close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

JTK Kursangebot Sommer 2015

EinbettenHerunterladen
Bewerbungsbogen
für das
Austauschprogramm
„Merhaba Deutschland - Hallo Türkiye“
Sommer 2014
Aktuelles
Passfoto
(Bitte Vor- und
Nachname auf der
Rückseite notieren
und einkleben)
Fülle den Bewerbungsbogen bitte leserlich aus!
Name:
Vorname:
Straße, Nr.:
PLZ, Ort:
Telefon:Mobil-Telefon*:
E-Mail*:
Geburtsdatum:
Schule inkl. PLZ:Klasse:
*Angabe freiwillig
Ich bewerbe mich für das Sommercamp in Istanbul und interessiere mich besonders für die folgenden Bereiche (Mehrfachnennungen sind möglich):
Musik machen
Theater spielen
Tanzen
Alle
Filme drehen
Kostüme entwerfen
Abflughafen in deiner Nähe: Ich habe einen bis mindestens Oktober 2014 gültigen:
Personalausweis Kinderreisepass
Reisepass
Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. • Träger der freien Jugendhilfe • Gemeinnütziger Verein
Oberaltenallee 6 • 22081 Hamburg • Tel.: (040) 22 70 02-0 • Fax: (040) 22 70 02-27 • info@yfu.de • www.yfu.de
Welchen Bezug hast du zur Türkei? (z.B. Verwandte oder Bekannte vor Ort, Urlaubsreisen o.ä.)
Hast du bereits an einem Austauschprogramm teilgenommen oder warst du schon einmal längere Zeit im Ausland?
Wenn ja, wo und wann?
Welche Fremdsprachen hast du gelernt und wie schätzt du deine Fähigkeiten ein?
(ausgezeichnet=A, gut=G, begrenzt=B, schlecht=S)
Sprache
Jahre gelernt
Sprechen
Verstehen
Lesen
Schreiben
Ja
Hast du bereits Türkischkenntnisse? Wenn ja, wie schätzt du deine Fähigkeiten ein? (ausgezeichnet=A, gut=G, begrenzt=B, schlecht=S)
Sprache
Jahre gelernt
Sprechen
Verstehen
Lesen
Nein
Schreiben
Türkisch
Welche besonderen Fähigkeiten oder Interessen hast du? Wie verbringst du deine Freizeit?
„Merhaba Deutschland - Hallo Türkiye“ Sommer 2014
Seite 2 von 11
Berichte über deine Teilnahme am Schulleben (außerhalb des Unterrichts) und über etwaige Tätigkeiten in
(Jugend-) Organisationen oder Vereinen.
Während des Programms wirst du gemeinsam mit den anderen Teilnehmern eine Bühnenshow erarbeiten. Dabei geht es
um die Bereiche Musik machen, Theater spielen, Filme drehen, Kostüme entwerfen und Tanzen. In welchem Bereich/ in
welchen Bereichen kannst du dir eine Mitarbeit vorstellen? Woher kommt dein Interesse und welche Erfahrungen hast
du bereits gesammelt?
Wie stellst du dir die Türkei vor? Wie ist dein Bild von der Türkei heute? (Es wäre schön, wenn du nach der Reise
darüber berichten könntest, ob – und wenn ja, wie – sich dein Türkei-Bild während des dreiwöchigen Aufenthalts
verändert hat.)
„Merhaba Deutschland - Hallo Türkiye“ Sommer 2014
Seite 3 von 11
Der Austausch endet nicht mit der Rückreise. Eines der Ziele von „Merhaba Deutschland – Hallo Türkiye“ ist es, das
Interesse von Jugendlichen für die Türkei zu wecken. Wie würdest du deinen Mitschülern, Freunden und anderen Interessierten deine Eindrücke aus dem Türkei-Aufenthalt nahe bringen?
Gibt es persönliche Faktoren, die du für deinen Aufenthalt im Gastland als unbedingt wichtig erachtest?
(z.B. vegetarische Ernährung, Allergien, Rauchen o.ä.)
Hast du oder hattest du in den vergangenen Jahren wesentliche gesundheitliche Probleme (z.B. Ess-Störungen, Asthma,
ADS)? Bist oder warst du wegen solcher Probleme in medizinischer oder therapeutischer Behandlung?
Wenn ja, erläutere dies bitte und gib den Zeitraum der Erkrankung/Therapie an.
