close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lenste an der Ostsee - wie jedes Jahr ein großer - hm-medien.de

EinbettenHerunterladen
Ausgabe 45 / August 2011
Lenste an der Ostsee - wie jedes
Jahr ein großer Anziehungspunkt
für TVM-Mitglieder und
ein schöner Erfolg!
Bericht im Innenteil
Foto: Birgit Jak-Mutke
Aus dem Vorstand
Grußwort
Liebe Sportlerinnen und Sportler,
wieder ist eine Saison zu Ende gegangen und für den TV Mascherode mehr
oder weniger erfolgreich verlaufen.
Leider konnten im Leistungsbereich
die I. Herren Handball den Abstieg
aus der Landesliga nicht verhindern
und die I. Herren Fußball den Aufstieg
in die Bezirksliga nicht erreichen.
Die äußeren Umstände haben sich in
den letzten Jahren jedoch durchweg
verbessert.
Auf dem Waldsportplatz wurde in
den vergangenen Jahren zuerst der APlatz grundsaniert und anschließend
der Aschenplatz in einen Rasenplatz
umgewandelt. Die Erneuerung des
Belages der Aschenbahn ist in naher
Zukunft das letzte größere Projekt.
Wir müssen davon ausgehen, das
Investitionen in der Größenordnung
von mehreren 100.000 €, die ohne
die Stadt Braunschweig sowieso über-
haupt nicht möglich gewesen wären,
nur alle paar Jahrzehnte zu erwarten
sind. Unsere Aufgabe ist es, jetzt das
Erreichte zu bewahren. Dabei kommt
allen unseren Betreuer, Trainern und
sonstigen Verantwortlichen eine besondere Aufgabe zu. Sie sind an der
Basis und sollten neben der Vermittlung von sportlichem Geschick den
Aktiven auch nahe bringen, dass alle
Sportstätten mit Sorgfalt zu benutzen
sind.
Jörg Niehoff
Nicht nur auf dem Waldsportplatz hat
sich etwas getan: Seit diesem Frühjahr können wir uns als Hauptnutzer
der Sporthalle Mascherode über einen neuen Schwingboden freuen.
In diesem Zusammenhang danke ich
allen Beteiligten für ihre Unterstützung und ihr großes Engagement.
Herausgeber-Wort
Wie sicher schon bemerkt wurde, ist
dieser SPORT-BLICK umfangreicher
und hat ein verändertes Layout.
Der SPORT-BLICK wird vom einem
neuen Layouter und neuer Druckerei
hergestellt, die neuen Partner sind
Wolfgang Struck (mit seiner Firma
DVI) und HM Magazin Heidemarie
Miklas.
Die Kontakte zwischen Beiträgern und
Fotografen sowie dem TVM-Vorstand
verbleiben ebenso beim Unterzeichner wie auch alle bisherigen vorbereitenden Layout-Tätigkeiten.
In seinen Grundzügen und der
Farbgestaltung bleibt natürlich der
SPORT-BLICK unverändert und wieder
erkennbar.
Der Unterzeichner dankt dem „Schaufenster“ und insbesondere Herrn
Seipold für die bisherige sehr gute
Zusammenarbeit sowie hofft nun
auch auf eine gute Zusammenarbeit
mit den neuen Partnern und dass der
SPORT-BLICK gefällt. Er soll weiterhin
2
informativ, aktuell und anschaulich
über das Geschehen im TV Mascherode und über seine Abteilungen und
Sportgruppen wie auch über den
Vorstand berichten (siehe auch Impressum).
Außerdem erhoffen wir auch, dass
mit diesem Mitteilungsblatt weiterhin
Werbung für unterschiedliche sportliche Betätigung im TVM und damit für
einen Beitritt geworben wird.
Der TVM freut sich auf jedes neue
Mitglied (siehe dazu auch das Impressum).
Ein weiterer Dank gilt allen Autoren
und Fotografen sowie ein besonderer
Dank an alle Inserenten und Sponsoren. Sie haben es verdient, wenn man
ihre Angebote, Produkte und Dienstleistungen wahr- und annimmt !
Schließlich ein Dank auch an alle Verteiler, damit die TVM-Mitglieder in
Mascherode, Südstadt und Rautheim
den SPORT-BLICK direkt erhalten
können. Er wird auch über die Abtei-
lungsleiter und Trainer verteilt sowie
im TVM-Sportheim und der Sporthalle in Mascherode wie nun vermehrt
auch in Geschäften in und um Mascherode ausgelegt.
Sollten Mitglieder so keinen SPORTBLICK erhalten, bitten wir um Mitteilung.
Der Herausgeber hat es nicht zu vertreten, wenn Abteilungen nicht im
SPORT-BLICK vertreten sind. Zur Beteiligung wurde mehrfach und rechtzeitig aufgerufen !
Natürlich können alle Mitglieder auch
direkt Berichte, Wünsche und Kritiken
an den Herausgeber richten.
Wolf-Dieter Schuegraf
3
Anerkennung
75 Jahre Horst Schultze – ein Mascheroder Urgestein
Geboren am 24.10.1936, trat Horst,
den alten Mascherödern auch besser
bekannt als Hoppen, bereits 1946 in
den TV Mascherode ein und begann
mit Tischtennis und Leichtathletik
seine sportliche Laufbahn. Er nahm
seinerzeit, als an Öffentlichen Nahverkehr noch nicht zu denken war, an
den Turn- und Sportfesten im Elm,
in der Asse, in Wendeburg und in
Sickte teil. 1950 wechselte Horst zur
Tischtennis-Abteilung und wurde von
Kurt Steinert und Achim Laufmann
trainiert. Ab 1952 spielte Horst dann
unter dem Trainer Hans Mazur Feldhandball.
Joachim Gloger, Rainer Wörndl und
Bernd Habekost. Michael Koch wurde Nationalspieler in einer anderen
Sportart, er spielte in der deutschen
Rugby-Nationalmannschaft.
1964 übernahm Horst das Amt des
Vereinsjugendleiters, sein Nachfolger
wurde 1973 Franz Steinberger. Vom
27.04. – 02.05.1973 organisierte
Horst die Fahrt der A-Jugend und der
III. Herren nach Paryd (Schweden).
Neben der silbernen Ehrennadel für
25-jährige Mitgliedschaft in 1971
wurde Horst 1973 für seine Verdienste mit einem Silbernen Ehrenbecher
ausgezeichnet.
1955 erfolgte die Gründung der Fußballabteilung, Horst spielte in der
I. und II. Herren und war ab 1959
als Jugendbetreuer und Trainer eh-
Nach einer längeren Pause verstärkt Horst seit 2001 innerhalb der
Leichtathletik-Abteilung die Gruppen
Walking und Sportabzeichen. 2006
wiederholte Horst
zum 28. Mal in Folge
die Abnahme des
Deutschen Sportabzeichens.
renamtlich tätig. Drei Spieler aus
der von Horst Schultze aufgebauten
Jugend-Mannschaft spielten bei Eintracht Braunschweig in der damaligen
Sonderjugend, die in Nürnberg 1971
Dritter der Deutschen Meisterschaft
wurden:
Beruflich war Horst als
ausgebildeter Maschinenbau-Techniker mit
pädagogischer Zusatzausbildung als Meister
in der Lebenshilfe tätig
und betreute dort
ebenfalls eine Fußballmannschaft mit behinderten Jugendlichen, mit denen er viele Fahrten
unternahm, u.a. Kontakte nach Polen
suchte und fand.
„Nebenbei“ ist Horst mit Uschi verheiratet, leitet den MGV „Harmonia“,
ist seit 50 Jahren Kassierer der örtli-
chen SPD, für die er in den Bezirksrat
gewählt wurde, dort war er für die
Gemeinschaft als stellvertretender
Bezirks-Bürgermeister tätig, er gehört
der Mascheroder Gedenkstein- und
Wasserbruderschaft an, und und
und….
Jetzt reicht der Platz nicht mehr:
Hoppen, Mitgliedschaft und Vorstand
sprechen Dir zu Deinem 75. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche
aus, wir wünschen Dir noch viele
schöne Jahre im Kreise Deiner Sportkameradinnen und –kameraden im
TV Mascherode. Auch wenn Du kein
Amt mehr ausübst, so sei Dir herzlich
gedankt für die vielen Jahre Deiner
ehrenamtlichen Arbeit, so hast Du
unter anderem die Strukturen und
Grundlagen mit geschaffen, von denen der TV Mascherode heute noch
zehrt und profitiert.
