close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1.) Gegeben ist eine Rauschleistung von 0,25V . - Wie groß der

EinbettenHerunterladen
Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel
Fachbereich Elektrotechnik
Prof. Dr.-Ing. W.-P. Buchwald
Klausur:
Messdatenerfassung
und -verarbeitung
Name:
am:
11.01.2008
Vorname:
erlaubte
Hilfsmittel:
Eine DIN a 4 Seite beidseitig
von Hand beschrieben
Matr.-Nr.:
WS 2007/08
Bitte das Aufgabenblatt mit abgeben!
1.) Gegeben ist eine Rauschleistung von 0,25V2.
- Wie groß der Rauscheffektivwert?
- Wie groß ist der Rauschpegel bei einer Bezugsspannung von 1V?
2.) Die Verteilungsdichtefunktion w(u) eines Signals entspricht einer Gleichverteilung zwischen 1V und 3V.
- Wie groß ist w(u) in diesem Bereich?
- Mit welcher Wahrscheinlichkeit liegt eine Spannung zwischen 1,5V und 2V vor?
3.) Ein periodisches rechteckförmiges Signal mit Tastverhältnis 50% weist eine Periodendauer von 1ms auf.
- Skizzieren Sie das zugehörige Spektrum (Bezeichnung der auftretenden Frequenzen)
4.) Ein einmaliger Rechteckimpuls mit einer Pulsbreite von 10ms ist zu analysieren
Das Spektrum ist linienförmig mit einem Frequenzabstand
1
= 100 Hz
10ms
Das Spektrum ist kontinuierlich
Das Spektrum ist begrenzt
Das Spektrum ist unendlich ausgedehnt
5.) Ein Filter weist eine si-förmige Impulsantwort auf. Das Maximum liegt bei t=0, die erste
Nullstelle bei 1µs.
- Wie groß ist die Grenzfrequenz des Filters?
1
6.) Ein amplitudenmoduliertes Signal weist einen maximalen Spitzenwert von umax,ss=1V
und einen minimalen Spitzenwert von umax,ss=0,5V auf.
- Wie groß ist der Modulationsgrad?
7.) Charakterisieren Sie das Spektrum eines sinusförmig frequenzmodulierten Signals!
Das Spektrum ist kontinuierlich und begrenzt
Das Spektrum ist linienförmig und unbegrenzt
Die Bandbreite des Spektrums hängt von der Trägerfrequenz ab
Die Bandbreite des Spektrums hängt von der Amplitude des modulierenden
Signals ab
8.) Ein Signal mit einer oberen Grenzfrequenz von 20kHz soll mit 32kHz abgetastet werden
und später wieder als kontinuierliche Zeitfunktion rekonstruiert werden.
- Skizzieren Sie ein Blockschaltbild mit optimaler Verarbeitung zur Vermeidung von
Aliassignalen und zur Signalrekonstruktion unter Angabe der zugehörigen Parameter
- Wie groß ist die maximal verfügbare Signalbandbreite am Ausgang?
9.) Die Quantisierung eines Signal wird von 8 auf 16 Bit verdoppelt.
- Um wieviel dB verändert sich dabei die Dynamik?
10.) Gegeben ist eine binäre Quelle. Die Wahrscheinlichkeit von LOW beträgt 25%
- Wie groß ist der Entscheidungsgehalt und die Entropie der Quelle?
2
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
10
Dateigröße
20 KB
Tags
1/--Seiten
melden