„Merhaba Deutschland - Hallo Türkiye“ Sommer 2014
Seite 4 von 11
Bewerbung und Einverständniserklärung
Ich bewerbe mich hiermit um die Teilnahme an dem Austauschprogramm
„Merhaba Deutschland – Hallo Türkiye“ 2014.
Sollte ich für die Teilnahme am Programm ausgewählt werden, verpflichte ich mich, am Ende meines Aufenthalts einen
Bericht zu schreiben (zwei bis drei DIN A4-Seiten mit Fotos) und außerdem meinen Mitschülern und anderen Interessierten
von meinen Erfahrungen zu berichten (z.B. in Form von Vorträgen, Präsentationen o.ä.).
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass mein Abschlussbericht und Bilder, die von mir im Rahmen des Programms entstehen, von dem Deutschen Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), von der Stiftung Mercator und dem Goethe Institut
für organisationsinterne und externe Publikationen und die Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.
Ich erkläre, alle Fragen nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet zu haben. Ich weiß, dass ­falsche Angaben den Ausschluss meiner Bewerbung zur Folge haben können.
Ort, Datum Unterschrift Bewerber/Bewerberin
Einverständniserklärung der Eltern
Wir, die Eltern von
(Name des Kindes)
unterstützen ihre/seine Bewerbung und sind mit ihrer/seiner Teilnahme am Programm „Merhaba Deutschland – Hallo Türkiye“ einverstanden. Wir erklären uns damit einverstanden, dass der Abschlussbericht unseres Kindes und Bilder, die von
ihm/ihr im Rahmen des Programms entstehen, von der Stiftung Mercator, dem Goethe Institut und YFU für organisationsinterne und externe Publikationen und die Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.
(Unterschrift Mutter)(Unterschrift Vater)
Bitte sende deine ausgefüllten Bewerbungsunterlagen an:
Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V.
Kerstin Wolf
Oberaltenallee 6
22081 Hamburg
Kontakt: wolf@yfu.de, 040 227002-41
Einsendeschluss ist der 16. März 2014
„Merhaba Deutschland - Hallo Türkiye“ Sommer 2014
Seite 5 von 11
Informationen zur Erhebung und Verarbeitung
personenbezogener Daten
Zur durchführung des Bewerbungsverfahrens sowie ggf. der Teilnahme am Programm ist es erforderlich, von dir bestimmte
Informationen einzuholen und diese Daten an unsere Partnerorganisation im Gastland zu übermitteln. Verantwortliche Stelle
im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist das Deutsche Youth for Understanding Komitee e.V. (YFU).
Dazu zählt auch, dass wir dir bestimmte gesundheitsbezogene Fragen stellen. Die Beantwortung dieser Fragen ist zum einen wichtig für unser Bewerbungsverfahren, zum anderen von entscheidender Bedeutung dafür, Bewerbern eine passende
Gastfamilie gewährleisten und Programmteilnehmer in der Türkei angemessen betreuen zu können. In seltenen Einzelfällen
kann wegen gesundheitlicher Einschränkungen eine Teilnahme am Programm auch nicht möglich sein. Wenn du hierzu
Fragen hast, kannst du dich vor Ausfüllen der Unterlagen gern telefonisch an uns wenden.
Deine Daten werden von YFU aus organisatorischen Gründen sowie aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen bis zu
einem Jahr nach Ablauf des aktuellen Programmjahres aufbewahrt, bei Teilnahme am Austauschprogramm verlängert sich
dieser Zeitraum auf zehn Jahre. YFU Türkei bewahrt die Daten von Teilnehmern aufgrund gesetzlicher Vorgaben zwei Jahre
lang auf.
Da wir deine gesundheitsbezogenen Daten nicht ohne deine ausdrückliche Zustimmung verarbeiten dürfen, bitten wir dich,
die folgende Erklärung abzugeben:
Einwilligungserklärung des Bewerbers/der Bewerberin in Datenverarbeitung
Ich willige in die Erhebung und Verarbeitung meiner Angaben auf die Fragen zu meiner Gesundheit im Bewerbungsbogen (z.B.
zu Allergien und Vorerkrankungen) durch das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) und YFU Türkei ein.
Dieses Einverständnis umfasst auch die Übermittlung meiner Daten an die Partnerorganisation im Gastland, YFU Türkei,
und die Weiterverarbeitung durch YFU Türkei, soweit dies für meine etwaige Teilnahme am Programm erforderlich ist. Ich bin
darüber informiert, dass die türkischen Datenschutzvorschriften von deutschen Datenschutzbehörden nicht als gleichwertig
zu den deutschen Datenschutzvorschriften angesehen werden. Auch die türkische Partnerorganisation wird meine Daten
aber nur verarbeiten und ggf. an meine zukünftige Gastfamilie weitergeben, soweit und solange dies für meine etwaige
Teilnahme am Programm erforderlich ist.