Ulrich Lüddecke
GHOTEL hotel & living Braunschweig
Dresdenstraße 10 . 38124 Braunschweig
Tel. 0531 – 264 21-0 . Fax 0531 – 264 21-200
braunschweig@ghotel.de . www.ghotel.de
4
5
Lenste
Nachmittags wurde nochmals die
Sonne am Strand und das Meer genossen.
Anschließend gab es olympische Zeltplatzspiele: Dreibeinlaufen, Teebeutelweitwurf und Sackhüpfen.
... und wieder lockt die Ostsee!
Das Himmelfahrtswochenende steht
vor der Tür und für 89 junge Sportler
und 13 Betreuer beginnt das dritte
Lenste-Abenteuer.
Diesmal reichten ein „Schmidtbus“
und der Vereinsbus nicht aus: Nach
schleppender Anmeldung, hatten wir
plötzlich über 100 Teilnehmer auf
der Liste stehen. Norbert organisierte
kurzfristig über „Ulli Reisen“ einen
zweiten Bus, und somit ging es am
Donnerstag, 02.Juni um 9.00 Uhr vom
Görge-Parkplatz los.
Leider hatte halb Norddeutschland
die Idee, an die Küste zu fahren. Nach
6 ½ Stunden lag dann endlich das
Zeltlager vor uns. 12 Zelte wurden
schnellstens belegt. Denn es lockten
die Fußballplätze und der neue Handball-Beachplatz.
Nach dem Abendbrot wurde noch
lange gekickt, Burgen im Sand gebaut,
T-Shirts bemalt, bzw. die „Großen“
machten den Skater-Park am Deich
mit ihren Skateboards unsicher.
Samstagvormittag gab es die Revanche für das letztjährige Spiel der
Betreuer gegen die große Jugend. Es
ging damals mit „einem Tor mehr“ für
die Betreuer aus.
Nach fünf Stunden Fahrt fuhren wir in Mascherode wieder vor. Freudestrahlende Kinder sprangen aus den Bussen. Jetzt galt es erneut hunderte Taschen,
Koffer, Ruck-und Schlafsäcke und anderes Zubehör richtig zu verteilen…
Reste befinden sich noch im Vereinsheim!
Im Anschluss gab es im Zeltlager das
„Lenste-Shirt 2011“. Einen großen
Dank geht dabei an Wolfgang Struck
und seiner Firma „DVI-Teamsport“.
Wolfgang hat uns die 104 orangen
T-Shirts zu günstigen Konditionen bedruckt. Leider konnte sich Heinz beim
Abstimmen der T-Shirt-Farbe verbal
nicht zurückhalten.
Wir haben wieder tolle Tage an der Ostsee verbracht. Die Sommertage waren
die Entschädigung für die letztjährige kühle und nasse Fahrt.
(In der nB vom 12.06.2011 war ein großer Bericht mit Foto)
Nach der Tour ist vor der Tour: Lenste 2012 geht sicherlich in Planung…
13 Betreuer bedanken sich bei 89 jungen Sportlern für die harmonische und fast stressfreie Fahrt.
Claudia Stamm, Bettina Neudecker, Christiane Kroker, Jeanette Rogat, Sonja Barkowsky, Birgit Jak-Mutke,
Karsten Buchholz, Ron Weber, Norbert Scholz-Suthof, Thomas Siemann, Torsten Meyer, Manfred Reuter, Heinz Gerull
Fußballer-Zitat:
Ihr Fünf spielt jetzt
vier gegen drei!
…und Ron verwandelte den letzten Penalty
zum Sieg!
Am Samstag ging es für unsere
erste E-Jugend schon auf die Rückreise: Sie standen gegen Eintracht
Braunschweig im Kreispokalfinale
… und das Finale wollten sich die
Jungs nicht entgehen lassen. Nach
dem Frühstück ging es mit Karsten
zurück nach Braunschweig.
Das 0:10 wird nur nebenbei erwähnt...
6
Nach gefühlten 200 Bratwürstchen
und 80 Stück Steak wachsen auch die
Härchen am Unterarm des Grillmeisters langsam wieder.
Am Sonntag stand vor und nach dem
Frühstück der große Zeltputz an. Alle
packten kräftig mit an, und somit
konnten wir um 10.00 Uhr pünktlich
die Rückreise antreten.
Der Freitag stand im Zeichen der
riesigen Wasserrutsche an der Grömitzer Strandpromenade. Fast alle
der 89 Kinder trauten sich die 13 m
hohe Rutsche hinunter. Norbert hatte
im Vorfeld den Tagespreis von 15,- €
pro Kopf auf 8,- € herunter handeln
können. Es war ein toller Spaß!!! Der
Strandtag mit rutschen, buddeln, baden und sonnen fand abends mit dem
Länderspiel Deutschland gegen Österreich ( 2:0 ) seinen Höhepunkt.
Am Nachmittag wurde der Lenster
Ostseestrand getestet. Die ersten Wagemutigen sprangen auch sogleich in
die 13° C kühlen Fluten.
Den Tag beendeten wir mit einem
großen Grill-und Lagerfeuerabend.
Dieses Jahr wollten wir beachen:
Schnelligkeit und unbändige Kraft
(Jugend) gegen Ausdauer und Erfahrung (Betreuer).
Wir stärkten uns mittags mit Kartoffelsuppe und Würstchen, war für einige Kinder wieder eine Erfahrung.
(Fritz Langner)
Mann, wir Schwarzen
müssen doch zusammenhalten!
(Anthony Baffoe
nach gelber Karte zum
Schieri)
voges
WÄ R M E
• Badgestaltung
• Solar - Lüftung - Klima
• Heizungstechnik • Wasserschadensoforthilfe
0531 - 69 32 49
info@hgvoges.de
Notdienst:
0170 - 22 43 670
7
Unser Sportgasthaus:
Gut Essen und Freunde treffen!
Kühles Bier, gute Gesellschaft und Sport live
auf der Leinwand
Der HIT hat im Sportgasthaus Einzug gehalten:
Original VW Currywurst mit original VW Currysauce
Gerne richten wir auch Ihre Feier
jeder Art bis 60 Personen aus
us
a
h
t
s
rtga
Wir bieten ein tolles Buffet, guten
Service und super Stimmung
Spo
Ihr Christian Kußmann und Team
Salzdahlumer Str. 300 • 38126 Braunschweig
Tel. 0531 64646 • Mobil 0170 7271735
E-Mail christiankussmann@yahoo.de
Mascherode
Inh. Frank Schmitz
Möncheweg 42
38126 Braunschweig
Trampolin
Erfolgreiche Turnerinnen des TVM bei den Trampolin-Bezirksmeisterschaften
Seit vielen Jahren nahmen bei den
Trampolin-Bezirksmeisterschaften
erstmals wieder drei Turnerinnen des
TV Mascherode teil. Für Gesa Bimmermann und Hanna Klose war es die
erste Teilnahme und entsprechend
groß die Nervosität. Zumal beide
erst seit kurzer Zeit die erforderliche
Pflichtübung sicher turnen konnten.
Als Generalprobe galten die Bezirkswettkämpfe drei Wochen vorher in
eigener Halle, die erfolgreich bestanden wurde.
Somit fuhr die kleine Mannschaft,
ergänzt durch die erfahrene Turnerin
Kristina Glowania, mit der kleinen
Hoffnung ihres Trainers nach Bad
Harzburg, vielleicht bei gutem Verlauf den einen oder anderen Finalplatz zu erturnen. Natürlich war im
Pflichtdurchgang die Nervosität noch
spürbar, aber nachdem die Übung
problemlos gelang, stieg auch die
Sicherheit bei den beiden Neulingen.
Auf der Tribüne fieberten und rechneten die Eltern mit, so dass nach dem
Kürdurchgang schnell und noch vor
der offiziellen Bekanntgabe klar war,
dass beide Turnerinnen das Finale
erreicht hatten!
Auch im Finaldurchgang turnten beide eine gute Übung, so dass am Ende
ein 5. Platz für Hanna und ein 6. Platz
für Gesa herauskam. Auch Kristina
turnte einen sehr guten Wettkampf
und erreichte nicht nur sicher das
Finale, sondern gewann sogar die
Bronzemedaille!
Ganz entspannt nach dem Erreichen des Finales
(Fotos Tanja Klose)
Die erfolgreichen Trampolinturnerinnen des TVM
von links, Gesa Bimmermann, Hanna Klose,
Kristina Glowania und Trainer Manfred Reuter
Damit gestalteten die drei Turnerinnen die Bezirksmeisterschaften 2011
zur erfolgreichsten in der Trampolingeschichte des TV Mascherode. Herzlichen Glückwunsch!
