close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Liebe Freundinnen und Freunde der Gregorianik, ich kann Ihnen die

EinbettenHerunterladen
Kategorie Titel
Zugestellt durch Post.at-Gruppe
Mit.Einander
www.raiffeisen-neunkirchen.at
Ausgabe Oktober 2014
Informationen aus der Region für die Region
Erntedankfest
Danke!
Da ist was los!
Weltspartag
Bezirkserntedankfest in Neunkirchen 2 und 3 ■
■ Rückblick Bezirkserntedankfest – Regional. Saisonal. Genial! 2 und 3 ■ Jugendclub – Geh deinen eigenen Weg 4 ■ Wir fördern junge SportlerInnen 5 ■ Instrumente für Ihre Vorsorge 6 ■ Firmenkunden in der Region 7 ■ Der Handwerkerbonus 8 ■
Sanieren 9 ■ Da ist was los 10 und 11■
Einladung zum Weltspartag 31. Okt. 12 ■
S. 5 ■
See you …
in Tokio 2020 –
Martin Demuth,
BundesheerLeistungssportler
Triathlon
S. 4 ■
Raiffeisen dein Begleiter –
die Clubbetreuerinnen Andrea Ofenböck
und Claudia Hainfellner
S. 12
S. 7■■
Melanie:
1
Am Weltspartag
ist was los in
der Raiffeisenbank
Erntezeit
Danke!
Regional. Saisonal. Genial!
„Regional. Saisonal. Genial!“ Unter diesem Motto stand dieses Jahr
das Erntedankfest der Österreichischen Land- und Forstwirte am
Heldenplatz. Es ist so: würden alle Konsumenten überwiegend nach
regionalen und saisonalen Aspekten konsumieren, so gäbe es mehr
qualitativ hochwertige Lebensmittel.
Massentierhaltung und die schwerwiegenden Eingriffe in Natur und Umwelt,
wie die massive Rodung von Regenwald und die Treibhausgasbelastung
aufgrund der langen Transportwege
für Nahrungsmittel, wären Vergangenheit. Unser Dank gilt allen Land- und
Forstwirten auch für die Pflege unserer
unverwechselbaren Kulturlandschaft
und auch für den Erhalt von Tradition
und Volkskultur. Heimisch kaufen ist
wichtig, damit die Landwirtschaft diese wichtigen Aufgaben auch weiterhin
erfüllt kann. Als Kreditversorger wollen
auch wir regional handeln, getreu dem
Motto „Geld aus der Region für die Region“.
In die Erntezeit fällt auch der Weltspartag. Dieses Jahr steht er unter dem Eindruck niedrigster Zinsen. Verantwortlich dafür ist die schlechte Verfassung
der Wirtschaft mit einer hohen Arbeitslosigkeit. Solange die Konjunktur nicht
in Gang kommt, wird die Europäische
Zentralbank (EZB) die Zinsen niedrig
halten. In Japan gibt es schon seit fast
20 Jahren kaum noch Zinsen.
Impressum:
Herausgeber: Raiffeisenbank NeunkirchenSchwarzatal-Mitte eGen.
Raiffeisenstraße 2, 2620 Neunkirchen
raiffeisen-neunkirchen@aon.at
Layout & Druck: Werbe-, Druck- und Verlagshaus Alois Mayrhofer e.U., 2860 Kirchschlag
Aus der Region – für die Region
2
10/2014
Raiffeisenbank Neunkirchen - Schwarzatal-Mitte
Auch die hohe Staatsverschuldung ist
ein Grund für die niedrigen Zinsen. Die
Rendite einer zehnjährigen Bundesanleihe liegt bei einem Prozent. Solange
die Politik die Haushalte der Öffentlichen Hand nicht halbwegs in Ordnung
gebracht hat, wird die EZB die Zinsen
ebenfalls nicht erhöhen.
