close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ACP sichert dank Symantec virtuelle genauso wie physische Server

EinbettenHerunterladen
Seite 1 von 3
Pressemitteilung
9. Oktober 2009
ACP sichert dank Symantec virtuelle genauso wie
physische Server
Veritas NetBackup 6.5.2. liefert zuverlässigen Schutz unter den
Extrembedingungen eines Managed Service Providers
München, 9. Oktober 2009 – ACP bietet zahlreiche Dienste rund um das
Rechenzentrum. Die Backup- und Storage-Services sind im Virtualisierungskonzept und
auch als Managed Services verfügbar. Bei allen Angeboten sind sichere und verfügbare
Daten ein absolutes Muss. Dies wird in strengen Service Level Agreements exakt
festgehalten. ACP setzt deshalb auf Veritas NetBackup 6.5.2. von Symantec. Der
Dienstleister kann seinen Kunden damit ein hohes Maß an Service-Qualität bieten,
unabhängig davon, ob die Dienste auf seinen physischen oder virtuellen Servern laufen.
ACP betreut seit der Gründung 1993 in Wien zahlreiche Unternehmen und öffentliche
Institutionen und zählt zu den führenden IT-Dienstleistern Österreichs. Neben einer breiten
Palette von IT-Dienstleistungen bietet ACP seit 2008 Rechenzentrumsleistungen an, die
speziell von mittelständischen Unternehmen genutzt werden. Für diese Klientel sind die
Hosting-Dienste eine kostensparende Alternative zum Eigenbetrieb.
Datensicherung aus einer Hand
Damit im Rahmen des Rechenzentrum-Hostings keine Kundendaten verloren gehen, ist vom
Dienstleister neben einem einfachen und zentralen Management ein hohes Maß an Sicherheit
gefordert. Zugleich müssen die Kosten stimmen, damit das Angebot für Kunden interessant
und rentabel genug bleibt. ACP setzt in seinem Rechenzentrum in Wien daher auf
Virtualisierungstechnik, um die eigenen Ressourcen bestmöglich auszuschöpfen und dem
Kunden flexible Services anbieten zu können.
Der Dienstleister hat mit Veritas NetBackup 6.5.2. von Symantec nun eine Lösung gefunden,
mit der er dieses hohe Maß an zuverlässigem Schutz in seinem heterogenen Rechenzentrum
erreicht. Die virtuellen Server, die ACP mittels VMware betreibt, wurden problemlos ins
Sicherheitskonzept eingebunden. „Für uns war es wichtig, physische und virtuelle Maschinen
gleichermaßen zuverlässig und von einer zentralen Stelle aus sichern zu können“, so Christian
Valland, Teamleiter Enterprise Infrastructure bei ACP. So schafft ACP eine wichtige
Grundlage, um Ausfälle schnell zu kompensieren und gegenüber dem Kunden die Service
Level Agreements einhalten zu können.
Technische Extrembedingungen
Bei ACP gab es zahlreiche technische Herausforderungen zu bewältigen. „Die
Datensicherung und Wiederherstellung in einer großen heterogenen IT-Umgebung stand
Seite 2 von 3
9. Oktober 2009
genauso im Vordergrund wie die zentrale Überwachung der Backups verschiedener Standorte.
Der Ausgleich von Spitzenlasten, eine Reduktion des Datenaufkommens sowie die
Skalierbarkeit für zukünftiges Wachstum spielten ebenfalls eine wesentliche Rolle“, erklärt
Peter Geytenbeek, Symantec Area Manager für Österreich, die Tschechische Republik, Polen
und die Slowakei. Hinzu kamen noch zahlreiche kaufmännische Aspekte, wie die Service
Level Agreements in punkto Ausfallsicherheit, Sicherheit und Verfügbarkeit sensibler
Kundendaten.
Die Entscheidung für die Backup- und Recovery-Lösung fiel nicht zuletzt auch deshalb auf
Symantec, weil ACP unternehmenseigene Daten bereits seit über einer Dekade mit Veritas
NetBackup sichert. „In all dieser Zeit haben wir die Software als technisch überaus
zuverlässig erlebt“, sagt Valland.
Veritas NetBackup: Auch morgen ein verlässlicher Partner
Aufgrund der anhaltenden Nachfrage nach Rechenzentrumsleistungen stehen die Zeichen bei
ACP auf Expansion. Für das Unternehmen ist es wichtig, dass die Datensicherungssoftware
flexibel einsetzbar ist und sich neuen Anforderungen rasch anpassen lässt. Veritas NetBackup
hält die entsprechenden Lösungen dafür bereit. Durch Deduplizierung wird das
Datensicherungsvolumen um bis zu 80 Prozent reduziert, die Skalierbarkeit für zukünftiges
Wachstum ist somit gegeben. „Wir sind auf Expansion ausgerichtet. Unsere DatensicherungsSoftware muss Technologien bieten, die eine hohe Geschwindigkeit in großen Umgebungen
erlauben. Veritas NetBackup ist schnell, skalierbar und sorgt für hochverfügbare Daten. Das
ist für uns als IT-Dienstleister besonders wichtig“, so Valland.
Über die Business Lösungen von Symantec
Symantec hilft Unternehmen dabei, ihre informationsgeleitete Welt mit Lösungen aus den
Bereichen Storage-Management, E-Mail-Archivierung sowie Backup & Recovery zu schützen
und zu verwalten.
Über Symantec
Symantec ist ein weltweit führender Anbieter von Sicherheits-, Storage- und
Systemmanagement-Lösungen. Damit unterstützt Symantec Privatpersonen und Unternehmen
bei der Sicherung und dem Management von Informationen. Unsere Software und
Dienstleistungen schützen effizient und umfassend gegen Risiken, um überall dort Vertrauen
zu schaffen, wo Informationen genutzt und gespeichert werden. Mehr zu Symantec finden Sie
unter www.symantec.de.
Hinweis für Redakteure:
Wenn Sie mehr über Symantec und seine Produkte erfahren möchten, dann besuchen Sie
unser Online-Pressezentrum unter www.symantec.com/presse.
Dort liegt auch Bildmaterial von Personen und Produkten für Sie bereit.
Symantec und das Symantec Logo sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der
Symantec Corporation in den USA und ihrer Tochtergesellschaften in einigen anderen Ländern.
Andere Firmen- und Produktnamen können Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der
jeweiligen Firmen sein und werden hiermit anerkannt.
Seite 3 von 3
9. Oktober 2009
Symantec (Deutschland) GmbH, Humboldtstraße 6, 85609 Aschheim
Telefon: +49 (0) 89 / 94302 - 100
Telefax: +49 (0) 89 / 94302 - 950
Ihr Ansprechpartner (NUR PRESSE!) für Rückfragen:
Michael Piontek
PR Manager DACH
Symantec (Deutschland) GmbH
Telefon: +49 (0) 89-94302 - 610
Mobil: +49 (0) 162-2954810
E-Mail: Michael_Piontek@symantec.com
Franz Ramerstorfer
PR-Consultant
ikp Wien PR und Lobbying GmbH
Telefon: +43 (0) 1 524 77 90 - 27
E-Mail: franz.ramerstorfer@ikp.at
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
5
Dateigröße
148 KB
Tags
1/--Seiten
melden