close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

KOMMAK-Workshop „Alles Kommunikation oder was? – Wie viele

EinbettenHerunterladen
KOMMAK-Workshop „Alles Kommunikation oder was? – Wie
viele Experten/innen braucht ein Kommunikationsprojekt?
Schnittstellen und Synergien zwischen Coaching und PR.”
Sehr geehrtes PRVA-Mitglied,
immer häufiger sehen sich PR-Verantwortliche im Zuge ihrer Projekte veranlasst, oft sehr kurzfristig als
Coach zu fungieren. Nicht selten lassen sie sich auch darauf ein und geraten zwangsläufig in einen
Rollenkonflikt. Der PRVA-Arbeitskreis „Coaching & PR“ unter der Leitung von Dr. Regina Jankowitsch
hat diese Thematik aufgegriffen, aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und Erkenntnisse für die
tägliche PR-Praxis abgeleitet.
Im Workshop „Alles Kommunikation oder was?“ erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten einer
punktuellen Coaching-Kooperation, unter welchen Voraussetzungen diese gelingen und dadurch die
Qualität in der PR-Arbeit gesteigert werden kann. Erarbeiten Sie selbst die relevanten Unterschiede,
Schnittstellen, Synergien aber auch möglichen Konfliktpotenziale.
Wir laden Sie herzlich ein zu unserem nächsten KOMMAK-Workshop mit dem Thema
„Alles Kommunikation oder was? – Wie viele Experten/innen braucht ein
Kommunikationsprojekt? Schnittstellen und Synergien zwischen Coaching und PR.”
am Dienstag, dem 11. November 2014, von 13.30 – 17.30 Uhr,
in der orange duck academy, Mariahilferstraße 99, 3. Stock, 1060 Wien
(U3-Station Zieglergasse, Eingang links neben Thalia).
Die Themen:
• Begriffsklärung: Kommunikation, Fachberatung, Coaching, Supervision, Prozessbegleitung
• Wo hört mein PR-Auftrag auf und wo beginnt Coaching? Abgrenzungen und Gemeinsamkeiten
von Coaching & PR
• Coaching als Instrument und Chance für die PR-Arbeit:
Welchen Nutzen hat Coaching für mich als PR-Experte/in?
Welchen Nutzen hat punktuelles Coaching für den Kunden?
Woran lässt sich dieser Nutzen für das PR-Projekt ermessen?
Wie wähle ich den passenden Coach für mein Projekt aus?
• Wie überzeuge ich meinen Kunden von der Sinnhaftigkeit von Coaching?
• Umsetzung in der Praxis: Fallbeispiele, Gruppenarbeiten
Ihr Nutzen:
- Sie erweitern Ihre eigene Kommunikationsperspektive
- Sie vertiefen Ihr Rollenverständnis und gelangen so zu neuen Sichtweisen auf den
Prozessverlauf von PR-Projekten.
- Sie erfahren, wie andere PR-Experten/innen mit der Thematik „Coaching und PR“ in der Praxis
umgehen
- Sie erhalten Anregungen für den Umgang mit Coaching in Ihrer Arbeit
- Sie erlangen zusätzliche Sicherheit im Kommunikations-Management
- Sie entwickeln Ihr persönliches Schnittstellenkonzept für die punktuelle Kooperation mit einem
externen Coach
Die Workshop-Leiterinnen
Mag. Ruth Havel:Teilnehmerin des PRVA-Arbeitskreises „Coaching & PR“. Ausgebildete Trainerin,
zertifizierter systemischer Coach. Partnerin der Full-Service-Agentur havel & petz: Kommunikations- und
Positionierungs-Beratung, klassische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Coachings und Trainings,
Veranstaltungen mit Fokus auf Green-Events, Social-Media-Beratung. www.havel-petz.at
Dr. Christine Zach:Teilnehmerin des PRVA-Arbeitskreises „Coaching & PR“. Systemische Trainerin;
Humanökologische Business Coach; Mitglied im ACC – Österreichischer Coaching Dachverband.
Expertin für Business Behaviour, Profiling zum USP und Werte-Management. Inhaberin der
Unternehmensberatung Dr. Zach Consulting e.U. sowie Leiterin „Coaching, PR, Organisation“ der
Elmayer-Vestenbrugg GmbH. Profunde Berufserfahrung, Führungskraft, Projekt- und
Veranstaltungsmanagement (Mobilität, CSR, Umwelt) Strategieberatung, Agenda Setting.
www.zachconsulting.at
Kosten: Euro 95,- für PRVA-Mitglieder, Euro 150,- für Gäste (Preis inkl. Pausenverpflegung)
TN-Zahl: mind. 10, max. 20 Personen
Bitte entscheiden Sie sich bis spätestens 6. November und melden Sie sich verbindlich über unsere
Website an.
Wirtschaftspartner, Förderer des PRVA und Gruppenmitglieder (Institutionelle, Agentur- und
Unternehmensmitglieder) können 2 MitarbeiterInnen zum Mitgliederpreis entsenden. Kosten für alle
weiteren TeilnehmerInnen: 150,-. Die Anmeldungen werden nach dem Einlangen gereiht.
Die Rechnung erhalten Sie nach dem Workshop zugesandt. Im Falle einer Stornierung nach der
Anmeldefrist verrechnen wir 50% der Teilnahmegebühr. Bei Abmeldung am Veranstaltungstag oder
Nichterscheinen müssen wir 100% der Teilnahmegebühr in Rechnung stellen. Im Falle einer Absage
nehmen wir jedoch gerne die Nennung einer Ersatzteilnehmerin / eines Ersatzteilnehmers entgegen.
Beste Grüße,
Dr. Ingrid Vogl
Präsidentin
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
2
Dateigröße
79 KB
Tags
1/--Seiten
melden