Mir ist bekannt, dass die Abgabe der vorstehenden Einwilligungserklärung freiwillig ist und eine erteilte Einwilligung von mir
jederzeit widerrufen werden kann. Ohne die Einwilligung ist eine Teilnahme am Bewerbungsverfahren bzw. eine etwaige
Programmteilnahme allerdings nicht möglich.
Ort, Datum Unterschrift Bewerber/Bewerberin
Einverständniserklärung der Eltern zur Bewerbung und Einwilligung in die Datenverarbeitung
Wir willigen auch in die Erhebung und Verarbeitung der Angaben unseres Kindes im Bewerbungs­bogen zu seiner
Gesundheit (z. B. zu Allergien und Vorerkrankungen) durch das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU)
und YFU Türkei ein.
(Unterschrift Mutter)(Unterschrift Vater)
„Merhaba Deutschland - Hallo Türkiye“ Sommer 2014
Seite 6 von 11
Deckblatt für den
Motivationsbericht
von
(Name der Bewerberin/des Bewerbers)
Aufgabenstellung:
Für unsere Auswahlentscheidung möchten wir einen möglichst umfassenden Eindruck von dir gewinnen. Gleichzeitig
möchten wir dir die Gelegenheit geben, über die vorgegebenen Fragen des Bewerbungsbogens hinaus eigene Akzente
zu setzen.
Überzeuge uns mit deinen Worten, warum wir gerade
dich auswählen sollen!
Du kannst dir sicherlich vorstellen, dass ein tabellarischer Lebenslauf, wie du ihn für eine Bewerbung, für einen Praktikumsoder Ausbildungsplatz anfertigen würdest, nicht ausreicht, damit wir uns ein individuelles Bild von dir machen können.
Wir möchten dich daher bitten, in einem ausführlichen Bericht darzustellen, was dir an deiner bisherigen Entwicklung
besonders wichtig erscheint.
Der Bericht sollte getippt mindestens zweiseitig sein, handgeschrieben mindestens drei- bis vierseitig. Uns interessiert
besonders, welche Menschen und Ereignisse für deine Entwicklung von Bedeutung gewesen sind, was dich beeindruckt oder beeinflusst hat, welche Auffassungen und Einstellungen dein Leben prägen und welche Zukunftspläne und
-erwartungen du hast.
Insbesondere möchten wir natürlich erfahren, wie dein Wunsch entstanden ist, drei Wochen in der Türkei zu verbringen,
warum du dich gerade für dieses Land begeisterst und mit welchen Erwartungen und Vorstellungen du an diesem
Programm teilnehmen würdest.
„Merhaba Deutschland - Hallo Türkiye“ Sommer 2014
Seite 7 von 11
Hinweise zum Bewerbungsverfahren
Auf dieser Seite findest du eine Checkliste, die dir dabei hilft, deine Bewerbungsunterlagen zusammenzustellen.
Bitte beachte, dass wir dich nur dann zu einem Auswahlgespräch einladen können, wenn uns deine Unterlagen
vollständig vorliegen.
Wir bitten dich dringend darum, keine Bewerbungsmappen oder Schnellhefter zu verwenden und die Seiten nicht
einzeln in Plastikhüllen zu stecken! Das kostest dich nur Geld und uns Zeit, weil wir sie wieder entfernen und für alle
Unterlagen ein eigenes einheitliches Heftsystem verwenden.
Wir benötigen folgene Unterlagen von dir:
Die
Bewerbungsbögen (Passfoto und Unterschrift bitte nicht vergessen!),
den ausführlichen Motivationsbericht,
jeweils eine Kopie der letzten beiden Versetzungszeugnisse (d.h. Zeugnisse vor den
Sommerferien, keine Halbjahreszeugnisse), also 2012 und 2013,
ein vertrauliches Schulgutachten (möglichst vom Klassenlehrer) auf beiliegendem Formblatt,
das in einem versiegelten Umschlag oder direkt von der Schule umgehend an uns zurückgesandt
werden sollte. Das Gutachten kann auch nachgereicht werden.
Ggf. ein freiwilliges Zusatzgutachten eines Trainers, Gruppenleiters, Arbeitgebers o.ä.,
eine an dich selbst adressierte und mit 0,45€ frankierte Postkarte für die Empfangsbestätigung.