Manfred Reuter
Tel. 63567 Fax 26 22 668
Service rund ums Auto
an allen Fahrzeugen und Typen
Mo – Fr von 7.00 bis 19.00
8
Sa von 9.00 bis 13.00 Uhr
***
3x die Woche TüV im Hause
***
AU
***
Reifenservice /Reifeneinlagerung
***
Inspektion
***
Ölwechsel
***
Klimaanlagen Service
***
Computer Achsvermessung
***
Werkstattersatzwagen
***
Moderne Fehlerauslese
***
Autoanhänger - Verkauf - Vermietung
***
Unfall-Instandsetzung mit Richtbank
***
Standheizungen
***
Bremsen - Kupplung - Stoßdämpfer - Motor - Instandsetzung
***
Sofortdienst
für Kleinreparaturen, AU oder Eiliges
9
Fußball-Jugend
E1- Junioren Vizekreispokalsieger und Staffelsieger „C“ 2010/2011
Nachruf
Walter Breitkopf =
Der TV Mascherode trauert um sein
Ehrenmitglied Walter Breitkopf, unser
ehemaliges Vorstandsmitglied ist am
06.07.2011 in seinem 92. Lebensjahr
verstorben.
1949 wechselten verschiedene Handballmannschaften des SV Süd zum
TV Mascherode, u.a. auch Walter
Breitkopf, der bereits beim SV Süd die
1. Damen- und 1. Herrenmannschaft
trainierte. Mit seinem Eintrittsdatum
01.01.1949 war Walter Breitkopf auch
das „dienstälteste“ Mitglied des TV
Mascherode.
Nach seiner aktiven Zeit ließ sich Walter Breitkopf in den Vorstand des TV
Mascherode wählen und übernahm
1973 das Amt de Schatzmeisters,
welches er fast 20 Jahre lang bis 1992
ausübte.
Nach dem Tod seiner Ehefrau Gerda
zog er einige Zeit später in eine Seniorenresidenz, weiterhin umsorgt und
betreut von seiner Familie.
Walter, der TV Mascherode hat dir
viel zu verdanken. Wir werden Dir ein
ehrendes Andenken bewahren.
Ulrich Lüddecke
Am 09. Juli hat der TVM in der
Braunschweiger Zeitung eine
Traueranzeige veröffentlicht.
TopFit mit Physio!
• Training
• Fitness
• Physiotherapie
mit Kompetenz und
freundlicher Atmosphäre...
Lange Straße 4
38100 Braunschweig
0531 - 400 405
www.physio-bs.de
TopFit mit Physio!
10
11
Fußball-Jugend
G-Junioren (Jahrgang 2004 und jünger) - Die Saison 2010/2011 in Bildern
Anton K.
Julian
... in Erwartung einer Ecke
Ferdinand
Lukas
Hans
Erik
Majed
Anton W.
Jonas
m
co
g
ei
n. com
11 hw eise en.
r
tz sc
tz is
la un
la zre
np ra
np lat
fe B
fe p
el 6
el n
W 812
w lfe
3
@ e
fo .w
in ww
w
Lennart
st
Ihr Reisespeziali
Malte
Nico
Hier sind Sie gut aufgehoben
ummer:
nn
fo
e
l
Te
r
de
ter
un
n
ne
h
I
r
wi
n
he
ste
n
ge
Fra
Bei
g
un
üg
rf
Ve
r
zu
70
6
4
62
31) 2
(05
12
13
Leichtathletik und Walking
JE OLLER JE TOLLER !
OFFENE BOßEL-MEISTERSCHAFTEN von MASCHERODE
Die Leichtathleten des TVM waren auch in den letzten Monaten an vielen Orten wieder erfolgreich aktiv.
Wie in den Vorjahren fand „Hinter dem Springe“, weiträumig auf den Feldwegen, wo das jährliche Osterfeuer statt
findet, auch 2011 wieder das vereinsoffene Bosseln durch die Leichtathletikabteilung statt. Nachdem dies jahrelang
hervorragend durch Klaus Wachs organisiert und ausgewertet wurde, macht sich seit einigen Wettkämpfen hier
Uwe ­Mertens verdient. Er ist es auch, der durch seine gute Technik und Wurfkraft meist gewinnt ! Und der Herausgeber dieses SPORT-BLICK´s ist – gemäß seiner „Bescheidenheit und Zurückhaltung“ - meist im Hinterfeld zu finden. Aber
es muss auch angemerkt werden, dass auch Glück dazu gehört, d.h. in welche Vierer- oder Dreiergruppe man gelost
wird !
Sump wurde beim 5,5 km Lauf der Altersgruppe M 70 ebenso 2. in 39:10 Min.
wie Ritter beim 10 km Lauf 2. (M 70) in 52:43 Min. sowie Schuegraf 1. (M 70,
insgesamt 2.) in 39:9 Min. beim 5,5 km Walking.
Auch wenn die Teilnehmerzahl des TVM beim Braunschweiger Nachtlauf aus
unterschiedlichen Gründen - leider - immer weniger wird, so nahmen doch
auch dieses Jahr beim 25. Mal über 6.200 m wieder einige TVMler - alle über
70 Jahre alt - erfolgreich teil:
Hering, Achim
M 70
2./163./186. Platz * in 29:18
Ritter, Bernt
M 70
3./183./210.
in 30:03
Schuegraf, Wolf-Dieter
M 70
6./308./391.
in 33:46
Sump, Wolfgang
M 80
1./436./682.
in 41:51 Minuten
Teilnehmer am 15.05.2011 am 2. TUI Reise Center
Lauf des TVE Veltenhof
von links: Wolfgang Sump, Wolf‑Dieter Schuegraf
und Bernt Ritter
*Anmerkung: Die erste Platzziffer bezieht sich auf die Altersklasse, die 2. der Platz unter allen teilnehmenden Männern und die 3. unter allen Teilnehmern bei über 900 Startern.
In der BZ vom 27.06.2011 wurde auf
Seite 32 Wolfgang Sump als ältester
Teilnehmer in Wort und Bild gewürdigt.
Es bleibt zu hoffen, dass die Teilnehmerzahl wieder ansteigt und auch
jüngere TVM-Mitglieder - nicht nur
aus der Leichtathletikabteilung - getreu dem olympischen Gedanken
„Mitmachen ist wichtiger als gewinnen“ - mitlaufen !
Wie hat Emil Zatopek (1922-2000)
so schön gesagt:
Neben dem leichtathletischen Training (Laufen und Walking) nimmt in der Abteilung auch das gesellige
Zusammensein wie das monatliche Wandern einen großen Raum ein. - Einmal findet im Jahr eine Drei-TagesWander-Fahrt statt, wobei diesmal der Arendsee im Mittelpunkt stand und umwandert sowie in Salzwedel
die Baumkuchenfabrik besucht wurde.
Foto: Wolfgang Sump
Wolf-Dieter Schuegraf
Das hat Spaß gemacht
Fisch schwimmt
Vogel fliegt
Mensch läuft
!!!
Hier das Ergebnis vom 03.04.2011, welches wieder eine spannende und auch sehr unterhaltsame Veranstaltung war.
Die Geselligkeit sowie das Essen und Trinken kamen dank Spenden nicht zu kurz, auch der Wettergott meinte es gut mit
uns. Es geschah schon mal in der Vergangenheit, dass nach Regen es auch eine schlammige „Schlacht“ wurde !
1. Durchgang
Frauen
Dudek, Anette
Löhmer, Evelin
Walter, Beate
Schuegraf, Brigitte
Schultze, Uschi
Bode, Irene
Gehrmann, Karin
Schulze, Eva
Männer
Mertens, Uwe
Mertens, Timo
Schultze, Horst
Löhmer, Klaus
Gehrmann, Helmut
Pape, Heinrich
Schuegraf, Wolf-Dieter
2. Durchgang
3. Durchgang
4. Durchgang
Summe
Würfe
Summe
Plätze
Endplatz
Wurf
Platz
Wurf
Platz
Wurf
Platz
Wurf
Platz
31
31
37
37
42
32
32
42
1
1
3
3
4
2
2
4
29
29
37
33
33
37
37
28
2
2
4
3
3
4
4
1
39
39
32
32
36
30
36
39
4
4
2
2
3
1
3
4
30
35
30
35
27
43
43
43
2
3
2
3
1
4
4
4
129
134
136
137
138
142
148
152
9
10
11
11
11
11
13
13
1
2
3
4
5
6
7
8
32
31
37
31
32
42
37
2
1
3
1
2
4
3
29
37
28
28
33
29
33
2
4
1
1
3
2
3
32
30
30
39
36
36
32
2
1
1
4
3
3
2
27
30
35
35
30
27
43
1
2
3
3
2
1
4
120
128
130
133
131
134
145
7
8
8
9
10
10
12
1
2
3
4
5
6
7
Für weitere Wettkämpfe besteht die
große Hoffnung, dass
es wie früher wieder
mehr Teilnehmer werden und auch mehr
Nichtleichtathleten
teilnehmen sowie
Uwe Mertens weiterhin organisiert!
