close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeldete Starter Stand 15.03.2015

EinbettenHerunterladen
C - Leaders:
Fachschule für Führungskompetenz
Praxiserprobt und frisch –
für Menschen mit Visionen
Jahresschule 2014
www.c-leaders.ch
Inhalt
Editorial 1
Konzept2
Vision3
Kurstage4
Fachpersonen6
Coaches7
Feedbacks8
Anmeldung 9
Christen in Leitungsverantwortung haben Perspektiven und leben diese vor.
Ich bin begeistert von Menschen, die ihre Berufung leben und entsprechend einiges im Reich
Gottes bewegen. Als Leiterinnen und Leiter haben sie Perspektiven und Visionen. Die Fachschule
C-Leaders beinhaltet vieles, das mit Berufung und der ganz persönlichen Art, wie wir leiten, zu
tun hat. Jede Leiterpersönlichkeit hat ihren ganz persönlichen Auftrag und ihre Art, wie sie am
besten leiten kann und soll. Diesen Fragen gehen wir nach. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg als
Führungspersönlichkeit in Ihrem ganz aktuellen Umfeld, damit Sie als Leitungspersönlichkeit noch
profilierter unterwegs sind.
C steht für Christus – und C-Leaders heisst, dass Christus Sie leitet und Sie in seiner Autorität
wieder andere Menschen leiten und fördern. Kompetente Fachreferentinnen und Fachreferenten
aus der Schweiz begleiten Sie dabei und fordern Sie in Ihrem LeiterInnensein heraus. Jede dieser
Fachpersonen bringt ihre Perlen und Erfahrungen mit ein und der Kursleiter Markus Züger verbindet diese Inputs zu einem Ganzen.
Die Kurstage sind sehr praxisorientiert aufgebaut: Das Erfahrene und Gelernte kann eins zu eins
im Alltag angewendet und eingeübt werden. Wir gestalten diese monatlichen Kurstage mit viel
Frische, methodischer Abwechslung, Erlebnissen aus dem Aktuellen, mit Kreativität und Humor.
Und für persönliche und berufliche Herausforderungen bieten wir Ihnen Einzelcoaching und
Praxisbegleitung als Teil der Weiterbildung an.
Markus Züger, mag. oec. HSG
leitung@c-leaders.ch
C-Leaders: Fachschule für Führungskompetenz
Kreuzstrasse 8, CH-9032 Engelburg, T 071 278 51 24, www.c-leaders.ch
1
2 Durch gegenseitige Wertschätzung und Stärkung lernen wir mit Begeisterung.
Zwei Säulen Drei Kompetenzen 1Weiterbildung und Schulung
Wir bieten Ihnen 12 abwechslungsreiche Seminartage mit ausgewiesenen FachreferentInnen an. Sie können die Kurstage als Jahresschule oder
modular als Tagesseminare besuchen.
2Coaching und Praxisbegleitung
Wir bieten Ihnen persönliche Einzelbetreuung in Form von Einzelcoaching und Praxisbegleitung an. Sie können aus einer Vielzahl von
Coaches (Seite 7) auswählen.
1Führungskompetenz (Leiterschaft)
2Persönlichkeitskompetenz (Charakterbildung)
3Reich Gottes Kompetenz (Kirche, Werke, Wirtschaft und Gesellschaft)
Ihr Nutzen
–Diese Jahresschule ist ein Ort der Wertschätzung, der Ermutigung und
der Stärkung, gerade auch was Ihre Leitungs-Persönlichkeit betrifft.
–Der Schwerpunkt liegt bei der konkreten Umsetzung. Hoher Praxisbezug und Einzelcoaching garantieren dies.
–Diese Schule wird Prozesse auslösen, Ihre Beziehungskompetenz fördern und Ihren Selbstwert stärken.
–LeiterInnen aus der Schweiz überzeugen mit Fachkompetenz und Herz.
Ihre Erfahrungen sind unser Nutzen.