Zu Anlagezwecken Immobilien zu kaufen ist aber auch nicht risikolos, was
die Rendite anlangt. In den letzten
Monaten und Jahren explodierten in
Wien die Kaufpreise für Häuser und Eigentumswohnungen in einem Ausmaß,
dass manche schon von einer Blase reden.
Geld vermehrt sich am Bankkonto derzeit zwar kaum, dafür ist es sicher. Und
auch die Inflationsrate ist niedrig. Früher waren die Zinsen höher, aber auch
die Inflation. Unter dem Strich ist der
Unterschied nicht so groß. Wie war unlängst von einer Notenbank zu hören:
„In den vergangenen Jahrzehnten waren negative Realzinsen eher die Regel
als die Ausnahme. ■
Geschäftsleiter
Mag. Josef Anzenberger
Mag. Josef Anzenberger
Geschäftsleiter der
Raiffeisenbank Neunkirchen
Schwarzatal-Mitte
„...Danke allen Land- und Forstwirten für
die Pflege unserer unverwechselbaren
Kulturlandschaft, und für den Erhalt von
Tradition und Volkskultur....“
3
Jugendclub
Nachwuchsförderung
Geh deinen eigenen Weg ...
Martin Demuth …
Erreiche deine Ziele … starte deine Triathlon-Karriere als Bundesheer-Leistungssportler
… erklimme die höchsten Gipfel. Raiffeisen ist dabei dein Begleiter.
So kannst du dich auf deine persönlichen Ziele konzentrieren und
hast einen verlässlichen Partner für deine finanziellen Entscheidungen an deiner Seite.
Einrücken in der Kirchnerkaserne in Graz hieß es für Martin
Demuth, Triathlet der 1. Sportvereinigung an der Hohen Wand.
Bundesheer-Leistungssportler
kommen aus dem österreichischen Spitzensport, sie nehmen
an internationalen Sportwettkämpfen als Repräsentanten Österreichs teil und leisten so einen
wertvollen Beitrag für unser Land.
Raiffeisen Konto:
•
•
•
„Raiffeisen Meine Bank“ App
Deine eigene Kreditkarte
Raiffeisen Zielsparen:
die Online-Sparvariante
Gewinnspiel –
Around-The-World-Ticket
Bis 31. Oktober Beratungsgespräch
vereinbaren und eine Weltreise im
Gesamtwert von 4.500 Euro gewinnen!
Sicher ist sicher –
mit „4YoungLife“.
Von der Unfall- bis zur Kfz-Versicherung – ganz nach dem Motto „No
Risk – more Fun“. Tipp: Als Vorteilskunde wird die Prämie um bis zu
10% günstiger! Raiffeisen bietet mit
„4YoungLife“ ein einzigartiges, individuelles Versicherungspaket.
Bausparen ist immer
ein Gewinn.
Deine Clubbetreuerinnen Andrea Ofenböck und Claudia Hainfellner
Mit dem Raiffeisen Service stehen
euch in Geldangelegenheiten alle
Wege offen. Bis 31. Oktober gibt es
ein ganz besonderes Angebot für
alle, die gerne ihr Konto so gestalten,
wie sie es brauchen.
Raiffeisen Jugend Bausparen bedeutet höhere Zinsen – und das für ein
Jahr lang fix. Gratis Raiffeisen ClubMitgliedschaft bringt viele Vorteile
und den Zugang zu speziellen Services:
•
•
•
•
Harald Gruber, Marketing, bei den spektakulären Aufnahmen am Klettersteig
4
10/2014
Raiffeisen Club-App: gratis downloaden und Konzerte,
Events und Ermäßigungen auf
einen Blick parat haben.
Ermäßigungen: online unter
raiffeisenclub.at, darüber hinaus
gibt es noch weitere Vorteile, wie
z.B. bei jollydays, opticshop, in
den Jugendherbergen u.v.m.
Raiffeisen Club-Karte mit
Youth Card Logo: Als MaestroKarte hilft sie das Konto zu verwalten und gleichzeitig ist sie
Schlüssel zu zahlreichen Ermäßigungen in ganz Österreich und
in 40 Ländern Europas.
