close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

3 Wie kommen die .otos in den PC? - Pearson Bookshop

EinbettenHerunterladen
Senioren starten in die Digitalfotografie
PROJEKT
3
Senioren starten in die Digitalfotografie
ISBN 3-8272-6324-7
Wie kommen die Fotos in
den PC?
Im vorherigen Projekt haben Sie bereits davon gelesen, dass es
prinzipiell mehrere Möglichkeiten gibt, Bilder von der Kamera in
den PC zu bringen.
Bevor Sie sich der Bearbeitung digitaler Bilder widmen können,
müssen diese zunächst einmal den Weg auf die Festplatte Ihres
Computers finden. Oft geschieht dies direkt aus dem Speicher
der Kamera, doch gibt es auch die elegantere und meist deutlich
schnellere Möglichkeit über Kartenleser.
Manche Fotos nehmen Sie vielleicht gar nicht selbst auf, sondern
sie werden Ihnen per E-Mail zugesandt – und was dann?
Zum Ende dieses Projekts gibt es noch eine Einführung in das
Scannen bereits bestehender Bilder – denn der Einstieg in die
Digitalfotografie bedeutet ja nicht die Vernichtung der Altaufnahmen, oder?
Lektion 1
Daten aus der Digitalkamera in den PC übertragen
Lektion 2
Daten von Speicherkarten übertragen
Lektion 3
Fotos per E-Mail empfangen
Lektion 4
Alte und neue Fotos digitalisieren
39
Senioren starten in die Digitalfotografie
Lektion 1
Daten aus der Digitalkamera in den PC
übertragen
Die meisten Kameras verfügen über eine direkte Anbindung an den
PC. Dazu liegt ein Kabel bei, welches die beiden Geräte miteinander
verbindet. Das eine Ende dieses Kabels stecken Sie in die dafür laut
Bedienungsanleitung vorgesehene Öffnung der Kamera, das
andere Ende in Ihren PC.
1.
Achtung Sollten Sie noch
über einen älteren Rechner ohne USB-Anschluss
verfügen, macht eine Kamera mit USB-Anschluss
wenig Sinn.
Verbinden Sie Ihre Kamera und Ihren Computer mit dem Kabel.
Da es sich meist um USB-Kabel handelt, stecken Sie das kleinere
Ende in die Kamera, das größere und breitere in den entsprechenden Anschluss Ihres PCs. Normalerweise erkennt Windows dann
automatisch das neue Gerät und installiert die erforderlichen Treiber.
Evtl. werden Sie noch aufgefordert, die dem Gerät beiliegende Treiberdiskette oder -CD einzulegen, in seltenen Fällen kann auch nach
der Windows-Installations-CD gefragt werden.
40
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
Senioren starten in die Digitalfotografie
2.
Klicken Sie nun auf Weiter.
1x
Im Normalfall wird nach dem Erkennen der Kamera der folgende
Bildschirm eingeblendet. Wundern Sie sich nicht, wenn dieser Vorgang einige Minuten dauert, das ist völlig in Ordnung.
Sehr oft erhalten Sie unter Windows XP einen Warnhinweis, der
Ihnen mitteilt, dass Microsoft den zu verwendenden Treiber nicht
für Windows XP zertifiziert hat.
Dies hat zuerst einmal nicht viel mehr zu bedeuten, als dass Microsoft keine Gewähr für das Funktionieren übernimmt.
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
41
Senioren starten in die Digitalfotografie
Auf Grund der großen Toleranz und Abwärtskompatibilität von
Windows XP dürfen Sie diesen Warnhinweis jedoch meistens
getrost ignorieren. Wenn Sie mehr dazu erfahren möchten, bietet
sich Ihnen direkt eine Möglichkeit dazu.
3.
Klicken Sie dazu auf den blau formatierten, in Klammern gesetzten Text Warum ist dieser Test wichtig?
Sie können dies aber auch überspringen, besonders hilfreich dürften die Informationen für Sie nicht sein.
4.
Klicken Sie jetzt voll Optimismus auf Installation fortsetzen.