Wolf-Dieter Schuegraf
Die schöne Adoniswanderung
der Leichtathleten vom
17.04.2011
Foto Wolfgang Sump
14
15
Fußball
1. Herren - Steigerung um vier Tabellenplätze gegenüber der Vorsaison
Nach Platz 8 in der Saison 2009/10
hat sich meine Mannschaft kontinuierlich gesteigert und die Saison
2010/2011 mit einem 4. Tabellenplatz
abgeschlossen. Die Mannschaft hat
sich somit gegenüber der letzten
Saison um 4 Tabellenplätze verbessert und insgesamt 17 Punkte mehr
erzielt.
Ausschlaggebend dafür war die ausgeglichene Besetzung des Kaders, die
Verbesserung der taktischen Disziplin
und die gute Heimbilanz (zweitstärkste Heimmannschaft).
Als verbesserungswürdig ist das Abschneiden der Mannschaft in den
Auswärtsspielen zu bewerten. Hier
wäre mehr möglich gewesen, wenn
die Mannschaft an Ihre Heimstärke
angeknüpft hätte.
Da die Spieler sich individuell und
mannschaftstaktisch weiterentwickelt haben, kein Spieler den Verein
verlassen hat, wir aber 4 Neuzugänge
zu verzeichnen haben, ist die Mannschaft stärker einzuschätzen als letzte
Saison. Neben der Verpflichtung
eines zweiten starken Torhüters und
von drei defensiven Spielern, die
alle schon mindestens Bezirksligaerfahrung haben, ist mit Björn Struck
(GW Vallstedt) ein Winterneuzu-
16
Der Abteilungsleiter Fußball Bernd Habekost
zeigt dem Sponsor Wolfgang Stiller das
neue Trikot
gang hervorzuheben, auf dem nach
überstandener Verletzung ebenfalls
große Hoffnungen ruhen.Zu den Aufstiegsanwärtern zählen neben dem
Bezirksliga-Absteiger aus Volkmarode
der von vielen Fachleuten genannte
Aufsteiger TSV Lehndorf sowie der
Vorjahreszweite BSC II.Letztendlich
wird die erbrachte Konstanz in dieser
Saison darüber entscheiden, wer den
Weg aus dieser so starken Staffel in
die Bezirksliga antreten darf.
Die 1. Herren möchte sich auf diesem
Wege nochmals ausdrücklich bei
Herrn Stiller (Süd-Apotheke) bedanken, der durch sein großzügiges Sponsoring den Kauf neuer Trainingsanzüge ermöglicht hat.
Des Weiteren möchten wir uns bei allen Geschäftsleuten bedanken, die es
uns ermöglicht haben, mit Ihren geschalteten Anzeigen ein Stadionheft
herauszubringen, das bei jedem
Heimspiel der 1. Herren erscheint.
Ein weiterer Baustein des Sponsorings
ist der Aufbau eines
„Freundeskreises 1. Herren“
Hierdurch soll ein weiteres Zusammenwachsen der
„Familie TV Mascherode“
erzeugt werden.
Sponsoren, Förderer, Freunde,
Trainer und Spieler der 1. Herren
gemeinsam für ein Ziel
Unser Ziel ist es, besser abzuschneiden als in der letzten Saison, die
Weiterentwicklung der Mannschaft
fortzuführen und unseren Zuschauern attraktiven Fußball zu bieten, um
diesen Traditionsverein mittelfristig
wieder in einer höheren Spielklasse
anzusiedeln.
Mit sportlichen Grüßen
Heiko Bartels
Trainer 1. Herren
Obere Reihe von links:
Niklas Rohde, Jauhaire Abdaoui, Nils Kahlau, Nils Quander, Steffen Dindogru, Jannes Börner, Filip Kesik, Timo Mertel
Mittlere Reihe von links:
Simon Fuhrmann, Ralph Gula, Sören Buchheister, Betreuer Lutz Hiemer, Trainer Heiko Bartels, Co-Trainer Bernd Kordilla, Pierre Puls, Frank Welkisch, Benedict Bernert
Untere Reihe von links:
Björn Struck, Arnt Ritter, Kai Tiehe, Stefan Brand, Mario Lehmann, Sven Müller, Phillip Schmidt.
Es fehlen:
Benjamin Knoll, Arne Koch
17
Fußball-Jugend
Nach der Saison ist vor der Saison
Die Saison 2010/2011 ist nun für die
Jungfußballer zu Ende. Alle Spiele
sind gespielt. Es gab Niederlagen und
Siege. Tränen vor Enttäuschung und
Lachen vor Freude.
Als Jugendleiter bin ich stolz, dass wir
die Saison so gut und erfolgreicher als
in den anderen Jahren abgeschlossen
haben. Und der TV Mascherode wieder in seiner Jugendarbeit bestätigt
wurde.
Die E2-Junioren
erreichten in der Vorrunde mit den
E1-Junioren den 4. Tabellenplatz. Somit trafen die beiden Mannschaften
zweimal in der Rückrunde aufeinander. Diesmal belegte der jüngere
Jahrgang (E2) in der Rückrunde den
4. Platz in der Staffel C. Aber ich bin
davon überzeugt, dass diese Jungs
nächste Saison in Braunschweig oben
mitmischen werden. Wer gegen
die ältere Mannschaft (E1) nur 0:1
verliert und danach diesen ein 1:1
abringt, der kann nur Potenzial nach
oben haben.
Saison 2010/2011
Die G-Junioren
belegten in der ihrer Spielklasse
Platz 3. Fünf Siege stehen zwei Unentschieden und drei Niederlagen
gegenüber. Wir bedenken dabei, dass
unsere jüngsten Spieler 4 Jahre alt
waren.
Die F2- Junioren
haben sich wacker in der Staffel E präsentiert. Als unser jüngerer Jahrgang
in der Altersstufe 7 bis 8 Jahre belegten sie Platz 4. Und damit verpassten
sie das Treppchen nur knapp.
Die F1- Junioren
spielten eine Vorrunde, die sensationell war. Nur wegen des Direktvergleichs zogen die Jungs nicht in die
Kreisliga ein. In der Staffel A belegten
die F1-Junioren den 5. Platz.
Dies bedeutet im Kreis Braunschweig,
dass unsere F-Junioren die elftbeste
Mannschaft ist.
Das die Jungkicker zu den Topmannschaften im Kreis Braunschweig gehören, bewiesen sie nicht nur auf dem
Rasen. In der Halle nahmen sie an der
Endrunde teil und belegten dort den
4. Platz.
Die E1-Junioren
gewannen die Staffel C mit 6 Punkten
Vorsprung. Die Jungs spielten sich ins
Finale des Kreispokals. Dort unterlagen sie Eintracht Braunschweig. Aber
den Titel Vizekreispokalsieger kann
ihnen keiner mehr nehmen. 18 Spiele
in Folge waren die Mannen ungeschlagen und verpassten die Kreisliga
nur deswegen, weil sie einmal zu viel
Unentschieden gespielt haben.
Highlight war sicherlich der Halbfinalsieg gegen den BSC Acosta I
(Kreisligamannschaft). Auch in der
Halle verpassten die E-Junioren die
Endrunde nur, weil sie einmal zu viel
Unentschieden gespielt haben.
Die C1- und C2-Junioren
spielten in der Rückrunde auch in der
selben Staffel. Als Spielgemeinschaft
Mascherode/Melverode standen
beide Mannschaften sich zweimal
gegenüber. Dieses Duell entschieden
die C1-Junioren für sich. Am Ende
belegten die C1-Junioren Platz 3 und
die C2-Junioren Platz 4.