Geh deinen eigenen Weg.
Dann kannst du jedes Ziel erreichen. Raiffeisen – Dein Begleiter!■
Raiffeisenbank Neunkirchen - Schwarzatal-Mitte
Sei dabei – mit Raiffeisen
Club-Ermäßigung zu den
Top-Konzerten:
Lady Gaga
2. Nov. 2014, Stadthalle Wien
Michael Bublé
5. Nov. 2014, Stadthalle Wien
Beatsteaks
7. Nov. 2014, Gasometer
The Gaslight Anthem
8. Nov. 2014, Gasometer
Linkin Park
14. Nov. 2014, Stadthalle Wien
One Republic
15. Nov. 2014, Stadthalle Wien
Slash feat. Myles Kennedy
and The Conspirators
19. Nov. 2014, Stadthalle Wien
The Baseballs
22. Nov. 2014, Gasometer
Klaxons
24. Nov. 2014, Arena Wien
Seether
6. Dez. 2014,
Ottakringer Brauerei
Bryan Adams
15. Dez. 2014,
Stadthalle Wien
Rea Garvey
30. Jän. 2015,
Ottakringer Brauerei
Marlon Roudette
14. Feb. 2015
Ottakringer Brauerei
Alt-J
16. Februar 2015, Gasometer
Nova Rock 2015
12. bis 14. Juni 2015
Pannonia Fields II
OStWm Mario Gartner und Rekrut Martin Demuth
Ruhig ist es in der Kaserne, die
Rekrutinnen und Rekruten sind
gerade im Lehrsaal und erfahren
einiges über das Leben als Soldatin und Soldat, noch ein paar
Minuten und dann … da kommen
sie, 69 junge Leute, alle SportlerInnen, die beeindruckend motiviert zur Ausgabe ihrer Ausrüstung antreten.
seine Grundausbildung hier in Graz
absolviert. Wer qualifiziert genug ist,
um Heeressportler zu werden, entscheidet ein Gremium in Abstimmung
mit den Sport-Fachverbänden. Sportarten wie Militärischer Fünfkampf, Ski
Alpin, Biathlon, Skeleton, Leichtathletik, Fechten, Judo, Beachvolleyball,
Triathlon u.v.m. sind dabei.
Gemeinsam mit Martins Ausbildner
– er war selbst Spitzensportler – begleite ich Rekrut Demuth einen Tag
lang bei der Grundausbildung und
beim Training. Die Bedingungen sind
gut, und so kann das Training gleich
beginnen. Auf geht´s zur Laufbahn,
und da Martins Lieblingsdisziplin das
Schwimmen ist, gibt´s danach eine
Ausfahrt zum Schwarzlsee in der
Nähe von Graz. Beim Heer stehen
jährlich 192 Fixplätze für Leistungssportler bereit. Die Liste der prominenten Bundesheer-Leistungssportler ist lang, auch Marcel Hirscher hat
Martin: „Das Bundesheer bietet mir
die perfekten Bedingungen, meinen
Sport auszuüben. Jetzt heißt es mal
drei Wochen Grundausbildung hier in
Graz und danach trainiere ich in der
Südstadt. Trainiert wird an sechs Tagen in der Woche.“
Beim Ausfassen der Ausrüstung in der
Kirchnerkaserne in Graz
Martins Ziel ist die Olympiade 2020 in
mit Raiffeisen als Begleiter.
Als Raiffeisenbank fördern wir
junge Sportlerinnen und Sportler aus unserer Region.
Wir wünschen Martin eine tolle Zeit
beim Bundesheer und eine große
sportliche Karriere.