In den meisten Fällen verläuft die Installation erfolgreich und Sie
werden zum Fertigstellen der Treiberinstallation aufgefordert.
42
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
Senioren starten in die Digitalfotografie
5.
Klicken Sie nun auf Fertig stellen.
Das war es dann auch schon. Ab sofort stehen Ihnen die in der
Kamera gespeicherten Daten zum direkten Zugriff zur Verfügung.
6.
Klicken Sie dazu auf das Arbeitsplatzsymbol ganz oben links auf
Ihrem Bildschirm (auf dem so genannten Windows-Desktop).
Das Symbol sollte wie folgt aussehen:
2x
Es befindet sich praktisch immer am selben Platz, sodass es Sie
nicht stören sollte, wenn es einmal anders aussieht.
Sollten Sie über einen neuen PC mit dem Betriebssystem Windows
XP verfügen, kann es auch sein, dass dieses Symbol überhaupt
nicht angezeigt wird.
1x
7.
Klicken Sie dann einfach auf die Schaltfläche Start.
8.
Wählen Sie aus der Liste den Menüpunkt Arbeitsplatz.
1x
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
43
Senioren starten in die Digitalfotografie
Viele Benutzer ändern die Symbole für Windows-Komponenten und deren
Beschriftungen nach Belieben, lassen Sie sich davon nicht verwirren. Der
Name dieses Symbols ist im Windows-Standard „Arbeitsplatz“. Oftmals
werden Sie jedoch andere Symbole sehen, zum Beispiel in der folgenden
Abbildung, wo Sie stattdessen das Emblem einer Automarke und die
Beschriftung „Kauai“ sehen. Hier hat der Autor lediglich dem Rechner den
Namen seiner liebsten Urlaubsinsel gegeben und das langweilige Standardsymbol ausgetauscht. Sollten Sie also einmal nicht an Ihrem vertrauten Rechner sitzen, können Sie durchaus mit erst einmal unbekannten Symbolen für jegliche Windows-Komponente konfrontiert werden. Doch die
dazugehörige Beschriftung schließt meist jeden Irrtum aus. Und warum
sollten Sie nicht auch Ihrem PC einen etwas persönlicheren Namen geben?
Nun öffnet sich das folgende Fenster, in dem Sie einen Überblick
über die in Ihrem PC installierten Laufwerke und angeschlossenen
Peripheriegeräte erhalten. In diesem Fall handelt es sich um folgende interne Geräte (von oben nach unten): ein Diskettenlaufwerk
(A:), drei Festplatten (C: bis E:) sowie vier optische Laufwerke (F: bis
I:). Dann folgt ein per USB-Schnittstelle angeschlossener Kartenleser für Smart-Media-Karten (J:) und Compact-Flash-Karten (K:).
Nach drei Dateiordnern folgen dann ganz unten ein Flachbettscanner von HP (Bildscanner) und eine Logitech Web Cam (Digitalkamera). Uns interessiert jetzt jedoch der letzte Eintrag namens My
Camera, der sich als Systemordner ausgibt.
Hierbei handelt es sich um die per USB-Kabel angeschlossene
Kamera, deren Treiber wie oben beschrieben installiert wurden. Die
Kamera ist also ein externes Gerät, Windows behandelt ihren Speicher jedoch wie ein internes Laufwerk.
44
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
Senioren starten in die Digitalfotografie
Lassen Sie sich nicht von der englischen Bezeichnung My Camera irritieren. Es bedeutet nichts anderes als „Meine Kamera“. Je nach dem der
Kamera beiliegenden oder von Windows installierten Treiber wird schon
mal eine englische Version installiert – die Funktionalität wird dadurch aber
nicht beeinträchtigt!
9.
Doppelklicken Sie nun auf Meine Kamera oder eine ähnliche
Beschriftung.
2x
Entweder öffnet sich nun der Ordner oder Sie erhalten eine Fehlermeldung wie die folgende.
Damit teilt Ihnen Windows mit, dass die Stromversorgung für die
angeschlossenen USB-Geräte nicht ausreichend ist. Dazu aber in
Kürze mehr.