Die B-Junioren
belegten in der Staffel B den 2. Tabellenrang. Der größte Teil unserer B‑Junioren waren in dieser Saison C-Juniorenspieler. Zweiter zu werden, nur
weil man ein Tor zu wenig geschossen
hat, ist für diese Mannschaft beachtenswert. Auch hier glaube ich, dass
nächste Saison der TV Mascherode
oben mitmischen wird.
Ich bedanke mich bei Birgit JakMutke, Ron Weber, Norbert ScholzSuthoff, Heinz Gerull. Michael Pohl,
Marcus Dlugokinski, Axel Schölecke,
Thomas Homann, Dirk Bartsch , Wolfgang Struck, Stefanie Klaus und Hennig Burgdorf und allen, die sich in der
Jugend eingebracht haben.
Danke für die Zeit, die ihr investiert
habt, um den Jugendlichen und Kindern das Fußballspielen näher zu
bringen. Es ist schön zu wissen, dass
der TVM nächstes Jahr wieder mindestens 8 Jugendmannschaften ins
Rennen schicken kann. Dazu kommt,
dass wir eine Spielgemeinschaft der
C‑Junioren mit dem SV Stöckheim
und SV Melverode/ Heidberg gebildet
haben.
Saison 2011/2012
Die Aufgaben der neuen Saison:
Der TV Mascherode wird im Jugendbereich mit folgenden Mannschaften
vertreten sein:
2 B-Junioren
1 C-Junioren als JSG
1 D-Junioren
2 E-Junioren
2 F-Junioren
1 G-Junioren
nnschaft in Braunschweig –
nutzen Sie den Heimvorteil!
hweig
unsc
m Bra
bH
Teche hland Gm tr. 5
Ro
ss-S
r-Heu
o
d
weig
o
The
unsch
2 Bra
hr
3812
6.30 U
0 –1
o: 7.3
hr
Mo–D 0 –15.00 U
.3
7
r:
F
TTechem Braunschweig – wir sind und bleiben ganz nah für Sie da, mit Ansprechpartnern für Service und Beratung vor Ort. Besuchen Sie uns in unserer Niederlassung
oder rufen Sie uns einfach an:
TTel.: 05 31 / t&.BJMCSBVOTDIXFJH!UFDIFNEFtXXw.techem.de
Techem. Energie clever nutzen.
18
In den meisten Mannschaften sind
wir zahlenmäßig besser aufgestellt als
noch zur letzten Saison.
Ein Zulauf im Juniorenbereich ist erkennbar. Dieser fällt nicht mehr so
hoch aus wie im letztem Jahr, aber
wir wachsen. Und es ist gut, dass wir
langsam wachsen.
Im B-Juniorenbereich werden rund
40 Jugendliche um die Aufstellung
kämpfen.
Natürlich wachsen mit dem Zulauf
der Jugendlichen auch die Aufgaben
und die Verantwortung eines Vereins.
Zurzeit werden in der nächsten Saison
sich 17 Erwachsene regelmäßig um
die Junioren kümmern.
Das ist in Anbetracht der Vielzahl der
Jugendfußballer recht dürftig.
Das kann der TV Mascherode besser!
Gesucht werden Co-Trainer, Betreuer,
Co- Jugendleiter, Pressewart, Passbeauftragter, Organisatoren, Sponsoren .....
Jeder Mensch hat besondere Fähigkeiten, die er einbringen könnte.
Natürlich hat auch jeder nur eine
gewisse Zeit zur Verfügung. Doch sei
die Zeit noch so gering, jede Minute
Einsatz würde uns weiterhelfen.
Und es wäre ein Beitrag zum Wohle
der Kinder und Jugendlichen.
Wer Ideen hat, sich in einer Art und
Weise einbringen kann, oder wer
schauen möchte was er zur Unterstützung tun kann, der meldet sich
bitte bei mir.
Karsten Buchholz
Jugendleiter-Fußball
0171/ 28 31 875
Zum Schluss heiße ich alle, die in der
neuen Saison zu uns kommen herzlich
Willkommen. Ich freue mich auf Euch
und hoffe, dass Ihr eine schöne Zeit
bei uns verbringt. Allen die, die uns
verlassen haben wünsche ich alles
Gute und viel Erfolg auf den Weg, den
Ihr gehen werdet. Vielen Dank für
Euren Einsatz, den Ihr dem TV Mascherode entgegen gebracht habt.
Ohne Euch würde der TV Mascherode
nicht so gut dastehen, wie er es im
Moment tut.
Mit vielen Grüßen und auf eine schöne Saison 2011/2012
Sparkassen-Finanzgruppe
ucht- und
Für Gebra
Neuwagen
Meine Auto-Bank heißt
Landessparkasse.
Jetzt günstig finanzieren – mit dem Sparkassen-Auto-Kredit
Profitieren Sie von niedrigen Monatsraten und hoher Flexibilität. Nach der frei wählbaren Grundlaufzeit stehen Ihnen monatlich 3 Happy Ends zur Wahl: 1. Automatisch günstig weiterfinanzieren, 2. Kredit
ablösen oder 3. Fahrzeug zum garantierten Wert zurückverkaufen. Interessiert? Mehr unter www.blsk.de.
Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.
*Ihren Vertrag schließen Sie mit der Deutschen Leasing Finance GmbH, einem Verbundpartner in der Sparkassen-Finanzgruppe.
Karsten Buchholz
19
Frauen-Gymnastik
Neue Leitung
Im SPORT-BLICK Nr. 44 vom April 2011
wurde auf der Seite 15 von Christa
Lüders ihre Nachfolgerin in der Leitung der Damengymnastik-Abteilung
vorgestellt.
Das Foto zeigt Ante Bimmermann mit
ihrer Tochter Gesa, die übrigens auch
ein aktives Mitglied der TrampolinAbteilung ist.
Kinder- und Eltern-Kind-Turnen
Danke
Gesa soll einen Schulaufsatz über
ihren Sport schreiben. So sehr sie
sich auch abplagt, ihr fällt heute
einfach nichts ein.
Nach einem Jahr Übungsleiterin im
Kinder- und Eltern-Kind-Turnen im
TVM wird es Zeit, einmal Dank zu sagen:
Deshalb kritzelt sie schließlich hin:
„Die Halle konnte leider wegen Sanierung nicht betreten werden!“
an meine tollen Turnkinder, für
die ich gerne jeden Freitag nach
Mascherode komme und jedes
Mal mit neuen Aufbauten überrasche, die ihnen Spaß machen und
Angst vor Großgeräten nehmen
sollen
Herzlich Willkommen bei der Firma DVI!
Sie suchen Sportausrüstungen für sich, Ihre Mannschaft oder für Ihren Verein ?
Wir sind ein kompetentes Sportgeschäft, das viel Wert auf Kundennähe und
Kundenbindung legt. Unsere hohen Qualitätsansprüche sind für uns oberstes
Gebot ebenso wie kurzfristige Lieferungen. Starke Partner, z.B. im
Beflockungsbereich ist nur einer Ihrer Vorteile.
Bei uns finden Sie alles rund um den Team-Sport. Wir bieten ein großes
Sortiment an Sportartikeln in den Bereichen: Fußball und Handball sowie vielen
anderen Sportarten. Bitte fordern Sie bei Bedarf Kataloge an.
an meine Turneltern, die zum
Schluss der letzten Stunde immer
ruckzuck abbauen.
Salzdahlumer Straße 313
38126 Braunschweig
Telefon 0531 63302
Fax 0531 682494
www.zum-eichenwald.com
Sportler kaufen beim Sportler
Warum in die Ferne schweifen…
Beratung und Lieferung vor Ort
Kompetent und zuverlässig
Teamsport - Pokale + Medaillen - Sportplatzzubehör - FAN-Artikel
Küchenzeiten:
Montag bis Freitag
Samstag, Sonntag u. Feiertage
Wir bieten Ihnen:
Kegelbahnen
Firma DVI, Wolfgang Struck
Köslinstr.14, 38124 Braunschweig
Anmerkung des Herausgebers:
(0531) 6 63 58
(0171) 127 4715
wstruckbs@t-online.de
im SPORT-BLICK Nr. 43
vom Dezember 2010
wurde auf Seite 19 mit
Fotos über den Wechsel berichtet, auch das
Titelblatt ist in einer
Collage mit 6 Fotos
von Wolfgang Sump
dieser Turngruppe
gewidmet.
