close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bewegte Welten – Wie weit können wir gehen - Über EPIZ

EinbettenHerunterladen
Bewegte Welten – Wie weit können wir gehen?
14. Berliner Entwicklungspolitisches Bildungsprogramm (benbi)
04.-08.11.2013 im FEZ-Berlin
Materialliste für LehrerInnen zum Einsatz im Unterricht
Stand 31.10.13
Mobilität & Klima
„Der internationale Flugverkehr und der Klimawandel“ (Unterrichtsmaterial für Sek. I & II)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US 379
Mit den vorliegenden Unterrichtsbausteinen erhalten die SchülerInnen die Gelegenheit, sich möglichst
aktiv und eigenverantwortlich mit dem Thema „Klimaschutz und Flugverkehr“ zu befassen,
Handlungsperspektiven zu entwickeln und – in Gegenwart und Zukunft – selbst zum vorsorgenden
Klimaschutz beizutragen. Als Einstieg in die Thematik werden die preislich attraktiven Angebote der
sogenannten „Billigflieger“ betrachtet. In Partner- oder Gruppenarbeit werden dann arbeitsteilig die
Fakten zur Klimaschädlichkeit des Luftverkehrs erarbeitet und von den SchülerInnen mithilfe der
Abbildungen und Grafiken präsentiert.
Herausgeber: Germanwatch e.V. (2008)
“Handy-Welten – Globales Lernen am Beispiel der Mobiltelefone“ (Unterrichtsmaterial ab Klassenstufe
8)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US M 79
Das Handy ist für Jugendliche unverzichtbares Kommunikationsmittel, aber auch Statussymbol. Wie es
funktioniert können sie erklären, aber warum funktioniert es? Seltene Metalle sind unverzichtbar: Was
sind das für Materialien und wo kommen sie her. Was z.B. ist Coltan und wie kommt es aus den
Kriegsgebieten im Kongo in mein Handy? Das Unterrichtsmaterial besteht aus einer Broschüre mit
aufbereiteten Informationen und methodischen Vorschlägen, 22 Schüler-Arbeitsblättern als
Kopiervorlagen, sowie eine DVD mit Dokumentarfilm zur Lage im Kongo.
Herausgeber: Welthaus Bielefeld (2004)
„Kleine Klimaschützer unterwegs“ (Unterrichtsmaterial für die Grundschule)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur UG 167
Die Materialien führen Kinder spielerisch an die Themen Klima und Nachhaltigkeit heran und schärfen so
ihr Bewusstsein für klimafreundlichen Alltag. Die vorgestellten Ideen regen zum Spielen und zur
Bewegung an und tragen dazu bei, dass die Kinder ihre Umwelt aktiv wahrnehmen. Konkret behandelte
Themen sind Mobilität und der Schulweg der Kinder, Ernährung und Energiesparen.
Herausgeber: Klima-Bündnis (2013)
„Kleines Handbuch für Klimaretter auf Achse“ (Unterrichtsmaterial für die Grundschule)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur UG M/91
Sind wir mobil, wenn wir mit dem Auto zur Schule fahren? Auch wenn wir die ganze Zeit im Auto still
sitzen? In dieser Broschüre zum Thema Mobilität dreht sich alles um eins: Mobil sein. Welche
Auswirkungen unser Mobilitätsverhalten auf den Energieverbrauch und den Klimawandel hat und wie man
klimafreundlich „auf Achse" sein kann, wird auf mehr als 60 Arbeitsblättern kindgerecht und leicht
verständlich erklärt.
Herausgeber: Unabhängiges Institut für Umweltfragen (UfU) (2008)
„Klima-Kids... zu Teera nach Tuvalu“ (Unterrichtsmaterial für die Klassenstufen 3-6)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur KO 13
Die Materialsammlung ermöglicht eine handlungsorientierte Projektarbeit zum Thema Klimawandel
weltweit. Es werden die Auswirkungen des Klimawandels auf Umwelt und Menschen im Globalen Süden
wie auch in Europa und Deutschland gezeigt. Tatbestände werden aus unterschiedlichen Perspektiven
vorgestellt. Gleichaltrige in Ländern des Globalen Südens kommen zu Wort. Soziale, kulturelle,
ökologische, politische und ökonomische Interdependenzen werden erläutert und vernetztes Denken
gefördert. Immer wieder werden Bezüge zur Lebenswelt der Kinder hergestellt.