–Für den Diplomabschluss wird keine Diplomarbeit verlangt.
Zielpublikum Pastoren, GemeindeleiterInnen, PfarrerInnen und Leitungsverantwortliche in Werken, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik mit christlicher Ausprägung
Anzahl 7 bis max. 15 TeilnehmerInnen für den Jahreskurs: bewusst eine kleine
Gruppe, damit ein hoher persönlicher Gewinn gewährleistet ist.
Ein Kurstag kann durch Tagesseminarbesucher bis auf max. 18 TeilnehmerInnen ergänzt werden.
Zeit Start am 23. Januar 2014 (Donnerstag); dann jeweils 1 Dienstag pro
Monat, bis 16. Dezember 2014
Ort Chile Hegi, Winterthur; Lageplan: www.gvc.ch
Abschluss Diplom mit Diplomfeier (beim Besuch von mindestens 9 Kurstagen)
Dadurch kann Reich Gottes in der Schweiz noch vollmächtiger gebaut werden.
Vision Aufbau Wir wollen mit unserem Angebot erreichen, dass Sie und Ihre Organisation ihr Potenzial und ihre Berufung noch besser erkennen und leben
können. Wir sind überzeugt, dass vollmächtige Leiterschaft im Hl. Geist
nötig ist, damit dies zur Ehre Gottes geschieht.
Ihre Potenziale und Ihre persönlichen Herausforderungen vor Ort sind uns
wichtiger als allgemeingültige Theorien. Sie sollen das Gelernte möglichst
optimal in die Praxis umsetzen können. Wir sind interessiert daran, dass
Sie Ihr Leben und Ihr Umfeld aktiv und geistgeleitet gestalten können.
Der grössere Teil der Studientage wird durch den Hauptreferenten Markus
Züger gestaltet. So gewährleistet diese Schule Konstanz und einen zielgerichteten Aufbau. Gleichzeitig ermöglicht dies das praktische Eingehen
auf persönliche Fragen und Problemstellungen.
Die FachreferentInnen ergänzen die Studientage, indem sie aus ihrem
Spezialgebiet lehren und berichten. Die Kurstage werden durch Persönlichkeitstests, Fallstudien und Diskussionen bereichert.
Lernwege –Schulung durch ausgewiesene und vielfältige FachspezialistInnen
–Einzelcoaching und Praxisbegleitung mit Coach nach Wahl
–Lernen durch Fallstudien, Praxisbeispiele und Austausch
Glaube Grundlage ist die Bibel, der persönliche Glaube an Jesus Christus und die
gegenseitige Achtung von unterschiedlichen Glaubensrichtungen.
Schulgeld Mit abwechslungsreichen Kurstagen und professionellem Coaching und
Praxisbegleitung bieten wir Ihnen eine qualitativ hochstehende und nachhaltige Weiterbildung mit spezialisierten FachreferentInnen an:
–Kursgeld pro Schultag: CHF 280.–, inkl. Lehrmittel, Persönlichkeitstests,
Methodenhilfen, Schulungsunterlagen und Kaffee/Mineral/Früchte
–Coaching pro Stunde: CHF 120.–, Einzelberatung in persönlichen Belangen und Praxisbegleitung in beruflichen Herausforderungen
–5 % Rabatt beim Besuch aller 12 Kurstage (Gesamte Jahresschule)
Sie können einzelne Module (Kurstage – Coaching – Praxisbegleitung) wie
ein «Menü» selber zusammenstellen oder die Schule als Ganzes buchen.
Wir sind überzeugt, dass sowohl Sie persönlich als auch Ihre Kirchgemeinde oder Ihr Werk von dieser Investition profitieren werden.