Aktuelle Angebote: grünes Mascherode T-Shirt mit
Wappen + Vereinsname für nur 10€ (Sweatshirt für 15€)
10 Jugendbälle derbyStar 99€
Gastwirtschaft
an meine Turneltern, die am
Anfang der Stunde gemeinsam
mit mir aufbauen, während meine Tochter Jennifer bereits die
Begrüßung und das Aufwärmen
übernimmt
TESTEN SIE UNS Wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gerne!
20
Über 125 Jahre
Jennifer und ich freuen uns noch auf
viele tolle Turnstunden in der Turnhalle Mascherode.
Hier sind aus dieser
Serie noch drei weitere
Aufnahmen.
-
11:00 - 14:30 Uhr und 16:00 - 22:00 Uhr
11:00 - 14:30 Uhr und 17:00 - 22:00 Uhr
Saal bis zu 120 Personen
-
Clubräume
C. Luderer
Rollläden Fenster Markisen
Haustüren Reparaturen
¡
¡
¡
¡
Im Dorfe 18b, 38126 Braunschweig
info@rolladen-luderer.de
www.rolladen-luderer.de
Tel.: 0531-2886265
Gaby Pulkenat
21
Handball
Es gibt nur einen Lothar Wenzel....
so rufen seine Fans bei jedem Spiel
der 2. Herren, wenn er wieder mal
mit tollen Torwartparaden glänzte.
Nun feierte unsere Torwartlegende
am 18.07. seinen 60. Geburtstag. Und
ans Aufhören denkt Lothar noch lange nicht. Wir gratulieren zum runden
Geburtstag und wünschen ihm noch
viele erfolgreiche Jahre im TVM.
Die Mannschaften
1984 kam Lothar Wenzel aus Melverode zum TVM und spielte ohne
Unterbrechung in der 1. und 2. Herrenmannschaft. Er kennt also alle Höhen und Tiefen der Mannschaften.
Die Mannschaft spielt jetzt in der
Regionsoberliga. Das Gesicht der
Mannschaft verändert sich durch
einige Spielerabgänge. Neue Spieler
und Spieler der 2. Herren ergänzen
die Mannschaft in der neuen Saison.
Die Mannschaft wird weiterhin von
Holger Weyhe trainiert
Leider verpasste unsere 1. Herren
knapp den Klassenerhalt in der Landesliga. Ein völlig unnötiger Abstieg,
da die Mannschaft mit fast allen
Teams spielerisch mithalten konnte,
aber leider nicht über die gesamte
Spielzeit.
Durch den Abstieg können wir unsere
Heimspiele wieder in der Sporthalle
Mascherode austragen.
Die ersten Heimspiele finden am
03.09. / 17.09. / 08.10. / 29.10. /
12.11. / 26.11. jeweils um 18:00 Uhr
statt.
Nach dem Aufstieg in die Landesliga war der
berühmte Bart ab
Aufstieg in die Landesliga, Lothar unten rechts
Ein weiterer runder Geburtstag
Die 2. Herren belegten in der 1. Regionsklasse Mitte den 2. Platz. Im Regionspokal erreichten sie das Halbfinale
und verloren das Spiel gegen HCB. In
der neuen Saison werden einige Spieler zu den 1. Herren wechseln.
Auch unsere 2. D-Jugendmannschaft
schlug sich achtbar und belegte den
5. Platz.
Beide Mannschaften werden von
Claudia Stamm trainiert, die auch die
Minis und männliche E-Jugend trainiert.
Die männliche E-Jugend belegte den
5. Platz.
22
Mannschaften 2011/12 u. Trainer/in
1. Herrenmannschaft
2. Herrenmannschaft
Männl. B-Jugend
Männl. C-Jugend
Männl. D1 + D2-Jgd.
Männl. E-Jugend
Minis
Holger Weyhe
Holger Weyhe
Stephan Kallabis
Guido Peschmann
Dierk Ehlers
Tobias Spiller
Claudia Stamm
Claudia Stamm
Claudia Stamm
Hanjo Janßen
Andreas Tilsner
Thomas Schirdewahn
Philip Kolff
Hauke Sievers
Domenico Diana
Lars Ackermann
Justin Schewe
Lukas Fischer
Christian Colodie
D. Gesecus
Abteilungsleiter
Handball
Die männliche C-Jugend (SG mit TSV
Rüningen) belegte den 3. Platz.
Die Mannschaft, die in der neuen
Saison als B-Jugend spielt, wird in der
neuen Saison von Guido Peschmann
und Dirk Ehlers trainiert. Die Mannschaft setzt sich dann aus Spielern der
C- und B-Jugend zusammen.
Die Heimspiele finden in der Regel
vor den Spielen der 1. Herren um
16:00 Uhr satt.
Männliche D-Jugend 1 2010/11
In der neuen Saison spielen wir mit
der männlichen C-Jugend in einer
Spielgemeinschaft mit HSG BS. Trainiert wird die Mannschaft von Tobias
Spiller (HSG BS).
HSG BS in ein Zusammenschluss von
DJK SW BS und VfL Bienrode.
In der Spielzeit 2011/12 spielt der TV
Mascherode mit 2 Senioren- und 6 Jugendmannschaften.
Unsere Schiedsrichter
Männliche E-Jugend 2010/11
Männliche C-Jugend mit Trainer Guido Peschmann
Die männliche B-Jugend spielte unter
dem neuen Trainer Dierk Ehlers eine
erfolgreiche Saison. Der 4. Tabellenplatz wurde erreicht.
Fast unbemerkt vom Vorstand des TVM feierte
der Abteilungsleiter D. Gesecus im April seinen 70.
Geburtstag. Aber die Herren überraschten ihn mit
einem kleinen Kunstwerk und einem Geldgeschenk.
Seit über 40 Jahren ist D. Gesecus
Mitglied im TVM und leitet seit über
35 Jahren die Handballabteilung. Er
ist Ehrenmitglied im TVM, dazu kommen einige Auszeichnungen.
Mit 5 Jahren geht es bei den Minis
los und endet mit 18 Jahren bei der
A-Jugend.
Für alle Jugendmannschaft suchen
wir noch Spielerinnen und Spieler.
Als Tabellenzweiter hätte die Mannschaft in die Regionsliga aufsteigen
können. Wir verzichteten jedoch aus
Kostengründen.
Co-Trainer ist Stephan Kallabis.
Im Jugendbereich konnte die männliche D-Jugend 1 die Vizemeisterschaft
erringen. Nur ganz knapp wurden die
Spiele gegen MTV BS verloren, die
dann auch Meister wurden. Das Ziel
der MD 1 ist in der neuen Saison natürlich der Titel.
Einige Spieler müssen altersbedingt
in der neuen Saison in der A-Jugend
spielen. Da wir keine A-Jugend haben,
besteht die Möglichkeit, dass die
Spieler mit einem Doppelspielrecht
für eine Saison bei unseren Herren
mitspielen. In der nächsten Saison
haben wir dann eine A-Jugend.
Am Stammtisch: „Sag
mal, versteht euer
Trainer wirklich etwas
vom Handball ?“ –
„Aber klar doch. Vor
dem Spiel erklärt er
uns, wie wir gewinnen
können und nach dem
Spiel analysiert er,
warum wir verloren
haben!“
Unterhalten sich zwei
Freunde über Frauen.
„Weißt du, mir liegt
der sportliche Typ“,
sagt der eine. Darauf
der andere: „Das geht
mir genauso. Ich habe
eine Handballerin geheirat!“
Männliche B-Jugend mit Trainer Dierk Ehlers
23
Fußball-Jugend
B-Junioren Saison 2010/2011
Die B-Junioren haben die letzte Saison als jüngerer Jahrgang (eigentlich
hätten wir noch eine Saison in der
C-Jugend spielen können, wurden
aber aufgrund des Vereinswechsels in
der B-Jugend nachgemeldet) mit dem
2. Platz in ihrer Staffel abgeschlossen.
Das war nicht unbedingt zu erwarten, denn in erster Linie sollten diese
Spiele zum Lernen und dazu genutzt
werden, um sich erste Eindrücke von
der Spielweise im B-Jugend Bereich
zu verschaffen. Dieses hat gezeigt,
dass es noch viel zu tun gibt. Um das
auch erfolgreich umsetzen zu können,
startet die B-Jugend mit einem neuen
Trainingskonzept in die neue Saison.