Herausgeber: Welthaus Bielefeld (2009)
“Klimaschutz und Klimapolitik”(Unterrichtsmappe für Sek. I & II)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US M/105
Die Broschüre enthält Schülermaterialien und eine Handreichung für Lehrkräfte zu den Themen
Klimaforschung, Klimawandel und Klimaschutz. Das Thema ist methodisch vielfältig aufbereitet und
betrachtet Klima auch im internationalen Kontext. Dabei wird auch auf den Verkehr als wichtigen
Verursacher von CO2-Emissionen eingegangen. In den Bildungsmaterialien wird der Oscar-prämierte Film
von Al Gore „Eine unbequeme Wahrheit“ thematisiert.
Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) (2005)
“Klimawandel“ (Unterrichtsmaterial für die Grundschule)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur UG 154
Als Klimadetektive recherchieren die GrundschülerInnen nach der Nachrichtenmeldung "Eisbär in Not" zum
Thema Wetter und Klima. Der Eisbär gilt als Symboltier für den Klimawandel und seine Folgen. Die
SchülerInnen lernen die Entstehungsgeschichte des Klimas sowie die unterschiedlichen Klimazonen kennen
und beschäftigen sich mit Treibhauseffekten und deren Folgen für die Erde. Durch Spiele, Geschichten
und einfache Versuche vertiefen sie ihre Kenntnisse. Der Verkehr wird als Verursacher des Klimawandels
thematisiert. Die Arbeitsmaterialien schließen mit Vorschlägen für das eigene Handeln und für
Klimaschutzaktivitäten an der Schule.
Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) (2009)
„Mobilität Morgen“ (Begleitheft für LehrerInnen der Klassenstufen 5-7)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US 386
Das Begleitheft gibt Anregungen, um alternative Mobilität im Unterricht behandeln zu können – von der
Klimabilanz des Schulweges über Probleme des Autoverkehrs bis zum Schwarzen Gold aus Grünen
Wäldern.
Herausgeber: Klimabündnis Österreich (2004)
„Mobilität und unser CO2-Budget - Eine Planungshilfe für zukunftsfähiges Reisen in Freizeit und
Schule“ (Unterrichtsmaterial für die Sek. II)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US 384
Wohl kaum eine Entscheidung beeinflusst die CO2-Bilanz im schulischen und im privaten Alltag so deutlich
wie die Wahl des Ziels und des Verkehrsmittels bei einer Reise ins Ausland. Die vier unabhängig
voneinander einsetzbaren Module dieser Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe II stellen die
Klimarelevanz des Reiseverhaltens und den umfassenden Vergleich von Auto, Zug, Reisebus und Flugzeug
als Transportmittel ins Zentrum. Sie vermitteln ein vertieftes Fachwissen zum Thema
Verkehrsmittelvergleich und zeigen die Möglichkeiten und Grenzen aktuell verfügbarer Online-Tools als
Hilfsmittel bei der Reiseplanung auf. Lehrerdossier und Schülerdossier für Sek. II als Planungshilfe für
zukunftsfähiges Reisen.
Herausgeber: hep verlag ag (2012)
„Mobilität und Umwelt“ (Unterrichtsmaterial für Sek. I & II)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US 385
Mobilität gehört zur modernen Gesellschaft und gilt als Grundbedingung für Alltagsanforderungen wie
Arbeiten oder Einkaufen. Wie wichtig sie ist, spüren wir vor allem dann, wenn sie eingeschränkt wird,
z.B. bei Bahnstreiks oder durch stetig steigende Kraftstoffpreise. Die Kehrseite der Mobilität sehen wir an
Umweltbelastungen. So bleibt zu fragen: Wie viel Mobilität verträgt das Klima? Die Bedeutung der
Mobilität für den Umweltschutz steht im Vordergrund dieser Themenblätter. Neben der Frage nach
Mobilitätsgründen und möglichen Maßnahmen zum Schutz des Klimas wird exemplarisch die Debatte über
ein mögliches Tempolimit auf deutschen Autobahnen behandelt. Das Material enthält sowohl
Arbeitsblätter zum Einsatz im Unterricht als auch Anmerkungen für Lehrkräfte.