See you … in TOKIO 2020 ■
OStWm Gartner: „Einen Triathlon zu
absolvieren stellt eine große Herausforderung dar. Kontinuierliches Training sowie zielgerichtetes Arbeiten
an der persönlichen Ausdauer sind
die Grundvoraussetzung für diesen
Sport.“
Karin Seyser
Erfolge 2014
Staatsmeister Aquathlon, Innsbruck
3. Platz Österr. Junioren, Neufeld
7. Platz Junioren EC Semifinale,
Tiszaujvaros/Ungarn
Martin Demuth beim Triathlon-Training – Laufen, Radfahren und Schwimmen sind die drei Disziplinen dieser Sportart
5
Vorsorge
Firmenkunden
Finden Sie die richtigen
Instrumente für Ihre Vorsorge
Wellness Kneipp-Kurhotel der
Familie Wanzenböck
Auch wenn die Pension für Sie noch Zukunftsmusik ist, ist es sinnvoll, einen Überblick darüber zu haben,
was Sie in späteren Jahren erwartet.
Elfi und Bernd Wanzenböck und
das 25 Frau/Mann-starke Team
sind für ihre Gäste da.
Dass hier der richtige Ort zum
Wohlfühlen ist, das spürt man.
Auch Raiffeisen-Kundenbetreuer
Johannes Zwinz, Bankstellenleiter aus Puchberg, nimmt sich daher jede Woche ein wenig Zeit für
einen „Kurzurlaub“ im Kurhotel.
Ein wenig Urlaub, einmal alles
hinter sich lassen, ein Verwöhnprogramm genießen, entspannen, gut und bewusst essen,
eine Massage … das gönn‘ ich
mir …
„Willkommen im Kneipp-Kurhotel
Wanzenböck! Schön, dass Sie da
sind!“ Könnte doch jeder Tag so beginnen, denk´ ich mir.
Das Zimmer, eine Genießersuite,
ist einfach herrlich und die Aussicht
wunderschön.
v.l.n.r.: Elfi Wanzenböck, Bernd Wanzenböck und ihr langjähriger RaiffeisenKundenbetreuer Bankstellenleiter Prok. Johannes Zwinz
Kneipp-Kurhotel Wanzenböck
Die „Mädels“ aus dem mittleren Burgenland gönnen sich jedes Jahr
ein paar Verwöhntage bei Familie Wanzenböck.
Der Blick auf den Schneeberg
macht Lust auf Wandern.
Programm. Nach einem kalorienbewussten und herrlichen Mittagessen
– es stehen gleich vier Menüs zur
Wahl - einer ausgedehnten Wanderung am Nachmittag und netten Gesprächen mit Familie Wanzenböck
und den Gästen des Kurhotels ist es
Zeit, auf Wiedersehen zu sagen.
Meletios Kujumtzoglu, MSc, Bereichsleiter Privatkunden: „Wir helfen Ihnen dabei, die richtigen Instrumente zu finden“
Vorsorgen ist eine sehr persönliche
Angelegenheit. Denn „richtig“ muss
nicht immer auch „passend“ sein.
Welcher Vorsorgemix für Sie ganz
persönlich optimal ist, weiß Ihr Raiffeisenberater.
dynamisch. Bei den PrivatvorsorgeProdukten von Raiffeisen sind Flexi­
bilität und langfristige Planung kein
Widerspruch. Der richtige Mix, der
sich immer wieder adaptieren lässt,
gibt Ihnen ein sicheres Gefühl.
kann. Schon jetzt besteht zwischen
Ihrem letzten Aktiveinkommen und
der staatlichen Pension eine Lücke
– und diese Lücke wird in den nächsten Jahren mit hoher Wahrscheinlichkeit noch größer werden.
Und der ist immer für Sie in Ihrer Nähe, was immer Sie auch
vorhaben.
Wann ist der beste Zeitpunkt,
sich um seine Zukunft Gedanken zu machen? … Jetzt
Wie groß ist meine Pensionslücke?
Egal ob Sie eben erst ins Berufsleben
starten, im Familientrubel stecken
oder mitten im Berufsleben stehen
– Vorsorgen ist immer und in allen
Lebenslagen ein Thema. Deshalb ist
es wichtig, einen Vorsorgeplan zu haben, der sich Ihrem Leben heute und
in Zukunft anpasst. Nicht umgekehrt.
