close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hallo Welt - redesign

EinbettenHerunterladen
Kläranlagen-Sanierung
im System
Betoninstandsetzung mit
Grundierung mit
INDUCRET -BIS
INDUFLOOR®-IB1248
Mineralischer Korrosionsschutz und Haftbrücke
Sperrgrundierung für feuchte Untergründe
Für die Instandsetzung geschädigter Betonbauten bedarf es
nicht nur professioneller Fachbetriebe sondern auch erprobter
Baustoffsysteme. SCHOMBURG bietet ein auf der Grundlage
der DIN EN 1504-3 entwickeltes System aus drei Fertigmörteln,
das sowohl eine händische als auch eine Spritzapplikation
erlaubt.
INDUCRET®-BIS-0/2 ist eine Haftbrücke, die zugleich als
Korrosionsschutz für die Bewehrung wirkt.
INDUCRET®-BIS-5/40 und INDUCRET®-BIS-1/6 sind vielseitige
Reparaturmörtel. Nach dem Anmischen sind sie gebrauchsfertig
und sowohl für vertikale wie horizontale Flächen einsetzbar. Sie
sind wasserundurchlässig, dabei aber wasserdampfdiffusionsfähig und härten auch bei dynamischer Belastung schwindarm und
rissefrei aus. INDUCRET®-BIS-5/40 kann bis zu einer Ausbruchstiefe von 40 mm eingesetzt werden, während
INDUCRET®-BIS-1/6 ein Feinspachtel ist, der bis zu einer
Schichtdicke von 6 mm verarbeitet wird. Bei Anwendungen im
Spritzverfahren kann bei beiden Mörteln i.d.R. auf eine Haftbrücke verzichtet werden.
• Lösemittelfreies, feuchtigkeitsverträgliches, 2-komp. Epoxidharz.
• Sehr gut haftend auf feuchten Untergründen.
• Spritzfähig.
• Mit Quarzsand füllbar.
• Nach ca. 12 Stunden bis 5 Tage bei +23 °C überarbeitbar.
• „Wasserdampfbremsend“, entspricht der Klasse III (niedrig)
gemäß Klassifizierung der DIN ISO 7783-2.
®
Systemübersicht:
INDUCRET®-BIS-0/2
Korrosionsschutz und Haftbrücke
Korrosionsschutz: INDUCRET®-BIS-0/2
Haftbrücke: INDUCRET®-BIS-0/2
INDUCRET®-BIS-5/40
Reparaturmörtel für
Ausbruchstellen von 5–40 mm
Reparaturmörtel: INDUCRET®-BIS-5/40
Schichtdicke: 5–40 mm
INDUCRET®-BIS-1/6
Feinspachtelmörtel für
Ausbruchstellen von 1–6 mm
Feinspachtel: INDUCRET®-BIS-1/6
Schichtdicke: 1–6 mm
Beschichtung mit
Vorteile und Eigenschaften von
GEPOTECH®-11/22
GEPOTECH®-11/22
Lösungsmittelfreier Zwei-Komponenten-Flüssigkunststoff
auf Polyureabasis
Produktkompetenz auf einem Blick
Betonflächen in Kläranlagen werden permanent chemischen,
biologischen und mechanischen Belastungen ausgesetzt. Diese
führen zu Schäden, die hohe Sanierungskosten nach sich ziehen.
Besonders der chemische Angriff durch Schwefelsäurekorrosion
führt bei ungeschützten Betonflächen zu einem sehr starken und
schnellen Betonabtrag. Um Störungen im Betriebsablauf zu vermeiden bzw. die wartungsfreie Zeit von Kläranlagen im Sanierungsfall zu erhöhen, sind Polyurea-Oberflächenschutzsysteme
die Lösung.
