close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

je 6,40 €

EinbettenHerunterladen
www.naturmuseum-olten.ch
Di–Sa 14–17, So 10–17 Uhr
Kirchgasse 10 | 4600 Olten | Tel. 062 212 79 19 | Fax 062 212 79 27 | info@naturmuseum-olten.ch
N A T U R M U S E U M O LT E N P R O G R A M M
31. Oktober 2014 bis 19. April 2015
31. Oktober 2014 bis 19. April 2015
Strassentauben
Oltner Strassentauben
Eine Ausstellung des Anatomischen Museums Basel
Fotografien von Kurt Schibler, alt Chefredaktor
und des Naturmuseums Olten
Oltner Tagblatt, Olten
Vernissage
Das Naturmuseum Olten hat Kurt Schibler mit der
Donnerstag, 30. Oktober 2014, 18 Uhr
spannenden Aufgabe betraut, zum «Lokalkolorit» der
Begrüssung: Dr. Peter F. Flückiger, Leiter Naturmuseum
Strassentauben-Ausstellung beizutragen. Der ehe-
Olten. Es sprechen: Prof. Dr. Daniel Haag-Wackernagel,
malige Chefredaktor des Oltner Tagblatts beschäftigt
Departement Biomedizin, Anatomisches Institut der
sich seit seiner Pensionierung im Jahre 2008 vermehrt
Universität Basel; Kurt Schibler, alt Chefredaktor Oltner
mit der Fotografie. Seine bevorzugten Motive findet
Tagblatt, Olten.
er zum einen in der Natur und Landschaft, zum
Kaum ein Vogel war dem Menschen durch alle Zeiten
hindurch näher als die Taube. Sie ist Symbol für die
Liebe, den Frieden oder den Heiligen Geist. Praktisch
jede Kultur hat die Taube als Haustier gehalten.
Das wenig anspruchsvolle Tier kommt gut im nahen
anderen in der Stadt Olten und deren Entwicklung. In
der Bilderreihe über die Oltner Stadttauben kommen
gleich beide Themenbereiche zum Zuge. Sie zeigt diese
Führung für Seniorinnen und Senioren
Donnerstag, 22. Januar 2015, 14–15 Uhr
Der Museumsleiter Dr. Peter F. Flückiger führt durch
Wiederansiedlung des Wisents
(Bison bonasus) im Jura
Montag, 26. Januar 2015, 20 Uhr
Vortrag von Christian Stauffer, Geschäftsführer
Fasnachtsworkshop
Mittwoch, 11. Februar 2015, 14–16 Uhr
Für Kinder ab fünf Jahren | Schräge Vögel – Maskerade
die Ausstellung Strassentauben | Eintritt frei
Netzwerk Schweizer Pärke | Ein öffentlicher Anlass der
Museumsgesellschaft Olten | Eintritt frei
im Tierreich und im Museum | Anmeldung: Naturmuseum Olten
Familiensonntag:
Von der Spinne zum Superhelden –
Tiere im Film
Sonntag, 1. März 2015, 10–17 Uhr
Wie lernen Katzen und Mäuse im Film sprechen?
Warum können Hunde plötzlich Bücher lesen? Oder wie
schwingen sich Batman und Spiderman in Tiergestalt
durch die Lüfte? Diesen und vielen anderen spannenden
interessanten Vögel in verschiedenen Situationen, wie
Fragen gehen wir an diesem Sonntag nach. | Leitung:
wir sie täglich aus nächster Nähe beobachten können.
Rinaldo Somaini, Rechtsanwalt & Requisitensammler,
Fulenbach | Ohne Anmeldung | Eintritt frei
Umfeld des Menschen zurecht. Die von verwilderten
Haustauben abstammenden Strassentauben finden
in unseren Städten Nahrung im Überfluss. Doch ihre
Welt hat Schattenseiten.
