close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

233 Längslinien durchzogen. S. d. l/amal so lang wie der Sch., rand

EinbettenHerunterladen
Kaiserliche Akademie der Wissenschaften in Wien.
233
Längslinien durchzogen. S. d. l ' / a m a l so lang wie der Sch., rand­
ständig. Rost, kurz, B . schlank. F d r b . 4-str. St. nicht gegabelt.
A b d . dorsal glatt, mit ca. 5 5 R g . S. v. I. etwas länger als s. d.;
s. v. I I . wenig kürzer als s. v. I I I . S. c. von halber K ö r p e r l ä n g e ,
von steifen s. a. begleitet. E p g . gross. D k l . gestreift. S. g. seiten­
ständig, so lang wie s. v. I I . 9 0,1 : 0 0 5 mm ( = Cecidophyes m..
Anz. A k . Wien. 1892. p . 16).
Eriophyes (s. Phytoptus) Stefanii n. sp. K . schlank, cylindrisch.
Sch. halbkreisförmig, vorn abgestutzt, von drei vollständigen
Längslinien, welche beiderseits von kürzeren Bogenlinien begleitet
sind, im Mittelfelde durchzogen. Seitenfelder punktirt. Hinterrand
des Sch. zwischen den Borstenhöckern stark ausgebuchtet. S. d.
fast l V ä m a l so lang wie der Sch. Rost, lang, dünn. St. undeut­
lich gegabelt. S. th. I . weit nach hinten gerückt. F d r b . 4-str.
A b d . fein geringelt (ca. 75 Rg.) und eng punktirt. S. 1. zart, so
lang wie s. v . I I I . S. v. I. etwa so lang wie s. d. S. c. k a u m
halb so lang wie der K ö r p e r , von kurzen s. a. begleitet. D k l .
gestreift. S. g. etwa so lang wie s. v. I I . 9 0 , 2 : 0 , 0 3 6 m m ;
cf 0 , 1 9 : 0 , 0 3 4 m m Rollung der Fiederblättchen von
Pistacia
Lentiscus L . (Palermo, leg. Prof. T h . d e S t e f a n i ) .
A e n d e r u n g e n in der N o m e n c l a t u r .
D a die bisher
g e b r a u c h t e n Gattungsnamen Monavlax
und Trimerus bereits ver­
geben sind, werden an Stelle derselben neue Namen, und zwar
Monochetus (oyeiög, das Gezogene, die Rinne, F u r c h e ) für Monaulax
und Epitrimerus
für Trimerus eingeführt. Endlich wird das Genus
Cecidophyes
eingezogen und mit dem G e n u s Eriophyes Sieb. em.
Nal. vereinigt.
Herr
betitelt :
Hofrath
Prof.
Wiesner
überreicht
„Beiträge zur Kenntniss des
K l i m a s im a r k t i s c h e n
eine
Abhandlung,
photo-chemischen
Gebiete".
Die wichtigeren Resultate dieser hauptsächlich im
physiologischen Interesse ausgeführten Arbeit l a u t e n :
pflanzen­
1. I m hochnordischen Gebiete (Adventbai, Tromsö) ist bei
gleicher Sonnenhöhe und gleicher Himmelsbedeckung die chemische
Intensität des gesammten Tageslichtes grösser als in Wien und
Cairo, hingegen kleiner als in Buitenzorg auf J a v a . F ü r Trondhjem
gilt dasselbe Verhalten, aber mit einer bereits stark hervortreten­
den A n n ä h e r u n g an W i e n .
2. Bei vollkommen bedecktem Himmel wurde in der Advent­
bai eine mit der Sonnenhöhe so regelmässig steigende Lichtstärke
wie in keinem anderen der untersuchten Vegetationsgebiete b e o b ­
achtet.
3. In der Adventbai sind bei gleichen Sonnenhöhen und
gleicher Himmelsbedeckung die vor- und nachmittägigen chemischen
Lichtintensitäten nahezu gleich; doch wurden in der Mehrzahl d e r
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
4
Dateigröße
362 KB
Tags
1/--Seiten
melden