Alle drei Trainer werden im Wechsel
das Training verantwortlich leiten
und ausarbeiten. Das erhöht zum
einen die Attraktivität des Trainings
und zum anderen hat jeder Trainer
die Möglichkeit, seine Erfahrung und
Kompetenz aktiv einzubringen und
an die Jungs weiterzugeben. Wie ein
Abschlussturnier in Thiede zeigte, gibt
es für jeden Spieler noch eine Menge
zu lernen, um seine individuellen Fähigkeiten zu verbessern – ohne Fleiß
kein Preis. Mannschaftliche Geschlossenheit kombiniert mit den einzelnen
Stärken der Spieler sollte eine gute
Grundlage für Ziele in der kommenden Saison sein, wobei wir als hauptsächlich jüngerer Jahrgang nicht unter
Erfolgsdruck stehen.
Unsere Neuzugänge Philipp Etter
und Dominic Bötel.
Wir freuen uns, dass es uns gelungen
ist, den Kader (bis auf einen Spieler)
komplett zu erhalten bzw. zu verstärken. Wir wünschen auf diesem Wege
Timon Bartsch, der viele Jahre ein
fester und wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft war, alles Gute in seinem neuen Verein und begrüssen zugleich Dominic Bötel und Philipp ­Etter
in unserem Team – wir freuen uns auf
die Zusammenarbeit mit euch!
Unsere Trainingsweltmeister Willi Brandt und
Steven Klaus.
Auf unserer Abschlussfeier am
25. Juni, die wir nach einer Radtour
und kicken just for fun bei einem Grillen gemeinsam mit den Spielereltern
verbrachten (wir waren knapp 50 (!)
Personen) wurden u.a. unsere trainingsfleißigsten Spieler geehrt. Steven Klaus hatte eine Trainingsbeteiligung von 100% und Willi Brandt hat
nur einmal gefehlt. Das musste belohnt werden und soll auch Ansporn
für alle Spieler zur neuen Saison sein. Dank an die Firma
DVI, die die Pokale für unsere
Trainingsweltmeister gespendet hat! Danke auch an die
vielen Eltern, die diesen Tag
mit uns gemeinsam verbracht
haben und durch zahlreiche
Salat- und Kuchenspenden für
volle Mägen gesorgt haben!
Wir hoffen auch in der neuen
Saison auf euer Engagement,
welches ihr ja auch schon
auf unserer Ostseefahrt in
den Osterferien unter Beweis
gestellt habt. Die Planungen für die
nächste Fahrt in der kommenden Saison laufen bereits – wir zählen auch
hier wieder auf euch!
Uns haben unterstützt:
Wir bedanken uns auch bei unseren Hauptsponsoren: Malermeister
Bartels André Bartels, Hans-Peter
Mohr, Restaurant Helena Dimitrios
Laimodetis, Teamsportausstatter DVI
Marina und Wolfgang Struck sowie
für Turnierspenden von der Fahrschule Rüdebusch Inga Rüdebusch, Oskar
Kämmer Schule Doris Masurek und
Frau Andrea Roß-Fricke, Sportgasthaus Mascherode Christian Kußmann,
Braunschweigische Landessparkasse
Herr Möller, Autohaus Schunck Dieter Schunck, AST Bürosysteme Bernd
Thiel, Krav Maga Karsten Wrede, Fleischerei Schwieger Annette und Dirk
Schwieger.
Die B-Jugend präsentiert sich mit den neuen Trainingsanzügen zusammen mit ihrem Sponsor Wolfgang Stiller (Süd-Apotheke) und bedankt sich auf diesem Wege
noch einmal ganz herzlich.
Obere Reihe: Leon Burgdorf, Philipp Etter, Lucas Kneffel, Willi Brandt, Fahri Satilims, Dennis Kolz
Mitte: Betreuerin Steffi Klaus, Dennis Lubosch, Erik Neubauer, Mikael Reich, Ernst Gräbe, Dieter Neumann, Trainer Wolfgang Struck, Trainer Dirk Bartsch
Untere Reihe: Steven Klaus, Ali Denizcioglu, Tibor Busch,Sponsor Wolfgang Stiller (Süd-Apotheke), Sven Steckelberg, Mohamed Riahi, Domenic Bötel
Es fehlt: Daniel Ziolo
Fotos: Richard Miklas
... ein Dankeschön für Herrn Schiller
Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern einen guten Start in die neue
Saison, viel Spaß und viel Erfolg!
Betreuerin Stefanie Klaus und das
Trainerteam Dirk Bartsch, Henning
Burgdorf und Wolfgang Struck
+++ Infoticker +++
Weitere leistungswillige Spieler der
Jahrgänge 95 – 97 sind jederzeit zu
einem Probetraining herzlich willkommen, Trainingstage jeweils Dienstag
und Donnerstag 17 Uhr
Timon Bartsch erhält einen signierten Ball zum
Abschied.
24
25
TVM-Fußball in der Presse
Tradition im TV Mascherode
TVM-Mitglieder sind in Mascherode
seit Jahren immer bei allen kulturellen, sozialen und anderen Aktivitäten, wo Hilfe und / oder Betreuung
benötigt wird, aktiv dabei.
ist viel vorzubereiten, aufzubauen, zu
betreuen, aufzupassen und danach
wieder aufzuräumen.
Hier als ein Beispiel Wolfgang Sump
(siehe auch BZ vom 26.04.2010, Foto
Dies gilt z.B. bei vielen Veranstaltungen, beim Festhalten in Schrift und
Bild als Dokumentation Mascheröder Geschichte und Geschichten,
beim Auf- und Abbau des Maibaus
(Traditionsbaumes) oder beim viel
besuchten Osterfeuer. Dabei
Auch Spenden von TVM-Mitgliedern
und natürlich insbesondere Inserate,
Bandenwerbung sowie Sach- und
Geldspenden an den TVM haben
Tradition und sind sehr wichtig für
die Aufrechterhaltung des Sportbetriebes sowie der Erhaltung der
Sportstätten und anderen Anlagen.
Der Verein ist dafür immer sehr
dankbar !
Rudolf Flentje),
unser Fotograf in
Mascherode, den
man wegen seiner
vielen Aktivitäten
kaum „im Bild sieht“!
Im SPORT-BLICK Nr. 42 vom Juli
2010 wird auf Seite 15 von Spenden
an die Seniorengruppe, die jeweils
montags nachmittags in der Sporthalle aktiv ist und gern weitere Teilnehmer aufnimmt, berichtet.
Das Foto dokumentiert was u.a. von
der Spende angeschafft wurde und
wie aktiv und erfolgreich der Einsatz
ist !
Gefährliche Situation.....:
Braunschweiger Zeitung
vom 02.05.2011
Du fährst mit dem Auto und behältst eine konstante Geschwindigkeit. Auf deiner linken Seite
befindet sich ein Abhang. Auf der
rechten Seite befindet sich ein riesiges Feuerwehrauto und hält die
gleiche Geschwindigkeit wie du.
Vor dir galoppiert ein Schwein das
eindeutig größer ist als dein Auto
und du kannst nicht vorbei. Hinter
dir verfolgt dich ein Hubschrauber
auf Bodenhöhe. Das Schwein und
der Hubschrauber haben exakt
deine Geschwindigkeit.
Was unternimmst du, um dieser
Situation gefahrlos zu entkommen?????????????
Eigentlich bin ich ein Supertyp. Aber ich
kann auch ein richtiger Arsch sein.
26
Vom Kinderkarussell absteigen
Mario Basler
27
TVM-Fußball in der Presse
Wandern
Das Wandern macht im TVM, insbesondere in der Leichtathletikabteilung
(mit Walking) neben dem Training
und Wettkampf einen großen sportlichen wie auch gesellschaftlichen
Anteil aus.
Unser Bundespräsident Christian
Wulff hat beim 111. Deutschen Wandertag in Melle am 14. August 2011
teilgenommen und erklärt:
lung“. Beim Wandern werden schnell
Kontakte geknüpft, was wertvoll sei in
einer Gesellschaft, die vielfältig ist, in
der aber die Unterschiede wachsen.
Im Osnabrücker Land wurden diesmal
90 geführte Wandertouren angeboten, es gab einen drei km langen Festund Trachtenumzug durch Melle.
In der BZ vom 18.08.2011
kam es zu folgender Glosse:
Übrigens, im nächsten Jahr ist Bad
Belzig in Brandenburg die Ausrichterstadt. (Siehe auch BZ vom
15.08.2011).
Wandern tut gut !