Zerbrechliche Kostbarkeiten –
Eiersammlung Heim Balsthal
Samstag, 7. März bis Ostermontag,
6. April 2015
Ruth Lanteri-Heim pflegte eine Ostertradition, die ihre
Familie schon seit bald 200 Jahren hütet: Sie ritzte
kunstvolle Ornamente in gefärbte Eier – ein Handwerk, das bereits ihre Ururgrossmutter ausübte und
Die Ausstellung des Anatomischen Museums Basel
Die Museumsfassade und Aussenvitrinen wurden
gewährt einen Einblick in die Herkunft, Biologie und
gestaltet durch die 7. und 8. Klassen der Kreisschule
das von Generation zu Generation weiter gegeben
Lebensweise der Strassentaube und thematisiert die
Untergäu, Hägendorf, unter Anleitung der Lehrperso-
wurde. Was als rein vergnügliches Handwerk zur
vielfältigen Wechselwirkungen zwischen Taube und
nen für Technisches und Bildnerisches Gestalten: Ernst
Osterzeit begann, erwuchs über die Jahre zu einer
dem menschlichen Lebensbereich. Die Ausstellungs-
Huser, Brigitte Borer, Simone Hürzeler, Brigitte Fürholz.
Gravierkunst, die Sammler aus der ganzen Schweiz
erweiterung des Naturmuseums Olten dokumentiert
und halb Europa anzog. Angeregt durch die vielen
unter anderem das Leben der Strassentauben in
Kontakte, liess sich Ruth Lanteri-Heim’s Mutter, Grety
unserer Stadt.
Heim, vom Sammelfieber anstecken. Es entstand eine
einzigartige Sammlung an kunstvoll gestalteten
Einführung in die Ausstellung
Strassentauben
Mittwoch, 5. November 2014, 14–16 Uhr
Ausstellung und Vorstellen der didaktischen Unterlagen | Leitung: Rahel Plüss Hug, Museumspädagogin |
Anmeldung: Pädagogische Hochschule FHNW,
Tel. 032 628 66 20, iwb.solothurn.ph@fhnw.ch
Klassenworkshops zur Ausstellung
Strassentauben
10.–14. November 2014
Ostereiern aus dem In- und Ausland.
Für Lehrkräfte aller Stufen | Führung durch die
Die Taube – von den Tempeln der
Liebesgöttin auf die Strassen unserer
Städte
Montag, 9. März 2015, 20 Uhr
Vortrag von Prof. Dr. Daniel Haag-Wackernagel,
Departement Biomedizin, Anatomisches Institut der
Universität Basel | Eine öffentliche Veranstaltung
der Naturforschenden Gesellschaft des Kantons
Solothurn | Eintritt frei
Zehn geführte Workshops für alle Schulstufen | Leitung: Rahel Plüss Hug, Museumspädagogin | Dauer:
1 Std. | Anmeldung: Naturmuseum Olten, Anmeldeschluss: Mittwoch, 5. November
Schweizerische Erzählnacht:
Ich spiele, du spielst – spiel mit!
Freitag, 14. November 2014, 18 Uhr
Für Kinder ab fünf Jahren | Lauter verspielte Tier-
Käferklub:
Zu Besuch im städtischen Taubenschlag
Käferklub 1
Mittwoch, 19. Nov. 2014, 14–16 Uhr
Käferklub 2
Mittwoch, 26. Nov. 2014, 14–16 Uhr
Nur für Käferklub-Kinder | Siehe www.naturmuseum-
Käferklub Frühling 2015:
Start der neuen Staffel
Mittwoch, 18. bzw. 25. März 2015,
14–16 Uhr
Weitere Daten: 22./29. April; 20./27. Mai; 17./24. Juni.
Das Programm wird frühzeitig auf der Website
www.naturmuseum-olten.ch/kk publiziert | Anmeldung:
Naturmuseum Olten (ab Mittwoch, 25. Februar, 14 Uhr)
geschichten | Mit der Märlifee Iris Meyer, Geschichtenerzählerin, Aarau | Ohne Anmeldung | Eintritt frei
Ostern im Naturmuseum
Samstag, 28. März bis
Ostermontag, 6. April 2015
statt. Auch der Wettbewerb «Eier suchen im Museum»
betreibt die Stadt Olten unter anderem zwei Tauben-
mit attraktiven Preisen ist wiederum eine Herausfor-
schläge, in denen die Bruten kontrolliert werden. Der
derung für Jung und Alt | Das Naturmuseum ist auch
Oltner «Taubenvater», Giuseppe Graziano, führt durch
an den Feiertagen geöffnet: am Karfreitag, an Ostern
den Taubenschlag im Dachstock des Hübelischulhau-
und am Ostermontag von 10–17 Uhr.
ses und gibt Einblick in seine Arbeit.
