close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

.Duett. So gut wie ös singa Kann ich jedenfalls I hab n Gsang in

EinbettenHerunterladen
III, 5
93
94
.Duett.
SCHIPPL.
1)
SCHIPPL.
So gut wie ös singa
Kann ich jedenfalls
I hab ’n Gsang in klein Finga
Ös habts ’n in Hals.
(Kurzes Flinserl-.Ritornell..)
A kugelrund Madl – Madl
(spricht, sich verbessernd)
will ich sagen –
(wieder anfangend)
A Madl kuglrund und – rund und – und rund
(sich räuspernd)
Hm, hm, hm, hm!
TONI.
{U}, mein! das geht schwer
Sö g’spasiger Herr
Es hoaßt wohl bey Ihna
Daß mit ’n Maul Alles kina
Aber singa damit
Das können S’ do nit
Wann i no so schön bitt’
Hab i recht oder nit.
SCHIPPL (wieder das vorige Flinserl beginnend).
A Madl kugelrund und frisch geht – (stockend) geht – geht –
(Spricht, indem er sich räuspert.) Ich bring’s nit recht aussa,
wo’s hingangen is.
TONI (fängt an mit voller Stimme in ächter Waldbauern Manier folgendes Flinserl zu singen).
’s Schön’ Dearndl is draußten in Wald,
’s Kömt ’s Büabl zu ’n Dearndl in Wald,
Wann ’s Büabl ’n Dearndl recht g’fallt,
Wird ’s Buabl mit Busserln auszahlt!
SCHIPPL (jovial einstimmend).
Kumm’ Dearndl, kumm, geh’n ma in Wald –!
TONI.
Hörn S’ auf Sö, sö waar’n mir ja z’ alt.
MEIN FREUND
5
5
10
10
2)
TONI.
15
15
20
20
25
25
30
30
35
35
Das Kohl’nbrennermadl hat von Bildung ka Spur,
Geh’ eini in d’ Griseldis und lern’ Politur.
TONI.
Ganz anders muß ausschau’n mein künftiga Bua
A solcha, wie Sö seyn, – da hab’ i glei gnua.
SCHIPPL. Das Kohlnbrennermadl .ectr.
(BEYDE zugleich.)
TONI. Ganz anders muß ausschau’n .ectr.
=========
Mit ’n G’stanzl obasinga
Da is’s no nit gnua
Aus der Seel’ hervordringa
Muaß a Jodler dazua.
SCHIPPL (fängt an in unmelodischer Weise zu jodeln).
Dulidie! dulidi – e!
(spricht stockend) will ich sagen –
(beginnt wieder zu jodeln)
Didadidulidie! .tralalalala.! diadidu – lidie! –
(stockt, und räuspert sich wieder)
Hm, hm, hm, hm,! –
TONI.
Dasticken S’ nit glei,
Ka G’fahr is dabey,
Sö wern’s schon no zwinga,
Hab’n ja All’s in kloan Finga
Drum erweisen S’ uns d’ Gnad,
Und zeig’n Sie’s jetzt g’rad
Weil’s fehlg’schlagen hat,
Schöner Herr aus der Stadt.
SCHIPPL (wieder den vorigen Jodler beginnend).
Dulidie! duli – di – e (sich räuspernd, spricht)
Ich muß heut fruh auf ’s Scalasingen vergessen hab’n.
TONI (bricht mit voller Stimme in einen ächt waldbäurischen
Jodler aus).
Dulidie! – .ecetr.
SCHIPPL (nach geendigtem Jodler).
Die singt das was i singen hab’ woll’n.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
37 KB
Tags
1/--Seiten
melden