3
4 Fachpersonen und LeiterInnen aus der Schweiz teilen ihre reichen Erfahrungen mit uns.
Anhand dieser Kurstage erarbeiten wir uns die hier beschriebenen Kenntnisse und Fähigkeiten. Sie
betreffen folgende Kompetenzen:
A) Leiterschaft und Führungskompetenz an den Kurstagen 1, 4, 7 und 10;
B) Charakter und Persönlichkeitskompetenz an den Kurstagen 2, 5, 8 und 11;
C) Reich Gottes Kompetenz, Reich Gottes Bau an den Kurstagen 3, 6, 9 und 12.
Der Kurstag 1 findet an einem Donnerstag statt, alle andern Kurstage finden an einem Dienstag
statt. Ausgewiesene Fachreferentinnen und Fachreferenten berichten aus ihrem Spezialgebiet,
auch ganz persönlich. Markus Züger leitet und strukturiert die Kurstage als Hauptreferent und
Schulleiter.
Kurstag 1 23.01.14
Kurstag 2 18.02.14
Kurstag 3 18.03.14
Kurstag 4 15.04.14
Kurstag 5 06.05.14
Geistliche Leiterschaftsprinzipien und persönlicher Führungsstil
Zentrale Elemente der Führung, Leitung im Hl. Geist, spirituelles Management in Kirche, Werken und Wirtschaft, Kybernetik der Leitung, freiwillige
Mitarbeiter führen, persönlichen Führungsstil finden, Leiterschaft heute
Referenten: Hanspeter und Vreni Nüesch, Markus Züger
Persönlichkeitsprofil, geistliches Wachstum und Spiritualität
Meine Persönlichkeitskompetenz steigern, die Potenziale entfalten, mein
persönliches Profil entdecken, Spiritualität und geistliches Wachstum, Kraft
aus dem Gebet fördern, die persönlichen Verbesserungspotenziale nutzen
Referenten: Samuel Jakob, Roland Laubscher, Markus Züger
Wachstumsprinzipien und Synergien in Kirche und Gesellschaft
Hindernisse in Kirchen/Werken abbauen, die Praxis der natürlichen Gemeindeentwicklung nutzen, Gemeindegründungen fördern, Innovationen in
Kirche und Gesellschaft, natürlich wachsen, die Zusammenarbeit fördern
Referenten: Reinhold Scharnowski, Peter Schneeberger, Markus Züger
Kommunikation, Gesprächsführung und Konfliktmanagement
Professionelle Gesprächsführung einüben, Krisen und Konflikte konstruktiv
lösen, verschiedene Konfliktarten erkennen, Menschenkenntnisse vertiefen,
geschickt und je individuell auf das Gegenüber eingehen
Referenten: Verena Birchler und Markus Züger
Ziel- und Zeitmanagement, Proaktivität, Leben mit Vision
Effektiver werden, geistliche Strategien entwickeln, Tagesablauf und Planung, Ziele und Prioritäten setzen, Leben mit Vision aufbauen, die Zeit geisterfüllt nutzen, Arbeitstechnik verbessern, Zeitverschwender eliminieren
Referenten: Pfr. Karl Flückiger, Heinz und Annelies Strupler, Markus Züger
Und wir profitieren und geben dieses Wissen und entsprechende Erlebnisse weiter.
