close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

(1101)* Wie international tolle Creditbewertung - Emotion Experts

EinbettenHerunterladen
(1101)*
Wie international tolle Creditbewertung und Bonitaet etabliert
werden. Machen Sie es wie die Dritte Welt Staaten....
=====================================================================
=========
Sicher haben Sie sich auch schon gewundert, wie sich Pleitenationen
von Afghanistan bis Zaire immer wieder fuer internationale
Millionenkredite qualifizieren koennen, obwohl kaum Sicherheiten und
noch weniger Potential vorhanden sind. Die Antwort ist natuerlich
politisch:
Oft ist es preiswerter fuer die Weltbank oder den IMF (International
Monetary Fund) Millionendarlehen auszureichen, als spaeter teuere
Entwicklungshilfe zu zahlen, oder das Land durch eine militaerische
Invasion "zu retten". So wurde Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg
von den Amerikanern mit Hilfe des legendaeren Marschallplans nicht
etwa wieder aufgebaut, weil die Amerikaner die Deutschen so nett
fanden, oder sich aus Menschlichkeit verpflichtet fuehl-ten, zu
"helfen", sondern nur um preiswert einen starken Einfluss gegen die
kommunistische Bedrohung "auf der anderen Seite" zu sichern. Es
rechnete sich, ein paar Millionen zu investieren, und sich damit auch
gleichzeitig einen tollen Absatzmarkt zu sichern, als spaeter wieder
einen politisch unerwuenschten und sehr kostenintensiven Krieg
fuehren zu muessen (siehe Korea und Vietnam).
Aehnlich werden auch heute noch die Gelder verteilt. Wenn z.B. 100
Millionen US Dollar an ein Entwicklungsland fliessen, landen sofort
95 Millionen auf Umwegen wieder auf den Konten der finanzierenden
Banken in den Industrie-nationen, m.a.W.: Das Darlehen wird im Grunde
nur buchtechnisch ausgereicht, fliesst aber nicht tatsaechlich. So
ist gesichert, dass
a.) politisch und wirtschaftlich Einfluss gewonnen wird und die
lokale Regierung sich an die internationalen Vorgaben haelt,
b.) die lokale Regierungsclique entsprechend motiviert, meint
"gezahlt", wird, langfristig im Gleichschritt zu marschieren,
c.) der Kreditgeber kein wirkliches Risiko eingeht, und
(d.) der politische Entscheidungstraeger evt. sogar noch von seiner
weisen wirtschaftlichen Entscheidung profitieren kann, einem
Aussenseiter eine finanzielle Chance gegeben, und damit einen Beitrag
zum "Weltfrieden" geleistet zu haben.
Ein tolles Beispiel ist der umstrittene Milliardenkredit der Clinton
Clique an die Mexikaner nach der sog. "Pesokrise" 1995. Bereits
einige Monate nach der Darlehenauszahlung und starken Protesten von
jedermann, der etwas von Wirtschaft versteht, verkuendete Clinton
stolz, Mexiko habe die ersten Raten schneller als vereinbart
zurueckgezahlt. Seine In-vestmententscheidung sei da-mit also ein
Erfolg, Kritik sei nicht angebracht. Logisch, seine politische
Mastrubation hat nichts mit den harten Fakten der Wirklichkeit
gemeinsam. Weitere Erfahrungswerte liefern die Asiaten, Brasilien,
Venezuela etc.
Wie so ein Darlehen wirklich funktioniert: Wenn eine Nation 10 (zehn)
Millionen Dollar benoetigt oder abnehmen soll, wird ein Darlehen von
100 (hundert) Millionen ausgereicht. Der Betrag ist unerheblich, nur
eine Null vor dem Komma mehr auf dem Kontoauszug und auf beiden
Seiten der Bilanz.
10% fliessen sofort auf die Geheimkonten der Regierungsclique des
Entwicklungslandes in Zuerich, New York, den Bahamas oder den
Kanalinseln. Wo immer es auch geparkt wird, es bleibt im
Finanzkreislauf, quasi in der Hand der finanzierenden Banken, auch
wenn es von z.B. Citibank New York ueber die Weltbank zur Citibank
Zuerich umgebucht wird.
Diese Massnahme sichert den Einfluss des Kreditgebers (hier USA),
denn selbstverstaendlich ist das Darlehen an politische und
wirtschaftliche Auflagen gebunden (z.B. Flieger von Lockeed Martin zu
kaufen, oder antiamerikanische Rebellen im Hinterland diskret
umzubringen). Der Kreditgeber kauft sich so die Regierung des
Entwicklungslandes. Das ist diskreter und preiswerter als eine
militaerische Massnahme. Wie wir noch sehen werden, kostet es nichts,
weder grosses Kapital noch nicht ersetz-bares Menschenleben (das
sonst nur zu gerne und zu oft geopfert wird, um politische
Kleinkriege zu streiten und Wahlen zu gewinnen). (a.) und (b.) sind
damit erfuellt.