Denn Perspektiven entwickeln sich
6
10/2014
Trotz ständig steigender Lebenserwartung gehen wir in Österreich im
Vergleich zu anderen Ländern immer
früher in Pension, derzeit im Schnitt
mit 58,9 Jahren. Das bedeutet also,
dass uns immer mehr Lebenszeit
bleibt, die finanziell abgesichert gehört – und für die der Staat nicht
mehr in gewohnter Form aufkommen
Raiffeisenbank Neunkirchen - Schwarzatal-Mitte
Das zeigt Ihnen Ihr persönlicher Raiffeisenberater. Seit heuer gilt für alle ab
1955 Geborenen nur noch ein Pensionskontosystem. Alle Ansprüche
werden auf dem neuen Pensionskonto festgehalten. Bei uns können Sie
Ihr Pensionskonto jederzeit einsehen
und ihr Berater zeigt Ihnen die richtigen Instrumente für Ihre persönliche
Vorsorge.■
Am Programm des Kurhotels stehen
geführte Wanderungen und Touren,
ein Glücksradabend, ein Tanzabend,
Pogymnastik, Bogenschießen, Radtouren u.v.m.
Aber zuerst geht´s ins Wohlfühlparadies. Und genau hier, im Ruheraum
für Tiefenentspannung mit Klangkulisse, zwischen Whirlpool und griechischem Götterbad ist der Alltag
vergessen, und das Fest für Körper,
Geist und Seele kann beginnen.
Was für ein Tag, und das war erst der
Anfang. Eine Massage und ein kühles Bad im Schwimmteich stehen am
Nur für ein Weilchen, denn die Gäste, die sich hier sichtlich wohlfühlen, kommen immer wieder gerne,
sagen sie mir. Und ich tu das auch,
das nächste Mal für Himmlische
(Raiffeisen)-Vitaltage in der Genießersuite.
Karin Seyser
Elfi und Bernd Wanzenböck:
„Schauen Sie sich ruhig etwas auf
unserer Homepage um und lernen
Sie uns besser kennen!
www.schlank-schoen.at.“■
Himmlische Vitaltage:
3 Nächte Vollpension
1 Körperpeeling
1 Rosenpackung
1 Sissibad
1 Pediküre
1 Kosmetik und
1 Fernöstliche
Entspannungsmassage
ab € 435,--/p.P.
Exkl. für Raiffeisenmitglieder, 10% Ermäßigung für Himmlische Vitaltage
7
Fachbeitrag
Sanieren
Der Handwerkerbonus
Sanieren bringt’s
Mit dem „Handwerkerbonus“ erhalten Privatpersonen eine Förderung von bis zu 600 Euro für die Renovierung, Erhaltung oder Modernisierung ihres Hauses oder ihrer Wohnung, wenn dabei Leistungen eines
Handwerkers oder eines befugten Unternehmens in Anspruch genommen werden.
Sie wollen Ihr Zuhause sanieren, energiesparende Maßnahmen setzen oder eine thermische Gesamtsanierung durchführen? Dafür gibt es Förderungen, auf die Sie keinesfalls verzichten sollten!
Voraussetzungen für die Gewährung der Förderung sind:
Eine ordnungsgemäße Rechnung im Sinne des Umsatzsteuergesetzes, die eine genaue Leistungsbeschreibung
enthält, und der Nachweis der
Überweisung des Rechnungsbetrages an einen nach der Gewerbeordnung befugten Unternehmer (keine Barzahlung!).
Da kein Rechtsanspruch auf den
Handwerkerbonus besteht und dem
Förderantrag nur nach Maßgabe vorhandener Mittel stattgegeben wird,
kann es von Vorteil sein, anstehende Renovierungen besser früher als
später durchzuführen. Zu beachten
ist außerdem, dass nur ein Förderantrag pro Jahr und Person gestellt
werden kann. Das Förderbudget beträgt für 2014 maximal 10 Mio. EUR
und für 2015 maximal 20 Mio. EUR.