Kurstag 6 03.06.14
Kurstag 7 01.07.14
Kurstag 8 19.08.14
Kurstag 9
16.09.14
Kurstag 10
21.10.14
Kurstag 11 18.11.14
Kurstag 12 16.12.14
Gestaltung von Kleingruppen und Evangelisation
Kleingruppenarbeit entwickeln, Gottesdienste zeitgemäss gestalten, Evangelisation leben, Menschen in der Gesellschaft erreichen, gesellschaftsrelevant
werden, Kirche mit Vision werden, aktuelle Strömungen beurteilen
Referenten: Dr. Urs Schmid, Pfr. Leo Tanner, Markus Züger
Motivation, Multiplikation, Zurüstung und Freisetzung
Mitarbeitende motivieren, Demotivation beheben, Multiplikation und Freisetzung, Freude und Frische statt Kritikgeist, allgemeines Priestertum fördern, Umgang mit Herausforderungen der heutigen Zeit verbessern
Referenten: Fluri und Anni Bärtsch, Johannes Wirth, Markus Züger
Balance im Leben, Gestaltung der Beziehungsfelder
Die Zeit mit Gott sinnvoll nutzen, die Balance Arbeit-Privat finden, Spiritualität ganzheitlich leben, Beziehungen aktiv gestalten, meine Gefahrenbereiche entdecken und so Burn-out verhindern, Well-Being fördern
Referenten: Dr. Felix Ruther, Jacqueline Walcher-Schneider, Markus Züger
Mitarbeiter- und LeiterInnen befähigen, Coaching
Menschen fördern und gewinnen, Jüngerschaft nutzen, Coachingkompetenz aufbauen, Teambildung entwickeln, in der Mitarbeiterschaft die Einheit
fördern, den richtigen Platz für MitarbeiterInnen finden
Referenten: Barbara und Peter Höhn, Helmut Kuhn, Markus Züger
Jahreszeiten der Leiterschaft nutzen, Krisen bewältigen
Vom Ende her denken, Jahreszeiten entdecken und nutzen, die Führung
wertorientiert gestalten, die Lebensberufung für Mitarbeitende finden, aus
Macht Vollmacht werden lassen, Krisen proaktiv bewältigen
Referenten: Roger Rohner, Anthony Wernli, Markus Züger
Soziale, emotionale und spirituelle Kompetenz
Grenzen überwinden, Potenziale entwickeln, die spirituelle und soziale Kompetenz verbessern, emotional intelligenter werden, Gefühle nutzen, eigene
Berufung entdecken und leben, mein Selbstmanagement fördern
Referenten: Leo Bigger, Ruth Maria Michel, Markus Züger
Gestaltung von Veränderungen, Stärkung der Nachhaltigkeit
Profil der Kirche/Werk finden, spezifischen Auftrag definieren und umsetzen, Nachhaltigkeit im Gemeinde-/Organisationsbau sicherstellen, Umgang mit Veränderungen erarbeiten, Veränderungen erfolgreich initiieren
Referenten: Georges Morand, Andrea Xandry, Markus Züger
5
6 Man muss Menschen, die man beeinflussen will, gern haben.
Schulleitung und Hauptreferent Markus Züger, 1958, mag. oec. HSG,
Universität St. Gallen, seit 17 Jahren Trainer und Berater in über 200 Firmen, Kirchgemeinden und christlichen Werken, 7 Jahre VBG-Regionalleiter und 7 Jahre Erfahrung in der Gemeindeleitung, seit 1996 tätig als
selbständiger Coach, Referent und Unternehmensberater, vor allem im
Bereich Führungs- und Persönlichkeitskompetenz.
Seine Kernkompetenz: LeiterInnen ausbilden und in ihrer Berufung unterstützen. Sein Markenzeichen: Lernklima mit hoher Wertschätzung und
Ermutigung schaffen. Besonderheit: Seine Kurstage sind erfrischend, individuell ausgerichtet und laden zur Umsetzung ein.
Fachreferate und Fachrat Der Fachrat sichert dank seiner Kompetenz und Ausgewogenheit eine
unserer Kultur angepasste und immer wieder aktualisierte Aus- und Weiterbildung.
Verena Birchler
ERF/talkmotion.ch; geradlinig, herausfordernd und kompetent
Wilf Gasser
Gemeindeleiter, Supervisor BSO; positiv-kritisch und überzeugend
Peter Höhn
Geschäftsleitung CfC, Coach; ausgewogen, einfühlend und weise
Eveline Lanz-Baumann dipl. Erwachsenenbildnerin; gründlich, tiefblickend und frisch
Kurt Spiess
früher Pastor FEG, Berater; erfahren, weit und motivierend
Anthony Wernli
Missiologe und Referent; tiefgründig, kreativ und innovativ
Andrea-Giorgio Xandry Theologe und Coach; querdenkerisch, prophetisch und frisch
Weitere FachreferentInnen Sie bringen ihre Perlen in diese Fachschule ein und überzeugen
dadurch, dass sie aus ihrem Erfahrungsschatz berichten und das Gesagte in der Praxis leben.