Wenn sich der Ordner wie gewünscht öffnet, sehen Sie die in der
Kamera befindlichen Bilder. Höchstwahrscheinlich sehen die Symbole der Dateien bei Ihnen anders aus, die Art der Symbole hängt
davon ab, mit welcher Anwendung Sie den jeweiligen Dateityp
(hier: .JPG) assoziiert haben.
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
45
Senioren starten in die Digitalfotografie
10. Markieren Sie die Dateien mit Bearbeiten/Alles markieren oder
drücken Sie 5JHC+), wenn Sie alle Bilder auf den PC übertragen
wollen.
1x
1x
Alle Dateien sind nun grau unterlegt, also markiert.
Tipp Wenn Sie fast alle
Dateien aus einer größeren Anzahl selektieren
möchten, so markieren Sie
am besten erst alle mit
5JHC + ) und dese-
11. Zum Auswählen nur einiger Bilder halten Sie die Taste 5JHC
gedrückt und klicken auf die gewünschten Bilder.
Jetzt sind nur noch die gewünschten Bilder selektiert. Ein erneuter
Klick auf eine Datei bei weiterhin gedrückter 5JHC-Taste löscht
eine Markierung wieder.
lektieren dann die nicht
erwünschten.
1x
1x
1x
46
1x
1x
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
Senioren starten in die Digitalfotografie
Hinweis
Unter Windows
XP bieten sich Ihnen hier
12. Ziehen Sie dann die Bilder mit der Maus in das gewünschte
Zielverzeichnis.
noch weitere Optionen;
mehr dazu lernen Sie später in dieser Lektion.
Lektion 2
Daten von Speicherkarten übertragen
Sie haben in diesem Buch bereits gelernt, dass der direkte Datentransfer zwischen Kamera und PC oft recht langsam sein kann,
eventuell steht Ihnen die Kamera auch nicht immer zur Verfügung
und Sie müssen daher die Daten direkt von der Speicherkarte lesen.
Hinweis
Im Handel fin-
den Sie Lesegeräte für
Speicherkarten auch
Mit einem Kartenlesegerät gelangen die Daten von einem Speichermedium in den PC. Das abgebildete Modell ist sogar ein Kombinationsgerät.
unter der Bezeichnung
(Smart) Card Reader.
Es liest sowohl Compact-Flash-Karten als auch Smart-Media-Karten
und stellt damit unter Windows zwei Laufwerke zur Verfügung.
Diese Laufwerke lassen sich wie Festplatten lesen und beschreiben.
Besitzer von Notebooks benötigen dagegen lediglich einen solchen
Adapter für den PC Card Slot, in den die entsprechende Speicherkarte eingeschoben wird.
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
47
Senioren starten in die Digitalfotografie
Sollte Ihr Rechner lediglich über zwei USB-Anschlüsse verfügen,
die bereits durch andere Geräte belegt sind (z. B. Tastatur, Maus,
Drucker oder Scanner), dann benötigen Sie einen USB-Hub, ein
kleines Zusatzgerät, ähnlich wie abgebildet. Daran lassen sich meist
vier USB-Endgeräte anschließen.
Hinweis
USB-Geräte
beziehen den benötigten
Strom oft direkt über den
USB-Bus (die Schnittstelle
am PC oder Hub).
Jedes bessere Kaufhaus mit Computerecke bietet diese kleine Box
ab ca. EUR 20,– an. Eventuell möchten Sie aber auch ein paar Euros
mehr anlegen, um der weiter oben abgebildeten Fehlermeldung zu
entgehen. Wenn Windows Ihnen mitteilt, dass der „USB HubStromverbrauch überschritten“ wurde, dann bedeutet dies, dass
Sie zu viele Stromverbraucher an diesem Hub betreiben. Abhilfe
schafft dann ein Hub mit eigenem Trafo, der die Stromversorgung
für mehrere angeschlossene Geräte bietet.
Sind diese Klippen umschifft, kann das Auslesen der Speicherkarten beginnen.
48
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
Senioren starten in die Digitalfotografie
1.