Steuerberater und Geschäftsführer B&B Mag. Stefan Heißenberger
Die österreichische Bundesregierung stellt hierfür im Kalenderjahr 2014 bis zu 10 Mio. Euro
und 2015 bis zu 20 Mio. Euro
zur Verfügung und setzt damit
wachstums- und konjunkturbelebende Impulse für die Wirtschaft.
Mit dem Ziel der Eindämmung von
Schwarzarbeit ist es seit Sommer
2014 bis Ende 2015 möglich, eine
Förderung für bestimmte Handwerkerkosten zu erhalten. Der Zuschuss
beträgt pro (natürlicher) Person und
Jahr 20 % der förderbaren Kosten,
welche maximal EUR 3.000,00 (exklusive USt.) ausmachen dürfen. Die
Förderung beträgt daher maximal
EUR 600,00.
Die förderbaren Kosten umfassen
handwerkliche Arbeitsleistungen und
damit zusammenhängende Fahrt-
8
10/2014
kosten, Kosten die der Renovierung,
Erhaltung und Modernisierung von
bestehendem Wohnraum dienen.
Dies umfasst typische Tätigkeiten,
wie den Austausch von Fenstern und
Bodenbelegen, Malerarbeiten oder
die Erneuerung von Wandtapeten.
Materialkosten sind hingegen nicht
von der Förderung umfasst.
Das vollständige Förderungsansuchen muss für Arbeitsleistungen im
Jahr 2014 bis Ende Februar 2015
bzw. für Arbeitsleistungen 2015 bis
Ende Februar 2016 bei der Bausparkasse eingebracht werden. ■
Mag. Stefan Heißenberger,
Steuerberater und Geschäftsführer
von Bollenberger & Bollenberger
■ Steuerberatungs GmbH
■ Wirtschaftsprüfungs GmbH
■ Unternehmensberatungs GmbH
■ B&B WIEN Steuerberatungs GmbH
■ B&B Bollenberger & Hatzl Steuerberatungs GmbH
■ B&B IT-Consulting GmbH & Co.KG
■ B&B Buchprüfungs- und Treuhand GmbH
Steuerberater und Geschäftsführer
MAG. STEFAN HEISSENBERGER
stefan.heissenberger@bollenberger.com
www.bollenberger.com
Wr. Neustadt I Purkersdorf I Wien I Aspang I Grafenschachen
Raiffeisenbank Neunkirchen - Schwarzatal-Mitte
Im
Sanierungsbereich
fördert das Land Niederösterreich
Wärmeschutzmaßnah­men, Trockenlegung, Dachsanierung, Maßnahmen
für behinderte oder pflegebedürftige
Menschen, aber auch den Einbau
von neuen innovativen klimarelevanten Heizsystemen wie Wärmepumpen oder Pelletsanlagen.
der Förderungsantrag
bei der Förderungsstelle
eingelangt ist, darf mit
den Sanierungsarbeiten
begonnen werden.
Bis zu 100% Darlehensförderung sind möglich!
Sanieren lohnt sich jetzt
ganz besonders: Machen Sie Ihr Ein- oder
Zweifamilienhaus
mit
dem “Sorglos Sanierpaket“ von Raiffeisen
und EVN fit für die Zukunft, erhöhen Sie damit
Ihre Wohnqualität und
sichern Sie sich 400,Euro Sanierungsbonus!
Alle näheren Informationen, Antragsformulare,
Broschüren und Förderungs-Know-How erhalten Sie in Ihrer Raiffeisenbank.
Die beste Förderung können Sie im
Rahmen der einkommensunabhängigen NÖ Eigenheimsanierung bei
Durchführung einer thermischen
Gesamtsanierung erreichen. Wenn
Sie durch das Dämmen der Gebäudehülle und den Tausch der Fenster
den Heizwärmebedarf um mindestens 40% senken und in diesem Zuge
auch ein neues modernes Heizsystem einbauen, kann das geförderte
Darlehen bis zu 100 % der anerkannten Sanierungskosten betragen.
