close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?

EinbettenHerunterladen
IT-Standards in der Justiz
- wozu und wie?
Jürgen Ehrmann,
Justizministerium Baden-Württemberg
XML-Tage 2007
Humboldt-Universität zu Berlin vom 24.-26.09.2007
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
ƒ Wozu?
ƒ Beschlusslage/Grundlage
ƒ Allgemeine Standards
ƒ XML-Standards/XJustiz, Sachstand und Planungen
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 2
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
Kommunikationsbeziehungen in der Justiz
st
e
T
Landesjustizverwaltung
Ministerium
Land
Behörden
anderer
Bundesländer
a
Justizpartner
- Behörden -
ternet
n
I
/
z
t
esne
Landesnetz
Intern
e
Int
e
Staatsanwaltschaften
Gerichte
sonstige
t
nichtbehördliche
Justizpartner
rne
t
• Ministerien
• Gemeinde-/Stadt-/Kreisverw
• Kataster-/Kulturämter
• Finanzämter
• Arbeitsämter
• Polizeidienststellen
• Archive
• Rechtsanwälte
• Notare
• Gutachter, Sachverständige
Dolmetscher
• Kreditinstitute
• Betreuungsvereine
• Versicherungen, Bausparkassen
• Rentenversicherungsträger
• Industrie-/Handelskammer
Natürliche/
nicht-natürliche• innerhalb Deutschlands
• innerhalb der EU
Personen
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 3
• außerhalb der EU
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
Kommunikationspartner müssen sich verstehen:
Î Austauschformate für Dateien
Î Grunddatensatz für strukturierte Daten
Marktwirtschaftliche Mechanismen sollen
möglichst nicht eingeschränkt werden:
Î Marktstandards (z.B. TIF, HTTP-S)
Î Interoperable Produkte (z.B. nach ISIS-MTT)
Anforderungen an die Sicherheit sollen erfüllt sein:
Î zertifizierte Produkte nach SigG
Î offengelegte Formate
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 4
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
• Archivreferentenkonferenz des Bundes und der Länder
• Bundesrechtsanwaltskammer
• Bundesnotarkammer
• KOOPA ADV (Innenverwaltungen), IMK, FMK
• Landessystemkonzepte
• Bundesamt f. d. Anerkennung ausl. Flüchtlinge
• Bündnis für Signaturen
• TeleSec, SignTrust, Datev, BOS-Bremen, TÜV-IT,….
• Piloten der Justiz
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 5
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
Beschlusslage / Grundlagen
ƒ
Justizministerkonferenz
Beschluss vom Juni 2002 zu den organisatorisch-technischen Leitlinien für den
elektronischen Rechtsverkehr (OT-Leit-ERV)
ƒ
Bund-Länder-Kommisson für Datenverarbeitung und Rationalisierung in
der Justiz
►
►
►
►
BLK-AG „Elektronischer Rechtsverkehr“
BLK-AG „IT-Standards in der Justiz“
Justizfachverfahren setzen auf den Vorgabe auf (XJustiz)
Beauftragung der OSCI-Leitstelle Bremen zur technischen Umsetzung und
Dokumentation
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 6
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
Beschlusslage / Grundlagen
ƒ
KoopA ADV (Beschluss Dezember 2003)
ƒ
Deutschland-Online
ƒ
XÖV-Abstimminstanz (und Datenkonferenz)
ƒ
Initiative D 21, AG Standards, Prozesse und Datenmodelle
ƒ
ƒ
ƒ
Gesetz zur Anpassung der Formvorschriften
JKomG (Justizkommunikationsgesetz)
Rechtsverordnungen der Länder
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 7
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
Grundlagen /Dokumente
ƒ
Organisatorisch-technische Leitlinien (OT-Leit-ERV)
mit Anlagen
► Anlage 1: Technische Rahmenvorgaben, XJustiz
► Anlage 2: XJustiz-Leitfaden
ƒ
XJustiz
► XJustiz-Leitfaden
► Technische Kurzbeschreibung XJustiz-Schemata
► Technische Beschreibung XJustiz-Schemata
► Codierrichtlinien XJustiz-Schemata
► Graphische Darstellung XJustiz-Schemata (*.chm)
ƒ
ƒ
ƒ
www.xjustiz.de
www.justiz.de
www.justizportal.de
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 8
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
ƒ Wozu?