Auswahlgespräch (telefonisch)
Erfahrungsgemäß übersteigen die Bewerberzahlen die möglichen Teilnehmerzahlen deutlich. Aus diesem Grund können
wir leider nicht alle Bewerber zu einem Auswahlgespräch einladen, auch wenn uns die jeweilige Bewerbung gut gefällt. Die
Auswahlgespräche sind wichtig, weil ein Auslandsaufenthalt unserer Erfahrung nach nicht für jeden Jugendlichen in deinem
Alter das ist, was er in seiner persönlichen Entwicklung gerade braucht, gut bewältigen und verarbeiten kann.
Um eine passende Auswahl treffen zu können, möchten wir uns noch einen persönlichen Eindruck von dir machen, der über
deine schriftliche Bewerbung hinausgeht. Dabei stellen Telefongespräche eine praktische und für dich wenig zeitraubende
Möglichkeit dar, einen persönlichen Eindruck zu bekommen. In diesem Gespräch über verschiedene Themen kommt es uns
nicht auf das Abfragen von Wissen an. Du kannst und musst dich also nicht gezielt darauf vorbereiten. Wichtig ist dabei vor
allem, dass du als Bewer­berin oder Bewerber ehrlich bist, du selbst bleibst und nicht versuchst, dich zu verstellen.
Die Auswahlgespräche werden am 5. und 6. April 2014 durchgeführt. Bitte mach Angaben zu deiner Erreichbarkeit:
Ich bin an beiden Tagen zu erreichen.
Ich bin nur am Sa., den 5. April 2014 zu erreichen.
Ich bin nur am So., den 6. April 2014 zu erreichen.
Ich bin am besten unter der Telefonnummer _________________________ zu erreichen.
Wir freuen uns, wenn du uns hier mitteilst, wie du zuerst von dem Programm erfahren hast:
Durch die Schule (ausgelegte oder aufgehängte Flyer / Lehrer)
Durch die YFU-Internetseite
Durch einen Besuch im Berufsinformationszentrum (BIZ)
Sonstige: ______________________
„Merhaba Deutschland - Hallo Türkiye“ Sommer 2014
Seite 8 von 11
Vertrauliches Schulgutachten
für
(Name der Bewerberin/des Bewerbers)
Liebe Lehrerin, lieber Lehrer,
im Rahmen des vom Deutschen Youth For Understanding Komitee
e.V. (YFU) in Kooperation mit dem Goethe Institut durchgeführten
Programms „Merhaba Deutschland – Hallo Türkiye“ verbringen im
Sommer 2014 dreißig Jugendliche aus Deutschland drei Wochen in
der Türkei. Die Jugendlichen nehmen dort an einem Sommercamp
teil, verbringen eine Woche in einer türkischen Gastfamilie und
erwerben erste Türkischkenntnisse. Das Programm wird von der
Stiftung Mercator finanziert; für die Schüler entsteht ein Kostenbeitrag von 100€.
Wir möchten Sie ganz herzlich um Ihre Unterstützung bei der Auswahl unserer Teilnehmer an diesem Programm bitten. Wir hoffen
auf Ihr Verständnis und wissen es sehr zu schätzen, wenn Sie sich
dafür Zeit nehmen.
YFU benötigt ein vertrauliches Schulgutachten, um die für das Programm am besten geeigneten Jugendlichen auswählen zu können.
Uns interessiert ganz besonders Ihr persönlicher Eindruck von der
Schülerin oder dem Schüler. Auf der folgenden Seite finden Sie
einige Punkte zum Ankreuzen sowie fünf Fragen, bei denen wir Sie
um frei formulierte Antworten bitten.
Wenn Sie Fragen zum Programm oder zum Schulgutachten
haben, sprechen Sie gerne unsere Projektverantwortliche an:
Erklärung der Bewerberin/
des Bewerbers und der Eltern
bzw. gesetzlichen Vertreter
Wir bitten die Schule, ein vertrauliches Gutachten im Rahmen einer Bewerbung für ein Austauschjahr mit YFU auszustellen. Wir verzichten
auf Kenntnisnahme von Text und Inhalt. Wir
bitten darum, uns das Gutachten innerhalb von
zehn Tagen in einem versiegelten Umschlag
auszuhändigen oder es innerhalb dieser Frist
direkt an YFU zu senden (Adresse siehe unten).
