close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bock auf Blog! Wie Corporate Blogs OTTO ein Gesicht geben

EinbettenHerunterladen
1
Basisinformation
Hamburg, Juli 2013
Thema: Corporate Blogging
Bock auf Blog!
Wie Corporate Blogs OTTO ein Gesicht geben
Ob in Sachen Mode, Einrichten, Karriere oder Nachhaltigkeit: Mit Corporate Blogs erreicht
OTTO nicht nur seine Kunden auf verschiedenen Diskussionsebenen. Die Social Media Tools
sind für den Onlinehändler ein wichtiges Instrument, um einen persönlichen Dialog mit
Verbrauchern, Bewerbern oder Journalisten zu führen und dadurch Marke und
Unternehmenswerte erlebbar zu machen.
„Oooops, we did it again“ – Nicht zum ersten Mal erhielt „Two for Fashion", das Modeblog von OTTO,
im Juni 2012 den renomierten Fox Award in gold. Die Preisträger werden damit für ein besonders
effizientes Corporate Publishing ausgezeichnet. Doch nicht nur durch das bereits mehrfach
ausgezeichnete Modeblog tritt OTTO in den Dialog mit den Kunden, sondern öffnet durch weitere
Unternehmensblogs zu speziellen Themen gleich mehrere Fenster nach innen und außen. Einblicke
rund um das Thema Karriere bietet OTTO beispielsweise auf dem Azubiblog, wer sich für das Thema
Nachhaltigkeit interessiert, ist wiederum auf der Onlineplattform Utopia gut aufgehoben. Inspirationen
für neue Wohnideen und Tipps zum Selbermachen erhält man auf OTTOs Einrichtenblog Roombeez.
Mehr als auf klassischen Kanälen kann OTTO durch Corporate Blogging eine fachspezifische und
inhaltlich tiefe Auseinandersetzung mit ganz unterschiedlichen Zielgruppen führen. Egal ob Kunden,
potenzielle Bewerber, aktuelle Mitarbeiter oder Journalisten, die Leser treten auf diesen Plattformen
mit den Mitarbeitern selbst in Kontakt und erhalten Informationen dadurch aus erster Hand. Für OTTO
steht dabei immer die Authentizität der Blogs im Vordergrund. Denn durch die starke Hervorhebung
der Autoren wird gezeigt, wer persönlich hinter der Marke OTTO steht.
Blogger aus Leidenschaft
„Bloggen ist für mich schnelllebig, simpel und spontan“, sagt Tjorven Rohwer, Dualer Student in
Business Administration bei OTTO und Blogger für den Azubiblog. Neben Rohwer sind auch die
anderen Autoren bei den OTTO-Blogs Menschen, die eine hohe persönliche Affinität zu den BlogThemen haben. Durch die Persönlichkeiten hinter den Beiträgen werden die Unternehmensblogs
besonders lebendig und glaubwürdig.
Hinter dem OTTO-Modeblog „Two for Fashion“ stecken vor allem zwei modeaffine junge Fashionistas,
die ihre Leidenschaft zu Mode- und Lifestylethemen zum Beruf gemacht haben.
Otto (GmbH & Co KG) · Unternehmenskommunikation · Wandsbeker Straße 3–7 · 22172 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 64 61 4010 · Fax +49 (0) 40 64 61 4490
www.otto.de · www.otto.com · www.ottogroup.com
AG Hamburg, HR A 62 024, Persönlich haftend: Verwaltungsgesellschaft Otto mbH, Hamburg, AG Hamburg, HR B 13 762
vertr. durch: Hans-Otto Schrader (Vorsitzender) · Dr. Rainer Hillebrand (Stellvertretender Vorsitzender) · Alexander Birken ·
Dr. Michael Heller · Dr. Timm Homann · Hanjo Schneider · Jürgen Schulte-Laggenbeck · Dr. Winfried Zimmermann
Aufsichtsrat: Dr. Michael Otto (Vorsitzender)
2
Die Bloggerinnen Kathrin Leist und Thuy Ha sind gestandene Modeexpertinnen, die auch schon vor
„Two for Fashion“ ein eigenes Modeblog betrieben haben und heute über die Styles aus den
Modemetropolen und der OTTO-Welt berichten. Im März 2013 hat sich „Two for Fashion“ dann zu
einem Blogger-Netzwerk formiert und vereint mittlerweile neun weitere Modeblogs unter einem Dach.