Er unterstützt das Projekt des Deutschen Wanderverbands, das Wandern
in Schulen (und Vereinen) fördern
will. „Als Familienvater weiß ich: Es
ist nicht immer leicht, Kinder zum
Wandern zu bewegen“. Grundsätzlich
fördert das Wandern auch die Begegnung untereinander: „Als Wanderer
treffen wir andere erst einmal von
gleich zu gleich, unabhängig von Herkunft, Lebensalter und sozialer Stel-
All dies können die TVM-Wanderfreunde bestätigen und unterstützen
dies, wenn wir uns auch schwer tun,
neue und viel jüngere Mitwanderer
zu gewinnen !
So kann man nur mit Johann Wolfgang von Goethe ausrufen:
Nur wo Du zu Fuß warst, bist Du
auch wirklich gewesen.
DROGERIE LÜCKE
Reitstiefel-Reparatur
Schuhmachermeister
Christoph Ewert
Rethemeyerstraße 1 C, Am Welfenplatz
38126 Braunschweig
Tel.: 05 31 / 69 51 68
ALTER RAUTHEIMER WEG 3A
38126 BRAUNSCHWEIG
TELEFON 05 31 / 69 16 50
Ein Gewinn für alle!
Mit Post-Service!
FOTO EXPRESS-SERVICE • PARFÜMERIE • SCHREIBWAREN
Zahnarztpraxis
Dr. S. Peek
Dr. M. Peek
38126 Braunschweig
Baumeisterweg 3
Fon
Fax
(0531) 69 11 76
(0531) 2 62 18 15
Die Praxis Ihres Vertrauens
Förderer der Jugend des Vereins
28
29
Vorstand und erweiterter Vorstand
Geschäftsstelle
Vereinsheim
Sporthalle
Bankverbindung
Zum Jägertisch 7, 38126 Braunschweig
Salzdahlumer Straße 200, 3816 Braunschweig
An der Sporthalle, 38126 Braunschweig
Volksbank Braunschweig-Wolfsburg
BLZ 269 910 66, Kto.-Nr. 6011217000
SESSEL ZUM
AKTIONSPREIS
66899
64646
695629
Vorstand
Vorsitzender
Kurt Wellner, Am Hasengarten 47, 38126 BS
kurt.wellner@t-online.de
63402
Geschäftsführung
Ulrich Lüddecke, Zum Jägertisch 7, 38126 BS
ulrich.luedecke@t-online.de
66899
Finanzen
Ursula Grimm, In den Springäckern 41, 38126 BS
ulla.grimm@arcor.de
2886220
Mitgliederverwaltung Dr. Bernt Ritter, In den Springäckern 35, 38126 BS
ritter_b@t-online.de
66521
Liegenschaften
Jörg Niehoff, Lauthenthalstraße 17, 38122 BS
nir.hoff@t-online.de
695999 u. 0177 5537525
Internet u.
Dennis Raeder, Ackerstr. 45, 38126 BS
dennis.raeder@bs-backstage.de
60952152
Öffentlichkeitsarbeit
Erweiterter Vorstand
Fußball
Bernd Habekost, Im Dorfe 16, 38126 BS
bernd.habekost@oeffentliche.de
66227
Fußballjugend
Karsten Buchholz, Halberstadtstr. 11, 38124 BS
karsten.buchholz@web.de
0171 2831875
Handball
Detlef Gesecus, Am Hasengartem 46, 38126 BS
d.gesecus.braunschweig@t-online.de
63919
Leichtathletik
Dr. Bernt Ritter, In den Springäckern 35, 38126 BS
ritter_b@t-online.de
66521
Volleyball
Katharina Denker, Porschestr. 18, 38112 BS
k_denker@gmx.de
0178 4060291
Damengymnastik
Antje Bimmermann, Hinter den Hinen 5b, 38126 BS johannes.bimmermann@gmx.de
65516
Trampolin
Manfred Reuter, Ekbertstr. 25, 38122 BS
m.reuter@lichtig.de
8893874
Kinderturnen/
Gaby Pulkenat, Irisweg 2, 38122 BS
pulkenat@aol.com
871293
Eltern-Kind-Turnen
0151 27580718
Impressum
Stressless® Consul
Stressless® Ambassodor
999,-
1295,-
statt 1355,-
statt 1545,-
COMFORTABEL
GÜNSTIG UND SOFORT LIEFERBAR!
UVP des Herstellers
Herausgeber
TV Mascherode von 1919 e.V., Zum Jägertisch 7, 38126 Braunschweig
Koordination und
Wolf-Dieter Schuegraf, Riekenkamp 15, 38126 BS
bw.schuegraf@arcor.de
Marketing
Layout
Heidemarie Miklas, Hagenmarkt 12, 38100 BS
hm.magazin@yahoo.de
66899
693082
0157 89454955
16442
Readaktionsschluss für die kommende Ausgabe 46 (Dezember 2011) ist der 15. November
Layout & Marketing von Hochglanzbroschüren
NO RDS TE RN
Das M itglieder- und Sponsorenmaga zin von Leu Braunsc hweig
Durchblick A7
Eleganz im groen Stil
Friedrichs Shoppen News Culture
für die Bewohner von Wenden, Thune, Bienrode, Waggum, Bevenrode, Hondelage und ihre Freunde
RoboThespian spricht
Der vorlaute Roboter im Phaeno
100 Jahre
100 Jahre
Sportverein Querum
von 1911 e.V.
Große Sessel-Aktion: bis zu 356,– EUR sparen!
Profitieren Sie von dieser Sonderaktion: Die Stressless® Modelle Consul und Ambassador
erhalten Sie in den hier gezeigten Ausführungen
(Leder „Batick“ Caramel/Gestell Natur,
Leder „Batick“ Cream/Gestell Braun,
Leder „Batick“ Schwarz/Gestell Schwarz)
zum Aktionspreis. Solange der Vorrat reicht.
Magazine, Chroniken, Festschriften, Flyer, ...
für Vereine, Verbände, ...
An alle Haushalte
Dezember 2010 • Ausgabe 1
UVP des Herstellers
Nr_2_2010
Ihre 1. Adresse in Braunschweig
Da geht immer was.
TSV Lauingen 1911 e.V.
Lebendiger Adventskalender
Eine Möglichkeit, den Advent, die Vorbereitung auf Weihnachten, zu leben
Sponsor-Ring plant
Fußballferienschule
Papierbootrennen 2008
Ein voller Erfolg
&
+++ Das rockt den Leu-Platz +++ Riesenerfolg mit Kita-Wanderpokal und Grundschulturnier +++
+++ Der neue Leistungsblock im Herrenbereich stellt sich vor +++
C-Juniorinnen beste Mannschaft des
VfL Bienrode 2008
+++ Der neue Leistungsblock im Herrenbereich stellt sich vor +++
+++ Das rockt den Leu-Platz +++ Riesenerfolg mit Kita-Wanderpokal und Grundschulturnier +++
VfL Bienrode 2008
C-Juniorinnen beste Mannschaft des
Ein voller Erfolg
Papierbootrennen 2008
Fußballferienschule
Sponsor-Ring plant
Die Sicherheits-Wohnungseingangstür von SIMIC BAUELEMENTE GmbH
RoboThespian spricht
Der vorlaute Roboter im Phaeno
Durchblick A7
Shoppen News Culture
Mit Markisen Lebensqualität steigern und das Klima verbessern
Friedrichs
WINTER
PREISE
Dezember 2010 • Ausgabe 1
An alle Haushalte
Heidemarie Miklas
30
Mit WAREMA Markisen
Lebensqualität steigern
Mascheroder Weg 5 · 38124 Braunschweig-Stöckheim · Tel. 05 31/3 70 99-0 · www.moebel-homann.de
Gerne für Sie da: Mo. - Fr. 10 - 19 Uhr, Sa. 10 - 18 Uhr
Lebendiger Adventskalender
Adventskalender
Eine Möglichkeit, den Advent, die Vorbereitung auf Weihnachten, zu leben
für die Bewohner von Wenden, Thune, Bienrode, Waggum, Bevenrode, Hondelage und ihre Freunde
Eleganz im groen Stil
Hagenmarkt 12
0531 16442
firma@simic-bauelemente.de
www.sonnenschutz-simic.de
TSV Lauingen 1911 e.V.
100 Jahre
von 1911 e.V.
Sportverein Querum
100 Jahre
38100 Braunschweig
0151 11984310
Da geht immer was.
Das M itglieder- und Sponsorenmaga zin von Leu Braunsc hweig
Nr_2_2010
NO RDS TE RN
hm.magazin@yahoo.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
54
Dateigröße
8 806 KB
Tags
1/--Seiten
melden