Ein Kreditrisiko fuer den Kapitalgeber wird ausgeschaltet, indem ein
Grossteil des Darlehens sofort festverzinslich beim Kreditgeber
geparkt wird.
Beispiel:
USD 100.000.000 (zu 8.25% p.a., 10 Jahre)
USD 10.000.000 (bleiben zu 7% auf Offshorekonten im Namen
der Regierungssclique
des Entwicklungslandes)
USD 90.000.000 (bleiben diskret beim Kreditgeber und werden in
Staatsanleihen zu 7%
angelegt)
Das Darlehen von 100 Millionen zu 8.25% ist also voll durch die
Einlage von 10 Mio (Regierungsclique) und USD 90 Mio (Staatsanleihen)
gesichert. Der Kreditgeber verdient an diesem 100% gesicherten, null
Risiko Darlehen 1.25% (Zinsdifferenz Darlehen und Anlage), also
jaehrlich USD 1.250.000. Das gleicht dann auch die gelegentlichen
Abbuchungen von den diskreten Regierungscliquenkonten aus.
Gleichzeitig verpflichtet sich z.B. Lockeed Martin, die ja direkt von
dieer Regierungsmassnahme profitieren, evt. "Verluste" des
Kreditgebers (Abbuchungen) voll auszugleichen. Kein Problem: Ein
Flieger alleine sichert bereits Millionengewinne. Damit ist auch (c.)
erfuellt.
Jedes Jahr, puenktlich zum Faelligkeitstermin, zahlt das
Entwicklungsland jetzt die vereinbarte Tilgung und Zinslast zurueck,
logisch, indem es einen Teil der festverzinslichen Anlagen aufloest.
Die puenktliche Zahlungsmoral wird grossartig publiziert, und
unterstreicht die weise politische Entschei-dung, dem Land ein
Darlehen genehmigt zu haben (d.).
Kurz bevor das Darlehen nun ablaeuft, wird es kreativ refinanziert.
Denn die 20 Millionen, die jetzt noetig sind, um die restliche
Tilgung und Verzinsung zu zahlen, existieren nicht mehr. Schliesslich
fehlten in der Rechnung ja von Anfang an die Mittel, um die 10%
"Regierungsbonus" und die 1.25% jaehrliche Zinsdifferenz zu zahlen.
Macht aber nichts: Durch die bisher puenktliche Zahlungsweise hat
sich das Entwicklungsland als bonitaetsstarken Schuldner mit gutem
Potential am internationalen Finanzmarkt etabliert.
Der Kreditgeber beschliesst daher 50 Millionen EUR nationale
Schuldverschreibungen zu verkaufen, und mit diesen teilweise die USD
Altschulden zu refinanzieren. Das funktioniert am besten in
Deutschland, denn da sitzen die naivsten Anleger mit dem meisten
Geld. Nicht umsonst ist Deutschland als Schuttabladeplatz fuer
Anleihen international bekannt. Diese Bonds (Anleihen) notieren 2%
ueber dem ueblichen Zinsniveau der bundesdeutschen Staatsanleihen und
bieten deutschen Anlegern einen fiktiven Quellensteuerabzug. Bei der
Bonitaet ... Ist das nicht was ? - Es reicht, um die Bonds schnell zu
verkaufen. Die so gewonnende Liquiditaet fliesst nach Abzug einer
hohen Provision fuer die federfuehrende Bank (wahrscheinlich der
urspruengliche Kreditgeber) in die Tilgung des Darlehens, auf die
Konten der Regierungsclique und in festver-zinsliche Anlagen, um die
jaehrlichen Anleihezinsen puenktlich und ordentlich bedienen zu
koennen. Kurz vor Laufzeitende der Anleihe wird dann eine neue
Anleihe aufgelegt und verkauft. Bei der Bonitaet.... Das Problem ist
geloest.
Wer auf diese Manoever reinfaellt, dem kann nicht geholfen werden.
Frueher oder spaeter platzen die Anleihen, oder werden unendlich
"refinanziert". "Wir zahlen unsere Schulden puenktlich, indem wir
regelmaessig mehr Schulden machen ..."
- Und was ist die Moral der Geschichte: Leihen Sie sich dann richtig
Kapital, wenn Sie es nicht benoetigen. Legen Sie es gewinnbringend an
und zahlen Sie aus der Anlage puenktlich die Tilgung und Zinslasten
zurueck. Die Zinsdifferenz zwischen der Anlage (ca. 1 - 2% unter dem
Darlehenzins) und dem Darlehen wird ueber Ersparnisse oder
kurzfristig aus dem Darlehensbetrag finanziert. Wichtig ist, dass das
Darlehen in der Schufa gefuehrt wird und jede puenktliche Zinszahlung
und Tilgung vermerkt werden. Sie sichern sich so eine erstklassige
Bonitaet, die nach einiger Zeit genutzt werden kann, sich bei Bedarf
ueber den freien Kapitalmarkt (z.B. Anzeigen in der Wirtschaftspresse)
zu finanzieren.
