close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kurz über die ersten 100 Tage von Jazenjuks zweiter Regierung

EinbettenHerunterladen
Kein Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden durch Niederlegen in der Geschäftsstelle der VG und durch Hinweis an den Amtstafeln amtlich bekanntgemacht.
Amtliche Bekanntmachungen für Marktbreit: Stadt Marktbreit. Druck und Anzeigen: Farbendruck Brühl, 97340 Marktbreit, Telefon 09332/5044-0, Fax 09332/5044-40,
E-Mail (für Text und Anzeigen): mn@farbendruck-bruehl.de Kostenlos an alle Haushalte in Marktbreit, Marktsteft, Obernbreit, Seinsheim, Martinsheim und Segnitz.
Auflage: 4.940 Stück
Jahrgang 32
Freitag, 17. Oktober 2014
Kindergarten Spielwiese Martinsheim
Wir haben noch Plätze frei!
In der Kindergarten- und Krippengruppe sind
für das Kindergartenjahr 2015/16 noch ein paar
Plätze frei. Mittlerweile ist aus unserem Kindergarten ein Kinderhaus geworden. Nachdem wir im Juli 2012 unseren
neu umgebauten Krippenraum beziehen und mit Leben füllen konnten, ist
nun auch im Hort der Alltag eingekehrt. Seit einem Jahr können sich unsere
Schulkinder in ihrem liebevoll eingerichteten Gruppenraum wohlfühlen.
Das altersgerechte Freizeitangebot kommt gut bei den „jungen Leuten“ an,
was die extreme Nachfrage am Hort zeigt. Unser letztes Projekt, der Einbau einer neuen Küche in der Kindergartengruppe, konnte in den
Sommerferien seinen Abschluss finden und
erfreut jetzt Kinder, Personal und Elternschaft.
Die Gemeinde Martinsheim bietet somit Familien mit Kindern ab einem Alter von 11 Monaten bis zum Ende ihrer Grundschulzeit die
Möglichkeit, der professionellen Betreuung.
Das Bild zeigt einen Teil des Krippenraumes.
Die integrierte Bewegungslandschaft in Holzbauweise, welche dem natürlichen Bewegungsimpuls der Kinder Rechnung trägt, sorgt für
„Wohlfühlatmosphäre“ und rundet das Gesamtbild unserer Einrichtung ab.
Falls unsere Einrichtung Ihr Interesse weckt und Sie gerne mehr über unser
Konzept erfahren möchten, können Sie gerne einen Termin mit uns vereinbaren. Tel.: 09332/3342.
Das KindergartenTeam „ Spielwiese“
Konzert aus den eigenen Reihen
am Samstag 25. Oktober 2014, um 18.00 Uhr,
in St. Nikolai in Marktbreit
Zugunsten der Generalsanierung des Gemeindehauses gibt
es wieder ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm zum Zuhören und Mitsingen.
•
•
•
•
•
•
•
Vokalensemble KREUZ UND QUER, Leitung: Silke Meyer
Gospelchor St. Nikolai: Joyful Noise, Leitung: Sabine Damm
Gudrun Lehrmann, Orgel
Traute Rausch und Ulrike Seuffert, Gesang
Petra Derr, Querflöte
Jugend-Band
Texte und Gedanken: Jacqueline Barraud-Volk, Pfarrerin
Der Eintritt ist frei. Um Spenden für das Gemeindehaus wird herzlich gebeten.
! Bitte beachten !
Der Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am: 24. Oktober 2014
ist am: Dienstag, 21. Oktober 2014, 12.00 Uhr
1605. Ausgabe
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Notdienst der Ärzte / Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Seit 1. Juli 2013 gibt es eine Notfallsprechstunde in der Bereitschaftspraxis in
Ochsenfurt, die Sie ohne Anmeldung aufsuchen können. Die Praxis finden Sie in der
Main-Klinik Ochsenfurt, Am Greinberg 25, 97199 Ochsenfurt.
Öffnungszeiten: Mi. u. Fr.
17.00-19.00 Uhr
Sa./So./Feiertag 9.00-12.00 Uhr und 17.00-19.00 Uhr
Weitere Informationen unter: www.main-klinik.de
Bereitschaftspraxis Kitzinger Land
in der Klinik Kitzinger Land, Keltenstraße 67, 97318 Kitzingen
Öffnungszeiten:Mi. u. Fr.
16.00 - 20.00 Uhr
Sa./So./Feiertag 9.00 - 13.00 Uhr und 16.00 - 20.00 Uhr
Patienten, die krankheitsbedingt die Bereitschaftspraxis nicht aufsuchen
können, sowie für dringende Behandlungen außerhalb der Öffnungszeiten
ist der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117
zu erreichen.
Bei schweren Unfällen und Notfällen erreichen Sie den Rettungsdienst
unter Telefon 112.
Notdienst der Zahnärzte (10.00 - 12.00 Uhr und 18.00 - 19.00 Uhr)
18.10.-19.10.
Reinhard Goller, Ochsenfurt, Tel. 09331 - 80 44 44
Notdienst der Apotheken (Beginn: Sa. 12 Uhr, Ende: folgender Sa. 8 Uhr)
18.10.-25.10.
Stadt-Apotheke, Ochsenfurt, Tel. 09331-2330
2
Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit
Amtliche Bekanntmachungen und Bekanntmachungen anderer Behörden und Verbände, die Mitgliedsgemeinden betreffen
- Bekanntmachungen für die einzelnen Mitgliedsgemeinden siehe dort VERWALTUNGSGEMEINSCHAFT MARKTBREIT
www.marktbreit.info
e-mail: vgem@marktbreit.de
Telefon: 09332/405-0, Fax: 09332/ 405-42
Amtsstunden der Verwaltungsgemeinschaft
Montag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr, Donnerstag von
14.00 - 18.00 Uhr
Telefonnummer der Touristinfo Marktbreit Tel. 09332/ 59 15 95
Alten- und Krankenpflege Diakoniestation Kitzingen Tel. 09321/13520
Nach Vereinbarung in der Diakoniestation Marktbreit, Tel. 0 93 32 / 33 36
Ambulanter Sozialpflegerischer Dienst, Arbeiterwohlfahrt.
Sprechstunden: Mo.-Fr., 12 - 13 Uhr und nach Vereinbarung. Tel.: 09332/3004
Öffnungszeiten Deutsche Post AG
in der Schloss-Apotheke Marktbreit (Schlossplatz)
Mo. - Fr. 8.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr, Sa. 8.00 - 12.00 Uhr
Kostenlose Beratung, Betreuung und Zuschussabwicklung in Sachen Wald:
Forstrevier Rödelsee, Revierleiter Achim Volkamer, Mobil: 0151/12142654
Amt für Versorgung und Familienförderung Würzburg
„Familienservicestelle des bayerischen Arbeitsministeriums
Telefonische Auskunft für familienbezogene Leistungen und Hilfen
Tel. 0931 / 4107-01.
Amtliche Bekanntmachungen
Bayerischer Landtag
Öffnungszeiten des Büros von MdL Dr. Otto Hünnerkopf
Das Büro des Landtagsabgeordneten Dr. Otto Hünnerkopf in Untersambach
ist geöffnet am Montag, Dienstag und Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr. Telefon 09383 / 1521 - Fax 09383 / 909355 - Mailadresse: mail@ottohuennerkopf.de oder zu erreichen über das CSU-Bürgerbüro in Kitzingen,
Friedrich-Ebert-Straße 15, 97318 Kitzingen. Telefon 09321 / 7799 Fax 09321 / 22744 - Mailadresse: CSU.kv.kitzingen@t-online.de
Bayerischer Landtag
Öffnungszeiten des Bürgerbüros von MdL Günther Felbinger,
zuständiger Freie Wähler-Landtagsabgeordneter für den Stimmkreis Kitzingen,
Montag bis Freitag von 09:00 Uhr-17:00 Uhr.
Für ein persönliches Gespräch mit MdL Felbinger vereinbaren Sie bitte
einen Termin. Kontakt: Bürgerbüro Günther Felbinger,
Kirchplatz 9, 97753 Karlstadt, Telefon: 09353 / 983010, Fax: 09353 / 983012
Email: buergerbuero@guenther-felbinger.de, www.guenther-felbinger.de
Bayerischer Landtag
SPD-Bürgerbüro in Würzburg: Bürgersprechstunde von Volkmar Halbleib,
zuständiger SPD-Landtagsabgeordenter für den Stimmkreis Kitzingen, Montags, 17.00 - 18.00 Uhr, Anmeldung unter Tel. 0931/59384.
Kontakt: Bürgerbüro von MdL Volkmar Halbleib, Semmelstraße 46, 97070
Würzburg, Tel. 0931/59384, Fax 0931/53030, buergerbuero-halbleib@t-online.de, www.volkmar-halbleib.de
Das Bürgerbüro ist geöffnet Montag-Freitag, 10-16 Uhr.
Sprechzeiten des Notariats Ochsenfurt in Marktbreit
Die Sprechzeiten finden jeweils 14-tägig am Montag in der Zeit
von 14.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr im Rathaus, 1. Stock, Trausaal statt.
Foto: Klaus Blaczinski
HURTIGRUTEN
10. November | 24. November
N o r w e g e n f ü r E n t d e ck e r
Das Notariat Ochsenfurt ist unter der Telefon-Nr. 09331/87870 sowie der
Fax-Nr. 0 9331/878787 zu erreichen.
Telefonische Terminvereinbarung ist erwünscht!
Reisen von Juli bis Dezember 2015
KIND REIST GRATIS MIT
1339,- €
12 Tage Seereise pro Erwachsener ab ab
1. Kind GRATIS (bis 15 Jahre, bei Belegung der Kabine
mit 2 Erwachsenen, das 2. Kind zahlt 50 %)
! Bitte beachten !
Der Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am: 24. Oktober 2014
ist am: Dienstag, 21. Oktober 2014, 12.00 Uhr
Schlemmerblöcke für 2015 ab sofort bei uns erhältlich!!!
Beratung und Buchung bei uns im Reisebüro
Strauß-Reisen
Ochsenfurter Straße 5 · 97340 Marktbreit
Telefon 0 9332 / 1814 · Fax 0 9332 / 42 39
www.straussreisen.de · www.reisebuero-strauss.de
3
Grundschule Maindreieck Marktbreit
Aktuelle Mitteilung | Abfallberatung am Landratsamt Kitzingen
Elternbeiratswahl 2014/15
die Wahlen der Klassenelternsprecher und der Elternbeiräte sind abgeschlossen.
Hier die gewählten Personen:
Klassenelternsprecher
Vertreter
1A
Ramsteiner Susanne
Schmidt Eugenie
1B
Braun Birgit
Neubauer Eva
1CM
Krauß Kathrin
2.Vorsitzende
Schad Anja
Schriftführerin
2A
Weigand Katrin
Frischholz Marion
2BM
Stadelmann Anne
Lediger Jürgen
3A
Wölfle Melanie
Mäder Britta
3B
Leybach Eva
Kassiererin
Kohlhepp Elena
3CM
4A
4BM
Ossenkemper Uwe
Schlegel Saskia
Schmidt Brigitte
1.Vorsitzende
Drochner Michael
Meyer-Espert Martina
Hörlin Doris
Stellenausschreibung
An der Grundschule Maindreieck Marktbreit und der Grundschule Martinsheim ist zum 7. Januar 2015 eine Stelle in der Verwaltung zu besetzen. Es
handelt sich um eine unbefristete 1/3 Stelle in der Grundschule Maindreieck
Marktbreit und eine bis zum 31.07.2016 befristete 1/4 Stelle an der Grundschule Martinsheim.
Aufgabenbereich:
- Erledigung aller im Schulsekretariat anfallenden Aufgaben
Anforderungsprofil:
- Abgeschlossene Ausbildung in einem bürotechnischen oder
verwaltungstechnischen Beruf
- Gute PC-Kenntnisse in Word und Excel
(Schulverwaltungsprogramm kann und muss erlernt werden)
- Flexibilität, Teamfähigkeit
- Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen und Freude im Umgang
mit Menschen (vor allem auch mit Kindern im Grundschulalter)
Die Vergütung erfolgt entsprechend TV-L in E4. Der zustehende Urlaub ist
dem Ferienkalender in Bayern anzupassen.
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen bis 7. November 2014 an den
Rektor der Grundschule Maindreieck Marktbreit, Fleischmannstraße 3A,
97340 Marktbreit, Tel. 0 9332 / 9535, e-mail gs.marktbreit@t-online.de
Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Foto: Klaus Blaczinski
! Bitte beachten !
Der Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am: 24. Oktober 2014
ist am: Dienstag, 21. Oktober 2014, 12.00 Uhr
4
Kitzingen, den 1. Oktober 2014
Landratsamt Kitzingen – Die Abfallberater informieren:
Landkreis sammelt Problemabfälle
Ab dem 3. November werden im Kreis Kitzingen wieder Problemabfälle gesammelt. Dabei wird das Problemmüll-Mobil bis zum 1. Dezember mehr als
100 Haltestellen anfahren. Die genauen Sammeltermine und die Haltestelle sind im Abfuhrkalender 2014 für jede Gemeinde und für jeden Ortsteil
vermerkt. Darüber hinaus finden sich die Sammeltermine auch unter www.
abfallwelt.de sowie in der abfallwelt-App.
Bei der Sammlung können Problemabfälle aus Privathaushalten und landwirtschaftlichen Betrieben abgegeben werden. Problemabfälle aus anderer
Herkunft (z. B. Gewerbe) werden bis zu einer maximalen Menge von 10
Kilogramm pro Jahr angenommen. Größere Mengen oder produktionsspezifische Sonderabfälle müssen Gewerbetreibende auf eigene Kosten sachgerecht entsorgen lassen. Auskünfte hierfür geben die Abfallberater am
Landratsamt.
Leuchtstoffröhren, LED- und Energiesparlampen
Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren besitzen häufig einen gefährlichen Inhalt. Diese Leuchtmittel werden daher kostenfrei bei der Problemmüllsammlung angenommen. Auch LED-Lampen werden bei dieser Sammlung angenommen.
Anlieferungen am Wertstoffhof
Neben dieser Sammelaktion bietet der Landkreis Kitzingen das ganze Jahr
über die Möglichkeit, Problemabfälle am Wertstoffhof in Kitzingen, Richthofenstr. 43, abzugeben. Der Wertstoffhof ist werktags von Montag bis Freitag von 9 – 18 Uhr sowie am Samstag von 9 – 13 Uhr geöffnet.
Noch Fragen
Die Abfallberater am Landratsamt Kitzingen helfen gern weiter: Tel.
09321/928-1234, Fax: 09321/928-1299, E-Mail: abfall@kitzingen.de. Weitere Informationen, insbesondere Fahrplan und Haltestellen, finden sich auch
unter www.abfallwelt.de.
Termine Problemmüllsammlung, 2. Halbjahr 2014
Ort
Enheim
Gnodstadt
Gnötzheim
Iffigheim
Marktbreit
Marktsteft
Martinsheim
Michelfeld
Obernbreit
Segnitz
Seinsheim
Tiefenstockheim
Unterickelsheim
Wässerndorf
Datum
26.11.
26.11.
26.11.
26.11.
24.11.
24.11.
26.11.
25.11.
24.11.
20.11.
27.11.
27.11.
26.11.
26.11.
Uhrzeit
11:45 – 12:15
12:45 – 13:15
09:30 – 10:00
08:00 – 08:30
09:00 – 11:00
11:15 – 12:00
11:00 – 11:30
13:15 – 13:45
08:00 – 08:45
08:00 – 08:30
12:30 – 13:00
13:15 – 13:45
10:15 – 10:45
08:45 – 09:15
Haltestelle
Ortsende, Waschplatz,
Ortsmitte, Am Channs
Parkplatz Schwimmbad
Containerstandort
Containerstandort Hafenstraße
Raiffeisenbank
Feuerwehrgerätehaus
Feuerwehrgerätehaus
Parkplatz bei Elektro Löther
Containerstandort
Containerstandort
am Brunnen
Ortsmitte,gegen.Landtechnik Herrmann
Feuerwehrhaus
Konversionsmanagement Kitzinger Land
Neue Veranstaltungsreihe zur Energiewende und zum Klimaschutz
Im Oktober startet im Landkreis Kitzingen eine neue Veranstaltungsreihe,
die gemeinsam von der Volkshochschule Kitzingen und dem Konversionsmanagement Kitzinger Land organisiert wird. An vier Terminen werden verschiedene Themen zur Energiewende und dem Klimaschutz beleuchtet. Los
geht es mit der Filmvorführung ‚Leben mit der Energiewende 2‘. Der Abend
wird von Thomas Link, Bürgermeister in Rehborn, moderiert. Der zweite
Termin widmet sich der Mobilität und das Projekt ‚Dorfauto Gnötzheim‘
stellt sich vor. Im neuen Jahr wird mit dem Energieberater Jürgen Ramming
über energieeffiziente Wohngebäude diskutiert und Nikolai Gajewski beantwortet die Frage, warum Photovoltaik in Unterfranken Sinn macht. Die
Organisatoren laden an folgenden Terminen ein:
Dienstag, 14. Oktober 2014
Filmvorführung ‚Leben mit der Energiewende 2 – Der Film‘
Dienstag, 11. November 2014
Vortrag mit Diskussion ‚Mobilität von morgen – Theorie & Praxis‘
Dienstag, 13. Januar 2015
Vortrag mit Diskussion ‚Energetisches Sanieren – Der Weg zum energieeffizienten Wohngebäude‘
Dienstag, 10. Februar 2015
Vortrag mit Diskussion ‚Photovoltaik – (M)ein Schritt in Richtung Unabhängigkeit?‘
Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr und finden im großen Saal
der Alten Synagoge in Kitzingen (Landwehrstraße 1, 97318 Kitzingen) statt.
Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.vhs.kitzingen.
info, im aktuellen Programmheft und der Hotline 09321/920898 der Volkshochschule Kitzingen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Kontakt: Konversionsmanagement Kitzinger Land
Herr Felix Frost, Kaiserstraße 13/15, 97318 Kitzingen
Tel.: 09321 201060, Email: frost.konversion@kitzingen.info
Pressemitteilung des Fischereiverband Unterfranken e.V.
Staatliche Fischerprüfung Online
1. Registrierung zur Fischerprüfung Online
Um die Fischerprüfung Online ablegen zu können, müssen sich die Interessenten zuerst zur Fischerprüfung Online registrieren. Die Registrierung ist
onlineimInternetunterwww.fischerpruefung-online-bayern.demöglich.
Damit Sie sich richtig und erfolgreich zur Fischerprüfung Online registrieren können, bitten wir Sie, die exakten Schritte zur Registrierung zu beachten. Die Schritte sind auf der Homepage des Fischereiverbandes Unterfranken unter http://www.fischereiverband-unterfranken.de/fischerpruefung.
html veröffentlicht.
2. Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang
Die Teilnahme an der Fischerprüfung setzt den Besuch eines Vorbereitungslehrganges mit einer Mindestanzahl von 30 Unterrichtsstunden in verschieden Fachgebieten voraus. Ohne Vorbereitungslehrgang ist eine Teilnahme
an der Prüfung nicht möglich!
Geschult wird in den Fächern:
a) Fischkunde,
b) Gewässerkunde,
c) Rechtsvorschriften,
d) Schutz und Pflege,
e) Praktische Einweisung in den Gebrauch von Fanggeräten,
f) Praktische Einweisung in die Behandlung gefangener Fische
Der Fischereiverband Unterfranken bietet in Stadtschwarzach einen Vorbereitungslehrgang unter Aufsicht eines staatlich geprüften Ausbilders an. Der
Lehrgang beginnt am 10.01.2015 und endet am 07.02.2015. Der Anmeldeschluss für diesen Lehrgang ist der 23.12.2014.
K((
Nähere Auskünfte erteilt der Fischereiverband Unterfranken:
