close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Auswahl eines Temperatur-Datenloggers: 5 Dinge, die Sie wissen

EinbettenHerunterladen
18
www.nydegg.ch | oktober 2014
Kirchgemeinde Nydegg
Sekretariat: Barbara Hirt, Schosshaldenstrasse 43, 3006 Bern, 031 352 04 43
Kirchgemeinderat: Benz H.R. Schär, Präsident, Spittelerstrasse 18, 3006 Bern, 031 352 97 53,
bzw. presi.rat@nydegg.ch. Organist: Thomas Leutenegger, 031 931 75 34 organist@nydegg.ch
Redaktion Gemeindeseite: Bettina Hahnloser, bhahnloser@bluewin.ch. Homepage: www.nydegg.ch
Adressen
Pfarramt 1 Matte (links) – Altenberg – Rosengarten – Baumgarten – Burgfeld, Pfarrerin Rosa Grädel, Burgdorfholz­strasse 35, 031 932 53 39, r.graedel@nydegg.ch
Pfarramt 2 Matte (rechts) – Gryphenhübeli – Obstberg – Schosshalde – Schönberg, Pfr. Markus Niederhäuser, Schosshaldenstr. 25, 3006 Bern, 031 352 83 01, m.niederhaeuser@nydegg.ch
Sigriste
Walter und Elisabeth Schleusser, Nydeggkirche und Kirchgemeindehaus Schosshalde
Schosshaldenstr. 43, 3006 Bern, 031 352 58 29, sigrist@nydegg.ch
Koordination KUW
Monika Hegglin, Katechetin, Burgdorfholzstrasse 35, 031 931 39 80, m.hegglin@nydegg.ch,
078 727 83 53
Angebote und veranstaltungen
Gottesdienste
Gemeindehaus
Kinder/Jugendliche Bibelgespräche
zu Matthäus
Burgfeld
Burgdorfholzstr. 35
Sonntag, 5. Oktober, 20 Uhr
Taizé Abendgebet
Stille – meditative Gesänge – Bibelworte
Sonntag, 12., 19. und 26. Oktober,
9.45 Uhr
Fahrdienst an Gottesdienst in der
Nydeggkirche, mit Halt an der Bushaltestelle Galgenfeld
Gebet – Meditation
Die «StadtCommunität Don Camillo»,
Bern, Schänzlistrasse 43, lädt ein
zum Nachtgebet:
von Montag bis Donnerstag,
jeweils 21.30 Uhr
und zur Meditation am Mittag:
Dienstag, jeweils 12.15 – 12.45 Uhr
Diaconis-Kirche (neben Salem-Spital).
Vor dem Nachtgebet ist die Kirche ab
21.15 Uhr geöffnet.
Informationen: www.doncamillo.org.
Bettag, 19. Oktober, 10 Uhr
Gottesdienst
Mit Pfarrer Markus Niederhäuser.
Thomas Leutenegger, Orgel
Sonntag, 19. Oktober, 20 Uhr
carpe deum, ein Gottesdienst von jungen Erwachsenen:
Musik – Stille – Gebet – Kreativität
Sonntag, 26. Oktober, 10 Uhr
Familiengottesdienst
Zur Eröffnung des KUW-Jahrs mit Pfrn.
Rosa Grädel und Katechetin Monika
Hegglin und den Kindern der KUW 3. und
5. Thomas Leutenegger, Orgel.
Anschliessend Kirchencafé. Mit Kinderhütedienst
Jeden Montag 8 – 8.15 Uhr Morgenlesung in der Nydeggkirche (ausser
während den Schulferien)
Frauengruppe
Wöchentlicher Treffpunkt zum
gemeinsamen Handarbeiten.
Dienstag, 14 – 16 Uhr (ausser
Schulferien)
Gemeindehaus Burgfeld
Andachten für
ältere Menschen
In der Seniorenvilla Grüneck (Grüneckweg 14)
Mittwoch, 8. Oktober, 15.30 Uhr
Seniorenvilla Grüneck
Mit Pfrn. Rosa Grädel
Ein Wochenende der Begegnungen
Spielgruppen
Bollobo – für Kinder ab ca. 3 Jahren.
