close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Finanzieren – aber wie? - i2b

EinbettenHerunterladen
19
.00
Uhr
Ansichten, Meinungen und Eindrücke vom i2b meet-up am 4.9.2012 FinanzCentrum der Sparkasse Bremen
Das Programm
Thema: „Unternehmensfinanzierung“
Finanzieren – aber wie?
Innovationen schaffen, in
die Zukunft investieren,
Wachstum sicherstellen,
ein Unternehmen konsolidieren – wie lassen sich
diese Herausforderungen
am besten finanzieren?
Das heutige i2b meet-up
zeigt auf, welche Anlauf­
stellen es gibt und wo Sie
eine Analyse und Beratung
1. RKW Bremen
–– „Wie bereite ich mich
optimal auf Finanzie­rungs­
gespräche vor? – Das RKW
Bremen informiert über
den Weg zum optimalen
Geschäftskonzept“
–– Sprecherin: Tania Neubauer,
Prokuristin/Beraterin
„„ 19:00 Uhr: Einlass
„„ 20:00 Uhr: Begrüßung
–– i2b-Team und Hausherr
erhalten – auch in Bezug auf
Unternehmensübernahme
und -bewertung.
„„ 20:10 Uhr: Keynote
–– Andreas Heyer, Geschäftsführer
Wirtschaftsförderung Bremen
„„ 20:25 Uhr: „
Fünf Anlaufstationen
Außer­dem steht im Fokus
die Unterstützung, die
durch Förderprogramme
von Bund und dem Land
Bremen bei der Erarbeitung
von Konzepten und
Businessplänen angeboten
werden.
2. Die Sparkasse
Bremen
–– siehe Kästen
–– Moderation:
Axel Pusitzky, Radio Bremen
„„ 21:45 Uhr: Get-together
„„ 23:00 Uhr: Ende
3. Bremer Aufbau-Bank
4. Hösel Siemer KG
–– „Die Bremer AufbauBank als Partner von
Unternehmen und Banken“
–– „Private Equity: Minder­
heits- und Mez­za­nine­finan­
zierungen als Instru­mente
der Eigen­finanzierung“
–– Sprecher: Ansgar Wilhelm,
Abteilungsleiter Firmen- und
Geschäftskunden
–– Sprecher: Ralf Paslack, Leiter
Firmenkunden/Corporate
Finance und Sebastian Erler,
Fachleiter Private Equity
–– „Die Finanzierung des inhabergeführten mittelständischen Unternehmens –
besondere Fragen und spezifische Herausforderungen“
–– Sprecher: Martin Siemer,
Wirtschaftsprüfer/
Steuerberater
5. Bankenverband
Bremen e.V.
–– „Investitionsfinanzierung“
–– Sprecher: Michael
Glade, Mitglied der
Geschäftsleitung
Firmenkunden
i2b Bremen bedankt sich bei den Kooperationspartnern des Jahres 2012:
BRILLIANCE
PREMIUM
initiative
Medienpartner
IDEE! SATZ!
SATZ
DRUCK!! XXL!
DRUCK
DRUCKPLANTAGE.de
CLASSIC
nachhaltige Medienproduktion
& graphische Werkstatt
Netzwerkpartner
NÄCHSTES i2b MEET-UP: 9.10.2012, „Raus aufs Meer – mit Sicherheit“
19
.00
Uhr
Wer ist heute mit dabei?
Die Gäste des Abends
A
D
H (Fortsetzung)
L (Fortsetzung)
P (Fortsetzung)
S (Fortsetzung)
Thomas W. Ahlers
Talke Ahrendt
Eberhard Altstädt
Rainer Arnold
Jutta Assmann
B
Daniel de Vasconcelos
Frauke Dee
Günther W. Diekhöner
Norbert Dinter
Insa Dörffer
Rolf Drechsler
Nils Dreyer
Bernhard Drüner
E
Rolf Herzog
Gerhart Hoffmann
Julia Hoier
Jochen Holdorff
Jürgen Hubrich
Kathrin Hühne
J
Frank-Joachim Lormis
Andreas Loskan
Ulf Lüdemann
John Ludwig
M
Thomas Posiadly
Christopher Pross
Detlef Pukrop
R
Astrid Stehmeier
Cindy Stern
Hans-Uwe Stern
Fabian Stichnoth
Müserref Stöckemann
Heinz Stoffels
Thorsten Stöver
Dietmar Strehl
Sebastian Strenger
Meike Strübig
Sebnem SuemerWagenknecht
Horst Supp
Carsten Sydow
T
Sven Balke
Siegfried Bank
Knut Barthel
Frank Bauer
Markus Bauer
Dirk Becker
Rolf Behre
Irene Bejenke Walsh
Nikolaus Bergmann
Elin-Birgit Berndt
Sonja Beuch
Uwe Beurmann
Bernhard Bieckmann
Rolf Blum
Maren Bock
Heike Bock-Müller
Klaus Bock-Müller
Horst Boesing
Karin Bohle-Lawrenz
Jutta Bohne
Cornelius Bortmann
Oliver Bösche
Petra Böschen
Raimond Böschen
Carlo Bottermann
Michael Brand
Serpil Briese
Fanny Brokamp
Oliver Brünn
Torsten Buechse
Jörg-Ulrich Bunge
Birgit Busch
Michael Busch
Stefan Büssenschütt
C
Stephan Calkosz
Bernd Conreder
Udo Corleis
Tristan Cors
Andreas Eberl
Tilman Georg Eckstein
Christina Elbel
Kathrin Elmers
Gerd Engelbrecht
Brigitte Engelken
Lionel Etzen
F
Heike Fafflock