Telefon: 0931- 414455, Fax: 0931- 415744, E-mail: info@fischereiverbandunterfranken.de, Internet: www.fischereiverband-unterfranken.de
VHS Marktbreit
Im November beginnende Kurse
in der vhs Marktbreit:
Bauchmassage (Kurs Nr.: X4387MA)
Der Bauch - Körpermitte und energetisches Zentrum des Menschen.
Erlernen der Bauch-Selbstmassage. Bitte mitbringen: Isomatte, Decke, kl.
Kissen,bequemeKleidung.ElfriedeMayer-Oppelt,2mal,Di4.11.2014und
Fr 7.11.2014, jeweils 19:00 bis 20:30, Naturheilpraxis, Schwarzenberger Str.
5, Obernbreit, Kursgebühr: 27,- Euro
M#;<5;#*(L((
#;<5;#*(L((ii*0&"5=;<&((
*0&"5=;<&((T
T&-.*)=&*((
&-.*)=&*((
M
>((
Die Online Prüfung findet voraussichtlich am Samstag, den 28.02.2015 in
Veitshöchheim statt.
Die genauen Termine sowie weitere Informationen und die Anmeldung für
den Vorbereitungslehrgang erhalten Sie auf der Homepage des Fischereiverbandes Unterfranken unter http://www.fischereiverband-unterfranken.de/
fischerpruefung.html.
M.I.T
!
!((
"#$%&'()*+,-$.,!/$*/,"(*&#,01#*%(
"#$%&'()*+,-$.,!/$*/,"(*&#,01#*%(
4&%3&*=&%%&"A&2(M?(NOPQR(:5"=0$"&)0(
4&%3&*=&%%&"A&2(M?(NOPQR(:5"=0$"&)0(
>&%J(RNPPSTMR(SP(UQ(V('#$)%W(RUOUTON(XX(PUR(
>&%J(RNPPSTMR(SP(UQ(V('#$)%W(RUOUTON(XX(PUR(
!"#$%&'&()*(+&"(,-./%&(')0(1*2%)3-.(#+&"(4"5*673)3-.8(9&"*&(')0(
!"#$%&'&()*(+&"(,-./%&(')0(1*2%)3-.(#+&"(4"5*673)3-.8(9&"*&(')0(
:#;<5;#*(/*+()*0&"5=;<&*(>&-.*)=&*?(3#(+533(,@"5-.&*(A)&+&"(
:#;<5;#*(/*+()*0&"5=;<&*(>&-.*)=&*?(3#(+533(,@"5-.&*(A)&+&"(
,@5B('5-.0C(D&3#*+&"&(E*0&"30F06/*2(GF"(9&"*&"(')0(HI,J((
,@5B('5-.0C(D&3#*+&"&(E*0&"30F06/*2(GF"(9&"*&"(')0(HI,
Marktbreiter Nachrichten
auch online!
Im Internet unter
farbendruck-bruehl.de
Heilfasten - die Buchinger Methode (Kurs Nr.: X4742MA)
Durch Fasten „körperlichen und seelischen Ballast abwerfen“.
ElfriedeMayerOppelt,Mo.3.11.,19:00bis21:00UhrInfoabend,(Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs), Bitte mitbringen: Schreibmaterial,
bequemeKleidung,Matte/Wolldecke.Mo.10.11.19:00bis20:00Uhr,Di.
11.11. 19:00 bis 20:30 Uhr, Mi. 12.11. 18:30 bis 20:00 Uhr, Fr. 14.11. 18:00
bis 19:30 Uhr, Naturheilpraxis, Schwarzenberger Str. 5, Obernbreit, Kursgebühr: 56,- Euro
Praxis für Ergotherapie
Melanie Münch
Porträt- und Figuren-Zeichenkurs (Kurs Nr.: X5211MA)
Für Einsteiger und Fortgeschrittene. Bitte mitbringen: großen Zeichenblock
(gr. als DIN A3), diverse Bleistifte von weich bis hart (z.B. 6B bis HB).
John Pöllot, Do. 13.11.2014, 18:30 bis 20:00 Uhr, 6mal, Mittelschule Marktbreit (Zimmer E2), Kursgebühr: 41,- Euro
Tel.: 09332/592810 - Mobil: 0170/6407833 - www.ergopraxis-dienesch.de
Tiefenentspannung (Kurs Nr.: X4334MA)
Mit Akrupressur, sanften Bewegungen, Meditation und Atemübungen tiefe
Entspannungzulassen.Bittemitbringen:bequemeKleidung,warmeSocken,
Matte, Decke und Kissen. Hannes Jakob, Mi. 26.11.2014, jeweils 18:15 bis
20:00 Uhr, 3mal, Mittelschule Marktbreit (Zimmer E13), Kursgebühr: 21,- Euro
Kürbisbuffet (Kurs Nr.: X4753MA)
Der Kürbis - schmackhaft und vielseitig - von der Vorspeise bis zum Dessert. Bitte mitbringen: Geschirrtücher, Spüllappen, Schürze, verschließbare
Behälter, Getränk. Restplätze für Fr. 17.10. (bitte bis 16.10. 12 Uhr anmelden!) und Fr. 7.11. jeweils 18:30 bis 21:30 Uhr, 1mal, Mittelschule Marktbreit
(Schulküche, UG), Kursgebühr: 18,- Euro (inkl. Lebensmittelkosten)
Vortrag des Unibunds Würzburg (X1112MA)
MythosSpessart-VortragmitDiskussion(keine Anmeldung erforderlich)
Gerrit Himmelsbach (Archäologisches Spessartprojekt Uni Wü)
Mi. 12.11.2014, ab 19:30 in der Rathausdiele Marktbreit, Eintritt frei
Anmeldung telefonisch unter 09321-920898 oder per Internet: http://
vhs.kitzingen.info, Es gelten die Geschäftsbedingungen im offiziellen
Programmheft der vhs KT.
Ergotherapeutin - Bobath Sensorische Integration
Bahnhofstraße 3 - 97340 Marktbreit
ErgothEraPIE Selbständigkeit fördern,
erhalten oder wiedererlangen!
therapie bei Erwachsenen:
Neurologie: z.B. nach Schlaganfall, Parkinson,
Multiple Sklerose, Verletzungen der
Nerven, Schädel-Hirn-Trauma
Orthopädie: z.B. nach Operationen oder Verletzungen
von Arm/Hand/Finger, Rheuma, Arthrose . . .
Geriatrie:
z.B. Demenz/Alzheimer (Hirnleistungstraining)
Alltagsbewältigung, Erhalt der Selbstständigkeit
therapie bei Kindern:
Gleichgewicht, Koordination, Konzentration, Wahrnehmungsstörungen,
Entwicklungsverzögerungen, Schriftbild, Lernstörungen, Feinmotorik,
geistige oder körperliche Behinderung . . .
5
Nachrichten aus Marktbreit
mit Ortsteil Gnodstadt
Gilt nicht als Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden weiterhin durch Niederlegung in der Geschäftsstelle der VG und durch Hinweis an den Amtstafeln amtlich bekannt gemacht. Verantwortlich für die amtlichen Bekanntmachungen im Marktbreiter Teil: Stadt Marktbreit.
Amtliche Bekanntmachungen
Weitere Bekanntmachungen siehe unter VGem Marktbreit
Stadt Marktbreit
www.marktbreit.de
e-mail: vgem@marktbreit.de
Sprechstunden des Bürgermeisters:
Montag,
10.00 - 12.00 Uhr,
Dienstag,
18.30 - 19.30 Uhr,
Donnerstag,
16.00 - 18.00 Uhr,
1. Freitag im Monat 17.00 - 18.00 Uhr,
Rathaus Marktbreit
Rathaus Gnodstadt
Rathaus Marktbreit
Rathaus Marktbreit
Seniorenbeauftragter Herr Werner Hund:
Sprechzeiten: Jeden 2. Montag im Monat von 17.00 bis 18.00 Uhr im Rathaus Marktbreit, Erdgeschoss Zimmer 5. Telefonisch ist Herr Hund zu erreichen: 09332 / 590103 (mit AB)
Referent für „Wirtschaft, Verkehr und Tourismus“ Herr Harald Damm:
Sprechzeiten: Jeden 1. Samstag im Monat von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr in
der Touristinformation, Mainstraße 6, 97340 Marktbreit.
Öffnungszeiten der Touristinformation Marktbreit
vom 1. April bis 31. Oktober:
Dienstag bis Freitag: 9.30 Uhr – 16.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 14.00 Uhr
Auf Ihren Besuch freut sich das TI Team. Tel. 09332 / 59 15 95 – Fax: 59 15 97
E-mail: touristinfo@marktbreit.de – homepage: www.marktbreit.de
Tagesordnung
für die öffentliche Sitzung des Kulturausschusses der Stadt Marktbreit
am Montag, 20.10.2014 um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses
Marktbreit
A. Öffentlicher Teil
1. Genehmigung der Tagesordnung
2. Aussichtspunkt Kapellenberg - Vorstellung der Modelle
3. Rathauskonzert 2014/2015
4. Informationen zu ILEK und Tourismus
5. Virtueller Stadtrundgang
6. Straßen, Wege, Plätze - Todesjahr des Dr. Alois Alzheimer
im Jahr 2015
7. Bekanntgaben des 2 Bürgermeisters
8. Bekanntgaben des Kulturreferenten
9. Anfragen aus den Reihen der Ratsmitglieder
10. Anfragen aus den Reihen der Zuhörer
B. Nichtöffentlicher Teil
Museum Malerwinkelhaus Marktbreit
Bis zum 02. November:
„Mensch ärgere Dich nicht“.
Das „populärste Spiel der Nation gestern und heute“.
Nur noch wenige Wochen!
Öffnungszeiten der Stadtbücherei im Schloss (1. Stock), Tel. 4 05 47
http://www.Marktbreit.de
Montag und Freitag von 16.00 - 19.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr
Stadtarchiv - Schloss Marktbreit - 3. Stock, Schlossplatz
Seit Januar 2009 ist das Archiv jeden 1. Donnerstag im Monat geschlossen.
Ansonsten geöffnet: Donnerstag von 09.00 bis 12.00 Uhr, Tel. 405-40
Nach Vereinbarung: 09332/3235 (Frau Berneth)
Störungsannahme Gas
Bei Schäden an den Zuleitungen und Hausabsperrhähnen:
Tel. 09321/101112 (ist Tag und Nacht besetzt)
Störungsannahme Strom
0180/2713538 (Tag und Nacht besetzt), Allgemeiner Service: 01802/111444
Störungsannahme Wasser
Städt. Bauhof Tel.: 590133 oder 0160/99166002
Störungsannahme des örtlichen Breitbandnetzes (TV und Rundfunk) in
Marktbreit: TKN Deutschland GmbH, Maxstraße 9, 97346 Iphofen
Störungshotline: 09323-8765050 · info@tkn-deutschland.de
Öffnungszeiten Bauhof Marktbreit (z.B. Abgabe von Grüngut:
unterhalb REWE am Main) (Nur für Bürger aus Marktbreit und Gnodstadt)
Montag bis Mittwoch:
07.00 bis 17.00 Uhr
Donnerstag:
07.00 bis 16.00 Uhr
Freitag:
07.00 bis 12.15 Uhr
Samstag:
10.00 bis 12.00 Uhr
Größere Mengen Grüngut (z.B. ein Hänger voll) können am Häckselplatz (gegenüber Firma Wüffert) abgegeben werden. Hier jedoch erst Herrn Friedlein
(0160 99 16 60 02) informieren wegen des Schlüssels.
Bekanntmachung
Hunde im Stadtgebiet und auf der Flur
Es wird festgestellt, dass die Verkotung durch Hunde sowohl im Stadtgebiet
als auch in der Flur immer mehr zunimmt. Es ergeht ein Appell an alle
Hundebesitzer die „Hinterlassenschaften“ ihrer Tiere auch in der Flur mitzunehmen und ordnungsgemäß zu entsorgen.
Marktbreit im Oktober 2014
Stadt Marktbreit
Hegwein, 1. Bürgermeister
Soldaten auf der Stube mit „Mensch ärgere Dich nicht“ (Detail). Foto. 9,3 x
6,3 cm. Um 1940. Inv.MäDn-321.
Öffnungszeiten: Do. 14:00-20:00, Fr., Sa, So. und Feiertage 14:00-17:00 Uhr,
Gruppenführung auch nach Vereinbarung. Sprechstunde der Museumsleitung Do. 14:00-15:00.
Museum Malerwinkelhaus Marktbreit, Bachgasse 2, 97340 Marktbreit Tel.: 09332/591596 - info@malerwinkelhaus.de - www.malerwinkelhaus.de
Nicht vergessen!
Anzeigenund Redaktionsschluss ist
dienstags um 12.00 Uhr!
Für Anzeigen mit Korrekturwunsch
(ab 1/8 Größe) ist Montag, 12.00 Uhr!
Danke für Ihre Mitarbeit! Die Redaktion
6
Stadtbücherei Marktbreit
Turgenjew, [Turgenjev] Iwan S. (1818-1883)
Ich lieb den Herbst
Ich lieb den Herbst, im Blicke Trauer.
In stillen Nebeltagen geh
Ich oft durch Fichtenwald und seh
vor einem Himmel, bleich wie Schnee,
Durch Wipfel wehen dunkle Schauer.
Ich lieb, ein herbes Blatt zu Brei
Zu kauen, lächeln zu zerstören
Den Traum, dem wir so gern gehören.
Fern des Spechtes scharfer Schrei!
Das Gras schon welk...schon starr vor Kühle,
Von hellen Schleiern überhaucht.
In mir das Weben der Gefühle,
Das Herz in Bitternis getaucht...
Soll ich Vergangenes nicht beschwören?
Soll, was da war, nie wieder sein?
Die Fichten nicken dunkel, hören
gelassen zu und flüstern Nein.
Und da: ein ungeheures Lärmen,
Ein Ineinanderwehn von Zweigen,
Ein Rauschen wie von Vogelschwärmen,
Die, einem Ruf gehorchend, steigen.
Wir haben aber auch moderne Literatur …….
Ihre Stadtbücherei Marktbreit
5-Sterne Puppentheater Putschenelle
Das 5-Sterne Puppentheater Putschenelle aus Zell/bei Würzburg
spielt am: Freitag, den 31.10.2014, um: 15.00 Uhr
Stadtbücherei Marktbreit Im Schloß 1.Stock Schloßplatz 3 97340 Marktbreit
in:
das Programm:
„Ritter Stöpsel“
Große Aufregung im Königreich Mortadella. Die
königliche Wurst ist spurlos
verschwunden und König
„Geruhsam der weiß selbst
nicht mehr der Wievielte“ ist
untröstlich. Sein Koch, der
Hofnarr ist verzweifelt, zur
Strafe für seine Unachtsamkeit soll er Hanswurst im
Puppentheater werden.
Hat das Schloßgespenst Biffieeh die Wurst gestohlen? Oder war es der
Drache Flötsch? Der König verspricht: „Wer die Wurst zurück bringt darf
um die Hand der schönen Prinzessin Zuckererbse anhalten!“ Ritter Stöpsel
ernennt den Hofnarren zu seinem Knappen und stürzt sich in ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang. So einfach ist die Befreiung der königlichen
Wurst nicht. Die Konkurrenz ist groß, auch andere tapfere Ritter wollen die
schöne Prinzessin heiraten und der Drache Flötsch haut so manchen Helden
in die Pfanne. Ein Ritter-Burgen-Drachen-Gespensterspaß für Kenner und
Experten ab 4 Jahre, Dauer ca. 45 Min., Eigenproduktion von Putschenelle
Bekanntmachung
Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);
Bebauungsplan für das Gewerbegebiet „Am Hasenpfad II“;
hier: erneute öffentliche Auslegung nach § 4a Abs. 3 BauGB
Der Stadtrat Marktbreit hat in der Sitzung
am 18.02.2013 beschlossen, für das Gebiet
„Am Hasenpfad II“ einen qualifizierten
Bebauungsplan im Sinne von § 30 Abs.
1 BauGB aufzustellen. Das Gewerbegebiet soll im Anschluss an das vorhandene
Gewerbegebiet „Am Hasenpfad“ entstehen. Im Rahmen des Verfahrens haben
die Planunterlagen bereits in der Zeit vom
22.07.2013 bis einschließlich 22.08.2014 öffentlich ausgelegen. Der Stadtrat
hat über die während der Auslegung eingegangenen Einwände und Anregungen in seiner Sitzung am 08.09.2014 entschieden und den Entwurf des
Bebauungsplans in nachfolgenden Punkten geändert:
- Es werden Festsetzungen (Lärmkontingente) nach Durchführung einer
schalltechnischen Untersuchung getroffen (siehe neuer Punkt 8).
- Um die Einschränkungen der Bauwerber möglichst gering zu halten, wurden die Festsetzungen zu den zulässigen Einfriedungen (bisher textliche
Festsetzungen Punkte 6.1 bis 6.4) ersatzlos gestrichen.
- Der Punkt 8.4 (technischer Verbau zur Böschungssicherung) wurde ebenfalls gestrichen, sowie ein Teilsatz in Punkt 8.2.
Wegen der Änderung ist eine erneute Auslegung erforderlich. Der Bebauungsplan mit Begründung in der Fassung vom 12.08.2014, Umweltbericht
und spezieller artenschutzrechtlicher Prüfung liegen deshalb
in der Zeit vom 20.10.2014 bis einschließlich 20.11.2014
in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit, Rathaus,
Marktstraße 4, 2. Stock, Zimmer 16, 97340 Marktbreit, zur Einsicht während den allgemeinen Öffnungszeiten aus. Zusätzlich stehen die Unterlagen
auch im Internet unter www.marktbreit.info/marktbreit.html unter der Rubrik „Bekanntmachungen“ zur Verfügung
Während der Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen vorgebracht werden.
Marktbreit, 02.10.2014, STADT MARKTBREIT
I.V. Biebelriether, 2. Bürgermeister
Ländliche Entwicklung,
Verfahren Geißlingen-Rodheim und Oberickelsheim 4,
Gemeinde Oberickelsheim,
Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim;
B e k a n n t m a c h u n g und L a d u n g
Die Beteiligten an den Verfahren Geißlingen-Rodheim und Oberickelsheim
4 der Ländlichen Entwicklung (§ 10 FlurbG) oder ihre gesetzlichen Vertreter
und Bevollmächtigten werden hiermit zu einer
öffentlichen T e i l n e h m e r v e r s a m m l u n g
geladen.
Versammlungsort: Rathaus Oberickelsheim, Gemeindesaal
Versammlungszeit: Donnerstag, den 30.10.2014, um 19:00 Uhr
Tagesordnung:
1. Erläuterung der Wertermittlungsergebnisse
2. Allgemeine Aussprache
3. Erläuterungen zur Neuordnung des Grundbesitzes
4. Erläuterungen zur langfristigen Verpachtung
5. Erläuterung der Standardbodenuntersuchung
6. Erläuterung der Aktion „Mehr Grün durch Ländliche Entwicklung“
Die Niederschriften über die Grundsätze der Wertermittlung und die Karten, welche die Ergebnisse der Wertermittlung enthalten, werden im Anschluss an die Versammlung 2 Wochen lang in der Verwaltungsgemeinschaft Uffenheim zur Einsichtnahme für die Beteiligten ausgelegt. Eine
Einzelbekanntgabe der Ergebnisse der Wertermittlung findet nicht statt. Die
Beteiligten werden daher aufgefordert, sich durch Einsichtnahme über die
Wertermittlung aller Grundstücke der Verfahrensgebiete und der benachbarten Verfahrensgebiete zu unterrichten.
Gratulation
Frau Frida Himmelein feierte am Sonntag im Kreise Ihrer Familie ihren 90.
Geburtstag. Sie nahm die Gratulationen von 3. Bürgermeisterin Martina Michel (im Bild) sowie von Nachbarn und zahlreiche telefonische Glückwünsche munter und freudig entgegen. Frau Himmelein lebt seit 20 Jahren bei
ihrer Tochter in Marktbreit. Sie hat sich dem Obernbreiter Seniorenkreis angeschlossen, in dem sie sich sehr wohl fühlt. Mit dem Laufen kann sie zwar
keine „Bergrennen“ mehr mitmachen, wie sie lächelnd erzählt, aber kürzere
Strecken zu Fuß gelingen ihr noch recht gut. Ansonsten strahlt sie auch mit
90 Jahren Lebensfreude und Zufriedenheit aus. Foto:priv. Fr. Braun
Einwendungen gegen die Ergebnisse der Wertermittlung a l l e r Grundstücke, nicht nur der eigenen, können während der Auslegung bei den Vorsitzenden der Vorstände der Teilnehmergemeinschaften beim Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken, Postfach 6 19, 91511 Ansbach, schriftlich
vorgebracht werden.
Ansbach, den 06.10.2014
Die Vorsitzenden der Vorstände
der Teilnehmergemeinschaften
Wolfgang Gartzke
Baudirektor
(Oberickelsheim 4)
Helmut Geißelsöder
Baurat
(Geißlingen-Rodheim)
7
Kirchliche Nachrichten
Evang. Luth. Pfarramt Marktbreit
Samstag, 18.10.2014
ab 9.00 Uhr
Putzen im Gemeindehaus
Sonntag, 19.10.2014 18. Sonntag nach Trinitatis
18.30 Uhr Gottesdienst (Pfr. Volk)
Die Orgel wird von Peter Mekis, einem
Musikstudenten aus Ungarn gespielt.
Dienstag, 21.10.2014
19.00Uhr Info-AbendSylt2015