Infos bei Karin Rüfenacht (079 515 61 33)
Montag bis Freitag, 9 – 11.30 Uhr
Kirchgemeindehaus Schosshalde
Lummerland – für Kinder. Anmeldung
bei Margrit Limani, 031 931 64 28
Dienstag bis Freitag, 9 – 11 Uhr
Gemeindehaus Burgfeld
Sonntagsschule
Für Kinder von 5 bis 13 Jahren,
durchgeführt von der MennonitenGemeinde Bern.
Sonntag, 12. Oktober, 10 Uhr
Sonntag, 19. Oktober, 17 Uhr
Sonntag, 26. Oktober, 10 Uhr
Gemeindehaus Burgfeld
Infos unter www.mennoniten-bern.ch
In vier Episoden erzählt Matthäus in Kapitel 22, wie Jesus im Tempel in Disputationen seine Gegner besiegt. Themen
sind die Kaisersteuer, die Auferstehung
der Toten, die beiden grossen Gebote und
die Frage, wessen Sohn der Messias ist.
Die Bibelgespräche stehen allen offen.
Auch Quereinsteigerinnen und -einsteiger sind willkommen. Wir gehen wie gewohnt von unseren Fragen aus, die der
Text in uns auslöst, sammeln Beobachtungen am Text. Biblische Vorkenntnisse
werden nicht vorausgesetzt, jedoch Neugier und Freude am gemeinsamen Austausch.
Mittwoch, 22. Oktober, 20 – 21.30 Uhr,
Kirchgemeindehaus Schosshalde
Leitung: Pfr. Markus Niederhäuser.
Weitere Daten: 5. und 19. November
KiK – «Frederick
hilft nicht mit»
Wanderung zum
Burehofmärit
Die ökumenische Kinderkirche KiK ist ein
Gottesdienst für Kinder ab drei Jahren,
für Begleiterinnen und Begleiter und für
alle, die gerne mit kleinen Kindern feiern.
Die Wanderung Kunterbunt, organisiert in
Zusammenarbeit mit den Innenstadtkirchen, führt zum Burehofmärit Liebewil.
Freitag, 31. Oktober
Besammlung: 13.20 Uhr beim
Treffpunkt Hauptbahnhof Bern.
Programm siehe Seite 15.
Zur Geschichte: Eine Familie schwatzhafter Feldmäuse sammelt Vorräte wie Beeren und Nüsse für den Winter. Alle helfen
– nur nicht Frederick! Er sammelt Sonnenstrahlen, Farben und Wörter für den
grauen und kalten Winter …
Samstag, 18. Oktober,
10.30 – 11.15 Uhr
Heiliggeistkirche
Mit Taufe und anschliessendem Kinderapéro. Mit Andrea Kindler (Heiliggeist),
Esther Schläpfer (Münster), Hans Peter
Graf (Nydegg)
Elternabend
KUW 3
Gutes Wetter und attraktive Angebote lockten Ende August viele Leute an das grosse
Kirchenfest «Himmlische Stadt» in Bern. Das Fest bot Attraktionen und Orte der Begegnung für Gross und Klein – wie etwa das offene Singen in der Nydeggkirche oder
die gemeinsame Dekoration eines Bodenplätzchens mit Tannzapfen und Zweigen.
Bilder: Marianne Peter
Am 25. Oktober beginnt für die Mädchen
und Buben der dritten Klasse die KUW3.
Vorgängig laden wir die Eltern zu einem
Elternabend ein. Wir werden die Unterrichtenden vorstellen und allgemeine Informationen zur KUW in der Kirchgemeinde Nydegg, zum Programm der
KUW3 und dem Unterrichtsort geben. Wir
freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu
kommen.