Bei der Eigenheimsanierung leistet
die NÖ Landesregierung jährlich 3%
Zuschuss zu einer Ausleihung. Die
Förderungsbasis wird nach einem
Punktesystem berechnet.
Wird innerhalb von 3 Jahren nach
dem Erwerb eines Wohnhauses eine
thermische Gesamtsanierung beantragt, kann die Berechnungsbasis
für die Förderung um bis zu 20.000,–
Euro erhöht werden.
Die maximal anerkannten Sanierungskosten betragen 500,– Euro
pro m² Wohnnutzfläche. Die maximal
förderbare Wohnnutzfläche sind 130
m² pro Wohneinheit, bei Überschreitung werden die Kosten nur aliquot
anerkannt.
In Ihrer Raiffeisenbank erhalten Sie alles aus einer Hand!
Für die Beantragung der Förderung
sind nur wenige Unterlagen erforderlich. Eine Kostenschätzung für
alle beantragten Arbeiten ist im Antrag inkludiert, bei den meisten Sanierungsmaßnahmen ist auch ein
Energieausweis vorzulegen. Sobald
Zusätzlich bei Raiffeisen! Jetzt 400,- Euro Sanierungsbonus
sichern.
Prok. Leo Ehold, RaiffeisenFinanzierungsspezialist
Unsere Sanierungsberater
Ternitz: Prok. Leo Ehold
leo.ehold@raiffeisen-neunkirchen.at, Tel.: 02630 38220 - 20
Neunkirchen: Werner Stranz
werner.stranz@raiffeisen-neunkirchen.at, Tel.: 02635 700 - 212
Grünbach: Ing. Michael Steurer
michael.steurer@raiffeisen-neunkirchen.at, Tel.: 02637 2231 - 32
Puchberg: Bstl. Prok. Johannes Zwinz
johannes.zwinz@raiffeisen-neunkirchen.at, Tel.: 02636 2220 - 14
Wimpassing: Bstl. Adi Brunnhofer
adolf.brunnhofer@raiffeisen-neunkirchen.at, Tel.: 02630 38942 - 10
Würflach, St. Egyden: Bstl. Gerhard Hofer
gerhard.hofer@raiffeisen-neunkirchen.at, Tel.: 02626 2484 - 10
9
Da ist was los!
Da ist was los!
Raiffeisen Schneeberglauf
Gerhard Zenz, Lokführer der Puchi, mit
dem Raiffeisen-Läufer Werner Stranz
Mitarbeiterehrung in der
Raiffeisenbank
Die Auszeichnung zum 25-jährigen Dienstjubiläum wurde an Manuela Maldet, Gerald Michaeller,
Werner Stranz und zum 35jährigen Dienstjubiläum, an Christine
Hainfellner übergeben. Prok.
Mag. Veronika Gruber wurde im
Rahmen der Feierlichkeiten zum
50. Geburtstag gratuliert.
Streckenrekord am Schneeberg verpasst, Teilnehmerrekord geschafft. Mehr als
500 LäuferInnen trotzen herbstlichen Bedingungen und genossen die Stimmung
GL Mag. Josef Anzenberger, Jubilarin
Prok. Mag. Veronika Gruber, GL Dir. Johann Woltran
Obmann ÖKR Johann Mauser, Christine Hainfellner, GL Mag. Josef Anzenberger,
Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Wolfgang Winkler, Werner Stranz, Betriebsrat Prok.
Franz Krismer, Mag. Heidrun Müller von der Raiffeisen Holding NÖ Wien, Manuela
Maldet, GL Dir. Johann Woltran, Gerald Michaeller, Betriebsrätin Natascha Innthaler und Peter Pichler von der Wirtschaftskammer Neunkirchen
Die beiden jüngsten Talente...