19.30 Uhr Gospelchor im Gemeindehaus
20.00 Uhr Posaunenchor
Mittwoch, 22.10.2014
17.15 Uhr Konfi-Kurs im Gemeindehaus
Konzert aus den eigenen Reihen am 25.10.2014 um 18.00 Uhr in St. Nikolai
Bereits heute laden wir herzlich ein zum diesjährigen „Konzert aus den eigenen Reihen“ am 25.10.2014 um 18.00 Uhr in St. Nikolai. Zugunsten der
Generalsanierung des Gemeindehauses gibt es in diesem Jahr wieder ein
abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm zum Zuhören und
Mitsingen. Es wirken mit:
VokalensembleKREUZUNDQUER;Leitung:SilkeMeyer
GospelchorSt.Nikolai:JoyfulNoise;Leitung:SabineDamm
Gudrun Lehrmann, Orgel, Traute Rausch und Ulrike Seuffert, Gesang, Petra
Derr,Querflöte,
Jugend-Band.TexteundGedanken:JacquelineBarraud-Volk,Pfarrerin.
Goldene und Diamantene Konfirmation 2015
Bereits jetzt möchten wir den Termin der Goldenen und Diamantenen Konfirmation am 14. Juni 2015 bekannt geben. Zu diesem Festgottesdienst laden
wir die Konfirmandenjahrgänge 1964/65 und 1954/55 herzlich ein. Auch
wenn Sie nicht in Marktbreit konfirmiert sind, können Sie an diesem Festtag
teilnehmen.
UMF-Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge in der AWO Marktbreit
Wie Sie vielleicht schon aus der Zeitung erfahren habt, hat die AWO Marktbreit sogenannte UMF = Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge aufgenommen. 4 aus Äthiopien, 2 aus Somalia, 4 weitere sollen folgen.
Seit 1. Oktober sind sie in Marktbreit. Wir hatten nun ein erstes Gespräch,
wie wir als Kirchengemeinde unterstützend wirken können. Der Leiter dieser Einrichtung hat viel Erfahrung und geht das ganze sehr gut und offen
an. In einem kleinen Ort wie Marktbreit kann es vielleicht gelingen, diese
Jugendlichen gut aufzunehmen und sie für ihre Zukunft zu begleiten. Es gibt
nun eine ganz konkrete Anfrage, die wir gerne aufnehmen. Für die Jugendlichen werden Fahrräder gesucht. Ich denke, dass in manchem Keller oder
mancher Garage so manches Fahrrad vor sich hinträumt, weil es nie benutzt
oder gar nicht mehr gebraucht wird.
Wenn es Menschen gibt, die eines herschenken können, dann können wir
den Kontakt vermitteln.
Pfarrerin J. Barraud-Volk
Katholische Kirchengemeinde St. Ludwig Marktbreit
mit den Gemeinden Obernbreit, Marktsteft mit Michelfeld,
Segnitz, Gnodstadt, Martinsheim und Enheim
Donnerstag, 16.10.
Marktsteft 19:00
Freitag,
17.10.
Marktbreit 19:00
Sonntag,
19.10.
Marktsteft
8:45
Marktbreit
9:45
Marktbreit 10:00
Dienstag, 21.10.
Obernbreit 18:30
Obernbreit 19:00
Donnerstag, 23.10.
Marktsteft 19:00
Freitag
24.10.
Marktbreit
Hl. Hedwig v. Andechs,
Rosenkranz
Hl. Ignatius v. Antiochien
Rosenkranz
29. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Messfeier
Kinderkirche - im Pfarrhaus
Jugendgottesdienst als Wort-Gottes-Feier
Hl. Ursula und Gefährtinnen
Rosenkranz
Messfeier
Hl. Johannes von Capestrano
Rosenkranz
JAHRESTAG DER WEIHE
DES DOMES ZU WÜRZBURG
19:00 Rosenkranz
Für die Sonntagsmesse am 19.10.2014 um 8.45 Uhr in Marktsteft bietet der
Pfarrgemeinderat einen Fahrdienst an. Bitte melden Sie Sich telefonisch bei
Herrn Gerhard Mark (Tel. 5832)
Herzliche Einladung zum Jugendgottesdienst „Du bist gemeint!“ am Sonntag, 19.10.2014 um 10.00 Uhr in der Kath.
Pfarrkirche St. Ludwig Marktbreit. Das Vorbereitungsteam
der Kath. Jugend Marktbreit freut sich über viele Gottesdienstbesucher jeden Alters!
Herzliche Einladung an die ganze Gemeinde zum Tagesausflug am
29. Oktober 2014 nach Schweinfurt. Abfahrt: 10.30 Uhr am Bahnhof in
Marktbreit. Nach Absprache sind auch Zusteigemöglichkeiten in Obernbreit
und Marktsteft geplant. Auf dem Programm steht eine Führung durch die
Altstadt und eine gemeinsame Andacht in der Kirche St. Peter und Paul.
Rückfahrt um ca. 17.00 Uhr. Kosten ca. 12,-€. Bitte melden Sie Sich im
Pfarrhaus (Tel. 1518) an.
Vorschau: Schon heute ergeht herzliche Einladung an die ganze Gemeinde zur Allerheiligenfeier am Samstag, 1.11.14 um 15.00 Uhr im Friedhof
Marktsteft
Katholischer Frauenbund Kunterbunt(d)
! Bitte beachten !
Der Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am: 24. Oktober 2014
ist am: Dienstag, 21. Oktober 2014, 12.00 Uhr
Viele Köche verderben den Brei? Auf keinen Fall:
Wir laden Euch ein zu einem herbstlichen Kochabend unter
der Leitung von Brigitte Schmidt. „Kürbis & Co“ wird unser
Thema sein. Wir treffen uns am Montag, den 21.Okt. um
20:00Uhr in der Küche der Mittelschule in Marktbreit. Es wird wie immer
ein Unkostenbeitrag erhoben. Wer mag, kann ein Gefäß mitbringen, um die
leckeren Reste mitzunehmen. Es wird bestimmt ein schöner ideenreicher
Abend mit viel Spaß und leckeren Sachen!! Wir freuen uns auf viele Köchinnen und auf neue Gesichter!
Kirchliche Nachrichten Gnodstadt
Evangelische Kirchengemeinde Gnodstadt
„Am schönsten ist es
immer noch zu Hause!“
Sippachsweg 15
97342 Marktsteft
hopp@maintalpflege.de
www.maintalpflege.de
Ambulanter Pflegedienst - Tel. 09332 - 95 18
8
Donnerstag, 16. Oktober: „Frauentreffpunkt aktiv“ im
Rathaus, 20.00 Uhr
Freitag, 17. Oktober 15.00 Uhr Jungschar im Rathaus
Sonntag, 19. Oktober: 8.45 Kindergottesdienst
Dienstag, 21.10. Singkreisprobe im Rathaus um 20.00 Uhr
Donnerstag, 24. 10. Gemeinsam gehts leichter
Freitag, 24. 10. Konfirmandenunterricht in Gnötzheim
16.30, Abfahrt 16.15 am Pfarrhaus
Sonntag, 26. Oktober 19.00 Uhr: Abendgottesdienst, Schwethelm
- Verkauf und Verlegung - einbau von Fließestrich
- Fliesen, Platten, mosaik - balkonsanierung
- natursteinarbeiten
- Großes Fliesensortiment
von Fließestrich
-- Verkauf
Verkaufund
undVerlegung
Verlegung - einbau
- Einbau
von
Fließestrich
Besuchen
Sie
unsere
- Fliesen,
Platten,
überzeuGen
SIe mIT- balkonsanierung
QuAlITäT
AuS meISTerHAnd!
-WIr
Fliesen,
Platten,mosaik
Mosaik
- Balkonsanierung
Fliesenausstellung
-- natursteinarbeiten
- Großes
Fliesensortiment
Natursteinarbeiten
- 3D-Badplanung
Gewerbegebiet Hafen I An der Staustufe 13 I Telefon: 0 93 21/42 45
Gewerbegebiet
Hafen
info@mehr-als-fliesen.de
I www.mehr-als-fliesen.de
BESUCHEN SIE UNSERE
FLIESENAUSSTELLUNG
Ihr Raumausstatter-Meisterbetrieb S. Kopp GmbH
WIr überzeuGen SIe mIT QuAlITäT AuS meISTerHAnd!
An der Staustufe 13
Gewerbegebiet
I An der 13
Staustufe
13 I Telefon:
0 93 21/42 45
Würzburger Str. 33 ∙ 97342 Obernbreit
Sommerhäuser Str. 12 ∙ 97199 Erlach
An der Hafen
Staustufe
∙ 97318
Kitzingen
Telefon 0 93 21/42 45
info@mehr-als-fliesen.de
I www.mehr-als-fliesen.de
Telefon 0 93 32-5 04 60 ∙ Telefax -50 46 22
Telefon 0 93 31-29 54 ∙ Telefax -73 92
Telefon 0 93 21-42
45 ∙ Telefax -42 37
ANZ_Poslawski_85x45_1c_b.indd 1
25.01.2010 22:01:18 Uhr
www.mehr-als-fliesen.de
www.elektro--loether.de
www.kochbau--erlach.de
www.mehr–als–fliesen.de
Ochsenfurter Str. 16 ∙ 97340 Marktbreit
Telefon 0 93 32-82 85 ∙ Telefax -59 03 72
www.kopp--raumausstattung.de
ANZ_Poslawski_85x45_1c_b.indd 1
Hand-in-Hand-Arbeiter
sind rar.
25.01.2010 22:01:18 Uhr
TOP MATERIAL
+
TOP HANDWERK
=
Stahlbalkone | Stahltreppen | Vordächer
Geländer | Hoftore | Zäune
Markt Herrnsheim 72 ∙ 97348 Willanzheim
Telefon 0 93 26-2 46 ∙ Telefax -17 86
www.hiller--herrnsheim.de
WIR arbeiten Hand in Hand!
TOP LEISTUNG
■ Restaurierung im Innen- und Außenbereich ■ Maler- und
Tapezierarbeiten ■ Fachmännische Ausführung sämtlicher
Putzarbeiten ■ Fließ- und Trockenestrich ■ Montage von
Gipskartonplatten ■ Wärme-Dämmverbundsystem
Zimmerei | Bedachungen | Sanierungen
Treppenbau | Innenausbau
Gnodstadt ∙ 97340 Marktbreit
Telefon 0 93 32-87 21 ∙ Telefax -44 98
www.uhl--holzbau--gnodstadt.de
Tannenweg 10 ∙ 97342 Obernbreit
Telefon 0 93 32-13 47 ∙ Telefax-31 95
www.hoffmann--gerd.de
> Bau > Innenausbau > Möbelbau
● Haus- u. Zimmertüren
● Holz-, Holz-Alu- u. Kunststoff-Fenster
● Wintergärten u. Dachverglasungen
● Innenausbau ● Möbelbau
Enheimer Str. 59 ∙ 97342 Obernbreit
Telefon 0 93 32-50 04 97 ∙ Telefax-50 04 98
www.schreinerei--finger.de
Marktbreiter Str. 35 ∙ 97342 Obernbreit
Telefon 0 93 32-96 33 ∙ Telefax -13 65
www.walther--schreinerei.de
ARCHITEKTURBÜRO BAIER
Entwurf | Planung | Bauleitung
Florian Baier
Reinhard Baier
GmbH & Co. KG
Dipl. Ing. (FH) Architekt
Dipl. Ing. (FH) Architekt VDA
Karl-Ludwig-Weg 5 ∙ 97342 Obernbreit
Telefon 0 93 32-94 42 ∙ Telefax -44 67
www.arbaier.de
●
Würzburger Str. 18 ∙ 97342 Obernbreit
Fon 0 93 32-59 18 41 ∙ Fax -59 18 42
www.stellenhofsky.de
Breitbachstr. 38 ∙ 97342 Obernbreit
Telefon 0 93 32-13 88 ∙ Telefax -50 01 38
www.lutz--einrichten.de
Heizung ● Solar ● Sanitär
Obernbreiter Str. 31 ∙ 97340 Marktbreit
Telefon 0 93 32-5 05 10 ∙ Telefax -50 51 41
www.weigand--marktbreit.de
Farbe: schwarz
Größe: 36-42
Farbe: schwarz
Größe: 36-42
Ihre MobIle FachpFlege
Ute Bobach & Team
Kompetent · Zuverlässig · Freundlich
Tel. 0 93 32 / 59 49 11 - Fax 0 93 32 / 59 49 12
Neue anlage 18
·
der und
elle echt Le
Beide Mod gen geeignet.
la
für lose Ein
www.schuhladen-zink.de
79,95E
Hermes Paketannahme
97342 obernbreit
www.mobilefachpflege-utebobach.de
9
Vereinsnachrichten
KRABBELSTUBE MARKTBREIT
Marktbreiter Musikanten
BLASMUSIK MACHT GUTE LAUNE
Herbstkonzert mit buntem Musikprogramm
in Trägerschaft des kath. Frauenbundes Würzburg
Wann: Mittwoch von 9.30 bis 11.30 Uhr
Wo:
Mittelschule Marktbreit
Alle Kinder von 0 - 3 Jahren sind herzlich eingeladen, mit uns zu spielen und
zu singen. Komm doch einfach mal vorbei! Monatsbeitrag 4,- €
Infos:
Ronja Fusco 5933499 – Michaela Stockmann 502311
Am 18./19. Oktober starten die WF in Lahm - Itzgrund
die 69. IVV Wandertage. Die Strecken sind 6 + 11 Km.
Startzeiten sind Samstag von 6³° bis 14³° Uhr und Sonntag von 6³° bis 12°° Uhr. Zielschluss ist Samstag 16³°
Uhr Sonntag 14³° Uhr. Nach Lahm sind es 120 Km. Am
18. / 19. Oktober starten die WF in Heroldsberg / N die 41. IVV Wandertage.
Die Strecken sind 5, 10 + 20 Km. Startzeiten sind Samstag von 7°° bis 12°°
Uhr 5 + 10 Km bis 11°° Uhr 20 Km und Sonntag 7°° bis 12°° Uhr 5, 10
Km bis 12°° Uhr 20 Km. Zielschluss ist 16 °° Uhr. Nach Heroldsberg sind
es 110 Km.
Es können das ganze Jahr, die permanenten Wanderwege in Kitzingen, Dettelbach, Heßdorf, Rothenburg, Bad Windsheim, Markt Erlbach, Zirndorf,
Creglingen, und Arnstein erwandert werden, sowie in Marktbreit.
ARBEITSEINSATZ
Die Einwinterung der Tennisplätze erfolgt am 18.10. ab 10 Uhr
Wir bitten alle aktiven Tennisspieler Ihre noch fehlenden Arbeitsstunden abzuleisten. (Bitte Arbeitsnachweise mitbringen). Zum Mittagessen ist Bratwustgrillen geplant. 2. Arbeitseinsatz ist am 25.10. ab 10 Uhr.
Wir bitten um euere zahlreiche Mithilfe
Die Abteilungsleitung
OIKOS-AKADEMIE MARKTBREIT
Am Montag, den 03.11.2014 um 19.00 Uhr gestaltet die OIKOS-AKADEMIE im Mehrzweckraum des Schlosses (2.Stock) einen literarischen Abend
unter dem Motto: Armut und Einsamkeit aus der Sicht großer Geister
Die Lesestunde bietet in lockerer Atmosphäre Besinnliches in Form von
Prosa und Lyrik. Wer möchte, kann selbstverständlich mit einem eigenen
Beitrag zum Gelingen des Abends beitragen. Ein reger Gedankenaustausch
wäre der Beweis eines gelungenen Abends und vermittelt einen wirksamen
Trost gegen die sich leider immer mehr verbreitende Vereinsamung aus Armut. Die sich einfindende Gemeinschaft soll der beste Beweis dafür sein,
dass niemand allein sein muss, wenn er sich öffnet.
Wie stets sind uns in dieser Runde alle Interessierten herzlich willkommen.
Kontaktmöglichkeit: Weist - 09332-592170
Bayerisches Rotes Kreuz
Bereitschaft Marktbreit
Die BRK-Bereitschaft Marktbreit lädt am Samstag, den
25.10.2014, von 09.00 – 13.00 Uhr alle im Sanitätsdienst Aktiven zur Sanitätsfortbildung ein. Als Referent spricht Herr Patrick Krämer (Ausbilder Sanitätsdienst) über Atmung, Atemnot und Atemwegsmanagement. Hierbei werden nach grundlegender Theorievermittlung
auch alle wichtigen Maßnahmen in einer praktischen Stationsausbildung
eingeübt. Um vollzählige Teilnahme wird gebeten. Die Fortbildung findet
im RK-Raum im Schloß Marktbreit, 2. Obergeschoss statt.
! Bitte beachten !
Der Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am: 24. Oktober 2014
ist am: Dienstag, 21. Oktober 2014, 12.00 Uhr
10
Marktbreit: Unter dem Motto „Blasmusik macht gute Laune“, laden
Kilian Mend und seine Marktbreiter Musikanten am Samstag den 8.
November 2014 um 19.30 Uhr ins Lagerhaus nach Marktbreit ein. Mit
einem bunten Musikprogramm werden die begeisterten Blasmusikanten auch in diesem Jahr bei ihrem traditionellen Herbstkonzert wieder
zu gefallen wissen.
So vielfältig wie die Farben des Herbstes - so abwechslungsreich werden
die Marktbreiter Musikanten beim 11. Herbstkonzert ihr musikalisches
Programm präsentieren. Blasmusikliebhaber dürfen sich auf einen Abend
mit reiner Blasmusik freuen, denn beliebte und bekannte, aber auch neu ins
Repertoire aufgenommene Blasmusiktitel, werden zu Gehör gebracht. Die
meisten Melodien werden dabei, wie gewohnt, mit dem Gesang von Kilian
und Cilly bereichert.
Jugend ist Zukunft – so auch bei den Marktbreitern, denn neben den leidenschaftlichen und erfahrenen Musikern, werden die Nachwuchsbläser nicht
nur instrumental mitwirken, sondern auch für eine unterhaltsame Moderation sorgen. Ihrem ersten großen Auftritt fiebern die Jüngsten des Vereins,
Kilian Bilz, sowie Julius und Johann Löther entgegen.
Eine viel versprechende Veranstaltung erwartet den Besucher, der nicht nur
mit schöner Blasmusik, sondern auch mit Speisen und Getränken verwöhnt
werden wird. Kartenvorverkauf unter Tel: 09332/593 2016
Der Eintritt für dieses Konzert beträgt: € 6,00
Einlass in die Halle erfolgt um: 18.30 Uhr
VDK Ortsverband Marktbreit
http://www.vdk.de/ov-marktbreit/
VdK in der Lüneburger Heide
Die sechs-Tage Fahrt des VdK Marktbreit führte uns heuer in die Lüneburger Heide. Die Anreise über die A7
bis nach Celle verlief angenehm im großen Reisebus der Fa. Zimmermann.
Nach der Ankunft bezogen wir sofort das komfortable Hotel Tryp. Eine
Stadtführerin erzählte uns bei einem angenehmen Rundgang viel Interessantes über Celle. Der zweite Tag begann mit der Fahrt direkt in die Lüneburger Heide, wo uns drei Pferdekutschen durch den Staatsforst zum Fuß
des Wildseder Berges brachten. Nach einem Mittagessen genossen wir die
Ausführungen einer Reiseleitung bei einer Rundfahrt im Bus. Am dritten
Tag bestaunten wir die endlosen Apfelplantagen im Bereich „altes Land“.
Die Reiseleiterin begrüßte uns in der original Tracht der Regionund führte uns durch einen Obstbaubetrieb, anschließend in ein Museum. Von dort
aus fuhren wir nach York, besuchten erst die Kirche und spazierten danach
am Deich entlang. Am vierten Tag stand die Hansestadt Hamburg auf dem
Programm. Die Stadt mit einem der größten Häfen lernten wir erst mal zu
Wasser kennen. Die obligatorische Hafenrundfahrt ist immer wieder beeindruckend und darf nicht fehlen. Dies gilt auch für Bremen, das wir am
fünften Tag erkundeten. Die mehr als 1200 Jahre alte Stadt zeigt viel Barock
und Renaissancebauten vor allem im Rathaus. Das Wahrzeichen der Stadt,
die Bremer Stadtmusikanten und den Roland grüßten wir am Marktplatz.
Tag Fünf mussten wir leider die Koffer packen und die Heimreise antreten.
Jedoch ist es nirgends wirklich schöner als daheim, auch wenn wir sechs
wunderbare Tage unter der Leitung unseres Häuptlings verbringen durften.
Hier ein großes Danke an den besten Reiseleiter und Vorsitzenden Helmut
Schleyer!
(Bild H. Schleyer)
Turnverein 1861 Marktbreit e.V.
Fit durch die kalte Jahreszeit!
Dienstags von 17.00 bis 18.00 Uhr Osteoporose-Gymnastik
Turnhalle Grundschule
Dienstags ab 20.15 Uhr Funktionsgymastik für Männer und wer Lust hat
kann danach Volleyball spielen, die Teilnehmer freuen sich über jeden Neuzugang. (Turnhalle Grundschule)
Montags von 19.00 bis 20.15 Uhr Step-Aerobic für Junge und Junggebliebene, Ein tolles Ausdauerprogramm nach fetziger Musik. Turnhalle Gymnasium
Mittwochs von 19.00 bis 19.45 Uhr Dance & Fun. Kleine Schrittkominationen nach toller Musik, macht einfach nur Spaß. Turnhalle Gymnasium
Mittwochs von 20.00 bis 20.45 Uhr Body-total. Ein tolles Körpertraining
nach Elementen aus Pilates und etwas Yoga. Turnhalle Gymnasium