Neben den beiden Hauptautorinnen veröffenlichen seitdem feste Gastbloggerinnen wie „Journelles“
oder „Bekleidet“ regelmäßig Beiträge auf dem Modeblog. Der Vorteil ist klar: Durch das BloggerNetzwerk erhalten die Leser nun mehr Stylingideen aus verschiedenen Modestandorten. Zudem
schafft sich „Two for Fashion“ damit ingesamt ein größeres Netzwerk.
Ein Bienenstock der guten Wohnideen
Kreative DIY-Anleitungen, neue Einrichtungstrends und angesagte Wohnideen: Auf Roombeez geben
etablierte Interior-Blogger einen umfangreichen Einblick in die Wohn- und Lifestyleszene. „Der Name
Roombeez symbolisiert einen Bienenstock der guten Wohnideen, auf dem die Blogger den Nektar
ihrer besten Entdeckungen zusammentragen“, erklärt Senior Projektleiter René Murowski die
Namenswahl. Auch bei Roombeez baut OTTO auf das Mehrbloggerkonzept – allerdings setzt man
anders als bei Two for Fashion nicht auf Stammhosts, sondern auf Multiplikatoren, die im Social Media
Umfeld bereits bekannt sind. „Gerade bei der Gestaltung der eigenen vier Wände gibt es die
unterschiedlichsten Geschmäcker und Vorlieben. Mit einem großen Blogger-Team, das für
verschiedene Einrichtungsstile steht, bieten wir den Usern ein breites Identifikationsspektrum“, sagt
Murowski. So setzt sich das Roombeez-Team aus Mediendesigner, Innenarchitekten und
hauptberuflichen Bloggern zusammen.
Jasmin Guhlich, eine der Roombeez-Autorinnen, arbeitet als Innenarchitektin in Hamburg und hat sich
mit ihrem eigenen Design-Blog in der Szene bereits einen Namen gemacht. „Bloggen ist für mich eine
tolle Möglichkeit, meine Fotos und Ideen zu teilen, Fundstücke zu zeigen und schöne Läden und Orte
vorzustellen“, sagt Guhlich. „Ein Zuhause wird erst dann ein Zuhause, wenn wir es mit Dingen, an
denen unser Herz hängt, gestalten.“ Gemeinsam mit den anderen Autoren füllt sie das Blog mit Fotos,
Videos und redaktionellen Inhalten zum Thema Wohnen und Lifestyle. Die gezeigten Interieurs
können dann beispielsweise mit OTTO-Produkten nachgestylt werden – es gibt aber auch DIY-Tipps,
bei denen das handwerkliche Geschick der Leser gefragt ist. Neben den Interior-Bloggern kommen
auch regelmäßig OTTO-Gastblogger zu Wort, die von Messen und Kongressen über die neusten
Trends im Möbelbereich berichten.
Einen anderen Blickwinkel nehmen die Autoren des OTTO-Unternehmensblogs ein, die über OTTO
als Arbeitgeber berichten. Die Blogger bringen ein besonderes Interesse mit, über ihre Erlebnisse zu
schreiben. Alle neun Autoren befinden sich in einer Ausbildung oder im Dualen Studium bei OTTO und
berichten über ihren Arbeitsalltag aus einer ganz persönlichen Perspektive. Das Blog betreiben sie
gemeinsam und bestücken es zusätzlich zu ihren täglichen Aufgaben mit neuen Beiträgen. Um Teil
des Bloggerteams zu werden, gibt es keinen festen Kriterienkatalog. Potenzielle Bloggerkandidaten
werden entweder von dem Team direkt angesprochen oder melden sich eigeninitiativ. „Eine künstliche
Einbindung funktioniert nur selten, es kommt neben dem fachlichen Know-How auch auf die
persönliche Motivation an“, erklärt Frauke Wengerowski, die sich als Referentin im Personalmarketing
auch um die Koordinierung des Azubi-Blogs kümmert.
