close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lehrer- Schülersprache Deutsch Wie man auffordert Kannst du bitte

EinbettenHerunterladen
Lehrer- Schülersprache Deutsch
Wie man auffordert
Kannst du bitte aufstehen?
Könntest du bitte aufstehen?
Würdest du bitte aufstehen?
Stehe bitte auf!
Setz dich bitte mal hin.
Kommen wir jetzt auf unser Gedicht zurück.
Schön. Schreiben wir also ein Diktat.
Ich bitte dich aufzustehen.
Ich verlange von euch, dass ihr aufsteht.
Ich schlage vor dieses Thema jetzt zu diskutieren.
Sei bitte so gut und schließ das Fenster.
Die Hausaufgaben sollen ( müssen) am Freitag
abgegeben werden.
Alle mal herhören bitte! ( Wenn alle miteinander reden)
Ihr setzt euch bitte mal hin und schreibt alles auf.
Jeder macht sich Notizen.
Du wirst jetzt den gesamten Text vorlesen.
Wer macht mal die Tafel sauber?
Wer schreibt das Wort mal an?
Würdest du den Satz bitte mal vorlesen?
Wie man verbietet
Tu das bitte nicht. Mach das ja nicht! Tu das bloß nicht!
Hier wird nicht abgeschrieben. Hier wird nicht geredet!
Schreibt bitte nicht über den Rand!
Lasst mir nichts rumliegen!
Setzt euch noch nicht hin.
Lacht ja nicht,wenn jemand etwas falsch ausspricht.
Das ist völlig falsch. Sagt das ja nicht noch einmal!
Ihr dürft das Wörterbuch nicht benutzen.
Ich erlaube es nicht mit Bleistift zu schreiben
Wie man Fragen stellt
Ihr findet den Test zu lang?
Ihr wollt lieber ein Diktat schreiben?
Hast du etwa deine Hausaufgabe vergessen?
Bist du mit deiner Note nicht zufrieden?
Warum denn? Wieso denn? Wozu denn?
Wie kommst du auf die Idee, dass ...
Warum fragst du denn nicht deinen Mitschüler?
Wo spielt die Geschichte ab?
Welche Hauptwörter sind immer weiblich?
Wie hast du das gemeint?
War das eine Frage oder eine Information
Willst du dich damit über uns lustig machen?
Habt ihr alle Fragen bearbeitet?
Habt ihr euch das auch notiert?
Macht Platz.
Stell eure Taschen nicht in die Gänge, dass man darüber
stolpert.
Haltet die Gänge frei.
Macht den Weg frei. Geh mir bitte aus dem Weg.
Könnte ich bitte vorbei?
Bitte macht mir einen Sitzplan von eurer Klasse.
Hat jeder einen Sitzplatz?
Wer hat noch keinen Stuhl?
Hier sind zwei Tische zu viel.
Ist irgendwo ein Stuhl übrig?
Nicht mit dem Rücken zur Tafel.
Setz dich bitte hier vorne/dort drüben in die erste Reihe.
Gisa, tausch bitte mit Peter den Platz.
Könnt ihr euch nicht umsetzen?
Könnt ihr nicht um einen Platz aufrücken?
Wir müssen eine Stunde auf einen anderen Tag
verlegen./ mit einem anderen Lehrer tauschen.
Zur nächsten Stunde wird mich Frau Schmidt vertreten.
Wir müssen eine Stunde nachholen.
Anwesenheit
Seid ihr alle da? Wieso ist Peter heute nicht da?
Hängt eure Mäntel draußen im Flur auf.
Wo ist eigentlich das Klassenbuch?
Kann ich morgen die letzte Stunde frei haben?
Ich habe einen Termin beim Arzt.
einen Namen abhaken, ankreuzen, unterstreichen,
Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest und
ein gutes neues Jahr./ frohe Ostern/schöne Ferien/viel
Spaß in den Ferien/ Erholt euch in den Ferien.
Herzlichen Glückwunsch/alles gute/ die besten Wünsche
zum Geburtstag!
Was ist denn passiert? Hast du dir weh getan?
Hoffentlich hast du dich nicht verletzt!
Wenn du Kopfschmerzen hast, kannst du an die frische
Luft gehen.
Hast du eine von Eltern unterschriebene Entschuldigung
oder ein ärztliches Attest?
Bitte geht mit den Büchern vorsichtig um.
Wo sind wir stehengeblieben? Bis wohin sind wir das
letzte mal gekommen?
Wir machen jetzt im Buch auf Seite 25 weiter.
Blättert zur nächsten Seite um.
Blättert eine Seite zurück.Habt ihr die Seite aufgefunden,
wo wir aufgehört haben?