Donnerstags ab 18.30 Uhr Walking mit und ohne Stöcke. Auch in der kalten Jahreszeit mach es Spaß und hält unseren Körper fit. Treffpunkt Kapellensteige Ecke Schlesierstr.
Ihr Malerbetrieb aus Segnitz und Obernbreit
•Schimmelpilzbefall:
Ursachen:-erkennen-beraten-beseitigen
•KlimafreundlicherInnenausbau-Renovierung
•Innen-undAußenputzbeiAlt-undNeubau
•WärmedämmverbundsystemimInnen-undAußenbereich
•Maler-undTapezierarbeiten
•Dachbodenausbau
•NEU:Visualisierungssoftware!
WirgestaltenIhrObjektfarblichamPC!
NEU NEU NEU NEU NEU
Tischtennis beim Turnverein Marktbreit
Ab Donnerstag den 16. Oktober von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr in der Turnhalle Gymnasium Marktbreit.
Wenn Ihr Lust am Spiel habt, dann kommt vorbei und spielt einfach aus
Spaß am Tischtennis.
Elena, eine sehr gute Tischtennisspielerin, ist Euer Ansprechpartner, sie
freut sich schon auf Euch.
Kleintierzuchtverein Marktbreit
Am Samstag, 18.10.2014 von 14.00 - 17.00 Uhr und
am Sonntag, 19.10.2014 von 10.00 - 17.00 Uhr findet
unsere Alttierschau der Kaninchen statt.
Wir freuen uns, Sie mit unseren beliebten Hasenpfeffer und weiteren Speisen begrüßen zu dürfen, außerdem mit Kaffee und
Kuchen verwöhnen zu können. Es freut sich auf Ihren Besuch der Kleintierzuchtverein Marktbreit.
Kegelclub Germania 1920 e.V. Marktbreit
www.skc-germania-marktbreit.de
Germania I - DJK Kirchaich5:3 (3194:3153)
Im Startpaar wurde ein großer Vorsprung herausgespielt, den
das Mittelpaar auch halten konnte. Im letzten Spieldrittel kamen die Gäste zeitweise bedrohlich Nahe ehe die Führung ins Ziel gerettet
wurde.
C. Haaf 3:1 (532:497); M. Lohmüller 3:1 (538:491); R. Knieling 1:3
(523:544); A. Schramm 3:1 (534:504); A. Hummel 1:3 (538:556); E. Knöchel 1:3 (529:561)
Fidelio Mainfranken - Germania II 6,5:1,5 (3115:2974)
Die Kitzinger nutzten in den entscheidenden Momenten ihren Heimvorteil
aus. Erst auf die letzten Würfe konnte noch ein kompletter Mannschaftspunkt eingefahren werden.
W. Sperber 2:2 (539:539); U. Schuglitsch 1:3 (443:476); H. Schneider
3,5:0,5 (465:518); C. Redelhammer 2:2 (488:527); A. Heckel 2:2 (515:533);
S. Hanselmann 2:2 (524:522)
SG Randersacker - Germania III
5:1 (1880:1838)
Ein deutlicher Duellsieg zu Beginn reichte nicht aus. Die Gastgeber holten
sich im Anschluss alle weiteren Punkte und zogen auch im Gesamtergebnis
vorbei.
M. Gottschling 4:0 (493:441); S. Rüth 0:4 (415:487); P. Spiegel 2:2
(455:464); W. Redelhammer 1:3 (475:488)
SKK Haßfurt - Germania Damen
1:7 (2866:3018)
Nach leichtem Rückstand zu Beginn ließ man den jungen Gastgeberinnen
im weiteren Verlauf nicht den Hauch einer Chance und spielte einen deutlichen Sieg heraus.
B. Hummel 1:3 (436:475); J. Weiß 3:1 (523:500); U. Endres 2,5:1,5 (493:462);
N. Spiegel 4:0 (511:473); Y. Schneider/T. Tiedemann 4:0 (530:448); A.
Obernöder 4:0 (525:508)
Vorschau:
Sa., 18.10.: TG Zell - Germania I, 15:30 Uhr in Zell
Germania II - SV Oberdürrbach, 15:30 in Marktbreit
Germania III - SKV Versbach III, 13:30 Uhr in Marktbreit
So., 19.10.: GA/DJK Schweinfurt - Germania Damen, 15:00 Uhr in Schweinfurt
Mattigkeit Jürgen
Marktbreiter Straße 41
97342 Obernbreit
Telefon 01 60 / 94 75 19 84
11
Freie Wähler Marktbreit e.V
Liebe Mitglieder, Freunde und interessierte Bürgerinnen und Bürger,
wir laden Sie ein zu einer Stadtführung durch Marktbreit.
Thema: jüdische Geschichte, am Samstag, den 25. Oktober um 14:30 Uhr.
Dauer ca. 1,5 Stunden, Treffpunkt am Schlossplatz. Es begleitet uns Ulrike
Zink. Die Veranstaltung ist kostenlos. Es sind noch Plätze frei. Bitte anmelden unter 09332 4109 oder info.fw-marktbreit@t-online.de
weitere Infos unter www.fw-marktbreit.de
auf Ihre Teilnahme freuen sich Friedrich Gebauer und Harald Damm
Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Marktbreit
Busfahrt zur Holiday on Ice - Show nach Frankfurt am
Samstag, den 17. Januar 2015. Verbindliche Anmeldung mit
Anzahlung. Erwachsene 30,00 € Kinder bis einschl. 15 Jahre
23,00 € in bar bei Fam. Kieweg bis 27. November. Tel. 09332-8268
Altenclub: Die nächste gesellige Zusammenkunft, findet am Dienstag, 28.
Oktober ab 14.00 Uhr im Clubraum Winterseitenweg 1 statt.
Ute Kieweg
Senioren - Tanzgruppe: Nächstes Treffen am Dienstag, 21. Oktober ab
14.00 Uhr im Clubraum Winterseitenweg 1
AWO - Ortsverein Marktbreit: Nachmittagsfahrt, Dienstag 16. Dezember.
Besuch - Weihnachtsmarkt Rothenburg. Abendeinkehr: In Bullenheim.
Anmeldung bei Fam. Kieweg Tel. 09332-8268 Mitgliedschaft ist nicht erforterlich! Abfahrt: ca. 13.30 Uhr.
AWO Kreisverband Kitzingen:
Info. und Anmeldung: Tel. 09323-875195 bei Margarete Herold. Mitgliedschaft ist nicht erforderlich !
Samstag 25. Oktober. Nachmittagsfahrt: Oktoberfest in Würzburg.
Abfahrt 12.15 Uhr Marktbreit Lagerhaus - Segnitz Linde.
Sonntag 14. Dezember. Tagesfahrt zum Michelstädter Weihnachtsmarkt, mit Konzert der Amigos. Kosten 50,00 € pro Person Bus und Eintritt. Zustieg Marktbreit Lagerhaus. 9.15 Uhr.
FG Marktbreit-Martinsheim 06 e. V.
Altpapiersammlung
Die Jugendabteilung der FG Marktbreit-Martinsheim führt am Samstag, den 29.11.14, wieder eine
Altpapiersammlung durch. Bitte legen Sie das Altpapier (keine Kartonagen) ab 8.00 Uhr zur Abholung bereit. Für Ihre Unterstützung im vor aus herzlichen Dank.
Jugendleitung FGM
Ergebnisse:
FGM I Bezirksliga I - TSV Keilberg - FGM 3:0
FGM II Kreisklasse II - FGM - TSV Biebelried 1:1 Tor: Panagiotis Kritsiniotis
U-19 - JFG Welzbachtal - FGM 7:1 Tor: Johann Kämmer
U-17 - FGM - JFG Mainfranken
verlegt auf den 22.10. 19:00 Uhr in Martinsheim
U-15 - FGM - FC Würzburger Kickers II 4:2 Tore: 3x Tim Höpfner, Bastian
Schiffler
U-13 I - FGM - SV Sonderhofen 0:0
U-13 II - JFG Südlicher Steigerwald - FGM 2:1 Tor:
U-11 I - FC Iphofen - FGM 3:2
U-9 I - FGM - Dettelbach und Ortsteile 2:12 Tore: Benedikt Lediger, Rafael
Neumeier
U-9 II - FGM - Dettelbach und Ortsteile II 1:7 Tor: Adrian Diener
Vorschau:
FGM I Bezirksliga I - 19.10. 15:00 Uhr in Marktbreit
FGM - SpVgg Hösbach-Bahnhof
FGM II Kreisklasse II - 19.10. 15:00 Uhr in Eibelstadt, Am Mainpark
FC Eibelstadt - FGM
U-19 - 18.10. 15:30 Uhr in Marktbreit, FGM - Dettelbach und Ortsteile
U-17 - 19.10. 10:30 Uhr in Prosselsheim, Würzburger Straße 3
SV Oberpleichfeld/DJK Dipbach - FGM
U-15 - 18.10. 15:00 Uhr in Martinsheim, FGM - SV Willanzheim
U-13 I - SPIELFREI
U-13 II - 18.10. 11:00 Uhr in Marktbreit, FGM - FVgg Bayern Kitzingen II
U-11 I - 18.10. 11:45 Uhr in Kitzingen, Sickershäuser Straße
SSV Kitzingen - FGM
U-11 II - 18.10. 10:45 Uhr in Kitzingen, Sickershäuser Straße
SSV Kitzingen II - FGM
U-9 I - 17.10. 17:15 Uhr in Aub, An der Peunt 1, SpVgg Gülchsheim - FGM
U-9 II - SPIELFREI
AH:
Donnerstag 16.10.14 Stammtisch Hotel Löwen
Sonntag 19.10.14 10 Uhr AH Versammlung SCM Vereinsheim
Erscheinen der Mitglieder wäre wünschenswert und sollte selbstverständlich sein.
Donnerstag 23.10.14 Stammtisch Goldenes Schiff (Babel)
gez.AH Abt.Leiter
Presseinformation FFW Marktbreit und Obernbreit
Zum wiederholten Mal bekamen Feuerwehren aus der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit am 28.09.2014 die Möglichkeit auf dem Gelände des
ADAC in Schlüsselfeld ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren.
Durch die Kooperation zwischen dem Landesfeuerwehrverband Bayern, der
Kommunalen Unfallkasse Bayern und dem ADAC werden diese Ausbildungsveranstaltungen ermöglicht.
Die Feuerwehrangehörigen trainieren mit den Fahrzeugen des eigenen
Standortes, mit denen auch die Einsatzfahrten durchgeführt werden.
Es gilt das Fahrverhalten auch in Stresssituationen, wie sie bei Fahrten mit
Blaulicht und Martinshorn vorkommen, besser zu beherrschen.
Für die Feuerwehr Marktbreit waren 5 und die Feuerwehr Obernbreit 4 Maschinisten bisher in Schlüsselfeld um sich fortzubilden.
! Bitte beachten !
Der Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am: 24. Oktober 2014
ist am: Dienstag, 21. Oktober 2014, 12.00 Uhr
Foto: Klaus Blaczinski
12
All_90_ich_4c.qxp
Vereinsnachrichten aus Gnodstadt
Singstunden immer Freitags um 19.45 im Gasthaus „Grüner Baum“
Familie Weinmann.
Wirtshaussingen mit den Erlacher Wirtshausmusikanten
Der Männergesangverein Gnodstadt und die Erlacher Wirtshausmusikanten
laden zum 2. Wirtshaussingen am 07.11.2014. Beginn: 20.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr) im Gasthaus zu grünen Baum (Fa. Weinmann) ein.
Zwischen den Liedern wird Frau Karin Böhm aus Kitzingen Gschichtli vorlesen. Der Eintritt ist frei – Spenden werden gerne entgegengenommen.
Der Männergesangverein freut sich auf viele sangeslustige Sängerinnen und
Sänger aus Nah und Fern.
1. Vorstand Winfried Heinkel
07.01.2010
14:08 Uhr
Seite 1
Wer Recht hat,
soll auch Recht
bekommen.
Nicht nur vor Gericht ist juristischer Rat notwendig.
Alles über den Allianz Rechtsschutz erfahren Sie bei uns.
Wir beraten Sie gern.
Versicherungsbüro Kobold OHG
Inh. Hirsch und Spielmann
Schustergasse 16, D-97340 Marktbreit
hirsch.spielmann@allianz.de
www.versicherungsbuero-kobold.de
Tel. 0 93 32.82 24, Fax 0 93 32.37 76
Hoffentlich Allianz.
Landjugend Gnodstadt
Brauereibesichtigung
Am Freitag den 14.11.2014 wollen wir gemeinsam eine Brauereibesichtigung bei der Brauerei Oechsner machen. Wir treffen
uns um 19:00 Uhr an der Brauerei Oechsner in Ochsenfurt. Euch
erwartet zunächst ein kleiner Vortrag über Bier, die Brauerei und Ochsenfurt. Anschließend werden bei einem Rundgang die Herzstücke der Brauerei
gezeigt. Zum Abschluss darf im Probierstüble, bei einer deftigen Brotzeit
das ein oder andere Bier probiert werden. Ende ist gegen 22:30 geplant.
Herzlich eingeladen sind alle Mitglieder und fleißigen Helfer die uns bei
unsren Veranstaltungen tatkräftig unterstützt haben. Wir freuen uns auch
auf alle passiven Mitglieder und anderen Dorfbewohner. Die Kosten betragen 6 Euro pro Person. Für alle aktiven Helfer und Mitglieder, die uns dieses Jahr an den Landjugendveranstaltungen unterstützt und geholfen haben
übernimmt die Landjugend diese Unkostenpauschale!
Aus Jugendschutzgründen möchten wir darauf hinweisen, dass Jugendliche
unter 16 Jahren nur in Begleitung eines Elternteils teilnehmen dürfen.Da es
sich nicht rentiert einen Bus zu mieten, möchten wir euch bitten euch zusammenzuschließen und um die Hin- und Heimfahrt zu kümmern.
Bitte melden euch bis spätestens 05.11.2014 bei Verena Auer (017684322434)
oder in der Liste im Jugendraum an. Die Anmeldung ist verbindlich!
Landfrauen Gnodstadt
Wir wollen am DIENSTAG, 21.10.2014 gemeinsam einen Abendspaziergang nach Enheim machen. Dort findet der Vortrag von Zahnarzt Dr.
Achim Leybach zum Thema: Wenn Zahnschmerzen nicht von den Zähnen kommen statt. Wir treffen uns also bei trockenem Wetter um 19.30 Uhr
am Rathaus in Gnodstadt. Wer lieber mit dem Auto fahren möcht kann das
gerne tun. Der Vortrag beginnt um 20.00 Uhr im Gasthaus „Zum Stern“ in
Enheim.
Ich freue mich auf viele „Mitläufer“ und einen interessanten Abend,
Anette vom Berg- Erbar
TSV Gnodstadt 1906 e.V.
Einladung zum Currywurstessen am Freitag, 17. Oktober
2014, ab 19:00 Uhr im Sportheim!
für unsere Planung - Vorbestellungen bei Michael Krauß (Tel.
591670) oder Alexander Mader (Tel. 500060) oder Liste im
Sportheim. Danke.
Radfahrfreunde TSV Gnodstadt
Die Radfreunde des TSV Gnodstadt treffen sich am Samstag, 18. Oktober 2014, ab 19:00 Uhr zum „SAISONABSCHLUSS“ beim Bräu. Gruß Henry
Muskelaufbautraining für Männer
Hiermit möchte ich alle interessierten Männer (nicht nur Radfahrer!) zu unserem Winterprogramm einladen. Es findet von Oktober bis März, einmal
im Monat, statt.
Die nächsten Termine zum vormerken:
von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr im Sportheim Gnodstadt.
Dienstag 21. Oktober, Dienstag 18. November, Dienstag 16. Dezember
Dienstag 20. Januar, Dienstag 24. Februar
Marktbreiter Nachrichten
auch online!
Im Internet unter
farbendruck-bruehl.de
13
Nachrichten aus Obernbreit
Gilt nicht als Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden weiterhin durch Niederlegung in der Geschäftsstelle der VG und durch Hinweis an den Amtstafeln amtlich bekannt gemacht. Verantwortlich für die amtlichen Bekanntmachungen im Obernbreiter Teil: Markt Obernbreit.
Amtliche Bekanntmachungen
Sprechzeiten des 1. Bürgermeisters
Rathaus Obernbreit, Erdgeschoß
Montag
von 18.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch
von 18.00 - 19.00 Uhr
Freitag
von 08.00 - 09.00 Uhr
Sie können den 1. Bürgermeister unter der
Rufnummer 09332/1403 erreichen.
Fax: 09332/500689 · E-Mail: bgm@obernbreit.de
Internet: www.obernbreit.de
Gemeindebücherei (im Rathaus, II. Stock), Mittwoch von 17.00 – 19.00 Uhr
Bücherei-Jahres-Pass für 5,– Euro. Nutzen Sie ungebremsten Lesespaß für
ein ganzes Jahr.
Bekanntmachung
Recycling und Sammeln von Wertstoffen Sammelstellen in Obernbreit
Altglas und Dosen Container
täglich zugänglich in der Enheimer Straße
Nähe alter Bauhof
in der FichtenstraßeParkplatz
in der GartenstraßeParkplatz
Sonnenhang 4am Heiligen Weg
Altmetall (größere Gegenstände) Schäferwiese
Metallcontainer Lagerplatz
hinter der neuen Unterführung
geöffnet: samstags 11.30 -13.30 Uhr
Altschuhe, Altpapier- Altkleider Container täglich zugänglich
RotkreuzdepotEnheimer Straße
Das Rote Kreuz ist dankbar auch für Wertstoffe (Kleider und sauberes
Papier) aus anderen Gemeinden. Aber bitte nur sauberes Material anliefern. Papier bitte getrennt nach Papier im engeren Sinn (Zeitungen
und Glanzpapier) und Pappe (Verpackungsmaterial). Es wird auch
loses Material angenommen.
Korken und Batterien Container
täglich zugänglich Rotkreuzdepot
Enheimer Straße
Grüngut und BaumschnittmaterialSchäferwiese
Container Lagerplatz Unterführung-Schäferwiese
geöffnet: samstags 11.30 -13.30 Uhr
Rote Tonne Druckerpatronen und Tonerkartuschen
Bauschutt Container Lagerplatz Unterführung - Schäferwiese
geöffnet: samstags 11.30 -13.30 Uhr
Bauschutt wird nur in Kleinmengen bis l m3 und nur von Obernbreiter
Bürger gegen Entgelt angenommen. Asbesthaltiger Bauschutt darf nicht
angeliefert werden.
Bei Bedarf außerhalb der Öffnungszeiten kann der Schlüssel während
der Amtsstunden beim Bürgermeister abgeholt werden.
Kirchliche Nachrichten
Evang.-Luth. Pfarramt Obernbreit
www.kirche-obernbreit.de
Sonntag, 19.10.14 18. Sonntag n. Trinitatis
10.00 Uhr Gottesdienst
Montag, 20.10.14
19.00 Uhr Seniorinnengymnastik im Nikodemushaus
Dienstag, 21.10.14
20.00 Uhr Posaunenchorprobe im Nikodemushaus
Mittwoch, 22.10.14
16.00 Uhr Präparandenunterricht
17.00 Uhr Konfirmandenunterricht
Donnerstag, 23.10.14
18.00 Uhr Infotreffen fürs Krippenspiel im Nikodemushaus
Freitag, 24.10.14
18.00 Uhr Gemeinsamer Kirchenvorstandsabend
der Region Süd im Gemeindehaus in Marktbreit
Sonntag, 26.10.14 19. Sonntag n. Trinitatis
10.00 Uhr Gottesdienst
Wir machen wieder ein Weihnachtmusical!
Christopher Kirchenmaus beschließt, sich auf die Suche nach dem Sinn des
Weihnachtsfestes zu machen. Eifrig erkundigt er sich bei dem Nachbarmädchen Tiffany und bei seinem Freund Freddy, was die vom Weihnachtsfest halten. Doch irgendwie stellen die Schwärmereien der beiden Chris nicht zufrieden. Heimlich beobachtet er, wie Menschen in seiner Kirche eine riesige Krippe
aufbauen. Da gibt es einen Stall, Maria und Josef, die Hirten, das Kind und
viele Tiere. Doch ein Tier fehlt: eine Maus. Enttäuscht und traurig schleicht
Christopher nach Hause und berichtet seinen Eltern von seinen Erlebnissen. Die
Mäuseeltern erzählen ihm nun von dem Geburtstag des Jesuskindes und von
Weihnachten als dem Fest der Liebe. Chris wird wieder fröhlich und hat eine
tolle Idee… Habt Ihr Lust im Chor mitzusingen oder vielleicht eine Rolle zu
übernehmen oder ein Solo zu singen? Dagmar Will, Christina Fichna und Karin
Graßinger freuen sich auf alle von 6 – 100 Jahren, die mitwirken möchten.
Das erste Treffen findet am Donnerstag, den 23.10.2014 um 18 Uhr im
Nikodemushaus statt. Kinder, die mitmachen wollen, sollen bitte bei diesem
Treffen mit ihren Eltern kommen. Wir freuen uns schon auf Euch!
Dagmar, Chrissi und Karin
Evang. Kindergarten Apfelwiese, Obernbreit
Am 1. Oktober 2014 haben die Eltern des Kindergartens