Herausgeber: Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) (2007)
“Mobilität & Verkehr – Sichere Wege in die Zukunft“ (Unterrichtsmaterial für Sek. I & II)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US 388
In zwölf Modulen wird das Themenspektrum von Mobilität praktisch erfahrbar gemacht. Als methodische
Mittel werden unter anderem die Entwicklung von Zukunftsszenarien, Kunstprojekte und Experimente
genutzt. Module sind unter Anderem die „Wasserstoff-Rallye“, der „Mobile Fußabdruck“ und „Was kostet
mobil sein?“.
Herausgeber: stratum GmbH Berlin (2012)
“Reisebericht eines T-Shirts – Ein Alltagsprodukt erklärt die Weltwirtschaft“ (Broschüre für die
Erwachsenenbildung)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur WI 80
Welchen Weg legt ein T-Shirt zurück, bis es zum Verkauf im Laden liegt und wohin kommt es, nachdem es
im Altkleidercontainer gelandet ist? Die Autorin reiste mit ihrem T-Shirt von Texas nach China und
Tansania. Sie entwirrt die komlexen Strukturen des Welthandels und schildert, wie amerikanische
Baumwollfarmer sich gegen Importmassen aus China wehren und wie T-Shirts aus Shanghai trotzdem in
den amerikanischen Hafen gelangen.
Herausgeber: Pietra Rivoli (2007)
„Rund ums Fahrrad – rund um die Welt“ (Unterrichtsmappe für die Klassenstufen 4-7)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur UG M17/A
Das Material bietet über 10 Stationen eine „Fahrt“ mit dem Fahrrad rund um die Welt, die mit einer
Vielzahl von Fotos präsentiert wird. Von der Herstellung des Fahrrads, welche die internationalen
Verflechtungen aufgrund der nötigen Rohstoffe aus aller Welt zeigt, über das Fahrrad als Symbol für
einen schonenden Umgang mit Energien und der Umwelt sind die behandelten Themen vielfältig.
Herausgeber: Brot für die Welt (1998)
„Toolbox Stadt“ (Unterrichtsmaterial zur Arbeit mit SchülerInnen ab 14 Jahren)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US M/139
In der Broschüre finden LehrerInnen fünf Methodenvorschläge zu Megastädten, nachhaltiger
Stadtentwicklung und alternativen Lebensformen in der Stadt. Die Tool Box nimmt speziell das Leben in
Berlin, aber auch in Städten von Ländern des Südens in den Blick.
Herausgeber: EPIZ e.V. (2011)
„Umweltfreundlich mobil“ (Unterrichtsmaterial für die Sek. I & II)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US 390
Die Broschüre bietet Ideen für die Gestaltung von Unterrichtseinheiten zum Thema Mobilität in der
Sekundarstufe. Die als Einzelstunden konzipierten Materialien können in fast alle Unterrichtsfächer
integriert werden. Die Lerneinheiten setzen an der Lebenswirklichkeit der Jugendlichen an
und thematisieren beispielsweise Schulweg oder Reiseverhalten. Darüber hinaus behandelt die Broschüre
Themen wie Konsumstile, Statussymbole und Stadtentwicklung. Schülerinnen und Schülern wird in
praxisnaher Auseinandersetzung mit dem Thema Mobilität ermöglicht, Handlungs- und
Gestaltungskompetenz zu erwerben, um ihre eigenen Verhaltensweisen zu reflektieren und ihre (mobile)
Zukunft aktiv nachhaltig zu gestalten.
Herausgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) (2012)
“Zukunftsfähiges Deutschland in einer globalisierten Welt – Modul 4: Mobilität – Wege in die Zukunft“
(Unterrichtsmaterial für Sek. I & II)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US 337
Dieses Lernmodul stellt die Frage nach zukunftsfähigen Mobilitätsformen im Autoland Deutschland. Durch
die Beschäftigung mit den Folgen unbegrenzter Mobilität können unterschiedliche Werte diskutiert und
abgewogen werden. Anhand von konkreten Beispielen entwickeln die SchülerInnen Zukunftsszenarien für
umweltgerechte Formen der Mobilität (z.B. für ihre Schule/ihre Stadt). Auch die kritische Bewertung
vermeintlich „grüner Alternativen“ schließt sich an.