Doppelklicken Sie auf das Laufwerkssymbol der Speicherkarte.
2x
Je nach Kameratyp sind Sie nun noch nicht bei den Fotos angelangt.
2.
Klicken Sie ggf. mehrfach auf den oder die angezeigten Ordner.
2x
Nun sehen Sie alle auf der Speicherkarte enthaltenen Dateien, je
nach Kamerahersteller unterschiedlich durchnummeriert.
Hinweis
Beachten Sie,
dass in der linken Spalte
unter Datei- und Ordneraufgaben (Funktionalität
von Windows XP) noch
keine dateispezifischen
Aufgaben angezeigt werden.
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
49
Senioren starten in die Digitalfotografie
3.
Markieren Sie nun mittels eines einmaligen Mausklicks eine
beliebige Fotodatei.
Sie werden feststellen, dass sich die zur Verfügung stehenden
Optionen im Feld Datei- und Ordneraufgaben geändert haben.
Außerdem sehen Sie im Feld Details eine Vorschau des Bildes.
1x
Die Datei- und Ordneraufgaben bieten vielfältige Möglichkeiten,
Ihre Dateien an einen anderen Ort zu bewegen, sei es als Kopie, als
Dateiversand oder durch Verschieben. Beachten Sie, dass durch
eine Kopie die Dateien am Ursprungsort erhalten bleiben und
zusätzlich am Zielort neu erstellt werden.
Tipp Sollten Sie irrtümlich
Datei kopieren anstelle
Wir werden jetzt aber nur mit der Maus arbeiten und so Dateien verschieben.
von Datei verschieben
gewählt haben, so müssen
Sie die Ausgangsdatei(en)
nach dem Kopieren noch
löschen.
50
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
Senioren starten in die Digitalfotografie
4.
Markieren Sie nun die zu übertragenden Bilder und ziehen Sie
sie mit der Maus in einen anderen Ordner.
1x
Das Ergebnis sehen Sie sofort im Zielordner.
So, wie Sie soeben vorgegangen sind, war es unter älteren Windows-Versionen durchaus üblich. Unter Windows XP geht es auch
noch ein wenig eleganter.
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
51
Senioren starten in die Digitalfotografie
5.
Öffnen Sie erneut auf der Speicherkarte den Ordner, der die
Fotos enthält.
6.
Klicken Sie nun rechts oben im Feld Datei- und Ordneraufgaben
auf den nach unten weisenden Doppelpfeil, sofern das Feld noch
nicht geöffnet ist.
1x
Damit haben Sie das Feld expandiert, ein erneuter Klick auf den nun
nach oben weisenden Doppelpfeil würde das Feld wieder schließen.
7.
Markieren Sie nun, wie bereits gelernt, eine Fotodatei.
Windows XP bietet im Feld Datei- und Ordneraufgaben nun verschiedene Operationen an. Uns interessieren jedoch hier nur
:
:
52
Datei verschieben
Datei kopieren
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
Senioren starten in die Digitalfotografie
1x
8.
Hinweis
Der Unter-
schied zwischen Verschieben und Kopieren
liegt auf der Hand. Beim
Kopieren bleiben die Daten auf der Speicherkarte
Markieren Sie jetzt mehrere Dateien.
Die Optionen im Feld Datei- und Ordneraufgaben haben sich verändert. Jetzt können Sie
:
:
Ausgewählte Elemente verschieben oder
Ausgewählte Elemente kopieren.
erhalten. Im Normalfall
werden Sie daher Verschieben wählen wollen.
1x
1x
Tipp Halten Sie den
9.
Mauszeiger etwas länger
Sie werden nun aufgefordert, einen Zielordner auszuwählen oder
einen neuen zu erstellen.
bewegungslos über eine
Menüoption, so erscheint
ein erklärender Hinweistext dazu.
Klicken Sie auf die Option Ausgewählte Elemente verschieben.
10. Klicken Sie auf Verschieben.
Die Daten werden in das gewünschte Zielverzeichnis übertragen
und von der Speicherkarte gelöscht.