Apfelwiese in Obernbreit neu gewählt. Im Kindergartenjahr 2014/2015 setzt sich nun der neue Elternbeirat wie
folgt zusammen:
Es wird dringend gebeten, die Sammelstellen sauber zu halten.
Zusätzliche Ausgabestelle für gelbe Säcke: Während der Sprechzeiten des
Bürgermeisters.
Brückner, 1. Bürgermeister
Bekanntmachung
Verwendung von Brunnen und Zisternenwasser im Haushalt muss genehmigt werden
Grundsätzlich muss nach § 5 der Wasserabgabesatzung auf Grundstücken,
die an die öffentliche Wasserversorgungsanlage angeschlossen sind, der gesamte Bedarf an Wasser ausschließlich aus dieser Anlage zu decken (Benutzungszwang). Lediglich gesammeltes Niederschlagswasser darf für Zwecke
der Gartenbewässerung verwendet werden soweit nicht andere Rechtsvorschriften entgegenstehen. Wenn Brunnenwasser bzw. Regenwasser z.B. für
die Toilettenspülung, für die Waschmaschine oder andere Zwecke – außer
für Zwecke der Gartenbewässerung – verwendet wird, ist bei der Gemeinde
ein Antrag auf Beschränkung der Benutzungspflicht zu stellen. Wir weisen
auf diese Bestimmung ausdrücklich hin. Entsprechende Anträge sind unverzüglich nachzuholen. Zuwiderhandlungen stellen eine Ordnungswidrigkeit
dar.
Obernbreit im Oktober 2014
Markt Obernbreit
Brückner, Erster Bürgermeister
Grundschule Maindreieck Marktbreit
Elternbeiratswahl 2014/15
Den Beitrag finden Sie unter „Verwaltungsgem. Marktbreit“.
14
(von links nach rechts): Dagmar Schwab-Pohlenz (Presse), Sabrina DeschnerSchramm (Stellv.Kassier), Mine Lang (Kassier), Sandra Machnik (1.Vorsitzende), Christine Gielinger (Schriftführerin), Fabian Werner (Stellv.Schriftführer)
Unser herzlicher Dank gilt den ausgeschiedenen Elternbeiräten für eure
vielfältige und kreative Unterstützung. Im kommenden KiGa-Jahr freuen
wir uns auf eine konstruktive und rege Zusammenarbeit mit allen Eltern und
dem KiGa-Team.
Winterkleider-und Spielzeugbasar
Der Kindergarten Apfelwiese veranstaltet am Kirchweih-Sonntag, den
09.11.14, im Obernbreiter Gemeindehaus in der Kirchgasse einen Spielzeug- und Kleiderbasar (nur Wintersachen!). Nummern und weitere Infos
sind ab sofort unter apfelwiese-basar@web.de erhältlich. Es fallen für die
Verkäufer keine Gebühren an, vom Verkaufserlös erhält der Kindergarten
Apfelwiese 15 % für Neuanschaffungen. Es lässt sich dort garantiert das eine
oder andere Schnäppchen machen. Wir freuen uns auf zahlreiche Käufer
und Verkäufer.
Vereinsnachrichten
Freiwillige Feuerwehr Obernbreit
Am Samstag 18. Oktober 2014 findet auf dem Sportplatz
Obernbreit wieder die Produktshow von „Manifire“statt. die
Jugend und ihre Ausbilder übernehmen wieder die Bewirtung. Es gibt wieder Bratwürste, Glühwein, Kinderpunsch,
Bier und alkoholfreie Getänke. Die Feuerwehrjugend freut
sich auf zahlreiche Besucher der Show.
Beginn ca. 18.45 Uhr.
Die Jugendfeuerwehr.
Einladung zum Nachtwächter in Würzburg
Am 25. Oktober 2014 findet ein FFW-Ausflug nach Würzburg, mit Einkehr
im Hofbräu-Keller und Führung mit dem Nachtwächter durch Würzburg,
statt. Alle FFW-Mitglieder sind herzlich eingeladen.
Ablauf: Abfahrt Pröschelwiese: ca. 16.45 Uhr, es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Hofbräu-Keller: bis ca. 20.00 Uhr, anschließend Führung mit
dem Nachtwächter durch Würzburg (Dauer ca. 1 Std.)
Wenn es etwas regnen sollte, dann bitte einen Schirm mitnehmen, wir machen dann eine „Dächlesführung“. Unkosten entstehen nur durch Speisen
und Getränke bei der Würzburger Hofbräu.
Auskunft und Anmeldung bis 17.10.14 bei Fam. Faber Tel. 4278, oder Fam.
Tremmel Tel. 8272. Es können max. 30 Pers. teilnehmen.
Wir freuen uns auf einen gemütlichen und fröhlichen Abend mit Euch.
Die Vorstandschaft der FFW Markt Obernbreit
Presseinformation FFW Marktbreit und Obernbreit
Zum wiederholten Mal bekamen Feuerwehren aus der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit am 28.09.2014 die Möglichkeit auf dem Gelände des
ADAC in Schlüsselfeld ein Fahrsicherheitstraining zu absolvieren.
Durch die Kooperation zwischen dem Landesfeuerwehrverband Bayern, der
Kommunalen Unfallkasse Bayern und dem ADAC werden diese Ausbildungsveranstaltungen ermöglicht.
Die Feuerwehrangehörigen trainieren mit den Fahrzeugen des eigenen
Standortes, mit denen auch die Einsatzfahrten durchgeführt werden.
Es gilt das Fahrverhalten auch in Stresssituationen, wie sie bei Fahrten mit
Blaulicht und Martinshorn vorkommen, besser zu beherrschen.
Für die Feuerwehr Marktbreit waren 5 und die Feuerwehr Obernbreit 4 Maschinisten bisher in Schlüsselfeld um sich fortzubilden.
Schützengesellschaft-KK Obernbreit 1861 e.V.
Einladung zum Kirchweih - Schießen 2014
Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder!
Zum diesjährigen Kirchweihschießen, das am 30.10.2014
ab 19.30 Uhr beginnt, möchten wir alle Mitglieder unserer
Gesellschaft recht herzlich einladen. Die Einlage von EUR 8,-ist bereits im Jahresbeitrag enthalten.
Senioren (Jg. 1958 und früher) können stehend, ab Jg. 1949 sitzend, mit Auflage schießen.
Gilt nicht für die Meisterscheibe, auf die anderen Scheiben wird beim Auflage-Schießen der Teiler verdoppelt!
Mit der Einlage sind bezahlt:
1 Schuss Königsscheibe (Erwachsene am 08.11.2014)
1 Schuss Festscheibe
5 Schuss Viktualienscheibe
5 Schuss Meister- od. Sen. Meister- / Glückscheibe kombiniert
5 Schuss Alters-, Senioren- oder Jugendscheibe
1 Schuss „Fresskorbscheibe“
Schießtage:
Donnerstag, 30.10.2014 ab 19.30 Uhr
Dienstag, 04.11.2014 ab 19.30 Uhr
Donnerstag, 06.11.2014 ab 19.30 Uhr
Königsschießen am Samstag, den 08.11.2014
12:45 Uhr Eintreffen aller Schützen am Schützenhaus
13:00 Uhr Abholung des bisherigen Schützenkönigs
ca. 14:00 Uhr Abgabe des Königsschusses Kleinkaliber 50 Meter
(4 Schuss Probe, 1 Königsschuss)
Der Königsschuss kann stehend freihändig oder
„angestrichen“ abgegeben werden. Nur Senioren
ab Jahrgang 1949 und älter dürfen auch sitzend
aufgelegt schießen !
ca. 16:30 Uhr Aufstellung und Abmarsch zum Rathaus
Bekanntgabe des neuen Königs / Jugendkönigs
mit Umtrunk
19:00 Uhr 1. Proklamation der Könige
2. Gemütliches Beisammensein mit Abendessen und
Preisverteilung des Kirchweihschießens
3. Ermittlung der Gewinner auf die „Fresskorbscheibe“
Gut Schuss wünschen
Rainer Bauer
Daniel Obernöder; Verena Rakus
1. Schützenmeister
Sportleitung
SOLDATEN- UND BÜRGERKAMERADSCHAFT OBERNBREIT
„Arbeit für den Frieden“. Unter diesem Motto führt der Landesverband Bayern des VOLKSBUNDES DEUTSCHE KRIEGSGRÄBERFÜRSORGE e.V. vom 17.Oktober bis zum 2. November seine Haus- und
Straßensammlung durch.
Für unseren Markt Obernbreit übernehmen dies dankenswerterweise wieder
die Kameraden der Soldaten- und Bürgerkameradschaft. Eine herzliche Bitte ergeht hiermit an alle Mitbewohner von Obernbreit, Ihrer Spendenbereitschaft Ausdruck zu verleihen und möchten uns bereits heute ganz herzlich
für Ihre Spende bei Ihnen bedanken.
PS: Es werden noch der eine oder andere Sammler gesucht. Bitte meldet
Euch bei 1. Vorstand Reinhold Weber unter Tel. Nr. 9653. Besten Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Soldaten- und Bürgerkameradschaft Obernbreit
Reinhold Weber. 1. Vorsitzender
Verein für Gartenbau und Heimatpflege e.V.
und Soldaten und Bürgerkameraden
Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Wanderfreunde zur Herbstwanderung am Sonntag, den 19. Oktober 2014.
Unser Wanderziel ist die schöne herbstliche Obernbreiter Flur, mit Einkehrschwung in die „Altenbergstube“, dort erwartet uns zur Stärkung ein
deftiges Mittagessen. Gehzeit etwa 2 Stunden.
Treffpunkt: Rathausplatz, Abmarsch 10 Uhr 30.
Wir laufen bei jedem Wetter.
Wir freuen uns auf einen schönen Wandertag.
Die Vorstandschaft
! Bitte beachten !
Der Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am: 24. Oktober 2014
ist am: Dienstag, 21. Oktober 2014, 12.00 Uhr
Waldkörperschaft Gertholz Obernbreit
Die Rechtler der Waldkörperschaft werden aufgefordert ihren Brennholzbedarf, der ihnen laut Anteil zusteht, bei Ulrich Weichert, Tel. 09332/9252
telefonisch oder mündlich bis zum 3.11.2014 mitzuteilen. Später eingehende
Wünsche können nicht mehr berücksichtigt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass heuer wieder vermehrt Kiefern zum Einschlag kommen. Der
Holzerwerb ist nur zum Eigenbedarf möglich.
Ulrich Weichert, 1. Rechtler
Marktbreiter Str. 35 · 97342 Obernbreit · 09332/9633
15
Nachrichten aus Seinsheim
mit den Ortsteilen Tiefenstockheim,
Iffigheim und Wässerndorf
Gilt nicht als Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden weiterhin durch Niederlegung in der Geschäftsstelle der VG und durch Hinweis an den Amtstafeln amtlich bekannt gemacht. Verantwortlich für die amtlichen Bekanntmachungen im Seinsheimer Teil: Markt Seinsheim.
Amtliche Bekanntmachungen
Bekanntmachung
Sie können den Bürgermeister
unter der Rufnummer 0 9332/9931 oder
01 70/462 3046 erreichen.
Fax: 093 32/8788 – E-Mail: bgm@seinsheim.de
Internet: www.seinsheim.de
Sprechzeiten des 1. Bürgermeisters
Dienstag
von 18.00 – 19.00 Uhr Rathaus Seinsheim
von 19.00 – 19.30 Uhr Rathaus Tiefenstockheim
von 19.30 – 20.00 Uhr Feuerwehrgerätehaus Iffigheim
von 20.00 – 20.30 Uhr Rathaus/Schule Wässerndorf
Freitag
von 16.00 – 18.00 Uhr Rathaus Seinsheim
Weitere Sprechzeiten können gerne nach telefonischer Absprache vereinbart
werden.
Verpachtung eines Grundstücks in Iffigheim
Der Markt Seinsheim verpachtet ab 01.11.2014 in Iffigheim das Grundstück,
Flur-Nr. 1871, 2052 m², für 1 Jahr.
Ein schriftliches Angebot kann bis zum 27.Oktober 2014 beim 1. Bürgermeister oder in der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit abgegeben werden.
Dorsch, 1. Bürgermeister
Veranstaltungstermine 2015
Im September wurden alle Vereinsvorstände und Verantwortliche angeschrieben und gebeten die Veranstaltungstermine für 2015 in der Verwaltungsgemeinschaft zu melden. Leider sind bisher nur wenige Termine
gemeldet worden. Bitte warten Sie nicht bis zum letzten Anmeldetag am
28.10.2014.
Dorsch, 1. Bürgermeister
Baugrundstück in Seinsheim
Der Markt Seinsheim verkauft in Seinsheim „Am Edelgraben“ seinen letzten Bauplatz. Das Grundstück hat eine Größe von 503 m². Das Grundstück
kostet voll erschlossen 21.131,03 €. Interessenten können sich beim 1. Bürgermeister oder in der Verwaltungsgemeinschaft melden.
Dorsch, 1. Bürgermeister
Baugrundstücke in Wässerndorf
Der Markt Seinsheim verkauft im OT Wässerndorf Bauplätze im neuen Baugebiet. Bei dem Baugebiet handelt es sich um ein Dorfgebiet. Auf einigen
Grundstücken kann auch ein Bungalow gebaut werden. Die Grundstücke
haben eine Größe von 750 bis 900 qm. Der Preis beträgt pro qm ohne Erschließung 15,-- €. Beispiel: Ein Grundstück mit 768 m² kostet voll erschlossen 30.215,06 €. Interessenten können sich beim 1. Bürgermeister oder in der
Verwaltungsgemeinschaft melden.
Dorsch, 1. Bürgermeister
Einladung an alle Iffigheimer Holzrechtler
Hiermit laden wir alle Personen, welche in der Gemarkung Iffigheim und
am Iffigheimer Berg ein Holzrecht besitzen zur Rechtlerversammlung ein.
Termin: Mittwoch, 29.10.2014
Ort: Gerätehaus Iffigheim
Zeit: Beginn 19.30 Uhr
Tagesordnung: Protokoll der letzten Versammlung
Situation unserer Gehölze
Festlegung des Hiebortes
Festlegung des Anmeldeverfahrens
Zeitplan und sonstiges
Die Rechtlervertreter: Dazian N., Schleyer Ha., Schnaz E.
Kirchliche Nachrichten
Kirchliche Nachrichten der Pfarrei St. Peter u. Paul Seinsheim
29. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Kirchweihfest in Wässerndorf u. Hüttenheim
Samstag, 18.10. 19:00 Uhr Eucharistiefeier (VAM, Hl. Lukas, Evangelist) (T)
Sonntag, 19.10. 08:45 Uhr Eucharistiefeier anschl. Prozession (Wä)
10:15 Uhr Eucharistiefeier mitgestaltet vom Gesangverein
„Harmonie“ Hüttenheim (H)
30. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Kollekte für die WELTMISSION
Samstag, 25.10. 19:00 Uhr Eucharistiefeier (VAM) (I)
Kirchweihfest in Tiefenstockheim
Sonntag, 26.10. 09:00 Uhr Eucharistiefeier (S)
10:15 Uhr Eucharistiefeier (T)
10:15 Uhr Evangelischer Gottesdienst (I)
Freitag, 31.10. 19:00 Uhr Eucharistiefeier (VAM, Pfarrgottesdienst) (T)
Samstag,01.11. HOCHFEST ALLERHEILIGEN
9:00 Uhr Eucharistiefeier (S)
10:15 Uhr Eucharistiefeier (H)
14:00 Uhr Andacht anschl. Friedhofsgang
mit Gedenken d. Gefallenen (S)
14:00 Uhr Rosenkranz auf dem Friedhof (H)
19:00 Uhr Rosenkranz auf den Friedhöfen (S, I, Wä)
18:00 Uhr Allerheiligenfeier auf dem Friedhof (T)
31. SONNTAG IM JAHRESKREIS
ALLERSEELEN, Kollekte f. Priesterausbildung i. Osteuropa
Sonntag, 02.11. 09:00 Uhr Eucharistiefeier (S)
10:15 Uhr Eucharistiefeier anschl. Friedhofsgang (T)
19:00 Uhr Rosenkranz auf dem Friedhof (S) u. (I)
19:00 Uhr Rosenkranz i. d. Kirche (Wä)
Erstkommunion und Firmung in Seinsheim 2015
2015 gehen die Kinder unserer Pfarreien u. Filialen, die in der 3. Klasse
Grundschule sind, zur Hl. Erstkommunion. Gefirmt werden die Jugendlichen der 7. u. 8. Klassen. Die Elternabende haben bereits stattgefunden, falls
Sie liebe Eltern keine Einladung erhielten und Ihr Kind zur Erstkommunion
oder Firmung gehen soll, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Seinsheim Tel.
09332/8706.
Erklärung der Abkürzungen: (S) = Seinsheim; (H) = Hüttenheim; (T) = Tiefenstockheim; (Wä)
= Wässerndorf; (I) = Iffigheim; (Will) = Willanzheim; (B) = Bullenheim; (Do) = Dornheim;
(Iph.) – Iphofen; (ME) = Markt Einersheim; (Die Werktagsgottesdienste entnehmen Sie bitte
der in den Kirchen ausgelegten Gottesdienstordnung.)
Evangelische Kirchengemeinde Wässerndorf
Samstag, 18. Oktober
09:30 Uhr Konfi-Rallye in Uffenheim
Sonntag, 19. Oktober 2014
19:00 Uhr Simmershofen (Windows to heaven)
Jugendgottesdienst mit Einführung
von Dekanatsjugendpfarrerin Christine Stradtner
Sonntag, 26. Oktober 2014
10:00 Uhr Wässerndorf (Pfarrer Stradtner)
Montag, 27. Oktober,
15:00 Uhr Bibelstunde Blaues Kreuz
in der Martinsheimer Sakristei (Schwester Rosemarie)
Mittwoch, 29. Oktober
20:00 Uhr Vorbereitung zur Friedenswoche
in der Gnötzheimer Alten Schule
! Bitte beachten !
Der Redaktionsschluss
Elternbeirat der Grundschule Willanzheim im Schuljahr 2014/15
Der Elternbeirat der Grundschule Willanzheim wurde neu gewählt. Wir
freuen uns, dass Frau Theresia Reifenscheid das Amt der 1. Vorsitzenden
übernommen hat. Zweite Vorsitzende bleibt Frau Sabine Pöltl. Um die Kasse
kümmert sich weiterhin Frau Gertrud Schunke. Zur Schriftführerin wurde Frau Tanja Helbig gewählt. Wir gratulieren allen Elternvertretern recht
herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit zum Wohle der uns
anvertrauten Kinder.
Martin Bolkart, Rektor
16
für die nächste Ausgabe am: 31. Oktober 2014
ist am: Dienstag, 28. Oktober 2014, 12.00 Uhr
Vereinsnachrichten
Interessengemeinschaft Kirchengaden
Seinsheim e.V.
Weihnachtsmarkt 2014
Die IG Kirchengaden Seinsheim lädt alle Verantwortlichen und Aktiven des Weihnachtsmarktes
Seinsheim zum Treffen in das Gasthaus Reutter
am 6.11.2014 um 20:00 Uhr ein.
Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
1. Vorsitzender Stefan Schwarz
Freiwillige Feuerwehr Wässerndorf
Einladung zur Wässerndorfer Kirchweih
Auch in diesem Jahr bietet die Freiwillige Feuerwehr Wässerndorf zur
Kirchweih ein umfangreiches Programm in der Schule:
Kirchweihfreitag, 17.10. ab18.30 Uhr
Kirchweihessen, serviert wird in diesem Jahr:
Sauerbraten mit Kloß u. Blaukraut,
Schäufele mit Kloß und Salat,
Bratwurst mit Kraut u. Brot oder Pommes und Salat.
Kirchweihsamstag, 18.10., ab 19.00 Uhr
Wirtschaftsbetrieb, mit Kerwapredigt, serviert werden: Schnitzel mit Pommes u. Salat,
Jägerschnitzel mit Pommes u. Salat,
Bratwurst mit Kraut u. Brot oder Pommes und Salat.
An allen Tagen gibt es Seinsheimer Helles vom Fass.
Über einen regen Besuch würden wir uns sehr freuen.
Die Vorstandschaft
Öffnungszeiten der Pfarrbücherei Seinsheim
Am 1. und 3. Mittwoch ist von 18.30 – 19.00 Uhr die Pfarrbücherei im
Pfarrheim Seinsheim für Jung und Alt geöffnet.
Krabbelgruppe
Die Krabbelgruppe trifft sich jeden Dienstag von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr
im Pfarrheim Seinsheim zum basteln, singen und spielen. Alle Kinder von
