close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kameradschaft genauso wichtig wie Musik - HP Musikgesellschaft

EinbettenHerunterladen
OT vom 11. März 2013
Kameradschaft genauso wichtig wie Musik
Kürzlich begrüsste Präsidentin Ursula Hofer die anwesenden Aktiv- und Ehrenmitglieder sowie den
Dirigenten der Musikgesellschaft Gunzgen zur 133. Generalversammlung. Auch diesmal schaute die
Präsidentin in ihrem Jahresbericht auf verschiedene Höhepunkte des letzten Jahres zurück. Diese
waren nicht nur musikalischer Art, sondern auch gemeinsame Vereinsausflüge gehörten dazu. So
machten sich im März die Musikanten auf ins Skiweekend und erlebten tolle Tage bei traumhaftem
Wetter.
Im Mai folgte mit dem Jahreskonzert der erste musikalische Höhepunkt. Die Konzertbesucher durften
sich von der Zauberin Alisea und der Musikgesellschaft Gunzgen in eine andere Welt entführen
lassen und erlebten magische Momente. Im Juni nahm die Musikgesellschaft Gunzgen am
Regionalmusiktag in Rickenbach teil. Dort wurden zwei Mitglieder für 25 und 35 Jahre aktives
Musizieren geehrt. Ein weiteres tolles Erlebnis war der 50. Geburtstag des Dirigenten im Juli. In einer
geheimen Probe wurden Stücke einstudiert und schliesslich am Geburtstag vorgetragen. Nach einem
äusserst üppigen Abendessen machten sich die Partygäste, zu denen auch die Musikanten gehörten,
mit vollen Bäuchen auf zur Bauernolympiade. Die Teilnahme wurde mit einem kühlen Bier belohnt.
Der musikalische Abschluss des letzten Jahres machte das Adventskonzert, bei dem auch der
Jodlerklub Gunzgen auftrat. Der Schlusshock liess das Vereinsjahr 2012 gemütlich ausklingen.
Auch der Dirigent liess das Jahr 2012 Revue passieren. Mit den Auftritten war er immer zufrieden.
Trotzdem wies er darauf hin, dass jeder selber zu Hause üben soll, damit die Probenarbeit schneller
und effizienter wird. Auch den Personenmangel auf einzelnen Registern sprach er an. Man müsse das
akzeptieren und das Beste daraus machen. Lobenswert fand er, dass meist viele Mitglieder an
Vereinsausflügen teilnehmen würden. Denn, so der Dirigent, die Pflege der Kameradschaft sei
genauso wichtig wie das Musizieren.
Damit ging es weiter zur momentanen Situation. Leider hat sich ein Mitglied entschieden, den
Austritt aus der Musikgesellschaft Gunzgen zu geben. Glücklicherweise konnte aber auch ein neues
Mitglied aufgenommen werden, nämlich Fabienne Hofer (Bartion-Saxofon). Für langjährige
Mitgliedschaft konnten folgende Mitglieder ausgezeichnet werden: Seit 40 Jahren ist Alois Theiler in
der Musikgesellschaft Gunzgen, seit 30 Jahren auch Cornelia Rötheli, vor 17 Jahren trat Rainer Gizzi
der Musikgesellschaft bei und vor 15 Jahren auch Michael Ryf.
Für guten Probenbesuch konnten sechs Mitglieder mit Weingläsern und Gutscheinen ausgezeichnet
werden. Die Musikgesellschaft ehrte ausserdem Gisela Gizzi, die zurückgetretene Muko-Präsidentin,
für 21 Jahre tolle Arbeit in diesem Amt. Neuer Muko-Präsident ist Alois Theiler und neue Beisitzerin
Kristina Theiler.
Es folgte der Ausblick. Da sich die Musikgesellschaft eine neue Uniform anschaffen möchte, wurde
ein Dreier-Team gewählt, das sich darum kümmert. Ausserdem gab es eine Neuerung bezüglich des
Lottomatches und eine neue Regel der Stückspender-Suche wurde eingeführt. So hat jedes Register
nun die Aufgabe, mindestens einen Stückspender zu finden.
Die GV-Teilnehmer genossen den gemütlichen Abend bei einem leckeren Abendessen. (ktg)
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
183 KB
Tags
1/--Seiten
melden