Herausgeber: Brot für die Welt & Evangelischer Entwicklungsdienst (eed) (2011)
Tourismus
„Berufe Global: Schöne Ferien“ (Lern- und Arbeitsheft für angehende Tourismuskaufleute, aber auch
zur Einbindung in der schulischen Unterricht)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur BB 88
Inhalt der kompetenzorientierten Broschüre ist die Auseinandersetzung mit nachhaltigem Tourismus. Die
Auszubildenden erschließen sich die verschiedenen Dimensionen von Nachhaltigkeit und gestalten und
präsentieren eine Aktionswoche im Reisebüro mit dem Motto „Nachhaltige Fernreise“.
Herausgeber : EPIZ e.V. (2011), kostenlos bestellbar unter epiz@epiz-berlin.de
„Berufe Global: Tourismus“ (Material zum Einsatz in der beruflichen Bildung für Tourismuskaufleute,
aber auch zur Einbindung in der schulischen Unterricht)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur BB 86
Tourismus, insbesondere in Ländern des Südens, hat immer positive und negative Effekte: Zum einen
bringt er wichtige Devisen ins Land und schafft Arbeitsplätze, zum anderen kann er einzigartige
Naturschauplätze zerstören, kulturelle Irritationen hervorrufen und zu prekären Arbeitsverhältnissen und
Abhängigkeiten führen. Die didaktischen Materialien beleuchten die Themen Nachhaltigkeit, Zertifikate
und Siegel alternativer Reiseanbieter, die Auswirkungen des nicht nachhaltigen Tourismus auf Umwelt
und Mensch, Tourismus in Ländern des Südens sowie das Thema Klischees und Kultur.
Herausgeber: EPIZ e.V. und BIZ Bremen (2012), bestellbar gegen 5 € Gebühr unter epiz@epiz-berlin.de
“Tourismus – Begegnungen der anderen Art“ (Zeitschrift für die Erwachsenenbildung)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur Z IB 156
Arbeits- und Menschenrechte haben einen schweren Stand, wenn es um unsere schönsten Wochen des
Jahres geht: um unseren Urlaub. Träger am Machu Picchu setzen ihre Gesundheit aufs Spiel und erhalten
keinen angemessenen Lohn, Fischergemeinden werden für den Bau privater Urlaubs-Resorts vertrieben,
indigene Gemeinden dürfen nicht mehr an ihr Wasser, weil damit der Swimming-Pool einer Safari-Lodge
gefüllt wird, und - das schlimmste Verbrechen - unzählige Kinder werden sexuell ausgebeutet und
versklavt. Es wird Zeit für einen Tourismus, der beide Seiten mit ihren Bedürfnissen und Interessen in den
Blick nimmt: die Reisenden, aber auch die Bereisten und die rund 240 Millionen Menschen, die weltweit
im Tourismus beschäftigt sind.
Herausgeber: INKOTA-netzwerk e.V. (2011)
„Tourismus mit Zukunft - Nachhaltigkeit im Tourismus“ (Material zum Einsatz in der beruflichen
Bildung für Tourismuskaufleute, aber auch zur Einbindung in den Unterricht in Sek. II)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US M/166
Das Unterrichtsmaterial inklusive CD und des Heftes „Rainer Reisgern kann auch anders“ bietet einen
Einstieg in die Thematik "Nachhaltiger Tourismus". Themen sind u.a. die Definition des Begriffs, die
Auswirkungen des Tourismus auf die sozio-kulturelle, ökologische und ökonomische Situation für die
Gäste und die Bevölkerung in den Destinationen, die touristische Erschließung von Destinationen in Form
eines Rollenspiels und die Nachhaltigkeitsbilanzierung einer Reise. Unterrichtsmethoden wie das
Rollenspiel und die praxisnahe Konzeption einer Modellreise fördern ein eigenständiges Arbeiten, den
Perspektivenwechsel und die Gestaltungskompetenz der SchülerInnen. Herausgeber: Bremer
Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz) (2007)
"Wenn einer eine Reise tut… - Das Syndrom Massentourismus" (Unterrichtsmaterial für Sek. I)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US BLK/27
Die Auseinandersetzung mit einem Syndrom des globalen Wandels, dem Massentourismus-Syndrom, eignet
sich sehr gut, komplexe Sachzusammenhänge in unserer Welt zu erfahren, sich Wissen anzueignen und
Handlungsentscheidungen zu treffen. Dabei geht es nicht darum, den SchülerInnen ihren Traumurlaub zu
vermiesen, sondern ihnen am Beispiel des Tourismus bewusst zu machen, dass es Wertvorstellungen gibt,
die zueinander im Widerspruch stehen und dass man sich seine Wünsche auch erfüllen kann, wenn man
auf den einen oder anderen Nebenaspekt achtet. Gerade beim Thema „Reisen“ sind die drei Eckpunkte
des Nachhaltigkeitsdreiecks - Ökonomie, Ökologie und Soziales - besonders aufeinander bezogen.