Dr Samichlaus chonnt
Samstag, 6. Dezember 2014, 14–17 Uhr
(Einzug Samichlaus 14.30 Uhr)
Der Samichlaus und der Schmutzli kommen mit
Sempach | Eine öffentliche Veranstaltung des
Osterworkshop
Mittwoch, 1. April 2015, 14–16 Uhr
Jugend & Wissenschaft
WissenschafterInnen aus Lehre, Forschung und Praxis
basteln, gibt es eine kleine Samichlaus-Werkstatt | Ohne
kennen | Die Anlässe werden jeweils auf der Website
Anmeldung | Eintritt frei
Käferklub:
Auf Spurensuche im Wald
Käferklub 1
Mittwoch, 21. Januar 2015, 14–16 Uhr
Käferklub 2
Mittwoch, 28. Januar 2015, 14–16 Uhr
Nur für Käferklub-Kinder | Siehe www.naturmuseum-
Das Forum richtet sich an Kinder ab elf Jahren und
und Wissenschaft in direkter Begegnung mit
Olten | Wer kennt ein Versli? Für Kinder, die gerne
dorf | Eine öffentliche Veranstaltung der Naturforschen-
da?! Allerlei zu Huhn und Ei | Anmeldung: Natur-
Jugendliche | Sie lernen die Faszination von Natur
einem Sack voller Überraschungen ins Naturmuseum
Vortrag von Elias Bader, Naturschutzbiologe, Laupers-
Für Kinder ab fünf Jahren | Ei, ei, was schlüpft denn
museum Olten
Ornithologischen Vereins Olten | Eintritt frei
Unter Jaguaren, Aras und Korallenschlangen – Leben und arbeiten im
Costaricanischen Regenwald
Montag, 19. Januar 2015, 20 Uhr
keiten» ab Samstag, 7. März bis Ostermontag, 6. April
beliebte Ausstellung lebender Küken und Osterhasen
sentauben. Damit es nicht immer mehr werden,
Vortrag von Erich Bächler, Schweizerische Vogelwarte
Balsthal, die unter dem Titel «Zerbrechliche Kostbar2015 zu sehen ist, findet natürlich auch heuer die
olten.ch/kk | In Olten leben derzeit rund 1000 Stras-
Von Tonnen zu Milligramm – Vogelzugforschung an der Vogelwarte Sempach
Donnerstag, 20. November 2014, 20 Uhr
Neben der einzigartigen Ostereiersammlung Heim
www.naturmuseum-olten.ch/jw angekündigt.
Kindergeburtstage im Naturmuseum
Für Kinder ab fünf Jahren | Das Geburtstagskind
wählt sein Lieblingsthema aus und erlebt eine
den Gesellschaft des Kantons Solothurn | Eintritt frei
unvergessliche Geburtstagsparty im Naturmuseum.
Themen und weitere Informationen unter
www.naturmuseum-olten.ch/kg
olten.ch/kk | Wild lebende Tiere zu beobachten ist
nicht so einfach: Viele sind nur nachts aktiv, andere
sind scheu und laufen davon, sobald man sich ihnen
nähert. Doch beim genauen Beobachten kann man
vielerlei Hinweise auf das verborgene Leben finden.
Wir begeben uns auf Spurensuche in den nahen Wald
und giessen Trittsiegel aus.
VORSCHAU
Der Apfel
1. Mai bis 18. Oktober 2015
Vernissage: Donnerstag, 30. April 2015, 18 Uhr
Di–Sa 14–17, So 10–17 Uhr
Strassentauben
Eine Ausstellung des Anatomischen Museums Basel und des Naturmuseums Olten
Foto: © Biosphoto / Laurent Geslin; Gestaltung: Beatrice Nünlist, Olten
www.naturmuseum-olten.ch
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
9
Dateigröße
426 KB
Tags
1/--Seiten
melden