Sozialdiakonische Mitarbeitende
Dienstag, 14. Oktober, 19.30 Uhr
Gemeindehaus Burgfeld
Burgdorfholzstrasse 35, Bern
Lilian ter Meer Beratungs- und Sozialdienst, Mattenenge 7, 031 311 21 84
Julianna Hügli Altersarbeit, Mattenenge 7, 031 352 73 43
Auskunft: Pfrn. Rosa Grädel,
079 274 29 89
Kirchenleben im august
Taufen
Maria Sophie Reichenbach
Mael Dan Gyger
Lara Verena Eder
Hanna-Lena Gräff
Elias Schoch
Theo Gasser
Maurin Jari Herzog
Marisa Beppina Rusca
Carla Louise Monson
Trauung
Nicole Wüthrich und Michael Ian Goulden
Tanja Moser und Bernhard Steinauer
Debora Gasser und Claudio Alder
Barbara Bregy und Daniel-Nico Hess
Bestattungen
Käthi Eggli-Tschirren, geb. 1921
Inga Vatter-Jensen, geb. 1940
Hans-Rudolf Müller-Huber, geb. 1932
Maya Müller-Lübkert, geb. 1930
Seniorenturnen
Bleiben Sie fit – machen Sie mit!
Schnuppern ist erwünscht.
Leitung: Gabrielle Bloch, 031 351 75 75
Jeden Mittwoch, 14 – 15 Uhr
Kirchgemeindehaus Schosshalde
«Iss und geniess»
Gemeinsames Mittagessen für die ältere
Generation. Menu: Fr. 14.–. An- oder Abmeldung bis Montagabend bei
Julianna Hügli, 031 352 73 43.
Mittwoch, 1. Oktober, 12 Uhr
Kirchgemeindehaus Schosshalde
Mittagstisch in der Matte
Dieser Mittagstisch findet ausnahmsweise zusammen mit «Iss und geniess» statt
(siehe oben), das vorgesehene Datum
vom 8. Oktober fällt weg. An- oder Abmeldung bis Montagabend bei Julianna Hügli,
031 352 73 43.
Wandergruppe
Einfache und leichte Herbstwanderung in
und um Bern.
Infos: Peter Hofer, 031 931 68 37
Mittwoch, 8. Oktober, 13.30 Uhr
Treffpunkt: Gemeindehaus Burgfeld
Beschwingt ins Tanzcafé
Die Parroise française und die
Kirchgemeinden
Dreifaltigkeit, Frieden, Heiliggeist,
Münster, Nydegg
und Paulus laden
Sie ein zum TanzCafé. Bei Kaffee und Kuchen geniessen wir ein Potpourri bekannter Tanzmusik. Sie können aktiv mittanzen oder zuschauen – Hauptsache, Sie
sind mit dabei!
Montag, 27. Oktober, 14 – 16 Uhr
Le Cap, Französische Kirche,
Predigergasse 3, 3011 Bern
Animation: Barbara Berner, Thomas
Schäufele und Team
Auskunft: Julianna Hügli, 031 352 73 43
Seniorennachmittag
FOTO: WWW.CHINA-ENTDECKEN.COM
Sonntag, 12. Oktober, 10 Uhr
Gottesdienst
Mit Pfarrerin Rosa Grädel. Predigt zu Esther 1 «die Königin weigert sich» aus der
Predigtreihe EigenSinn.
Thomas Leutenegger, Orgel
Ältere Menschen
FOTO: ZVG
Nydeggkirche
Nydegghof 2
Eine virtuelle Flussfahrt entlang dem
Yangtse: Peter und Elsbeth Hofer nehmen
uns auf ihre spannende Reise durch China mit, die sie vergangenen Mai unternommen haben. Beim Vortrag zeigen sie
viele Bilder ihrer Reise.
Alle sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Mittwoch, 29. Oktober, 14.30 Uhr
Gemeindehaus Burgfeld
19
oktober 2014 | www.nydegg.ch
Feiern und lernen in der Nydegg
kontemplation vor
Weihnachten und
ostern
MarkUS niederhÄUSer, PFarrer Und
erWachSenenbildner
Passion des Judas
«konzert theater bern» zeigt im Frühjahr
2015 in verschiedenen berner kirchen
das Stück «Judas» von Lot Vekemans. Wir
nehmen dies zum Anlass, in unseren gemeinsamen bibelgesprächen der kirchgemeinden Münster und Nydegg an vier
Abenden während der Passionszeit die
biblischen Hintergründe dieser umstrittensten Gestalt der Passionsgeschichte
auszuleuchten.
Leitung: Pfrn. esther Schläpfer (kG
Münster), Pfr. Markus Niederhäuser (kG
Nydegg).