Fluri und Anni Bärtsch Leitung Pionierdienste Kingdom Ministry; mit Herzblut dabei
Leo Bigger
Leiter icf Schweiz/Ausland; nimmt aktuelle Bedürfnisse wahr
Pfr. Karl Flückiger
Supervisor ACC/BSO; kreativer und geradliniger Umsetzer
Samuel Jakob
Dr. phil., Berater; tiefgründiger und feinfühliger Coach
Helmut Kuhn
Leiter für EE Südeuropa; motiviert und bewegt Menschen
Roland Laubscher
Leiter Gebetshaus Amden; überzeugt mit seiner ruhigen Art
Ruth Maria Michel
VBG-Mitarbeiterin, Exerzitienbegleitung; spirituelle, weise Beraterin
Georges Morand
Berater und Coach; er weiss, wovon er spricht und lebt dies
Siegfried Nüesch
Leiter Bund FEG Schweiz; sensitiver und kompetenter Pastor
Hanspeter Nüesch
Leiter Campus für Christus Schweiz; erfrischender Initiator
Pfr. Roger Rohner
Leiter ref. Gellertkirche Basel; praxisorientierter, effektiver Pfarrer
Dr. Felix Ruther VBG-Studienleiter, Referent; ganzheitlicher, erfrischender Denker
Dr. Urs Schmid
Dr. theol., Evangelist; brennt für sein Anliegen und bewegt
Reinhold Scharnowski europ. Koordinator DAWN; kreativer und innovativer Motivator
Peter Schneeberger
Leiter Bund FEG CH; feinfühliger, miteinbeziehender Mensch
Heinz und Annelies Strupler, Leiter ISTL; engagierte und jung gebliebene Pioniere
Pfr. Leo Tanner
Wege erwachsenen Glaubens, kath. Pfarrer; wirkt aus der Stille
Jacqueline Walcher-Schneider, Well-Being Expertin; erfahrene, kompetente Sportlerin
Johannes Wirth
Gesamtleiter GvC Chile Hegi und QHS; engagiert und echt
Erfolg im Leben und Beruf hängt vor allem von unserer Persönlichkeitskompetenz ab.
Coaches Hier finden Sie Coaches zur Auswahl: Berufsbezeichnung; Themenschwerpunkte
Ueli Baltensberger
Pastor Chrischona, Berater; Seelsorge, Paarberatung
Roman Bamert
Pastor und Coach; Beratung, Coaching, Prozesse
Andreas Benz Coach/Supervisor, psych. Berater, Diakon; Leiter & Gemeinden
Karin Bihr
Supervisorin und Coach ACC & BSO; Coaching, Supervision
Verena Birchler
Coaching, Medienfachfrau; Kommunikation, Coaching (GPI)
Georg Brunnschweiler Psychologe, Seelsorger; Einzel-/ Paarberatung, Coaching
Karin Curty-Grösser
Supervisorin und Dozentin; Coaching und Teamentwicklung
Christoph Ehrat
therapeutischer Seelsorger; geistliche Begleitung Pastoren
Karl Flückiger
Supervisor ACC & BSO; systemische Organisationsentwicklung
Andreas Fürbringer
Supervisor, Coach; Coaching, Organisationsentwicklung
Sabine Fürbringer
lic. phil. hist. Psychologin; Coaching, psycholische Beratung
Wilf Gasser
Dipl. Supervisor, Coach; Gemeindeberatung, Coaching
Marianne Hagmann
Beraterin, Coaching; Einzelcoaching, Teamentwicklung
Marcel Hauser
Coach, Supervisor, Org.berater BSO; Coaching & Gemeinden
Philippe Dietrich
Coach & Supervisor BSO; Führungscoaching, Org.entwicklung
Peter Höhn
Coach, Supervisor; Coaching, Konzeptarbeit, Beratung
Samuel Jakob
Dr. phil, Berater, Enneagrammtrainer; Pfarrer und Leiter
Christoph Keller