Ihr Vorteil: Am freien, oder auch grauen, Finanzmarkt treiben sich
gewoehn-lich nur Finanzleichen mit kaputter Schufa und ohne Bonitaet
herum. Wenn Sie dann mit Ihrer jetzt 1a Schufa Beteiligungen anbieten
oder Darlehen gegen Wechsel suchen, sind Sie immer erste Wahl. Ueber
die so gewonnende Liquiditaet kann dann auch das o.a. Banksaldo
getilgt werden.
Wenn Sie wissen wollen, wie auch Sie einen bonitaetsstarken
Schufaeintrag, z.B. wie "DM 1.200.000 Millionen Darlehen - getilgt in
24 Monaten" erhalten koennen, ohne jemals ein Darlehen in Anspruch
genommen zu haben, wenden Sie sich bitte mit EUR 10 Schein
Schutzgebuehr unter dem Stichwort "Frische erstklassige Schufa in
Deutschland" an Reyharths & Lynn, Inc., 113 Caro Mio One, Sark (via
Guernsey), Channel Islands, Britische Kanalinseln. Die Experten
koennen Ihnen auch helfen, wenn Sie an einer voellig neuen und
frischen Bonitaet interessiert sind, selbst, wenn eine
Zwangsversteigerung oder ein Konkurs drohen.
Wenn Sie Ihre Schulden nicht zurueckzahlen moechten, ist auch das mit
einer richtigen Strategie moeglich. "Schulden haben" ist schliesslich
nichts illegales, wenn Sie diese legal gemacht haben und nicht durch
Betrug (was nicht sein muss), siehe: Report "DER SCHULDENKOENIG - SO
ZAHLEN SIE IHRE SCHULDEN EINFACH NICHT ZURUECK" - Sie lesen, wie es
immer wieder erfolgreich gemacht wird: Waehrend der uninformierte
Schuldenanfaenger bei einem Konkurs immer mit einem Bein im Knast
steht, steht der Schuldenkoenig trotz Konkurs und Offenbarungseid mit
beiden Beinen auf einem staendig wachsenden Vermoegensberg. Sie
erfahren, wie Profis trotz Pleite immer reicher werden, und das, ohne
sich nur den Verdacht einer Straftat vorwerfen lassen zu muessen,
welche Strategien erfolgreich in der Praxis genutzt werden, und, mit
welchem legalen Trick Sie selbst nach einer Totalpleite schnell
wieder neue Schulden machen koennen. Wegen Umfang (ca. 130KB) und
Brisanz erfolgt der Postversand nur auf neutraler Computerdiskette
gegen EUR 50 Schein (bitte keine Schecks) von Reyharths & Lynn, Inc.,
113 Caro Mio One, Sark (via Guernsey), Britische Kanalinseln, U.K.,
Stichwort "Schuldenkoenig". Wenn Sie keinen Computer haben, koennen
Sie ein gedrucktes Exemplar Verlag abrufen.
Falls Sie hier Interesse, noch Fragen oder sonstige Probleme haben,
nehmen Sie bitte unter Beilage von EUR 25 Schein und kurzer
Fallschilderung (maximal fuenf Seiten) Kontakt mit Reyharths & Lynn,
Inc., 113 Caro Mio One, Sark (via Guernsey), Channel Islands,
Britische Kanalinseln, auf. Es gibt hier auch fuer Deutsche immer
besondere und vorallem unkonventionelle Moeglichkeiten und Loesungen
(sine obligo).
(c) 1999 GEWUSST-WIE c/o Reyharths & Lynn, Inc., 113 Caro Mio One, Sark (via
Guernsey), Channel Islands, Britische KanalinselnWie immer in bester Absicht, aber
ohne jede Garantie oder Haftung. Anregungen sind immer willkommen. Fragen koennen nur
gegen EUR 25 Schein Schutzgebuehr beantwortet werden. Serviceschein anbei.
Danke, dass Sie sich fuer diesen Report von uns entschieden haben. Wir wuenschen viel Erfolg!
Sollten Sie Fragen zu dem Inhalt dieses Reports haben, so kontaktieren Sie bitte den Autor direkt
(wie im Report beschrieben).
Consulting-Service von geheim.com: Wir erarbeiten an einem persoenlichenTreffen Ihre individuelle
Offshorestrategie
(mailto: consulting@geheim.com).Weitere Insiderreports finden Sie laufend aktualisiert unter:
http://www.geheim.com.)
 Geheim.com S.A.
S. 5230 MBE145
269/2 Soi Potisarn Moo 6
Naklua Banglamung
Chonburi 20150
TH - Thailand
USA Tel.: 001-530-380-7146
Fax: 001-702-5432680
Fax Germany: 089-2443-15201
Achtung:
Die im Report angegebene Adresse von R&L hat sich geaendert auf:
Reyharths & Lynn, Inc.
BCM 1602
London WC1N 3xx
England
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
13
Dateigröße
61 KB
Tags
1/--Seiten
melden