Herausgeber: BLK-Pogramm „21“, Koordinierungsstelle Freie Universität Berlin (2003)
Migration
„Eine Giraffe im Regen“ (DVD mit pädagogischem Begleitmaterial zum Einsatz in der Grundschule)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur DVD 215
Spielerisch und humorvoll erzählt der Animationsfilm eine Tierfabel über die List und Solidarität der
Schwachen, über Exil, Asyl und das Leben in der Fremde. Anliegen ist es, Kindern und Jugendlichen durch
eine einfache und zugleich komplexe Geschichte eine ganze Reihe wichtiger Themen nahezubringen:
Machtmissbrauch und Korruption, Rebellion und Anpassung, Flucht und Migration.
Herausgeber: Pascale Hecquet (2007)
“Fluchtursache Reichtum – Migration und Rohstoffhandel in Westafrika“ (Broschüre für die
Erwachsenenbildung)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur WI 120
In dieser Broschüre werden die vielfältigen Ursachen für Migration in Westafrika beleuchtet. Anhand der
Länder Mali, Sierra Leone und der Westsahara soll gezeigt werden, dass es paradoxerweise gerade der
Reichtum an Rohstoffen ist, der Migrationsbewegungen innerhalb Afrikas und nach Europa hervorruft.
Herausgeber: medico international (2011)
„Flucht und Migration. Wenn der Weg mal nicht das Ziel ist“ (Handreichung für LehrerInnen der
Sekundarstufe)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US 389
Unterrichtsbausteine für den Geografie-, Politik-, Sozialkundeunterricht mit sechs globalen
Migrationsgeschichten: Im Zentrum des Materials stehen authentische Lebensgeschichten. Da berichten
zum Beispiel irakische Jugendliche über ihre Flucht in einem LKW. Ein Afghane spricht über seine
Probleme, in Deutschland Fuß zu fassen. Und eine ugandische Lehrerin im Südsudan erzählt, warum sie
ihre kleinen Kinder verlassen musste.
Herausgeber: Don Bosco Mission (2013)
„Flüchtlinge schützen“ (DVD zum Einsatz in allen Klassenstufen)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur DVD 103/1
Auf Grundlage der Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 setzt sich UNHCR (das Flüchtlingshilfswerk der
Vereinten Nationen) weltweit dafür ein, dass Menschen, die von Verfolgung bedroht sind, in anderen
Staaten Asyl erhalten. Laut seinem Mandat hat UNHCR auch die Aufgabe, dauerhafte Lösungen für
Flüchtlinge zu finden. Dazu gehören die freiwillige Rückkehr, die Integration im Aufnahmeland oder die
Neuansiedlung in einem Drittland. Die DVD leitet in die Problematik des internationalen
Flüchtlingsschutzes ein und stellt die Arbeit von UNHCR vor.
Herausgeber: UNHCR-Vertretung für Deutschland und Österreich (1999)
„grenzenlos – Eine Welt in der Schule: Flucht – Wege ins Ungewisse“ (Unterrichtsmaterial für die
Klassenstufen 4-7)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur UG 170
Diese Ausgabe der Zeitschrift „grenzenlos – Eine Welt in der Schule“ beschäftigt sich damit, was es für
Kinder bedeutet, zu fliehen, fremd zu sein und neu anzufangen am Beispiel von Aladine und Linda, die
aus dem Kongo nach Malawi geflohen sind. Das Heft gibt außerdem zahlreiche kreative Anregungen, die
Themen Flucht und Migration im Unterricht zu bearbeiten.
Herausgeber: Kindermissionswerk (2013)
“Migration als Chance – Wie Zuwanderung menschliche Entwicklung weltweit stärken kann“
(Multimedia-DVD für den Einsatz im Unterricht)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur CD R/52
Die interaktive DVD macht deutlich, dass Migration die menschliche Entwicklung voranbringen kann.
