close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Essen wie die Pilgerväter - dagrp

EinbettenHerunterladen
AUSGABE: STG / RESSORT: STG / NAME: STG1 11 / ERSCHEINUNGSTAG: 13.12.2013 / GEDRUCKT AM 13.12.2013 14:22:35 / LETZTE ÄNDERUNG VON WORK_PI2
Lokales
.......................................................................................................................................................................................................................
Deutsch-Amerikanische Gesellschaft trifft sich zum Thanksgiving-Dinner
Essen wie die Pilgerväter
90 Gäste tafelten im Festsaal des Pinneberger Hotels Cap Polonio.
Fotos: Rochlitz
T
Ilse Hamann (links) im Gespräch
mit der Amerikanerin Caryn Koch.
Gut gelaunt: Kristina (von links) und Dieter Beig, Ingrid Wendler von Borstel und Ursula Frank.
In einem Spendenschwein sammelte die Gesellschaft
Geld für künftige Projekte.
Eva Bauschke mit dem Gründungsmitglied Jürgen Kleinhans.
ruthahn mit Preiselbeersoße, Süßkartoffeln, Kürbis und dicke Bohnen: Diese
Lebensmittel stehen bei US-Amerikanern jedes Jahr zu Thanksgiving auf dem Tisch.
Das Fest geht zurück auf die erste Ernte der
Pilgerväter in der Neuen Welt vor etwa 400 Jahren und ist heute die wichtigste Familienfeier
des Landes. Eltern, Kinder, Großeltern und
Vettern strömen aus allen Himmelsrichtungen
zusammen, um miteinander zu feiern – und zu
essen.
Seit geraumer Zeit pflegt auch die DeutschAmerikanische Gesellschaft Rockville-Pinneberg (DAGRP) die kulinarische Tradition – in
diesem Jahr mit besonders vielen Gästen: Etwa
60 Vereinsmitglieder und 30 Freunde schlemmten im Festsaal des Pinneberger Hotels Cap Polonio zartrosa Truthahnfleisch und die typischen Beilagen. Zum Abschluss gab es mitgebrachte Kuchen vom Buffet.
„Auch wir haben in diesem Jahr eine gute
Ernte eingefahren“, bilanzierte DAGRP-Präsident Bernd Hinrichs in seiner Ansprache. Er
hob besonders die Besuche der Pinneberger in
der Partnerstadt Rockville und die Großzügigkeit der amerikanischen Gastgeber
......................................................................................................................................................................................................................
STADTgespräch Dezember 2013
11
AUSGABE: STG / RESSORT: STG / NAME: STG1 12 / ERSCHEINUNGSTAG: 13.12.2013 / GEDRUCKT AM 13.12.2013 14:27:58 / LETZTE ÄNDERUNG VON WORK_PI2
Lokales
.......................................................................................................................................................................................................................
Thanksgiving ist ein Erntedankfest. Dementsprechend war der
Festsaal des Hotels Cap Polonio geschmückt.
Ingeborg Heinrich (links), Sekretärin der DAGRP, und
ihr Mann Manfried unterhielten sich während des Empfangs mit Amke Witting.
hervor. Urte Steinberg, seit knapp einem
Jahr Bürgermeisterin in Pinneberg, war im
Oktober erstmals zu den Freunden in den
Bundesstaat Massachusetts geflogen. „Ich bin
begeistert von den USA“, schwärmte sie. Reisenotizen und Fotos fasste die Verwaltungschefin nach ihrer Rückkehr zu einem 40-seitigen
Heft zusammen. Unter großem Beifall überreichte sie das Werk an Hinrichs.
Für 2014 planen die DAGRP-Mitglieder
wieder mehrere Veranstaltungen, darunter
eine Mitgliederversammlung am 8. April, ein
Grillfest am 29. Juni und eine Fahrradtour am
31. August. Zu den Höhepunkten wird die
Feier zum 30-jährigen Bestehen des Vereins am
25. Februar gehören.
Wer sich für die Arbeit des Vereins interessiert, kann sich mit Hinrichs unter der Rufnummer (0 41 01) 69 39 11 in Verbindung setzen. Infos gibt es auch im Internet auf
www.dagrp.de.
Nicola Rochlitz
Bernd Hinrichs (von links), Vorsitzender der DAGRP, und Organisatorin Margit Ziegler beobachteten, wie Koch Patrick Schumann den Truthahn zerteilte.
Bürgermeisterin Urte Steinberg
hielt eine emotionale Rede über
ihre Rockville-Reise.
Boris Kroytor (von rechts) ist Amerikaner und mit seiner
Frau Irina kürzlich nach Pinneberg gezogen. Im Schlepptau
hatten sie ihre Freundin Lina Winter.
Natalie Robers und Sven Robers-Oertel liebäugeln mit einer DAGRP-Mitgliedschaft.
Thomas und Sabine Körner waren schon im vergangenen Jahr beim Thanksgiving-Essen dabei.
......................................................................................................................................................................................................................
12
STADTgespräch Dezember 2013
AUSGABE: STG / RESSORT: STG / NAME: STG1 13 / ERSCHEINUNGSTAG: 13.12.2013 / GEDRUCKT AM 13.12.2013 14:29:48 / LETZTE ÄNDERUNG VON WORK_PI2
Lokales
.......................................................................................................................................................................................................................
Befreundet: Ingeborg Hinrichs (links) und Sigrid Behling.
Irene Sykosch (von links) verstand sich gut mit
Irmtraud Jurrat und Horst Gnaß.
Die Partnerschaft zwischen Pinneberg und Rockville besteht seit mehr als 50 Jahren.
Freya Hinrichs, Tochter des DAGRPPräsidenten, hatte Muffins gebacken.
Thomas Palaschewski (von links), Susanne Brandes
und Renate Gerke scherzten: „We speak English“.
Was ist eigentlich Thanksgiving?
Hans Georg Beplat (links) und
Jürgen Ziegler freuten sich auf
den Truthahn.
Die Amerikanerin Meenakshi Preisser
(links) kam mit Frauke Vorpahl, der Mutter ihres Freundes.
Thanksgiving ist in den USA und in Kanada ein wichtiger Feiertag. Er
geht zurück auf europäische Siedler, die im Jahr 1620 im heutigen
Ostküstenstaat Massachusetts landeten und dort im ersten Winter unter
großem Hunger und Entbehrungen litten. Viele Pilgrims starben an den
Folgen. Die Überlebenden wandten sich Hilfe suchend an benachbarte
Indianer, die ihnen zeigten, wie Mais und andere einheimische Pflanzen
angebaut werden. Die reiche Ernte im darauffolgenden Herbst veranlasste die Pilger zu einem Erntedankfest. US-Amerikaner erinnern sich
heute an jedem vierten Donnerstag im November mit Truthahn, Preiselbeeren, Süßkartoffeln und Kürbis an dieses historisch bedeutsame Ereignis.
......................................................................................................................................................................................................................
STADTgespräch Dezember 2013
13
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
11
Dateigröße
1 439 KB
Tags
1/--Seiten
melden