close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldung

EinbettenHerunterladen
Referenten
Kontakt /Anfahrt
Krankenhaus Barmherzige Brüder
Regensburg
Prof. Dr. Jochen Jordan
Veranstalter
Direktor der Abteilung für Psychokardiologie
Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg
Klinik für Herzrhythmusstörungen
Chefarzt Dr. Klaus Kurzidim
Prüfeninger Straße 86, 93049 Regensburg
Kerckhoff Klinik, Bad Nauheim
Dr. Klaus Kurzidim
Chefarzt der Klinik für Herzrhythmusstörungen
Priv.-Doz. Dr. Johannes Sperzel
Oberarzt der Klinik für Kardiologie
Kerckhoff Klinik, Bad Nauheim
Weitere Auskünfte
Sekretariat der Klinik für Herzrhythmusstörungen
Carola Szika
Telefon: 0941 369-2141
Fax: 0941 369-2145
herzrhythmus@barmherzige-regensburg.de
www.barmherzige-regensburg.de
Organisation
Forum für Gesundheit
Aus dem Takt Herzrhythmusstörungen
Dr. Frank Heißenhuber
Oberarzt der Klinik für Herzrhythmusstörungen
Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg
Patienteninformationsveranstaltung im Rahmen
der Herzwochen 2014 der Deutschen Herzstiftung e. V.
In Kooperation mit
Donnerstag, 06. November 2014, 18.00 – 19.30 Uhr
Großer Hörsaal, Haus St. Vinzenz, Dritter Stock
Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg
Bei Anreise mit dem PKW verlassen Sie bitte die Autobahn A93 an
der Ausfahrt Regensburg - Prüfening und folgen dann den Hinweisschildern zum Krankenhaus. In unserer Parkgarage stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.
© fotoliaxrender - Fotolia.com
Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg
Einleitung
Programm
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Patientinnen und Patienten,
der Herzrhythmus begleitet uns durch das ganze Leben und
passt sich normalerweise perfekt unserem Alltagsrhythmus
an. Ob in Ruhe oder bei körperlicher Aktivität - immer sorgt
der Rhythmus des Herzens für optimale Kreislaufverhältnisse.
Er spiegelt jedoch auch unser Seelenleben wider: Freude,
Aufregung, Angst oder Trauer, stets reagiert das Herz mit.
Wenn dieses dann aus dem Takt gerät, sind die Störungen
daher oftmals nicht nur rein körperlicher, sondern eben auch
seelischer Natur.
Neueste Kathetertechnologien, Herzschrittmacher und Defibrillatoren können uns helfen, das Herz wieder in den richtigen
Takt zu bringen und unseren Patienten ein unbeschwertes
Leben zu ermöglichen. Moderne Technik alleine ist jedoch
nicht ausreichend für eine optimale medizinische Versorgung.
Bei unkritischem Einsatz kann sie sogar zusätzliches Leid
verursachen. In einem Übersichtsreferat werde ich Ihnen den
normalen Herzrhythmus sowie die Entstehung und die moderne Behandlung von Herzrhythmusstörungen erläutern.
Priv.-Doz. Dr. Johannes Sperzel wird über Neuerungen in der
Herzschrittmacher- und Defibrillatortherapie sprechen. Mit
dem Vortrag von Prof. Jochen Jordan, der über die vielfältigen wechselseitigen Beziehungen zwischen Psyche und Herz
sprechen wird,
schließt sich der Kreis.
So, wie wir stets bestrebt sind, unsere Patienten individuell
und ganzheitlich zu behandeln, so möchten wir an diesem
Abend auch sämtliche Aspekte von Herzrhythmusstörungen
lückenlos beleuchten. Dazu laden wir Sie im Rahmen der
Herzwochen 2014 der Deutschen Herzstiftung ganz herzlich
ein.
Dr. Klaus Kurzidim
Chefarzt der Klinik für Herzrhythmusstörungen
18.00 Uhr
Einführung
Wenn das Herz aus dem Takt kommt Die Entstehung und Behandlung
von Herzrhythmusstörungen
Dr. Klaus Kurzidim
18.30 Uhr
Aktuelle Herzschrittmacherund Defibrillatortherapie
Priv.-Doz. Dr. Johannes Sperzel
19.00 Uhr
Psychosomatische Aspekte der Herzschrittmacherund Defibrillatortherapie
Prof. Dr. Jochen Jordan
Im Anschluss an die Vorträge stehen die Referenten
für individuelle Fragen zur Verfügung.
Alle Interessierten sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen! Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.
Der Besuch ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
13
Dateigröße
627 KB
Tags
1/--Seiten
melden