0 - 3 Jahren sind herzlich eingeladen.
Gesangverein 1968 Tiefenstockheim e.V.
Am 18.10.2014, um 20:00 Uhr, findet in der Kirchenburg in Tiefenstockheim ein Liederabend mit Ehrungen statt.
Als Gastvereine singen für uns der Frauenchor Summa summarum und der
Gemischte Chor Harmonie Hüttenheim.
Zu diesem Liederabend möchten wir alle Mitglieder, alle Freunde des Gesangs und die ganze Gemeinde recht herzlich einladen!
Mit freundlichen Sängergrüßen vom Gesangverein Tiefenstockheim
Anzeigengrößen/-preise
Für fertig gelieferte Anzeigen in den Formaten:
JPG o. PDF berechnen wir folgende Preise:
Bezeichnung
92 x 32 mm
27,00 E
1,5 x 1/16 Seite
92 x 54 mm
40,50 E
1/8 Seite
92 x 67 mm
44,00 E
190 x 32 mm
44,00 E
1/8 + 1/16 Seite
92 x 102 mm
70,50 E
1/4 Seite
92 x 137 mm
81,00 E
190 x 67 mm
81,00 E
92 x 207 mm
104,00 E
1/3 Seite quer
190 x 90 mm
104,00 E
1/2 Seite quer
190 x 137 mm
154,00 E
1/2 Seite hoch
92 x 277 mm
154,00 E
3/4 Seite
190 x 207 mm
235,00 E
1/1 Seite
190 x 277 mm
288,00 E
1/4 Seite quer
1/3 Seite
Iffermer – Kesselfleischessen in der Gade
Samstag, 25 Oktober 2014 ab 19.30 Uhr und auch später getreu und mit
Gustl’s Lied “unse arme Sau ist tot”
Anmeldung beim Metzger Dieter, Tel. 3107 oder N. Dazian, Tel. 1692
Ifferm
er Nachgespräch am 01. November
Im Anschluss an den Friedhofsgang truffe sich Interessierte zum Gedankenaustausch und unterhalten bei einem Glühwein in der Gade.
1. Fußball-Club Seinsheim e.V.
1. Mannschaft A-Klasse 3
Sonntag, 19.10 15.00 Uhr
TSV Repperndorf - SG Seinsheim/Nenzenheim
Sonntag, 26.10 15.00 Uhr
SG Seinsheim/Nenzenheim – Ochsenfurter FV II in Seinsheim
2. Mannschaft B-Klasse 3
Sonntag, 19.10 13.00 Uhr
TSF Repperndorf II – SG Seinsheim/Nenzenheim II
Sonntag, 26.10 13.00 Uhr
SG Seinsheim/Nenzenheim II – SV Heidingsfeld II in Seinsheim
Frauen
Sonntag, 18.10 17.00 Uhr TSV Grombühl – SG Seinsheim/Nenzenheim
(inkl. MwSt.)
1/16 Seite
1/8 Seite quer
Neun Jugendliche der FFw Wässerndorf haben am 01.10 die Prüfung zur
Deutschen Jugendflamme in den Stufen I und II abgelegt. Das Bild zeigt von
hinten links Carsten Bullmer, Christian Moser, Julia Moser, Franziska Sußner, Anja Mark, (vordere Reihe) Theresa Rützel (Jugendwartin), Anna Moser, Thorsten Bullmer, Sandra Mark, Verena Jamm, sowie die Prüfer Stefan
Walther und Thomas Grimmer (Kreisjugendwart). Ausgebildet wurden die
Jugendlichen von Theresa Rützel, 2.Kdt. Franz Rützel und Thomas Rützel,
die sich mit der Gruppe über die bestandene Prüfung freuen.
Preis
Breite x Höhe
Die Anzeigenpreise verstehen sich inklusive 19 % Mehrwertsteuer.
Rabatt bei Jahresabschluss: wöchentlich 20% - 14-tägig 10%.
NEU
ab einer 1/2 Seite bieten wir auch farbige Anzeigen an:
1/2 Seite quer - farbig -
190 x 137 mm
215,00 E
1/2 Seite hoch - farbig -
92 x 277 mm
215,00 E
3/4 Seite - farbig -
190 x 207 mm
329,00 E
1/1 Seite - farbig -
190 x 277 mm
400,00 E
Anzeigen-Neusatz:
Bei Anzeigen mit kleinen Änderungen berechnen wir keine Zusatzkosten, z. B.
wenn es sich um Mustervorlagen oder bestehende Anzeigen handelt.
Bei Neugestaltung einer Anzeige berechnen wir bis zu der Größe von:
1/8 Seite = 15,- E, bis 1/4 Seite = 25,- E.
Größere Anzeigen berechnen wir nach Zeitaufwand.
Farbendruck Brühl GmbH · Telefon: 0 9332 / 50 44-0 · mn@farbendruck-bruehl.de
17
Nachrichten aus Martinsheim
mit den Ortsteilen Enheim,
Gnötzheim und Unterickelsheim
Gilt nicht als Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden weiterhin durch Niederlegung in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Marktbreit,
Rathaus Marktbreit und durch Hinweis an den Amtstafeln amtlich bekannt gemacht.
Amtliche Bekanntmachungen
Verantwortlich für den Inhalt:
1. Bürgermeister Rainer Ott
Telefon 0 93 39/734 · Mobil 01 51-546644 32
E-Mail: bgm@martinsheim.de
Internet: www.martinsheim.de
Sprechstunden des Bürgermeisters:
Die Sprechstunden des 1. Bürgermeisters finden am Dienstag statt.
Unterickelsheim: Feuerwehrhaus
17.45 - 18.15 Uhr
Gnötzheim:
Alte Schule Gnötzheim
18.20 - 18.50 Uhr
Enheim:
Ehem. Milchsammelstelle
18.55 - 19.25 Uhr
Martinsheim:
Alte Schule Martinsheim
19.30 - 20.00 Uhr
Gasthaus Alte Schule Martinsheim:
Feuerwehrhausgaststätte Unterickelsheim:
Gasthaus Alte Schule Gnötzheim:
015 20-302 7362
0 1520-525 3661
01520-527 13 75
Annahme von Bauschutt (max. 1 cbm gebührenpflichtig),
Elektroschrott und Kartonagen in der Kläranlage Gnötzheim
jeweils samstags von 11 bis 13 Uhr
Achtung bei Notruf: Für Bürger aus Unterickelsheim und Gnötzheim bitte
Vorwahl vor dem Notruf 09332-19222.
Bekanntmachung
Grundstückseigentümer sind verpflichtet, die Gehbahnen zu kehren und die
in den öffentlichen Verkehrsraum hineinragenden Äste abzuschneiden
Nach der Verordnung der Gemeinde Martinsheim haben die Eigentümer dafür zu sorgen, dass die Geh- und Radwege entlang ihres Grundstücks regelmäßig gekehrt werden. Dabei ist die Reinigungsfläche von Gras zu befreien,
der Kehricht sowie Schlamm und sonstiger Unrat zu entfernen. Der Kehricht
muss ordnungsgemäß entsorgt werden und darf nicht in den Straßeneinlauf
gekehrt werden.
Nach § 13 der Verordnung kann mit Geldbuße belegt werden, wer diese Reinigungspflichten nicht erfüllt.
Der Wortlaut der Gemeindeverordnung kann auch im Internet unter www.
marktbreit.info, Gemeinde Martinsheim, Satzungen, eingesehen werden.
Darüber hinaus dürfen Anpflanzungen aller Art nur so erfolgen, dass die
Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs nicht beeinträchtigt wird. Wir bitten deshalb alle Grundstückseigentümer, in den öffentlichen Raum hineinragende Äste und Zweige so zurückzuschneiden, dass die Benutzung des
öffentlichen Gehweges und der Straße nicht beeinträchtigt werden.
Martinsheim im Oktober 2014
Ott, 1. Bürgermeister
Grundschule Martinsheim
Bekanntgabe der Wahlergebnisse der Elternbeiratswahl der Grundschule Martinsheim im Schuljahr 2014/2015
Die durchgeführte Elternbeiratswahl ergab folgende Wahlergebnisse:
Klasse
Klassenelternsprecher
Stellvertreter
1.
Wille Florian
Hügelschäfer-Ewert Christine
2.
Rögele Marion
Kassier
SchmidtSylvia
Schriftführer
3.
Dahlfeld Anke
1. Vorsitzende
Stammler Sonja
4.
Pfeuffer Karin
2. Vorsitzende
Beck Nicole
Ländliche Entwicklung,
Verfahren Geißlingen-Rodheim und Oberickelsheim 4,
Gemeinde Oberickelsheim,
Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim;
B e k a n n t m a c h u n g und L a d u n g
Die Beteiligten an den Verfahren Geißlingen-Rodheim und Oberickelsheim
4 der Ländlichen Entwicklung (§ 10 FlurbG) oder ihre gesetzlichen Vertreter
und Bevollmächtigten werden hiermit zu einer
öffentlichen T e i l n e h m e r v e r s a m m l u n g
geladen.
Versammlungsort: Rathaus Oberickelsheim, Gemeindesaal
Versammlungszeit: Donnerstag, den 30.10.2014, um 19:00 Uhr
Tagesordnung:
1. Erläuterung der Wertermittlungsergebnisse
2. Allgemeine Aussprache
3. Erläuterungen zur Neuordnung des Grundbesitzes
4. Erläuterungen zur langfristigen Verpachtung
5. Erläuterung der Standardbodenuntersuchung
6. Erläuterung der Aktion „Mehr Grün durch Ländliche Entwicklung“
Die Niederschriften über die Grundsätze der Wertermittlung und die Karten, welche die Ergebnisse der Wertermittlung enthalten, werden im Anschluss an die Versammlung 2 Wochen lang in der Verwaltungsgemeinschaft Uffenheim zur Einsichtnahme für die Beteiligten ausgelegt. Eine
Einzelbekanntgabe der Ergebnisse der Wertermittlung findet nicht statt. Die
Beteiligten werden daher aufgefordert, sich durch Einsichtnahme über die
Wertermittlung aller Grundstücke der Verfahrensgebiete und der benachbarten Verfahrensgebiete zu unterrichten.
Einwendungen gegen die Ergebnisse der Wertermittlung a l l e r Grundstücke, nicht nur der eigenen, können während der Auslegung bei den Vorsitzenden der Vorstände der Teilnehmergemeinschaften beim Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken, Postfach 6 19, 91511 Ansbach, schriftlich
vorgebracht werden.
Ansbach, den 06.10.2014
Die Vorsitzenden der Vorstände
der Teilnehmergemeinschaften
Wolfgang Gartzke
Baudirektor
(Oberickelsheim 4)
Helmut Geißelsöder
Baurat
(Geißlingen-Rodheim)
Wir drucken für Sie:
Familiendrucksachen
Geschäftsdrucksachen
Weinetiketten und -preislisten
Flugzettel · Plakate
Prospekte
Bücher · Kataloge
in ein- und mehrfarbig
und … und … und …
Farbendruck Brühl GmbH
Die
Mainleite 5 · 97340 Marktbreit
Telefon 0 93 32 / 50 44 - 0
Telefax 0 93 32 /50 44 - 40
ISDN Leonardo 0 93 32 / 5 92 97 41
info @ farbendruck-bruehl.de
www.farbendruck-bruehl.de
Welt ist farbig –
farbig kommuniziert.
Bayerisches Rotes Kreuz
Informatives vom Blutspendedienst
Dienstag, 4. November 2014, 17.30 - 20.30 Uhr
MARTINSHEIM - Volksschule, Bäckergasse 11
Bitte unbedingt den Spendeabstand von 56 Tagen einhalten!!!
Der Blutspendedienst weist darauf hin!
Bitte bringen Sie zu jeder Spende unbedingt Ihren Blutspendepass mit. Zumindest aber einen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein).
Haben Sie noch Fragen zum Blutspenden? Nutzen Sie unsere kostenlose TelefonHotline 0800 11 949 11 von Montag bis Freitag 07.30 Uhr bis 18.00 Uhr
18
! Bitte beachten !
Der Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am: 31. Oktober 2014
ist am: Dienstag, 28. Oktober 2014, 12.00 Uhr
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinden Gnötzheim, Martinsheim,
Enheim und Unterickelsheim
Freitag, 17. Oktober 2014
20:00 Uhr Gnötzheimer Bläserchorprobe
Samstag, 18. Oktober 2014
09:30Uhr Konfi-RallyeinUffenheim
15:00 Uhr Jungschar Martinsheim
Sonntag, 19. Oktober 2014
08:45 Uhr Gnötzheim (Vikarin Schlagbauer)
10.00 Uhr Enheim (Pfarrerin Stradtner und Vikarin Schlagbauer)
Taufe von Luca Hegwein, Sohn von Nicole Weidemann
und Steffen Hegwein
10:00 Uhr Kindergottesdienst in Gnötzheim
10:00 Uhr Unterickelsheim (Pfarrer Leikert)
19:00 Uhr Simmershofen (Windows to heaven)
Jugendgottesdienst mit Einführung
von Dekanatsjugendpfarrerin Christine Stradtner
Freitag, 24. Oktober 2014
20:00 Uhr Kirchenchorprobe in Martinsheim
Sonntag, 26. Oktober 2014
08:00 Uhr Enheim (Pfarrer Stradtner) Wortgottesdienst
08:45 Uhr Gnötzheim (Pfarrer Stradtner)
19:00 Uhr Martinsheim (Pfarrer Stradtner)
Montag, 27. Oktober 2014
15:00 Uhr Bibelstunde Blaues Kreuz
in der Martinsheimer Sakristei (Schwester Rosemarie)
Mittwoch, 29. Oktober 2014
20:00 Uhr Vorbereitung zur Friedenswoche
in der Gnötzheimer Alten Schule
Sonntag, 2. November: Reformationsfest
08:45 Uhr Martinsheim (Pfarrer Schwethelm)
08:45 Uhr Enheim (Vikarin Schlagbauer)
08:45 Uhr Unterickelsheim (Pfarrer Reins)
10:00 Uhr Gnötzheim (Vikarin Schlagbauer)
10:00 Uhr Kindergottesdienst in Martinsheim und Enheim
Der Kirchenvorstand Martinsheim bedankt sich bei allen, die so großzügig für die Renovierung unserer Burchardiskirche gespendet haben. Jetzt
ist auch ein dringend benötigter Zuschuss der Landeskirche (90.000,- €) eingetroffen. Vielen Dank an das Dekanat Uffenheim, das uns zwischenzeitlich das Geld zur Bezahlung der fälligen Rechnungen vorgestreckt hat. Wir
brauchen weiterhin Ihre Spenden, um die weiteren Maßnahmen zu bezahlen
(Gesamtkosten ca. 250.000,- €). Am 21. Oktober kommt ein Architekt des
landeskirchlichen Bauamts und wird uns sagen, was nach der Außenrenovierung im Innenraum der Kirche getan werden kann.
Katholische Kirchengemeinde St. Ludwig Marktbreit
mit den Gemeinden Obernbreit, Marktsteft mit Michelfeld,
Segnitz, Gnodstadt, Martinsheim und Enheim
Die Kirchlichen Nachrichten entnehmen sie
bitte dem Marktbreiter Nachrichtenteil.
Kindergarten Spielwiese Martinsheim
Wir haben noch Plätze frei!
In der Kindergarten- und Krippengruppe sind
für das Kindergartenjahr 2015/16 noch ein paar
Plätze frei. Mittlerweile ist aus unserem Kindergarten ein Kinderhaus geworden. Nachdem wir im Juli 2012 unseren
neu umgebauten Krippenraum beziehen und mit Leben füllen konnten, ist
nun auch im Hort der Alltag eingekehrt. Seit einem Jahr können sich unsere
Schulkinder in ihrem liebevoll eingerichteten Gruppenraum wohlfühlen.
Das altersgerechte Freizeitangebot kommt gut bei den „jungen Leuten“ an,
was die extreme Nachfrage am Hort zeigt. Unser letztes Projekt, der Einbau einer neuen Küche in der Kindergartengruppe, konnte in den
Sommerferien seinen Abschluss finden und
erfreut jetzt Kinder, Personal und Elternschaft.
Die Gemeinde Martinsheim bietet somit Familien mit Kindern ab einem Alter von 11 Monaten bis zum Ende ihrer Grundschulzeit die
Möglichkeit, der professionellen Betreuung.
Das Bild zeigt einen Teil des Krippenraumes.
Die integrierte Bewegungslandschaft in Holzbauweise, welche dem natürlichen Bewegungsimpuls der Kinder Rechnung trägt, sorgt für
„Wohlfühlatmosphäre“ und rundet das Gesamtbild unserer Einrichtung ab.
Falls unsere Einrichtung Ihr Interesse weckt und Sie gerne mehr über unser
Konzept erfahren möchten, können Sie gerne einen Termin mit uns vereinbaren. Tel.: 09332/3342.
Das KindergartenTeam „ Spielwiese“
Vereinsnachrichten
TSV Martinsheim
Wandertag des TSV Martinsheim
Am Sonntag, 26.10.2014 findet
der traditionelle Wandertag des
TSV Martinsheim statt.
Start ist um 9.00 Uhr am Sportheim. Die Wanderstrecke beträgt ca. 10 km und ist gut begehbar. Auch für eine Stärkung auf der Strecke ist wieder
gesorgt. Genießen Sie die farbenfrohe Herbstlandschaft in geselliger Wanderrunde und lassen Sie sich den Herbstwind um die Nase wehen.
Anschließende gibt es im Sportheim für alle Wanderer, aber auch für Nichtwanderer leckeres und deftiges aus dem Suppentopf.
TSV Martinsheim
LANDFRAUEN ENHEIM
Herzliche Einladung an alle interessierten Frauen und Männer zur Gebietsversammlung in Enheim
Dr. Achim Leybach referiert zum Thema:
Wenn Zahnschmerzen nicht von den Zähnen kommen.
Wie wirkt sich Stress auf unsere Zähne aus? Wann ist man verbissen und
wann beißt man sich einfach nur durch? Woher kommen diese Beschwerden
und was kann der Patient selbst dagegen tun? Wie kann der Zahnarzt helfen?
AM DIENSTAG, 21.10.2014 UM 20:00 UHR, GASTHAUS SCHMITT
Der Referent möchte kein Honorar, bittet aber um eine Spende für „Ärzte
ohne Grenzen“.
Nicht vergessen!
Anzeigenund Redaktionsschluss ist
dienstags um 12.00 Uhr!
Für Anzeigen mit Korrekturwunsch
(ab 1/8 Größe) ist Montag, 12.00 Uhr!
Danke für Ihre Mitarbeit! Die Redaktion
19
Nachrichten aus Segnitz
Gilt nicht als Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden weiterhin durch Niederlegung in der Geschäftsstelle der VG und durch Hinweis an den
Amtstafeln amtlich bekannt gemacht. Verantwortlich für die amtlichen Bekanntmachungen im Segnitzer Teil: Gemeinde Segnitz.
Amtliche Bekanntmachungen
www.segnitz-main.de
E-Mail: bgm@segnitz-main.de
Sprechzeiten des 1. Bürgermeisters
im Rathaus Segnitz
Montag:
18.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Mittwoch:
17.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Tel. 1522 · Fax 590139
Löhr, 1. Bürgermeister
Gemeindebücherei Segnitz im Schulhaus
geöffnet: dienstags, von 16.00 - 17.30 Uhr
Museum Segeum in der alten Schule
Öffnungszeiten:
Januar bis Ende November sonntags 14 bis 17 Uhr
und ganzjährig nach Vereinbarung mit Tel.: 0 9332/ 94 58.
Eintritt:
Erwachsene ab 18 Jahre 2,-- Euro, Kinder und Jugendliche
freier Eintritt,
Senioren, Studenten, Behinderte 1,-- Euro.
Gruppenführungen: Erwachsene 20,-- Euro, Schulklassen 10,-- Euro.
Begleitheft zum Gräberfeld auf dem Kleinen Anger: 1,50 Euro.
Grundschule Maindreieck Marktbreit
Elternbeiratswahl 2014/15
Den Beitrag finden Sie unter „Verwaltungsgem. Marktbreit“.
Teilnehmergemeinschaft
Dorferneuerung Segnitz 2
Der Vorsitzende des Vorstandes
Nr. LD-B1 - TG 7522 -
EINLADUNG
Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft behandelt am Dienstag, den
28.10.2014 um 19.00 Uhr in der Alten Schule in Segnitz
in einer Vorstandssitzung folgende Tagesordnungspunkte:
A) Öffentlicher Teil
1. Sachstand Planungen an den Friedhofsarkaden
2. Sachstand Planungen am Mainufer
3. Planung ehemalige Ortsdurchfahrt
4. Sonstiges
B) Nichtöffentlicher Teil
Die Behandlung der Tagesordnung zu Buchstabe A ist öffentlich. Zu dieser
Vorstandssitzung wird herzlich eingeladen.