• hohe mechanische Belastbarkeit
• sehr gute Haftung zum
Untergrund
• chemisch hoch beständig
• umweltverträglich, lösungsmittelfrei
• schnell erhärtend
• nahtlose Einbindung aller
Zu- und Abläufe
• sofortige Inbetriebnahme der b
­ eschichteten
Bauwerke
• verringerte Baustellenzeiten
Mit der Kombination seiner herausragenden Eigenschaften bietet
GEPOTECH®-11/22 einen zuverlässigen und wirtschaftlichen
Langzeitschutz. Die hochstrapazierfähige Abdichtung wird im
Heißspritzverfahren aufgetragen und bindet in wenigen Sekunden ab.
GEPOTECH®-11/22 ist Systemkomponente im SCHOMBURG
Gewässerschutz-System GEPOTECH®-11/22-GWS.
Feuer
Brandklasse B2, beständig gegen
Flugfeuer und strahlende Hitze
GEPOTECH®-11/22
Expositionsklasse XA3
(starkangreifend, pH-Wert: < 4,5 und > 4,0)
Wasser
Absolut porendicht, Ein- oder
Durchdringen von Feuchtigkeit
ausgeschlossen
Haftung
Nach Behandlung mit Haftvermittler
Loslösung nicht möglich
Strahlung
Elastiziät unverändert von –40 °C
bis +150 °C, beständig gegen Ozon,
UV, energiereiche Strahlung
Systemaufbau:
Hohlkehle:
Grundierung: INDUFLOOR®-IB1250
Hohlkehlenmörtel: INDUFLOOR®-IB4010
Oberflächenschutz:
Grundierung: INDUFLOOR®-IB1248
Deckschicht: GEPOTECH®-11/22, 1-lagig
Korrosion
Unbegrenzter Schutz des
Trägermaterials vor Korrosion
Risse
Überdeckt Haarrisse im
Trägermaterial, fugendicht
Dehnung
Reißfest bei großer Dehnfähigkeit
Abrieb
Dauerhaft beständig gegen
Nassabrieb
Chemie
Dauerhaft beständig gegen Tausalz und
eine Vielzahl von verdünnten Säuren und
Laugen bis +40 °C
Schall
Erhöht schalldämmend
Die SCHOMBURG GmbH & Co. KG mit
ihren zwei Vertriebssparten ist internationaler
Marktpartner in Entwicklung, Produktion und
Vertrieb hochwertiger System-Baustoffe.
Die Kompetenz der SCHOMBURG GmbH
Detmold liegt in den Systembereichen
•Bauwerk-Abdichtung und -Instandsetzung
• Fliesen-, Naturstein-, Estrichverlegung
Die SCHOMBURG GmbH ist nationaler
Anbieter und konsequent im zweistufigen
Vertrieb Partner des qualifizierten Fachhandels.
Fachleute schätzen gleichsam Qualität und
Wirtschaftlichkeit der System-Baustoffe, die
Serviceleistungen und somit die Kernkompetenz
der Unternehmensgruppe.
Um den hohen Anforderungen eines sich ständig
weiter entwickelnden Marktes gerecht zu werden,
investieren wir kontinuierlich in die Forschung
und Entwicklung neuer und bereits bestehender
Produkte. Dies garantiert eine ständig hohe
Produktqualität zur Zufriedenheit unserer Kunden.
SCHOMBURG ICS GmbH
Aquafinstraße 2–8
D-32760 Detmold (Germany)
Telefon + 49-52 31-953-02
Fax
+ 49-52 31-953-390
www.schomburg-ics.de
03/14 · JP/KK
Weiterhin betreut die SCHOMBURG ICS GmbH
Ingenieurbauwerke und berät Bauplaner mit
Produkten und Systemen für den
• Industriebodenbau
• Parkdeckbau
• Straßen- und Gleisbau
• Wasserbehälterbau und für die
• Beton-Instandsetzung
Änderungen vorbehalten. Rechtsrelevant ist das jeweils gültige Technische Merkblatt.
Die Kompetenz der SCHOMBURG ICS GmbH
liegt auf dem Gebiet der Zement verarbeitenden
Industrie. Beliefert werden weltweit Betonwerkstein-,
Elementbeton- und Transportbetonwerke mit
• Betonzusatzmitteln
• Trenn- und Betonhilfsmitteln sowie
• Farbslurries
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 067 KB
Tags
1/--Seiten
melden