close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Filmen wie die Profis - Themenstichwolte - Filmkreis-Langenfeld

EinbettenHerunterladen
Filmen wie die Profis
-
Themenstichwolte
Filmen - aber richtig:
Egal welcher Technik Sie sich bedienen, mit oder ohne Stativ,
Das Allerwichtigste ist ein ruhiges Bild !!!!
2 Merksätze:
r' Das einfachste Stativ, die primitivste Hilfe ist besser als aus der Hand.
,/ Kameratechnik im Schlaf beherrschen
Manuelle Korrekturmöglichkeiten
{
/
,/
r'
{
Weißabgleich
Manuelle Fokussierung
Manuelle Blendenkorrektur
Manuelle Verschlussgeschwindigkeit
Tiefenschärfe bewusst einsetzen
Voreingestellte Programme (wenn vorhanden, evtl. andere Bezeichnungen)
r'
/
/
r'
/
,/
,/
Filter
Spotlight
Portrait
SPott
Strand / Ski
Sonnenuntergang
Landschaft
Kerzenlicht
/ Graufilter - oft eingebaut, bei zu viel Licht
/ UV-Filter - reduziert Dunst bei Landschaftsaufnahmen,
/
verhindert
Unschärfen durch UV-strahlung im Gebirge, an Küste und Meer und
auch als Objektivschutz.
Polfilter - gegen Spiegelung, beseitigt Dunst
Beherrschung der Bildgestaltung
{ Abbildungsgrößen - Totale (Übersichtsaufnahme), Halbtotale - Nah Groß
- Detail
r' Einstellungslänge - bei Totalen, Großaufnahmen,
/
/
/
,/
/
{
bei Schwenks und
Zoomen mit Stillstand
Viele Großaufnahmen beleben den Film, bringen ein gewisses
Spannungsfeld.
Schwenken und Zoomen nur sparsam einsetzen und nur ruhig und
langsam
/
Gegenschuß bei Personen im Gespräch.
Bei Personen und Statuen den Ausschnitt so wählen, dass das Gesicht
immer zur Bildmitte zeigt.
Bildaufbau mit Vordergrund oder Umrahmung.
Schuß
Gesicht des Betrachters anschneiden
/
/
Tiefenschärfe variieren - Nahaufnahmen, Blumen, Tiere, Personen
Kamerastandpunkt - Spannung erzeugen, Hohe Gebäude, Kinder,
Tiere
,/ Froschperspektive, Vogelperspektive
,/ Autofahrt-Szenen
/ Bei ObjekWerfolgung, Objekt in Bildmitte halten.
/ Portrait nicht Hals abschneiden, lieber Oberkopf anschneiden.
,/ Vorsicht Achsensprung
Bildaufbaur,,Der goldene Schnitt"
Das richtige Licht
/
/
./
/
/
./
/
Tageslicht
Kunstlicht
Vorsicht Mischlicht
Gegenlichtaufnahmen
Kopflicht
Der Weißabgleich
Eventuell Filter einsetzen
Der gute Ton besteht aus einer Mischung von
r'
r'
,/
/
Originalton
Athmoton (Geräusche usw.)
Musik
Kommentar
Mikrofontechnik
r'
/
/
/
./
/
Kameramikrofon
Manuelle Aussteuerung
Externes Mikrofon
Lavalier- (Krawatten-) Mikrofon
Funkmikrofon
Separate Tonaufnahme
Kein Film ohne roten Faden
./ Thema, Handlung, Rahmenhandlung notieren
{ Der rote Faden - schon beim Filmen für den Schnitt mitdenken
,/
{
r'
t
r'
./
,/
Motivwahl
Totale, Halbtotale, Halbnah, Nah, Großaufnahme, Detailaufnahme
Kamerastandort
-
Vogel- und Froschperspektiven, bei Kindern Pflicht
Zoomen und Schwenken
zoom' 6 sek' stand und zurück
Genügen; -iäilstand'
Neutrale Szenen (für Insertschnitte)
Zusätzlich O-Ton aufnehmen
Aufnahmen rechtzeitig überprüfen
Fehlaufnahme wiederholen, Aftefakte erkennen
Merke:
Auch wenn Sie nun schöne Aufnahmen gedreht haben,
es sind nur einzelne Szenen - Ein Film entsteht erst durch den Schnitt
i:
Kamera-Übungen
Schwenken
Start- Endpunkt festlegen
Ablauf hin/zurück
Reißschwenk
Start- Endpunkt festlegen
Zoomen
Ziel anfahren, scharf stellen, Automatik abschalten
Reiß-Zoomen
Ziel anfahren, scharf stellen, Automatik abschalten
Schneller Zoomhebel?
Schwenken und Zoomen
Fokus automatisch ja/nein? - je nach Szene
Unscharfer Hintergrund
Zunächst normal = alles scharf
Teleeinstellung
Preset „Portrait“ / „Telmakro“
Kleine Blendenzahl durch:
Graufilter
Belichtungseinstellung
Shutter erhöhen
Schärfe auf seitliches Motiv legen
Schärfeverlagerung
Bildaufbau
Innen-Übungen
Fokus festsetzen
Mit Kamerafunktion Punktfokus
Versuche je nach Kameramöglichkeiten
(Punktmessung?)
Tiefenwirkung durch Rahmen, Diagonalen
Bei Objektverfolgung Objekte in Bildmitte halten
Ungewöhnliche Standpunkte
Gegenlicht vor Fenster (Blende manuell / Preset)
Kerzenlicht / Schwachlicht LowLux / NightShot
Copyright: Max Heribert Gierlichs (filmkreis-langenfeld@t-online.de)
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
3
Dateigröße
247 KB
Tags
1/--Seiten
melden