Pastor Vineyard, Seelsorger; Begleitung Pastoren und Leiter
Georges Morand
Berater und Coach; Coaching, Potenzialentwicklung, Dienste
Siegfried Nüesch
Leiter Bund FEG; Supervision und Krisenmanagement
Kurt Spiess
Seniorpastor FEG, Berater; Coaching, Gemeindeberatung
Leo Tanner
Wege erwachsenen Glaubens, kath. Pfarrer; Evangelisation
Manfred Tanner
Theologe und Erwachsenenbildner FA; Gemeindeaufbau
Werner Tanner
Leitungsteam Stiftung Schleife; Seelsorge, Einzelberatung
Paul Wellauer
Coach, evang. ref. Pfarrer; Coaching, Jugend und Familie
Anthony Wernli
Missiologe und Coach; Coaching und Krisenintervention
René Winkler Leiter Chrischona-Gemeinden CH; Gemeindeberatung
Andrea Xandry
Coach und Theologe; Coaching, Prophetie und Lehre
Statements zur Schule
«Markus Züger kombiniert profundes Managementwissen sowie eine ausgeprägte analytische
Gabe mit einem heissen Herz für Gott und die Menschen. Eine seltene Kombination. Deshalb
kann ich den Besuch der Kurse wärmstens empfehlen.» Hanspeter Nüesch, Leiter von Campus für
Christus
«Mich hat an der C-Leaders Weiterbildung begeistert, wie ganzheitlich Leiterschaft vermittelt
wurde. Für meine Leitungstätigkeit in der lokalen Gemeinde und der FEG Schweiz bekam ich viel
«Handwerkszeug» und wurde ermutigt entschlossen zu leiten.» Peter Schneeberger, Pastor FEG;
Leiter Bund FEG Schweiz
«Die Idee dieser Schule überzeugt mich. Die Mischung von Seminaren und Coachingangeboten ist
genau das, was wir heute benötigen. Ich kenne Markus Züger und kann deshalb diese Schule nur
empfehlen.» Heinz Strupler, Pionier, ISTL.net
7
8 Feedbacks von Teilnehmerinnen und Teilnehmern der bisherigen Jahreskurse seit 2006
«Ich stelle fest, dass sich meine Ziele konkret zu erfüllen beginnen. Es begeistert mich, dass die
Veränderung auf persönlicher und leiterschaftlicher Ebene in vollem Gange ist. Dazu trägt das
aufgestellte Klima der Schule massgeblich bei.» Roland Laubscher, Leiter Gebetshaus Amden
«Die Themen sind so aufgebaut, dass ein komplexes Verständnis für Leiterschaft und Gemeindebau entsteht. Herz und Intellekt spielen beim Schulleiter so ineinander, dass Vertrauen wächst und
Persönlichkeitsentwicklung wirklich möglich wird.» Sabine Aschmann, Pfarrerin, SEA-Mitglied
«C-Leaders hat Seltenheitswert. Persönlichkeitsentwicklung und Fachkompetenz werden eng miteinander verknüpft. Ich profitiere nachhaltig.» Manfred Tanner, Geschäftsführer xungs Läbe
«Mich motiviert die fachliche und professionelle Kompetenz verbunden mit geistlichen Inhalten,
aber auch Fun und Freude sehr.» Annette Walder, Gebet für die Schweiz, ehemals Leiterin CSI
«Die vielfältigen und originellen Fachreferenten und Markus Züger erleben und erfahren zu können bewirkte eine enorme Ausweitung meines Horizonts und bereichert meine Persönlichkeit und
meinen Dienst ungemein.» Stefan Gisiger, Pastor und Generalsekretär Baptisten Schweiz