Jens Fahlbusch
Jutta Feldner
Thomas Fitzke
Susanne Fleischmann
Marten Flöthe
Thomas Forstmann
Wolfgang Frauenkron
Doris Fuhrmann
Kurt Fussangel
G
Monika Gabel
Jörn-Michael Gauss
Arno Geerds
Franz Genske
Andreas Gerken
Zied Ghrairi
Michael Gielen
Michael Glade
Roseli Gonçalves
Daniel Große
Jens Groth
Lars Güthe
H
Mario Haake
Carl Hans
Monika Hasenauer
Martin Heinlein
Carsten Heitmann
Jens Hellmold
Benjamin Jahnel
Ralph Jänisch
Detlef Janßen
Ralf Johannsen
K
Kathrin Kampe
Anneli Käsmayr
Axel Kaste
Britta Kattau
Lutz Kegel
Klaus Kirchmeyer
Ernst - D. Klatte
Konstantin Klein
Martin Klotzke
Holger Kluedtke
Hans-Peter Klug
Petra Klugas
Alexander Kmita
Andre Kneifel
Thomas Knogge
Sabine Koch
Sabine Kochanke
Tobias Kohler
Ulrike Kohls
Wolfgang Kohnen
Axel Kölling
Alexander Krause
Kai Kröcker
Helmut Kückens
Kirstin Kuijper
Jan Kulmann
Norbert Kuntze
L
Sarah K. Lange
Axel Langnau
Dietmar P. Leckelt
Wolfgang Lemmel
Andree Lenatz
Marcus Lippold
Andreas Mansch
Dennis Manzke
Uwe K. May
Geert Mehlhop
Ingeborg Mehser
Silke Meiners
Markus Andreas
Menjacki
Christian Menz
Stefan Mette
Thomas Meyer-Dietze
Maja Mildahn
Frank Müller-Wagner
Kerstin Mund
N
Ingrid Naujok
Heiko Neumann
Melanie Neumann
Sylvia Neumann
Andre Nieber
Torsten Niemietz
Igor Novopaschenny
Waldemar Nowak
O
Holger Oelze
Ebru Oeztuerk
Yildiray Ogurol
Ubbo Oltmanns
Olaf Otremba
Christoph Otte
P
Michael Pahl
Dimitrios Pampoukidis
Silvia Pehling
Michael Pelzl
Olaf Perleberg
Daniel Peters
Stephan Peters
Annemarie Petershagen
Angelika Pfeifer
Igor Pfeifer
Markus Rasche
Tobias Recke
Frank Reiners
Hartmut Renken
Jens Renken
Berni Rensink
Doortje Reygers
Christian Richter
Frank Riepe
Ernst Rieso
Phillipp Röll
Bärbel Romey
Björn Rosin
Friedwart Maria Rudel
S
Peter Sakuth
Ralf Sange
Dorian Scharf
Dr. Marco Scharmer
Nicolas Scheidtweiler
Marco Scheithauer
Gunnar Schickhaus
Barbara Schieferstein
Klaus Schierenbeck
Siegrid Schierenbeck
Hermann Schlesinger
Kolja Schmidt
Nadine Schmidt
Sven-Hajo Schmidt
Uwe Scholz
Manfred W. Schoppe
Wolfgang Schubert
Karlheinz Schultes
Michael Schultz
Dirk Schwampe
Heidrun Schwampe
Stefan Schwanke
Lars Seeger
Rolf Seidelmann
Gunnar Sieweke
Oliver Spalthoff
Norbert Spohn
Horst Stapp
Ralf Stapp
Claus Thomy
Maik Tietjen
Oliver Tödter
U
Carsten Ullrich
Wolfgang Ulrich
V
Peter Valtink
Neil Van Siclen
Gerald Volkmann
Adrian Ludwig
von Bernstorf
Sun-Won von Bremen
W
Horst Wehrenberg
Alice Wemken
Torsten Werner
Andreas Wesemann
Jan Wessels
Torsten Wieting
Michael Wiewrodt
Peter Wilkens
Cordula Winkels
Manuela Winkler
Sabine Wolf
Z
Jun Zhang
Kerstin Zschoeckner
Danke an den EventKooperationspartner:
Der Gastgeber des Abends:
Willkommen in der Sparkasse Bremen
59 Filialen und Beratungszentren
der Sparkasse Bremen gibt es in
der Hansestadt.
Mit einer Bilanzsumme von über
elf Milliarden Euro und rund 1.500
Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
gehört sie zu den zehn größten
deutschen Sparkassen. Am 23. Juni
1825 wurde die Sparkasse Bremen
von namenhaften Bürgern Bremens
auf Initiative des damaligen
Bürgermeisters Nonnen gegründet. Mindestens 250 Taler musste
jeder der 96 „Actionisten“ (später
Mitglieder genannt) für das neu
gegründete Institut zahlen.
Die Sparkasse Bremen firmierte
bei ihrer Gründung als gemeinnütziger Verein; seitdem wird sie
als freie öffentliche Sparkasse in
Form eines wirtschaftlichen Vereins
betrieben. Seit dem 1. Januar 2004
firmiert der wirtschaftliche Verein
als „Finanzholding der Sparkasse
in Bremen“, die ihr operatives
Bankgeschäft auf die nicht börsennotierte „Die Sparkasse Bremen
AG“ übertragen hat.
Gastgeber des heutigen Abends:
die Sparkasse Bremen in ihrem FinanzCentrum Am Brill.
www.i2b.de – das tagesaktuelle Portal des Wirtschafts-Netzwerks
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
183
Dateigröße
2 315 KB
Tags
1/--Seiten
melden