Schneeberglaufsieger Mamu Petro, der schnellste Raiffeisenläufer Werner Stranz,
Schneeberglaufsiegerin Veronika Limberger und GL Mag. Josef Anzenberger
Alle Infos zum 18. Schneeberglauf vom 27. September 2014 auf:
http://www.schneeberglauf.at/
Linda Hamersak Raiffeisen ist ihr Begleiter!
Blitzlicht aus Hamburg: Linda, amtierende Juniorenmeisterin am Balken,
zeigte bei den internationalen Hamburg Gymnastics auf ihrem Paradegerät, dem Schwebebalken, beste
Leistung. Neue Kombinationen und
alle akrobatischen Elemente sind
einwandfrei gelungen, sie erreichte
an diesem Gerät die drittbeste Wertung im Juniorenbereich.
Alle Infos zu den internationalen
Hamburg Gymnastics auf: http://
www.askoe.at/de/boxnewsshow1askoe-kunstturnerinnen-in-hamburg
10
10/2014
Raiffeisenbank Neunkirchen - Schwarzatal-Mitte
Mamu Petro der Top-Favorit aus Eritrea
gewann zwar den Raiffeisen Schneeberglauf, konnte aber den Streckenrekord auf Grund der nasskalten Bedingungen nicht schlagen
...der Raiffeisenbank Neunkirchen – Schwarzatal-Mitte stellen sich vor:
Zeynep CICEK: „In der Raiffeisenbank zu arbeiten, das wünschte ich
mir schon als kleines Mädchen. Von
da an bereitete ich mich in meiner
Ausbildung intensiv darauf vor. Nach
Abschluss meines Studiums habe ich
mich bei der Raiffeisenbank beworben, das war vor drei Monaten, und
nun lerne ich weiter – Tag für Tag –
und schon bald gemeinsam mit meiner Kollegin Lisa im MODAL Bildungszentrum und am Raiffeisen Campus.
Lisa LÖBL: „Beim Maturaprojekt
zum Thema Demografie in der HAK
Neunkirchen habe ich mich bereits
intensiv mit der Raiffeisenbank beschäftigt. Ab da war für mich klar,
hier will ich arbeiten und ich bewarb
mich. Meine Raiffeisen Bankausbildung startete ich gleich vom ersten
Tag an On-the-Job mit meiner Patin,
einer erfahrenen Kollegin in der Raiffeisenbank.“
Mag. Josef Anzenberger: „Unsere
Raiffeisenbank bietet allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterschiedlichste Positionen, die jedem aufgrund
der Vielfältigkeit der Anforderungen
interessante Betätigungs- und Entwicklungsfelder ermöglichen.“ ■
v.l.n.r.: GL Mag. Josef Anzenberger,
Zeynep Cicek BSc, Lisa Löbl
Planen Sie Ihre berufliche Zukunft mit uns.
Wir freuen uns auf Ihre Initiativ-Bewerbung.
Bewerbungen per E-Mail an
Raiffeisenbank Neunkirchen – Schwarzatal-Mitte,
karin.seyser@raiffeisen-neunkirchen.at
www.raiffeisen-neunkirchen.at
11
Weltspartag
Unsere Bankstellen laden ein
am Weltspartag, 31. Oktober:
Grünbach
Weltspartagsparty
14:00 - 17:00
Kinderschminken
15:00 - 15:40
Halloween
Zaubershow
15:30-17:00
Popcorn
Ternitz
Weltspartagscafé
13:30-17:00
Kinderschminken
Neunkirchen
Weltspartagscafé
Würflach
13:30-17:00
Kinderschminken
13:30 - 15:00
Popcorn
14:00 - 14:40
Halloweenzaubershow
Weltspartagsjause
13:30-17:00
Kinderschminken
15:30-17:00
Popcorn
Wimpassing
Puchberg
15:30 - 17:00
Ballonmodellieren
14:00 - 15:15
Popcorn
Weltspartags12 Mostjause
Weltspartagscafé
14:00 - 17:00
Kinderschminken
Jedes Kind erhält
ein Geschenk!
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
13
Dateigröße
2 050 KB
Tags
1/--Seiten
melden