«Markus Züger führt diese Schule mit klarer, gerader Linie. Dank dem roten Faden lernte ich, wer
ich bin und wie Beziehungen funktionieren. Es ist genial, wie ich mich dadurch verändern konnte
und meine Ziele erreiche.» Jrene Kramer, best hope, Leitungsmitglied notWende
«Ich habe sehr viel über die Verbindung von Leiterschaft, Persönlichkeit und geistlicher Reife gelernt. Die Schule hat mir viel gegeben und mich sehr ermutigt.» Marcel Hauser, Diakon
«Die spannend gestalteten Kurstage und gerade der Einbezug von CH-Leiterpersönlichkeiten erlebte ich als sehr inspirierend! Die C-Leaders Jahresschule hat meine Persönlichkeit, meinen Charakter und mein Leitersein nachhaltig geprägt!» Roman Bamert, Pastor und Coach
«In C-Leaders kommt die weite Praxiserfahrung von Markus Züger in einem hervorragenden Lernklima zum Ausdruck. Eine geniale Schule für die persönliche Praxis. Ich kann diese Schule nur
empfehlen.» Daniela Baumann, Hausgemeindepionierin
«Die einzelnen Sachthemen werden in angemessener Tiefe behandelt. Von der ersten bis zur letzten Minute ist der Unterricht spannend und sehr lehrreich. Auch der Gedankenaustausch war mir
eine grosse Ermutigung.» Michael Hartmann, Unternehmer und Gemeindeleiter
«Ich habe mich selber und die Funktionsweise anderer deutlich besser kennen gelernt. Dadurch
kann ich im Gemeindealltag mit Menschen und Situationen geschickter umgehen. Vieles verstehe
ich jetzt besser.» Barbara Bachmann, Mitarbeiterin reformierte Kirchgemeinde
Anmeldung C - Leaders: Fachschule für Führungskompetenz
Vorname und Name
Strasse
PLZ und Ort
Kirche oder Werk
Beruf und Funktion
Geburtsdatum
Telefon und Email
Jahresschule
O Anmeldung für alle 12 Kurstage und 12 Coachingstunden: Diplom
zum Abschluss. – Bei dieser Anmeldung für die Jahresschule sparen sie
5 % auf die jeweiligen Tarife.
Tagesseminare
Bedingungen
Modulmässige Auswahl...
Kurs 1: Geistliche Leiterschaft
Kurs 2: Persönlichkeitskompetenz
Kurs 3: Wachstumsprinzipien
Kurs 4: Kommunikation und Konflikte
Kurs 5: Ziel- und Zeitmanagement
Kurs 6: Kleingruppen und Evangelisation
Kurs 7: Motivation und Multiplikation
Kurs 8: Persönliche Balance, Beziehungen
Kurs 9: Mitarbeiter befähigen, Coaching
Kurs 10: Jahreszeiten der Leiterschaft
Kurs 11: Soziale und emotionale Kompetenz
Kurs 12: Nachhaltigkeit und Veränderung
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
O
Bis 4 Wochen vor Kursbeginn ist eine Abmeldung ohne Kostenfolge
möglich, bis 2 Woche davor werden bei einer Abmeldung 50 % fällig,
danach der ganze Kursgeldbetrag, ausser bei der Nachmeldung einer
entsprechenden Vertretung.
Unterschrift
C-Leaders: Fachschule für Führungskompetenz, Kreuzstrasse 8, CH-9032 Engelburg
T 071 278 51 24, F 071 278 51 34, www.c-leaders.ch, leitung@c-leaders.ch
9
C-Leaders: Fachschule
für Führungskompetenz
Kreuzstrasse 8
CH-9032 Engelburg
Bitte frankieren
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 389 KB
Tags
1/--Seiten
melden