Mehr als nur ein Mode-Blog
„Fast 1000 Kommentare – das war die höchste Anzahl, die „Two for Fashion“ im März 2011 durch eine
Verlosung von Take That Karten erreicht hat“, freut sich René Murowski, Senior Social Media
Manager, Online Marketing von OTTO. „Auch wenn „Two for Fashion“ alle Maßnahmen auf den Dialog
mit den Lesern ausrichtet, ist diese Anzahl auch für uns nicht alltäglich“, so Murowski. Da die
Otto (GmbH & Co KG) · Unternehmenskommunikation · Wandsbeker Straße 3–7 · 22172 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 64 61 4010 · Fax +49 (0) 40 64 61 4490
www.otto.de · www.otto.com · www.ottogroup.com
AG Hamburg, HR A 62 024, Persönlich haftend: Verwaltungsgesellschaft Otto mbH, Hamburg, AG Hamburg, HR B 13 762
vertr. durch: Hans-Otto Schrader (Vorsitzender) · Dr. Rainer Hillebrand (Stellvertretender Vorsitzender) · Alexander Birken ·
Dr. Michael Heller · Dr. Timm Homann · Hanjo Schneider · Jürgen Schulte-Laggenbeck · Dr. Winfried Zimmermann
Aufsichtsrat: Dr. Michael Otto (Vorsitzender)
3
Interaktion mit den Lesern wichtiger denn je ist,
verlässt sich „Two for Fashion“ schon lange nicht
mehr nur auf den eigenen Blog als Kommunikationskanal. Mit einem eigenen Facebook-, Twitter-,
Youtube-, Google+ oder Instagram-Account wird „Two for Fashion“ mehr und mehr zu einem Social
Media Magazin. Da sich der Inhalt auf verschiedene Kanäle verteilt, können die Fans die „Two for
Fashion“ Posts dort „konsumieren“, wo sie sich am liebsten aufhalten. Das Team rund um Thuy und
Kathrin nutzt die Reaktionen der User aus allen Kanälen, um sich von neuen Ideen inspirieren zu
lassen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Mittlerweile ist „Two for Fashion“ mit ca. 700 Videos
das Mode-Blog mit der höchsten Videodichte in Deutschland und bietet seinen Lesern durchschnittlich
zu jedem zweiten Post Bewegtbildmaterial. Auch das im Juni 2012 gestartete und in 2013 fort geführte
innovative Web-TV-Format „Two for Fashion TV“ zeigt, wie die crossmediale Vernetzung eines Blogs
funktionieren kann. Das Format befindet sich bereits in der vierten Staffel.
Auch bei Roombeez beschränkt sich der Dialog mit dem Kunden nicht nur auf den Blog. Auf
Kommunikationsplattformen wie Facebook, Pinterest, Youtube und Google Plus werden die
redaktionellen Inhalte themenspezifisch verlängert und neue Zielgruppen angesprochen. „Wir suchen
potentielle Neukunden dort auf, wo sie sich aufhalten. Mit regelmäßigen Promotion-Aktivitäten
versuchen wir sie dann auf unseren Blog zu führen“, erklärt Murowski.
Fachsimpeln mit Experten
Doch nicht nur über Mode oder Möbel lässt es sich gut diskutieren, auch über weitere Fachthemen
kann OTTO viel berichten. „Unsere Erfahrungen zeigen, dass durchThemen, in denen wir eine
kritische Selbstreflexion vollziehen, die meisten Diskussionen angeregt werden. Denn hier merken die
Leser, dass wir authentisch sind“, erklärt Frauke Wengerowski. Die Beiträge auf dem OTTO-Blog für
Auszubildende werden von potentiellen Kandidaten intensiv gelesen. „Toll ist die Vernetzung des
Azubiblogs mit unseren Social Media Kanälen. So greifen wir zum Beispiel auf unsere FacebookKarriereseite oft auch die Themen auf, die unsere Azubis bloggen und verlinken untereinander“, erklärt
Frauke Wengerowski. Immer häufiger stellen Bewerber im Bewerbungsgespräch Rückfragen zu
Themen aus dem Azubiblog und geben OTTO damit ein Feedback, dass das Blog als
Informationsinstrument ankommt. Auch anerkannte Fachmagazine haben bereits Posts aus dem
Azubiblog aufgegriffen.