Würzburg, den 13.10.2014
Der Vorsitzende des Vorstandes
der Teilnehmergemeinschaft
i. V. gez. Hubert Schrauth, Techn. Amtsrat
Kirchliche Nachrichten
Bekanntmachung
Gefährdung der Straßen-, Feld- und Waldwege
Es wird immer wieder festgestellt, dass bei Waldflächen die Bäume schadhaft und morsch sind und in die öffentliche Verkehrsfläche hineinragen.
Dies kann zu einer Gefährdung des öffentlichen Verkehrs führen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Waldbesitzer für alle Schäden haften,
die durch herabfallende morsche Äste oder umfallende Bäume entstehen.
Dies gilt generell für alle Eigentümer eines an einer öffentlichen Straße liegenden Grundstücks. Diese sind verpflichtet, auf den Straßenverkehr gebührende Rücksicht zu nehmen und schädliche Einwirkungen, die von ihrem
Grundstück aus gehen und den öffentlichen Verkehr gefährden können, zu
vermeiden. Dazu gehört auch die regelmäßige Überprüfung der Büsche und
Bäume auf Sicherheit. Wir bitten deshalb nochmals, die zur Erhaltung der
Sicherheit notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um bei einem Schadensfall nicht regresspflichtig zu werden.
Segnitz, im Oktober 2014
GEMEINDE SEGNITZ
Löhr, 1. Bürgermeister
Telefon 0 93 32 / 82 45
pfarramt.segnitz@elkb.de
Sonntag, 19.10.
18. Sonntag nach Trinitatis
9.00 Uhr Gottesdienst/ Pfr. Wagner
10.30 Uhr Kindergottesdienst/ KiGo-Team
Katholische Kirchengemeinde St. Ludwig Marktbreit
mit den Gemeinden Obernbreit, Marktsteft mit Michelfeld,
Segnitz, Gnodstadt, Martinsheim und Enheim
Die Kirchlichen Nachrichten entnehmen sie
bitte dem Marktbreiter Nachrichtenteil.
Danksagung
Dorferneuerung Segnitz
Teilnehmergemeinschaft Segnitz 2
Einladung zur Vorstandssitzung der Teilnehmergemeinschaft (TG) Segnitz 2 zusammen mit dem Gemeinderat und
den Anliegern der Rathaus-, der Hans-Kesenbrod- und der
Kirchstraße (Ortsdurchfahrt) und interessierten Bürgern.
Am Samstag, dem 4. Oktober 2014 fand eine Exkursion der TG, des Gemeinderates und der Anlieger nach Ober- und Untereisenheim, Nordheim
und Dettelbach statt. Gegenstand der Besichtigungen waren Anregungen für
die Neugestaltung des Straßenraums unserer Ortsdurchfahrt.
Unser Dorferneuerungsplaner, Herr Architekt Thomas Wirth vom Büro arcgrün, wird nun in den nächsten Monaten einen Entwurf für die Ortsdurchfahrt erstellen. In diesen Entwurf sollen vor allem auch die Vorstellungen
der Bürger einfließen. Die TG lädt deshalb alle Anlieger und interessierte
Bürger zu einer gemeinsamen Besprechung mit dem TG-Vorstand und dem
Gemeinderat
am Dienstag, 28. Oktober 2014 um 19 Uhr
in den Mehrzweckraum in der alten Schule
herzlich ein.
Der Vorsitzende der TG Segnitz 2, Herr Hubert Schrauth vom Amt für
Ländliche Entwicklung Unterfranken, wird die Anregungen anhand von
Kartenunterlagen aufnehmen und an den Planer weiterleiten.
Zur Vorinformation können die Fotoaufnahmen der Exkursion dienen. Sie
sind in der homepage der Gemeinde Segnitz www.segnitz-main.de
unter Dorferneuerung/Fotos veröffentlicht.
Segnitz, 13. Oktober 2014
Marlene Bauer, Karin Bischoff
Örtlich Beauftragte der TG Segnitz 2
20
Herzlichen Dank allen, die unsere
liebe Verstorbene
Rosa Kreglinger
auf ihrem letzten Weg begleitet haben und
durch Wort, Schrift, Blumen und Geldspenden ihre Anteilnahme bekundeten.
Besonderen Dank, dem Pflegepersonal im
Haus der Senioren in Marktbreit für die
liebevolle Pflege, Herrn Dr. Grillmeier für
die ärztliche Betreuung und Herrn Pfarrer
Wagner für seine tröstenden Worte.
Segnitz,
im Oktober 2014
Peter Kreglinger
im Namen aller Angehörigen
Vereinsnachrichten
Wohnanlage Ernst-Reuter-Straße Kitzingen
✓barrierefrei ✓schlüsselfertig ✓Festpreisgarantie
Schützengesellschaft Segnitz 1950 e.V.
www.sg-segnitz.com
sport.gaukitzingen.de
Öffnungs- und Trainingszeiten
Mittwoch: ab 19.00 Uhr Schüler (ab 8 Lj.)
und Jugend, ab 20.00 Uhr Erwachsene
Freitag: ab 19.00 Uhr Schüler (ab 8. Lj.)
und Jugend, ab 20.00 Uhr Erwachsene
age mit
Prima L teilen
or
V
vielen
nsch
Auf Wu
Gmit H A A
ung .
lt
a
rw
e
Mietv
TV Segnitz 1899 e.V.
m
ohnrau
Neuer W gen
in K it z in K a u fe n
zum
✓
Rufen Sie uns an: HAAG Wohnbau GmbH
Erscheinungs- und Redaktionsschlusstermine
der MN
2. Halbjahr 2014
97342 Marktsteft
09332/3808
gen Sie
Übungsleiter gesucht
Der Turnverein Segnitz sucht für sofort im Bereich „Turnen –
Jugendbereich“ eine(n) Übungsleiter(in).
Interessenten wenden sich bitte an Christian Ziermann, Tel.
Freiwillige Feuerwehr Segnitz
Kalend.
ErscheinungsAuflage
Erscheinungsorte
Am
Sonntag,
den 19.10.2014Redaktionsfindet um 07.30 Uhr
eine Übung
der FreiwilWoche
terminSegnitz statt.schluss
insgesamt
ligen
Feuerwehr
Treffpunkt: Feuerwehrgerätehaus
Die Teilnahme ist Pflicht.
Ziermann, 1.Kommandant
Die wertstabile Kapitalanlage .
Fra
en Telefon (09332) 33 20
uns zu d
www.haag-wohnbau.de
:
s
il
ta
De
Wohnbau GmbH
2014/ 2
27
04.07.2014
01.07.2014
3.960
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Marktsteft
28
11.07.2014
08.07.2014
4.210
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim, Martinsheim
29
18.07.2014
15.07.2014
3.360
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz
30
25.07.2014
22.07.2014
4.210
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim, Martinsheim, Marktsteft
31
–
–
–
Sommerpause
32
–
–
–
Sommerpause
33
–
–
–
Sommerpause
34
–
–
–
Sommerpause
35
–
–
–
Sommerpause
36
05.09.2014
02.09.2014
4.910
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim, Martinsheim, Marktsteft
37
12.09.2014
09.09.2014
3.360
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz
38
19.09.2014
16.09.2014
4.910
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim, Martinsheim, Marktsteft
39
26.09.2014
23.09.2014
3.360
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz
40
02.10.2014
29.09.2014
4.910
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim, Martinsheim, Marktsteft
41
10.10.2014
07.10.2014
3.360
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz,
Foto: Klaus Blaczinski
bruehl.de
uckrb
Erscheinungsund Redaktionsschlusstermine
dermn@
MNfa
2.endr
Halbjahr
17.10.2014
42
14.10.2014
4.910 Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim,
Martinsheim,
Marktsteft 2014
43
Kalend.
Woche
44
27
45
28
46
29
24.10.2014
Erscheinungstermin
31.10.2014
04.07.2014
07.11.2014
11.07.2014
14.11.2014
18.07.2014
21.10.2014
Redaktionsschluss
28.10.2014
01.07.2014
04.11.2014
08.07.2014
11.11.2014
15.07.2014
3.360
Auflage
insgesamt
4.910
3.960
3.360
4.210
4.910
3.360
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz
Erscheinungsorte
2014/ 2
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim, Martinsheim, Marktsteft
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Marktsteft
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz,
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim, Martinsheim
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim, Martinsheim, Marktsteft
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz
21.10.2014
18.10.2014
28.10.2014
22.07.2014
4.210
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim, Martinsheim, Marktsteft
48
25.10.2014
4.910
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim, Martinsheim, Marktsteft
49
05.12.2014
02.12.2014
3.360
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz,
50
12.12.2014
09.12.2014
4.910
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim, Martinsheim, Marktsteft
51
19.12.2014
15.12.2014
4.910
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz, Seinsheim, Martinsheim, Marktsteft
52
35
–
–
–
–
–
–
47
30
31
32
33
34
36
25.07.2014
–
–
–
–
–
–
–
–
3.360
–
–
–
–
Marktbreit, Obernbreit, Segnitz
Sommerpause
Sommerpause
Sommerpause
Sommerpause
Winterpause
Sommerpause
= geänderter
Redaktionsund Anzeigenschluss
05.09.2014 unterlegt
02.09.2014
4.910 Marktbreit,
Obernbreit,
Segnitz, Seinsheim, Martinsheim, Marktsteft
21
Nachrichten aus Marktsteft
mit Stadtteil Michelfeld
Gilt nicht als Amtsblatt. Satzungen und Verordnungen werden weiterhin durch Niederlegung in der Geschäftsstelle der VG und durch Hinweis an den Amtstafeln amtlich bekannt gemacht. Verantwortlich für die amtlichen Bekanntmachungen im Marktstefter Teil: Stadt Marktsteft.
Amtliche Bekanntmachungen
Bekanntmachung
Amtsstunden des 1. Bürgermeisters Thomas Reichert
finden wie folgt statt:
Amtsstunden im Rathaus Marktsteft
Montag:
17.00 - 18.00 Uhr
Freitag:
15.00 - 16.00 Uhr
Amtsstunden in der ehem. Schule in Michelfeld
Freitag:
16.30 - 17.30 Uhr
Die Stadt Marktsteft informiert
aus der Stadtratssitzung vom 29.09.2014:
Bauvorhaben: Errichtung eines Einfamilienhauses mit Garage auf
Fl.Nr: 367/12,Gemarkung Marktsteft, Neubaustraße 17
Folgenden Befreiungen von den Festsetzungen im Bebauungsplan „Marktsteft Süd-Ost“ wird zugestimmt: Befreiung von der Dachform: Walmdach
anstatt Satteldach, Dachneigung 77° und 30° anstatt 28° bis 32° und Satteldach Garage 35° anstatt 28° bis 32°. Das gemeindliche Einvernehmen zum
Bauvorhaben wird mit den o.g. Befreiungen erteilt.
Bauvorhaben: Wohnhausneubau mit Doppelgarage auf Fl.Nr. 1202/4,
Gemarkung Marktsteft, Rosenstraße 5
Der beantragten Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplans hinsichtlich der Traufhöhe von 0,50 m auf geplant 1,25 m wird zugestimmt.
Das gemeindliche Einvernehmen zum Bauvorhaben wird mit den o.g. Befreiungen erteilt.
Eine Baugenehmigung durch das Landratsamt Kitzingen ist erforderlich.
Errichtung eine/s Dachgaube bzw. Zwerchgiebels auf Fl.Nr. 173, Gemarkung Marktsteft, Hauptstraße 6
Der Bauherr soll für die Errichtung der Dachgaube auf dem Gebäude der
Fl.Nr. 173 einen Bauantrag einreichen und die Änderungen hinsichtlich den
Auflagen der Gestaltungssatzung an der Maßnahme vornehmen.
Antrag der Schützengesellschaft auf Bezuschussung einer Umbaumaßnahme am Schützenhaus
Die Stadt Marktsteft gewährt für die Umbaumaßnahmen der Schützengesellschaft eine Zuwendung von 10%, maximal 4.500,00 €.
Auftragsvergabe für die Reinigung der Kanaleinläufe
Die Firma Kommunaldienstleister Alfred Thoma, Buchbrunn, erhält aufgrund des Angebots vom 27.05.2013 den Auftrag, zweimal jährlich im April
und Oktober die Kanaleinläufe zu reinigen.
Breitbandrichtlinie 2014 – 2018
Die Verwaltung wird beauftragt, die ersten drei Module des Förderverfahrens durchzuführen und das „Startgeld Netz“ zu beantragen. Frau Kerstin
Ebert wird zur Breitbandpatin bestellt.
Feldgeschworenentag in Marktsteft
Am 25.04.2015 soll in Marktsteft der Feldgeschworenentag mit ca. 550 –
600 Personen in der Mehrzweckhalle stattfinden. Bereits im Februar 2015
wird ein Vorstandstreffen stattfinden. An der Ausrichtung dieser Veranstaltung sollten sich alle Vereine beteiligen.
Ferienpassprogramm 2014
Das Ferienpassprogramm 2014 hatte einen sehr hohen Zuspruch zu verzeichnen. Es haben 95 Kinder teilgenommen, davon 4 aus anderen Gemeinden. Der Dank gilt vor allen Dingen den vielen ehrenamtlichen Helfern, für
die Mitte Oktober 2014 als kleiner Dank ein Helferessen stattfinden wird.
Grundschule Maindreieck Marktbreit
Elternbeiratswahl 2014/15
Den Beitrag finden Sie unter „Verwaltungsgem. Marktbreit“.
! Bitte beachten !
Der Redaktionsschluss
für die nächste Ausgabe am: 31. Oktober 2014
ist am: Dienstag, 28. Oktober 2014, 12.00 Uhr
22
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirche Marktsteft, Oktober 2014
Sonntag, 19.
18. Sonntag nach Trinitatis
10.15 Gottesdienst, Pfr. Stier
10.15Kindergottesdienst
Dienstag, 21.
19.00 Einladung des Frauenbundes ins Gemeindehaus
„Akupunktur“ alternative ganzheitliche Medizin Referent: Dr. Eckel, Ochsenfurt
Mittwoch, 22.
16.00 Präparandenunterricht im Gemeindehaus
17.00 Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus
Donnerstag, 23.
20.00 Elternabend im Kindergarten für die Eltern der Vorschüler
„Fit für die Schule“
Sonntag, 26. 19. Sonntag nach Trinitatis
9.00 Gottesdienst, Dekan Kern
Mittwoch, 29. kein Präparanden- und Konfirmandenunterricht - Ferien
Sonntag, 02.11. Reformationsfest - 20. Sonntag nach Trinitatis
10.15 Gottesdienst, Pfr. Stier
Evangelische Kirche Michelfeld, Oktober 2014
Sonntag, 19.
18. Sonntag nach Trinitatis
9.00 Gottesdienst, Pfr. Stier
10.15 Kindergottesdienst nach Marktsteft – Herzliche Einladung
Dienstag, 21.
19.00
Einladung des Frauenbundes ins Gemeindehaus Marktsteft
„Akupunktur“ alternative ganzheitliche Medizin Referent: Dr. Eckel, Ochsenfurt
Mittwoch, 22.
16.00 Präparandenunterricht im Gemeindehaus
17.00 Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus
Donnerstag, 23.
20.00 Elternabend im Kindergarten für die Eltern der Vorschüler
„Fit für die Schule“
Sonntag, 26. 19. Sonntag nach Trinitatis
10.15 Gottesdienst, Dekan Kern
Mittwoch, 29. kein Präparanden- und Konfirmandenunterricht - Ferien
Sonntag, 02.11. Reformationsfest - 20. Sonntag nach Trinitatis
9.00 Gottesdienst, Pfr. Stier
Katholische Kirchengemeinde St. Ludwig Marktbreit
Filialkirche Auferstehung unseres Herrn
Jesus Christus, Marktsteft
Donnerstag, 16.10.Hl. Hedwig v. Andechs
Marktsteft 19:00Rosenkranz
Sonntag, 19.10.29. SONNTAG IM JAHRESKREIS
Marktsteft 8:45Messfeier
Donnerstag,23.10.Hl. Johannes von Capestrano
Marktsteft 19:00Rosenkranz
Samstag, 25.10.Samstag der 29. Woche im Jahreskreis
Marktsteft 18:30 Wort Gottes Feier
Donnerstag,30.10.Donnerstag der 30. Woche im Jahreskreis
Marktsteft 18:30 Feierliche Rosenkranzandacht mitgestaltet
von den Kommunionkindern und der Kolpingfamilie
Die weiteren Kirchlichen Nachrichten entnehmen Sie bitte dem Marktbreiter Nachrichtenteil.
n und
e
l
h
a
z
n
i
e
Erspartes
nehmen!
t
i
m
k
n
e
h
Gesc
Sparwoche für Kinder:
27. bis 31. Oktober 2014.
Vereinsnachrichten
Schützengesellschaft von 1712 e.V. Marktsteft
lädt ein zum Kesselfleisch- u. Bratwurstessen
im Schützenhaus
am 24.10.2014
ab 18.00 Uhr
Die Schützengesellschaft Marktsteft freut sich auf Ihr kommen!
VdK – Ortsverband
Marktsteft – Michelfeld – Hohenfeld
Der Kaffeenachmittag am 27.10.2014 in
Michelfeld entfällt wegen Terminüberschneidung.
Ankündigung:
Fahrt am 27.11.2014 zum Fischessen und zum MURK
23
STELLENMARKT - VERSCHIEDENES
FEUERWERKSSHOW am 18.10.2014 - 19.00 Uhr! Nicht verpassen!
Vorschießen - Obernbreiter Sportplatz - spektakuläre Premiumeffekte
und Abschlussfeuerwerk! Um Ihr leibliches Wohl kümmert sich Jugendfeuerwehr Obernbreit. www.facebook.com/Mainfire.Feuerwerke
GARTEN- und BAUMPFLEGE! Gärtner erledigt Gartenarbeiten,
Obstbaum- u. Heckenschnitt, Großbaumpflege und Fällungen für Sie.
Fa. A. Mertig.
Telefon 0178/9294540
HANDWERKSLEISTUNGEN vom Meisterbetrieb ausgeführt!!!
Fliesen- und Natursteinarbeiten, Badsanierung, Terrassensanierung,
Siliconfugenerneuerung.
Fa. M. Rahner, Telefon 0 93 32 / 51 41 oder 01 51 / 16 66 02 87
DIE BAUMSCHULE in Erlach (Ochsenfurt) – Schwarzenbergstr, 28,
GRUEN & MEHR – R. SCHRAMM, Donnerstag & Freitag von 8.00
bis 18.00 Uhr, Samstag von 9.00 bis 13.00 Uhr; u.n. Vereinbarung:
09331 985958, www.schramm-baumschule.de
Haben Sie Probleme mit Ihrem PC? Schnelle + günstige Hilfe vor Ort.
Datensicherung, Rep. bei defekter Hardware, PC/Laptop auf individ.
Wunsch, NEU: Smartphone-Reparaturen. PC Schmiede & Service,
Björn Lang, Tel.:09332-591059,e-mail: Pc_Antworten_Info@gmx.de
KFZ-Handel Stracka Marktbreit – An- und Verkauf. HANDEL mit KFZ aller Art, vor allem neuerer Baujahre. LKW, PKW,
Wohnwagen, Wohnmobile, Roller sowie Unfall- und Motorschäden.
Telefon 0 93 32 / 35 23 oder 01 71 / 451 53 84
Die TEGA GmbH ist ein Unternehmen der Linde Group und beschäftigt derzeit 100 Mitarbeiter.
Als überregionaler Anbieter für Flüssiggas und Kältemittel gehören wir insbesondere im
Fenstern,
Fliegengitsüddeutschen Raum zu den bedeutenden Versorgungsunternehmen.
Wir brauchen Platz! Abverkauf von Türen,
tern u.s.w. und privater Hausflohmarkt, Samstag, 18.10.2014, ab
Für unserStraße
Füllwerk
10.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Schreinerei Finger, Enheimer
59,in Marktbreit suchen wir ab sofort einen
Obernbreit.
Abfüller / Hoflogistik (m/w)
Suche neues Zuhause in Gnodstadt o. Marktbreit/Obernbreit:
Ihre Aufgaben
Wohnung mit Garten oder älteres Haus zu mieten.