Datum
Unterschrift der Bewerberin/des Bewerbers
Unterschrift der Mutter
Unterschrift des Vaters
Kerstin Wolf, wolf@yfu.de, 040 227002-41
Bitte hier falten
Name der Lehrerin/des Lehrers:
FAX: 040 227002-27
Klassenlehrer/in
Fachlehrer/in für Ich unterrichte die Bewerberin/
den Bewerber seit Jahren.
Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V.
Schulstempel
Kerstin Wolf
Oberaltenallee 6
22081 Hamburg
Name/Titel der Schulleiterin/des Schulleiters
(für die Aktualisierung unserer Schuldaten)
Seite 9 von 11
Bitte ankreuzen:
viel/ durchschnittlich
hoch
wenig/
niedrig
viel/
hoch
durch
schnittlich
wenig/
niedrig
Emotionale Belastbarkeit
Selbstvertrauen
Abstraktions- und Reflexionsvermögen
Allgemeine Reife
Durchhaltevermögen
Einfühlungsvermögen
Selbstdisziplin
Hilfsbereitschaft
Kommunikationsfähigkeit
Anpassungsfähigkeit
Welche Rolle hat die Schülerin/der Schüler in der Klasse? Wie ist sie/er in die Klassen- bzw. Schulgemeinschaft integriert?
Wie geht die Schülerin/der Schüler mit Konfliktsituationen bzw. ungewohnten Situationen um?
Welche besonderen Stärken und Schwächen der Schülerin/des Schülers sehen Sie? Was zeichnet sie oder ihn aus?
Wo sehen Sie bei der Schülerin/dem Schüler Potenzial, sich durch die Programmteilnahme besonders weiterzuentwickeln?
Sind Ihnen besondere Interessen und Fähigkeiten der Schülerin/des Schülers bekannt? Was sollten wir sonst noch
über die Schülerin/den Schüler wissen? Wie ist sie oder er außerschulisch engagiert?
„Merhaba Deutschland - Hallo Türkiye“ Sommer 2014
Seite 10 von 11
Freiwilliges Zusatzgutachten von
z.B. Sportverein, Kirche, Jugendorganisation
für
(Name der Bewerberin/des Bewerbers)
von
(Name der Verfasserin/des Verfassers)
ggf. Stempel
Position:
Einrichtung:
Im Rahmen des vom Deutschen Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) in Kooperation mit dem Goethe Institut
durchgeführten Programms „Merhaba Deutschland – Hallo Türkiye“ verbringen im Sommer 2014 dreißig Jugendliche aus
Deutschland drei Wochen in der Türkei. Die Jugendlichen nehmen dort an einem Sommercamp teil, verbringen eine Woche
in einer türkischen Gastfamilie und erwerben erste Türkischkenntnisse. Das Programm wird von der Stiftung Mercator
finanziert; für die Schüler entsteht ein Kostenbeitrag von 100€.
Wir möchten Sie ganz herzlich um Ihre Unterstützung bei der Auswahl unserer Teilnehmer an diesem Programm bitten. Wir
wissen es sehr zu schätzen, wenn Sie sich die Zeit nehmen, ein kurzes Gutachten für den Bewerber/die Bewerberin zu
verfassen.
Neben den Bewerbungsunterlagen der Schüler und den persönlichen Auswahlgesprächen sind diese Gutachten für YFU sehr
wichtig, um die für das Programm am besten geeigneten Jugendlichen auswählen zu können.
Uns interessiert ganz besonders Ihr persönlicher Eindruck von der Bewerberin oder dem Bewerber.
Folgende Leitfragen können beim Erstellen des Gutachtens hilfreich sein:
• In welchem Verhältnis stehen Sie zu der Bewerberin/dem Bewerber?
• Beschreiben Sie die Bewerberin/den Bewerber näher. Was sind ihre/seine hervorstechendsten Eigenschaften?
• Warum halten Sie die Bewerberin/den Bewerber geeignet für die Teilnahme an einem solchen Programm?
Wenn Sie Fragen zum Programm oder zum Gutachten haben, sprechen Sie gerne unsere Projektverantwortliche an:
Kerstin Wolf, wolf@yfu.de, 040 227002-41
Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!
Verwenden Sie für Ihr Gutachten die Rückseite oder ein zusätzliches Blatt.
DatumOrtUnterschrift
Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. • Träger der freien Jugendhilfe • Gemeinnütziger Verein
Oberaltenallee 6 • 22081 Hamburg • Tel.: (040) 22 70 02-0 • Fax: (040) 22 70 02-27 • info@yfu.de • www.yfu.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
286 KB
Tags
1/--Seiten
melden