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
53
Senioren starten in die Digitalfotografie
1x
Manche Kameras werden anders mit dem Computer verbunden als
die im obigen Beispiel dargestellte. In diesem Fall stehen Ihnen
unter Windows XP im Feld Bildaufgaben weitere Optionen zur Auswahl, hier besonders passend ist die Option Bilder von Scanner
oder Kamera übertragen.
11. Klicken Sie auf Bilder von Scanner oder Kamera übertragen.
1x
12. Doppelklicken Sie im nächsten Fenster auf die Kamera Ihrer
Wahl.
54
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
Senioren starten in die Digitalfotografie
2x
Hinweis Im vorliegenden
Beispiel wird eine Verbin-
Ein Assistent fragt nun den Status der Kamera und die Anzahl der
bei ihr vorliegenden Bilder ab.
dung zu einer Web Cam
ohne internen Speicher
erstellt. Also sind die hier
gefundenen Fotos bereits
in deren Datenverzeichnis
auf dem PC vorhanden.
Hier besteht der Vorteil
des Assistenten nur darin,
dass Sie nicht selbst nach
den Dateien suchen müssen.
13. Klicken Sie in der Willkommen-Dialogbox auf Weiter.
1x
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
55
Senioren starten in die Digitalfotografie
14. Wählen Sie einzelne Bilder oder alle vorhandenen durch die
Schaltfläche Alle auswählen.
15. Alternativ können Sie auch auf Bild aufnehmen klicken und ein
weiteres Selbstportrait erstellen.
16. Klicken Sie erneut auf Weiter.
1x
1x
17. Jetzt geben Sie dem oder den Bildern noch einen Namen und
bestimmen das Zielverzeichnis.
18. Klicken Sie das Feld Bilder nach dem Kopieren vom Gerät
löschen an.
19. Klicken Sie erneut auf Weiter.
1x
56
1x
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
Senioren starten in die Digitalfotografie
Nun ist Ihre Geduld ein wenig gefordert, je nach Anzahl der zu übertragenden Bilder kann es sogar einige Minuten dauern. Brechen Sie
die Übertragung möglichst nicht ab.
Freundlicherweise bietet Windows XP Ihnen an, Ihre Bilder im Web
zu veröffentlichen, Abzüge online zu bestellen oder nichts zu tun.
Diese letztere Option ist voreingestellt.
20. Klicken Sie also noch ein weiteres Mal auf Weiter.
1x
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
57
Senioren starten in die Digitalfotografie
Das Klicken ist noch nicht ganz beendet. Windows zeigt Ihnen nun
noch einmal an, wohin es die Fotos kopiert oder verschoben hat.
21. Klicken Sie auf Fertig stellen.
1x
Sie gelangen automatisch in den Zielordner und können kontrollieren, ob die Datei(en) korrekt am Bestimmungsort eingetroffen sind.
Lektion 3
Fotos per E-Mail empfangen
Gegebenenfalls erhalten Sie auch Digitalfotos per E-Mail von
Freunden und Bekannten geschickt. In einem typischen E-Mail-Programm, hier im Beispiel Microsoft Outlook, sehen Sie die Symbole
der angehängten Bilddateien ähnlich wie im Windows-Explorer.
58
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
Senioren starten in die Digitalfotografie
Die einfachste Möglichkeit, eine dieser Dateien zu öffnen, ist auch
die direkteste.
1.
Doppelklicken Sie auf eine der angehängten Dateien.
Es erscheint folgende Dialogbox, in der Ihnen zwei Optionen geboten werden. Sie können die Datei direkt öffnen oder sich vorerst für
die Speicherung entscheiden.
Sollten Sie alle Dateien auf einmal öffnen wollen, gehen Sie anders vor.
Hinweis
2.
Markieren Sie eine beliebige Datei.
3.
Wählen Sie Anlagen speichern. Klicken Sie auf OK.
Sie hätten vor
dem Klick auf OK per einfachen Mausklick auch
nicht gewünschte Dateien
abwählen können.
1x
Projekt 3 – Wie kommen die Fotos in den PC?
59
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
5
Dateigröße
639 KB
Tags
1/--Seiten
melden