Judas – der verräter? (Mt 26,47-56,
Mk 14,43-52, Lk 22,47-53)
dienstag, 17. Februar, 20 – 21.30 Uhr
calvinhaus, Marienstrasse 8 (tram 7
und 8 bis Helvetiaplatz)
Unsere fortlaufende Lektüre des Matthäusevangeliums läuft bereits im 8.
Jahr! Das heisst nichts anderes als: Wir
kontemplation: das Wort aus der christli- lesen genau, sorgfältig und gehen miteinchen tradition leitet sich ab vom Lateini- ander in die tiefe. Mittlerweilen sind wir
schen templum – geweihter bezirk, heili- in kapitel 22 angelangt: Jesus befindet
ge Stätte.
sich mit der Schar seiner begleiterinnen
und begleiter in Jerusalem, wo er sich mit
Johannes tauler, ein christlicher Mystiker den führenden religiösen Autoritäten ausaus dem 14. Jahrhundert, vergleicht uns einandersetzt.
mit einem tempel, der gereinigt werden
muss. Die kontemplation ist demnach
Die bibelgespräche stehen allen offen.
eine Art tempelaustreibung. Die «HändAuch Quereinsteiger/innen sind willkomler», die den tempel besetzt halten, sind men. Wir gehen wie gewohnt von unseren
unsere Gedanken, Wünsche, VorstellunFragen aus, die der text in uns auslöst. bigen und bilder, die ständig in uns auf- und blische Vorkenntnisse werden nicht vorabwogen.
ausgesetzt, jedoch Neugier und Freude
am gemeinsamen Austausch.
In der kontemplation versuchen wir, die
Gedanken und bilder, welche ständig in
Weitere daten: 22. oktober, 5. und
uns kreisen, loszulassen und innerlich
19. november, 7. und 28. Januar.
still und offen zu werden.
Danach Pause wegen der gemeinsamen
Nach einer kurzen einführung sammeln
bibelgespräche mit der kirchgemeinde
wir uns während zehn Minuten in der Stil- Münster («Die Passion des Judas»).
le. Aus der Stille gehen wir in die bewegung. Dann folgt ein besinnlicher Impuls. Wir fahren fort am 22. april, 13. und
eine Stillezeit von nochmals 15 Minuten
27. Mai, 17. Juni, 1. Juli, 19. august und
schliesst die kontemplation ab.
16. September.
Jeweils mittwochs, 20 – 21.30 Uhr
Jeweils mittwochs, 18 – 18.45 Uhr
kirchgemeindehaus Schosshalde
chor der nydeggkirche
Leitung: Markus Niederhäuser, Pfarrer
Judas – umstrittene Figur in der Passionsgeschichte
Gesprächsabend mit «konzert theater
bern. Mit Jürg Wisbach, Schauspieler (Judas); karla Mäder, Dramaturgin Schauspiel.
dienstag, 24. März, 20 – 21.30 Uhr
nydeggkirche
theatervorstellung «Judas»
Von Lot Vekemans, mit Jürg Wisbach von
«konzert theater bern».
regie: Markus kubesch. Dramaturgie:
karla Mäder. eintritt frei, kollekte.
Samstag, 28. März, 19.30 Uhr
nydeggkirche
Weihnachtsspiel
Nach dem letztjährigen Weihnachtsmusical «Vater Martin» plant die MennonitenGemeinde in Zusammenarbeit mit der
kirchgemeinde Nydegg erneut ein Weihnachtsspiel.
Aufführung am
4. adventssonntag,
21. dezember, 16 Uhr
Gemeindehaus burgfeld.
kontakt: Ursula Gyger, Mennoniten-Gemeinde bern, ursula.gyger@bluewin.ch
oder 031 829 47 88, und Monika Hegglin,
katechetin der kG Nydegg, m.hegglin@
nydegg.ch oder 078 727 83 53.
in der Weihnachtszeit: 12., 19.,
26. november, 3., 10. und 17. dezember.
vor ostern: 25. Februar, 4., 11., 18. und
25. März, 1. april
Auskunft: Markus Niederhäuser,
031 352 83 01.
kontemplation im
burgfeld
Heilend berührt
Zur ruhe kommen – Innehalten und die
kraft der Stille erfahren: Darum geht es in
der kontemplation im burgfeld.