Abfüllung von Flüssiggas (Propan und Kältemittel)
Telefon: 09331-980591

Be- und Entladen von Fahrzeugen

Sortierung von Stahlflaschen und Paletten
Versandtätigkeiten wie z.B. Kommissionierung, elektronische Datenerfassung
Mein Mann und Ich (beide festes Einkommen) suchen ein Haus

Durchführung von Warenein- und ausgangskontrollen
mit Garten in Marktbreit oder Segnitz zur Miete.

Arbeitsplatz- und Hofreinigung
Telefon: 0160-96778909
Ihre Qualifikationen
Unterstellplatz gesucht! Für Materialien, Anhänger, etc. suchen

abgeschlossene Berufsausbildung in einem Metall-oder Elektroberuf
wir überdachten und sicheren Platz in Marktbreit oder Obernbreit.
wünschenswert

Erfahrung im Umgang mit Gabelstapler und ADR-Kenntnisse erforderlich
Bitte melden unter:
Telefon: 0151-11680473


technisches Verständnis
körperliche Belastbarkeit

Übertarifliche Vergütung
Unser Gospelchor Joyful Noise sucht Hobbymusiker (z.B.
 KlaPC-Kenntnisse
 Lust
selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
vier, Gitarre, Schlagzeug) zwecks Bandgründung. Wenn du

Lernfähigkeit und -bereitschaft
und Zeit hast, uns zu unterstützen - melde dich! Du wirst dringend
gesucht und bist herzlich willkommen. Sabine Damm
09332-4109
Wir bieten
3-Zimmer-Wohnung, Küche, Bad mit WC und Balkon mit ZH  (ca.Weihnachtsgeld
72

Urlaubgeld
m2) II. OG, teilenergetisch saniert mit Garage, Stadtmitte Markbreit,

Essensgeld

Kostenlose Bereitstellung von Arbeitskleidung
zum Bezug frei.
Telefon: 09332-1244

Kostenübernahme von Weiterqualifizierung

Arbeitsmedizinische Vorsorge (für Ihre persönliche Sicherheit)
Segnitz: 1-Zimmer-Wohnung, ca. 27 m , Küche/EBK, Bad, Gas
 ZenBetriebliche Altersversorgung

Vermögenswirksame Leistungen
tralheizung, Parkettboden, Keller, Balkon, ab sofort zu vermieten.
2
180,- EUR + NK
Telefon: 0163-1978338
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte schriftlich unter Angabe Ihrer
Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins senden an:
Suche Haushaltshilfe für 4 Stunden wöchentlich in Segnitz
TEGA- Technische
Gase und Gasetechnik GmbH
Telefon:
0175-9329943
Personalabteilung - Frau Gabriele Herold
Werner-von-Siemens-Str. 18
HALLOWEEN PARTY IN DER COPACABANA
BAR Bis(s)
97076 Würzburg
gabriele.herold@de.linde-gas.com
nachts um Viere, treffen wir uns zum Tanz derE-Mail
Vampire.
Vorgezogen am 25.10 . Kostümierte bekommen einen
Klopfer
gratis
Weitere Informationen
über uns finden Sie online unter http://www.tega.de
Kleinanzeigen (max. 4 Zeilen) 10,- €
mn@farbendruck-bruehl.de
Nur mit Angabe der Bankverbindung oder Barzahlung!
Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung!
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
271
Dateigröße
6 125 KB
Tags
1/--Seiten
melden