ƒ Beschlusslage/Grundlage
ƒ Allgemeine Standards
ƒ XML-Standards/XJustiz, Sachstand und Planungen
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 9
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
Allgemeine Standards
Protokolle:
• E-Mail: SMTP
• PunktzuPunkt:
S-HTTP (oder HTTP mit Containerverschlüsselung)
Formularbasiert/transaktionsorientiert:
• SSL, S-HTTP
• signierte JAVA-Applets, andere aktive Komponenten (z.B. JavaScript sind unzulässig)
Dokumenten-, Zeichen und Bildformate:
• ASCII, UNICODE
• RTF (im Klartext lesbar und von vielen Editoren unterstützt),
• PDF (weitverbreitet, layouttreu, komprimiert, aktive
Inhalte sind ausschließbar),
• XML
• Word ohne Makros
• TIFF
Signatur und Verschlüsselung:
• PKCS#11 (Programmierschnittstelle)
• PKCS#7 (Syntax)
• SSL, S-HTTP
• ISIS-MTT
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 10
Strukturierte Daten:
• XML
• Grunddatensatz XJustiz
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
Allgemeine Standards
Hersteller sind mit Auftragserteilung schriftlich
auf die Nutzung bzw. Einhaltung dieser
Standards zu verpflichten.
Firmengespräch am 28. März 2002
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 11
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
ƒ Wozu?
ƒ Beschlusslage/Grundlage
ƒ Allgemeine Standards
ƒ XML-Standards/XJustiz, Sachstand und Planungen
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 12
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
XJustiz
ƒ
Umsetzung in XML-Notation (XML-Schema-Datei
ƒ
Verlässliche Basis für Austausch strukturierter Daten
► zwischen Justizverfahren
► zwischen Justiz und anderen Behörden
► zwischen Justiz und Dritten (Anwälten, Notaren)
ƒ
und für Software-Hersteller
XJustiz beschreibt statische Datenschnittstelle, keine Prozesse
Vorbereitung der justizfachlichen Komponenten durch
Fachgruppen
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 13
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
XJustiz
XJustiz.Kern:
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
ƒ
Verfahrensdaten
Beteiligung
Natürliche Person
Organisation/Personenmehrheiten
Dokument-Metadaten
Terminsdaten
XJustiz.Fachmodul1:
ƒ justizfachliche Komponenten mit
ƒ Wertelisten
XJustiz.Fachmodul3:
ƒ justizfachliche Komponenten mit
ƒ Wertelisten
XJustiz.Fachmodul2:
ƒ justizfachliche Komponenten mit
ƒ Wertelisten
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 14
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
XJustiz
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 15
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
Sachstand XJustiz
XJustiz.Kern:
ƒ v 1.3.0 - verfügbar
ƒ v 1.3.1 – verfügbar
(unterschiedliche Validierung
durch verschiedene Parser)
ƒ
Aufruf zur Mitarbeit Æ
V 1.3,.2 – verfügbar
(Datumsformat, Wertelisten)
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 16
XJustiz.Fachmodule:
ƒ XJustiz.Familie
ƒ XJustiz.Register
ƒ XJustiz.Fachgerichte
ƒ XJustiz.Straf
ƒ XJustiz.InsO
ƒ XJMahn
ƒ XJustiz.InsOVeröff.
ƒ XJustiz.OWI
ƒ XJustiz.Grundbuch
ƒ XJustiz.Zwangsvollstr.
ƒ XJustiz.Archiv
ƒ XJustiz.JVA
-verfügbar
-verfügbar
-verfügbar
-verfügbar
-verfügbar
-verfügbar
-Fachgruppe
-Fachgruppe
-Fachgruppe
-Fachgruppe
-Archivgruppe
-verfügbar
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
Erfahrungen XJustiz
Fachliche und technische Anforderungen führen
zu Anpassungen und damit zu neuen Versionen
Fachliche Anforderungen
ƒFachverfahren/Piloten
ƒXÖV (DOMEA)
Microsoft
Word-Dokument
ƒDer KoopA ADV fasst einstimmig
ƒBeschluss (Nr. 6 - 04/2005)
2. Er beauftragt die Arbeitsgruppe, den XDOMEA-Standard mit XJustiz und XMeld mit
dem Ziel der Prüfung und - wenn möglich - Realisierung der Vereinheitlichung der
Adressangaben abzustimmen. Hierfür soll die Arbeitsgruppe mit der von der BundLänder-Kommission für Datenverarbeitung und Rationalisierung in der Justiz (BLK)
eingesetzten Arbeitsgruppen und die notwendigen Abstimmungsgespräche führen.
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 17
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
Erfahrungen XJustiz
DOMEA:
•
•
Dokument durch XDomea Element und XDomea inkludieren
Schlüsselverweise von XDomea auf XJustiz-Rollennummern einfügen
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 18
IT-Standards in der Justiz - wozu und wie?
Erfahrungen XJustiz und Planungen
Technische Anforderungen (z.B. XML-Parser validieren
unterschiedlich Æ v 1.3.1)
Modellierung von Nachrichten Æ XJustiz.Mahn
(z.B.Verarbeitungshinweise: Neuanlage/Löschen)
Tooleinsatz Æ XGenerator
Versionsproblematik Æ Mitarbeit der Wirtschaft
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 19
www.xjustiz.de
Vielen Dank für Ihr Interesse
und
Ihre Aufmerksamkeit !
Justizministerium Baden-Württemberg, IuK-Referat
XML-Tage 2007
Folie 20
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
322 KB
Tags
1/--Seiten
melden