Vier Mal treffen wir uns, um unter kundiger Anleitung unsere Fähigkeit zur einkehr zu üben. Impulse aus der christlichen Mystik und die schlichte Praxis des
Zazen, der gegenstandslosen Schweigemeditation des Zen-buddhismus, helfen
uns zu uns selber zu kommen und zugleich den blick auf unseren Alltag zu
Zweimal im Jahr besteht die Möglichkeit,
schärfen.
im Gottesdienst das heilende ritual der
Segnung mit Salbung zu empfangen.
Vorkenntnisse sind nicht nötig. Alle sind
Während des Salbens kann uns die Heilwillkommen, die Freude an der Meditatikraft Gottes berühren. Schon die alte kiron haben, diese Art kennenlernen oder
che kannte dieses heilsame ritual. bevertiefen wollen.
reits seit zehn Jahren feiern wir dieses
schlichte und wohltuende Zeichen auch
Jeweils dienstags, 5., 12., 19. und
in der Nydeggkirche. Gemeindeglieder
26. Mai, jeweils 18 – 19 Uhr
tragen den Dienst des Salbens im GottesGemeindehaus burgfeld, burgdorfdienst.
holzstrasse 35
Leitung: Adrian Zimmermann, kontemplationslehrer der Lassalle-kontemplationsschule via integralis und Zen-Schüler.
Auskunft: rosa Grädel, 031 932 53 39,
und Adrian Zimmermann, 031 352 71 24.
Nächste Gottesdienste mit der Möglichkeit zur Salbung und Segnung:
1. advent, 30. november, 10 Uhr
Sonntag, 8. März, 10 Uhr
Nydeggkirche
Die Gruppe der Salbenden trifft sich am
Mittwoch, 26. november um 19.30 Uhr
in der nydeggkirche zur Vorbereitung.
Wer den Dienst des Salbens kennenlernen und mittragen möchte, ist herzlich
willkommen.
Auskunft: Markus Niederhäuser,
031 352 83 01.
Mit kindern das Leben feiern – ein Gottesdienst für klein und Gross. kinder ab
drei Jahren feiern gemeinsam mit erwachsenen begleitpersonen in der kirche. Sie erleben Geschichten und bilder,
singen und beten und hören Musik. bewegung und aktives Mittun der kinder gehören dazu, ebenso ein «bhaltis», das zur
Geschichte passt, und ein kinderapéro
nach der Feier. Nicht zu vergessen ist die
kirchenmaus als ständige begleiterin.
kik – kinderkirche ist ökumenisch und
findet in Zusammenarbeit mit der Pfarrei
Dreifaltigkeit, der Christkatholischen kirche bern und den kirchgemeinden Nydegg, Heiliggeist und Münster statt.
Samstag, 18. oktober und 15. november, Mittwoch, 24. dezember,
jeweils 10.30 – 11.30 Uhr
Die Daten für das kommende Jahr werden in der Januarausgabe des reformiert.
publiziert.
ort: die kik-Feiern im laufenden Jahr
finden in der heiliggeistkirche beim
bahnhof statt, die Feiern 2015 in der
krypta der kirche dreifaltigkeit, taubenstrasse 12.
Wer jeweils eine Woche vor den Feiern
eingeladen werden möchte, melde sich
bitte bei Pfarrerin rosa Grädel,
079 274 29 89 oder r.graedel@nydegg.ch.
carpe deum –
Junge suchen Gott
Foto: ZVG
das ende des Judas – hoffnungslos?
(Mt 27,3-10 und Apg 1,16-19)
dienstag, 17. März, 20 – 21.30 Uhr
Calvinhaus, Marienstrasse 8
Foto: tHoMAS LeUteNeGGer
Foto: ZVG
«DU, mein Gott, lass mich leer werden,
auf dass ich voll werde von DIr.»
Judas – Werkzeug Gottes/des teufels?
(Mt 26,14-16+20-25 || Mk 14,10-11+17-21
|| Lk 22,3-6+21-23)
dienstag, 3. März, 20 – 21.30 Uhr
kirchgemeindehaus Schosshalde,
Schosshaldenstrasse 43
(bus 12 bis «Schosshalde» + 50 m in
Fahrtrichtung Zentrum Paul klee)
Predigtreihe
eigenSinn
EigenSinn
In der Nydeggkirche, im Gemeindehaus Burgfeld und im Kirchgemeindehaus Schosshalde bieten wir über
das ganze Jahr eine breite Palette
von Veranstaltungen an, die «unterschiedlichen Formen von Spiritualität Raum geben und alle Altersgruppen ansprechen» (siehe Leitbild der
Kirchgemeinde Nydegg).