Als Blogger zu Gast
Egal ob nachhaltige To-Go-Becher, CO2-Diät oder Fashion-Recycling – Auch wenn es um das Thema
Nachhaltigkeit geht, öffnet sich OTTO dem Dialog mit der Öffentlichkeit. Auf Utopia.de, der größten
Nachhaltigkeitsplattform Deutschlands, ist OTTO mit einem eigenen Unternehmensprofil vertreten und
bloggt dort zu den neusten Trends und Themen rund um Nachhaltigkeit bei OTTO. Betreut wird die
Plattform von einem dreiköpfigen Social Media Team aus der Abteilung Online Marketing bei OTTO.
Auf der Onlineplattform Utopia diskutieren die Unternehmen mit den Usern, den sogenannten
Utopisten, um zu erfahren, was sie bewegt und was ihnen wichtig ist. „Die Utopisten geben uns viel
Feedback zu unseren Blogposts, was wiederum die Diskussion über andere Nachhaltigkeitsthemen
anstößt“, erklärt Alexandra Hess, die als Projektleiterin die Kommunikation auf dem Corporate Social
Responsibility Blog verantwortet.
Weiterführendes Informationsmaterial sowie Bild- und Videounterlagen zum Thema „Corporate Blogs
bei OTTO“ stehen Ihnen auf www.otto.com/newsroom/materialien zur Verfügung.
Einen Überblick über die aktuellen Postings in unseren Coporate Blogs bietet Ihnen außerdem der
Social Media Room auf www.otto.com
Otto (GmbH & Co KG) · Unternehmenskommunikation · Wandsbeker Straße 3–7 · 22172 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 64 61 4010 · Fax +49 (0) 40 64 61 4490
www.otto.de · www.otto.com · www.ottogroup.com
AG Hamburg, HR A 62 024, Persönlich haftend: Verwaltungsgesellschaft Otto mbH, Hamburg, AG Hamburg, HR B 13 762
vertr. durch: Hans-Otto Schrader (Vorsitzender) · Dr. Rainer Hillebrand (Stellvertretender Vorsitzender) · Alexander Birken ·
Dr. Michael Heller · Dr. Timm Homann · Hanjo Schneider · Jürgen Schulte-Laggenbeck · Dr. Winfried Zimmermann
Aufsichtsrat: Dr. Michael Otto (Vorsitzender)
4
Pressekontakt:
Ulrike Abratis, Telefon: +49 (40) 64 61-8630, Fax: -4490, E-Mail: ulrike.abratis@otto.de
Otto (GmbH & Co KG) · Unternehmenskommunikation · Wandsbeker Straße 3–7 · 22172 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 64 61 4010 · Fax +49 (0) 40 64 61 4490
www.otto.de · www.otto.com · www.ottogroup.com
AG Hamburg, HR A 62 024, Persönlich haftend: Verwaltungsgesellschaft Otto mbH, Hamburg, AG Hamburg, HR B 13 762
vertr. durch: Hans-Otto Schrader (Vorsitzender) · Dr. Rainer Hillebrand (Stellvertretender Vorsitzender) · Alexander Birken ·
Dr. Michael Heller · Dr. Timm Homann · Hanjo Schneider · Jürgen Schulte-Laggenbeck · Dr. Winfried Zimmermann
Aufsichtsrat: Dr. Michael Otto (Vorsitzender)
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
4
Dateigröße
61 KB
Tags
1/--Seiten
melden