Das steht oben auf der Seite / im oberen Drittel/ungefähr
in der Mitte/links unten/ganz unten auf der Seite
die dritte Zeile von oben
die letzte, vorletzte, drittletzte Zeile
einigen Zeilen weiter oben
die Zeile davor/darunter/darüber
der Absatz/Abschnitt anfängt/abschließt
die linke,rechte,mittlere,obere,untere Spalte
Lies zunächst die Überschrift
Wir lesen reihum. Jeder liest einen Abschnitt.
Gisa, lass bitte deine Nachbarin reinschauen.
Ihr könnt jetzt ihre Sachen wegpacken
/einpacken/packen und gehen.
das ist die letzte Frage für heute, es wird jeden Moment
klingeln.
Also gut, soviel für heute.
Bleibt bitte alle auf ihren Plätzen.
Alle zurück auf die Plätze, ich bin noch nicht fertig.
Noch eins, bevor ihr geht
Verabschiedung
Auf Wiedersehen! Tschüß!
Bis dann! Bis morgen!
Bis Montag!
Bis nächste Woche!
Bis zum nächsten Mal!
Wir sehen uns morgen wieder!
Ein schönes Wochenende!
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende /schöne
Feiertage/ schöne Ferien!
Seid bitte leise / Macht nicht so viel Lärm beim
Rausgehen. Die anderen Klassen arbeiten noch.
Gruppenarbeit
Arbeit im Plenum, mit der ganzen Klasse
Partnerarbeit
Stillarbeit/ Einzelarbeit
in Klein-/Großgruppen arbeiten
mit einem Partner zusammen
jeder für sich
zu zweit, zu dritt, zu viert, zu fünft arbeiten
ein Paar bilden, Paare bilden, paarweise zusammensitzen
Dreiergruppen, Vierergruppen bilden
Setzt euch in Gruppen bitte zusammen. Stellt dazu je
zwei Tische zusammen.
Je fünf, sechs, sieben Schüler bilden eine Gruppe und
arbeiten zusammen
Du bist übrig geblieben. gehe bitte in diese Gruppe.
Schleßt dich doch dieser Gruppe an.
Dreht euch herum,zur Seite, nach links, nach hinten,
wieder nach vorne.
Jede Gruppe wählt einen Sprecher, der die Ergebnisse
der Arbeit im Plenum vorträgt, der vor der Klasse über
die Gruppenarbeit berichtet.
Wir wollen jetzt in Gruppen arbeiten. teilt euch bitte in
Gruppen zu viert auf.
Ich teile jetzt die Klasse in Gruppen ein.
Können wir die Tische zusammenstellen?
Ihr sollt die Fragen in 10 Minuten erarbeiten.
Ihr braucht es nicht so ausführlich zu machen.
Welche Gruppe ist noch nicht soweit?
Versucht, in fünf Minuten fertig zu werden.
So, kommt nun zum Ende. Ich möchte, dass eine Person
aus jeder Gruppe dei Ergäbnisse vorträgt.
Seht zu, dass ihr in derZeit fertig werdet.
Setzt euch Rücken an Rücken.
Setzt euch einander gegenüber.
einen Kreis/Halbkreis bilden
stellt eure Stühle im Kreis auf.
Setzen wir uns alle in einem großen Kreis auf den
Boden, wenn der Boden sauber ist.
Ich gebe jetzt die Hausaufgabe für morgen.
Ihr habt folgendes auf, notiert euch bitte.
Ich gebe euch folgendes auf.
Ihr lernt bitte zu Hause den Text auswendig.
Habt ihr die Aufgabestellung verstanden?
Ist allen klar, was ich meine?
Was haben wir denn für morgen auf?
Entschuldigung, ich habe meine Hausaufgabe zu Hause
gelassen, vergessen/ konnte leider nicht machen/ ich
habe das letzte Mal gefehlt.Wir haben schon so viel für
Französisch auf: Können Sie uns nicht etwas weniger
Aufgeben?
Schreibt alle eure Namen rechts oben auf das Blatt.
Bleibt ruhig sitzen, bis ich alle Tische kontroliert habe.
Das ist eine hervorragende Antwort.
Prima! Wunderbar! Richtig. Genau so. Stimmt
vollkommen.
Das ist genau, was ich hören wollte.
Du hast keinen Fehler gemacht.
Ich finde, du hast sehr klug argumentiert.
Das ist eine vortreffliche Idee.
Gut gemacht!
Das ist eine großartige Leistung.
Das geht doch noch besser
Nicht den Mut verlieren.
Nur ruhig, keine Eile, wir haben genug Zeit.
Ich helfe euch, wenn ihr steckenbleibt.
Das hört sich noch sehr Englisch an.
Quellenangaben:
Unterrichtssprache Deutsch -Wolfgang Butzkamm
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
72 KB
Tags
1/--Seiten
melden