Traditionell zum Herbstbeginn breiten wir unser aktuelles vielseitiges
Angebot vor Ihnen aus. Wir freuen
uns, gemeinsam mit Ihnen zu lernen
und zu feiern!
kik – mit kindern
das Leben feiern
bibelgespräche zu
Matthäus
Foto: ZVG
«Wir sind eine feiernde und
lernende Gemeinschaft.» Dieser Satz steht im Leitbild der
Kirchgemeinde Nydegg. Das
Feiern und das Lernen wird
bei uns grossgeschrieben.
eigensinn ist (lebens)notwendig. er kann
hilfreich oder hinderlich werden. Darum
ist wichtig, dass wir die Frage nach dem
Sinn nicht aus dem blick lassen. Das gilt
im Privaten und im Globalen und auch für
den Strukturdialog in der Gesamtkirchgemeinde bern.
Was ist der Sinn des bestehenden? Welches Neue macht Sinn? Wann gilt es, (eigensinnig) die eigenen Interessen zu verteidigen? Wann schadet eigensinn dem
gemeinsamen Leben? Sind wir bereit,
uns auf einen gemeinsamen Sinnzusammenhang einzulassen?
Solchen Fragen gehen wir in unserer Predigtreihe nach und setzen sie in beziehung zu biblischen traditionen: Die bibel
ist voll von eigensinnigen Männern und
Frauen. Und zeigt sich in vielen Geschichten nicht auch Gott als eigensinnig?
Nächstes Mal am
Sonntag, 12. oktober, 10 Uhr
in der nydeggkirche
Mit Pfrn. rosa Grädel, Predigt zu esther 1
«die königin weigert sich»,
thomas Leutenegger, orgel
taizé Abendgebet
ein Gottesdienstprojekt von jungen erwachsenen für alle Altersstufen.
Musik, Stille, Gebet und kreativität sind
die kernelemente.
Der carpe-deum-Gottesdienst wird mit
einer eigens dafür erarbeiteten Liturgie
nach den «Perlen des Glaubens» gefeiert.
kurze Meditationen entlang des Perlenkranzes, der mit kerzen versinnbildlicht
ist, wechseln sich mit Liedern und Musik
ab. Die einzelnen Perlen greifen zentrale
themen des Lebens und Glaubens auf.
Der gleichbleibende Ablauf dieser Feier
erdet. Neu ist jedes Mal ein kreativer Input (Wort, Musik, bild, tanz …) zu einer
der Perlen des Glaubens.
Carpe deum wird einmal im Monat
(ausser Juli und August) sonntagabends, 20 Uhr in der nydeggkirche
gefeiert.
daten: 19. oktober, (an der «nacht der
religionen» ausnahmsweise) Samstag, 8. november, 14. dezember, 25. Januar, 22. Februar, 15. März, 19. apri, 10.
Mai, 21. Juni und 20. September.
Weitere infos auf www.carpedeum.ch
eine schlichte Feier mit Gesängen und Liturgie der Communauté von taizé,
jeden ersten Sonntag im Monat.
Das Abendgebet folgt der Form, wie es in
taizé selber gefeiert wird: Lieder, mehrmals gesungen, darin eingebettet Verse
aus der bibel und eine lange Zeit der Stille, sowie Fürbitten. Und immer wieder
das gemeinsame Singen.
Die monatlichen taizé-Abendgebete in
der Nydeggkirche feiern wir auch im
kommenden Jahr, jeweils am ersten
Sonntag im Monat um 20 Uhr:
4. Januar, 1. Februar, 1. März, 5. april,
3. Mai, 7. Juni, 5. Juli, 2. august,
6. September, 4. oktober, 1. november,
6. dezember.
Alle unsere Angebote finden Sie auch im
Internet unter
www.nydegg.ch
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
10
Dateigröße
1 996 KB
Tags
1/--Seiten
melden