Migrantinnen und Migranten können ihre eigene Situation verbessern, aber auch Herkunfts- und
Aufenthaltsländer können profitieren. Die DVD basiert auf dem Bericht über die menschliche Entwicklung
2009 des UN-Entwicklungsprogramms und anderen UN-Berichten. Mit animierten Karten, über 200 Fotos,
Videos und Interviews werden verschiedene Facetten der Migration anschaulich dargestellt.
Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) (2011)
“Migration heute – die Welt in Bewegung“ (Zeitschrift für die Erwachsenenbildung)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur F/M 24
Migration ist ein "Aufreger", ein emotional höchst aufgeladenes Thema. Dabei ist Migration in der
globalisierten Welt etwas völlig Alltägliches, Normales. Wo Waren bewegt werden, bewegen sich auch
Menschen. Über die Potenziale und Gefahren der Migration, die Lebens- und Arbeitsbedingungen von
MigrantInnen, die Abschottungspolitik der EU und vieles mehr berichtet diese Zeitschrift.
Herausgeber: INKOTA-netzwerk e.V. (2007)
„Oury Jalloh“ (Film) & Unterrichtsmaterial “Flucht und Asyl“ (zum Einsatz ab Klassenstufe 10)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US 299 & DVD 81
Der 30-minütige Kurzfilm „Oury Jalloh“ handelt von einem Asylsuchenden aus Sierra-Leone, der einem
abgeschiedenen Asylbewerberheim bei Dessau zugewiesen wird. Permanent konfrontiert mit dem Gefühl,
unerwünscht zu sein und keine Möglichkeiten zu haben, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen,
bestimmen Perspektivlosigkeit und Ohnmacht zunehmend seinen Alltag. Der semi-dokumentarische
Kurzfilm ist eine Auseinandersetzung mit alltäglichen Repressionen gegenüber Flüchtlingen. Der Film
knüpft an ein wahres Ereignis an: Oury Jalloh verbrannte am 7. Januar 2005, an Händen und Füßen
gefesselt, in einer Dessauer Polizeizelle - auf einer feuerfesten Matratze. Erst durch die Mobilisierung
seiner Freunde kommt der Fall zwei Jahre später vor Gericht. Das zum Film "Oury Jalloh" entwickelte
Unterrichtsmaterial vertieft die Themen Flucht, Asyl und Rassismus an einem aktuellen Beispiel.
Herausgeber: EPIZ e.V. (2009)
“Robinson und die Flüchtlinge im Dschungel“ (Unterrichtsmaterial für die Grundschule)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur UG 15/18
In der Geschichte "Flucht durch den Dschungel" wird Robinson zu einer Gruppe tamilischer Flüchtlinge
gezaubert, die sich auf Schleichwegen durch den srilankischen Urwald schlagen, vorbei an Minenfeldern
und zerstörten Dörfern. Das Heft enthält außerdem: eine Sri-Lanka-Länderinfo, Infos zum Thema
Flüchtlinge und einen Aktionsteil.
Herausgeber: Kindernothilfe (2006)
“Unterrichtsmaterial zum Thema Flüchtlinge“ (Unterrichtsmaterial ab Klassenstufe 7)
ausleihbar in der EPIZ-Mediothek: Signatur US 387
Die vorgestellten Unterrichtsmaterialien sind konzipiert für SchülerInnen ab etwa Klasse 7 - abhängig von
dem jeweiligen Niveau der Klasse. In der Regel werden Lernstationen von SchülerInnen in frei gewählter
Folge bearbeitet. Es ist ebenso möglich, die Stationen als Teil einer Unterrichtseinheit einzeln zu nutzen.
Lernstationen sind unter Anderem „Fluchtgründe“, „Das Recht auf Asyl“ und „Migration im Lauf der
Geschichte“.
Herausgeber: Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie (2006)
Diese und über 5.000 weitere interessante Medien finden Sie in unserer Mediothek:
Öffnungszeiten für Entleihen und Rückgabe:
Di und Do 15 bis 18 Uhr
sowie in Ausnahmefällen nach Absprache
EPIZ – Entwicklungspolitisches Bildungs- und Informationszentrum e.V.
Schillerstraße 59
10627 Berlin
Nähe U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz
Telefon: (030) 692 64 18 / 19
Fax: (030) 692 64 19
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
2
Dateigröße
137 KB
Tags
1/--Seiten
melden