2002 tätig
in ihrer eigenen Praxis in Zürich (Akupunktur, Tuina-Massage, Phytotherapie, Schröpfen, Moxa).
Gute Ergebnisse verzeichnen wir bei:
– Heuschnupfen, Asthma, Ekzemen
– Migräne, Neuralgie, Arthritis, Arthrose, Rheuma
45 Min. TCM (Puls- und Zungen) Diagnose mit Probebehandlung für nur CHF 30.–.
– Rücken-/Beinschmerzen, Nacken-/Schulterschmerzen
Gültig bis Ende November 2014. Bitte tel. Voranmeldung.
– Gesichtslähmung, Hirnschlag
– Menstruations-, Wechseljahrbeschwerden
Über 80 % aller Krankheiten lassen sich mit Chinesischer Medizin heilen oder lindern.
– Schlafstörungen, Müdigkeit, Depression, Stress
Zusatzversicherung für Komplementärmedizin anerkannt.
– Impotenz, Prostata, Fruchtbarkeitsstörung
China Akupunktur-Praxis, Kreuzstrasse 39, 8008 Zürich (Tram 2, 4 bis Kreuzstrasse) Tel. 043 268 42 42
– Übergewicht, Kreislaufstörung
– Nikotin- und Alkoholentwöhnung usw.
Binzmatt 19, 8142 Uitikon (Bus 201, 215, 245 bis Dorf) Tel. 043 558 61 68
Gutschein
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
283 KB
Tags
1/--Seiten
melden