close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Eventreise zur EQUITANA

EinbettenHerunterladen
Weilheim
04.11.14
2. Elternbrief Schuljahr 2014/15
Sehr geehrte Eltern,
Bitte notieren Sie sich folgende
1. Termine
Mittwoch, 12.11.14
Donnerstag, 13.11.14
Mittwoch, 19.11.14
Mittwoch, 26.11.14
Donnerstag, 21.11.14
Freitag, 05.12.14
Montag, 08.12.14
Freitag, 12.12.14
Mittwoch, 17.12.14
Montag, 22.12.14
Dienstag, 23.12.14
Mittwoch, 21.01.15
Freitag, 23.01.15
Freitag, 06.02.15
ca. Montag, 19.01. –
Mittwoch, 11.02.15
Dienstag, 28.04.15
Dienstag, 05.05.15
Donnerstag, 07.05.15
Gesundes Pausenbrot
für Viertklasseltern: 19.30 Uhr: Infoabend „Übertritt“ an der Hardtschule
unterrichtsfrei für die Schüler (Buß- und Bettag)
Sport nach 1 des TSV bei Manuel Förster entfällt
20.00 Uhr: Mitgliederversammlung Förderverein, Lehrerzimmer
14.30 Uhr: Vorlesenachmittag
10.00 Uhr: Nikolausfeier (Aula) – nur Schüler und Lehrkräfte
Albanienflohmarkt der Schüler (Aula), s. Punkt 5.2.5
Gesundes Pausenbrot
10.00 Uhr: Adventgottesdienst (Aula); Eltern sind herzlich willkommen
11.15 Uhr Unterrichtsende für alle, s. Punkt 5.2.6
Gesundes Pausenbrot
Ausgabe Leistungsbericht an Schüler der 4. Jgst.
Besuch der Geschichtenerzählerin für alle Klassen
Lernentwicklungsgespräche für alle Schüler der 1. – 3. Jgst.
Orientierungsarbeiten, 2. Klassen
VERA Mathematik, 3. Klassen
VERA Deutsch I, 3. Klassen
VERA Deutsch II, 3. Klassen
2. Klassenelternsprecher und Elternbeirat
Bei den Elternabenden wurden in allen Klassen Elternsprecher sowie Stellvertreter gewählt. Aus den Reihen der
Elternsprecher wurden die neun Mitglieder des Elternbeirats am 14.10.2014 gewählt. Herr Schindler und Frau Grübel
wurden als Vorsitzender bzw. als Stellvertretende Vorsitzende in ihren Ämtern bestätigt. Ihnen und allen weiteren
Mitgliedern des Elternbeirats, aber auch allen Klassenelternsprechern und deren Stellvertretern gebührt ein herzlicher
Dank, dass sie bereit sind, sich für dieses wichtige Ehrenamt zur Verfügung zu stellen. Ich freue mich auf eine gute
und gedeihliche Zusammenarbeit zum Wohl der Kinder.
Eine Liste mit den Namen und Adressen der aktuellen Elternbeiratsmitglieder und Klassenelternsprecher finden Sie
im Anhang.
3. Kopier- und Werkgeld
Wie schon angekündigt, sammeln wir Werk- und Kopiergeld in Höhe von je 5 Euro ein. Bitte geben Sie Ihrem Kind
die 10 Euro möglichst in einem verschlossenen Umschlag, beschriftet mit Namen, bis Donnerstag, 21.11.14 in die
Schule mit. Vielen Dank!
5. Bericht aus dem Schulleben
5.1 Vorlesetag
Am Freitag, 24.10.14 konnten wir eine Reihe von Vorlesern aus den weiterführenden Schulen Weilheims bei uns
begrüßen; sie alle waren mit großem Engagement dabei und hatten, wie unsere Schüler, viel Spaß. Wir bedanken
uns herzlich bei:
1
Allen Vorlesern des Gymnasiums, der Wilhelm-Conrad-Röntgen-Mittelschule und der Staatlichen Realschule
Weilheim sowie bei allen Schulleitungen und Lehrkräften, die diese Kooperation ermöglichten.
5.2 Adventszeit
5.2.1 Vorlesezeit am Morgen zwischen 7.30 und 7.45 Uhr
Wie schon in den letzten Jahren bieten Lehrkräfte der Ammerschule morgens eine Vorleseviertelstunde in der
Schülerbücherei an. Die Teilnahme ist für die Schüler freiwillig und kann täglich neu entschieden werden. Um eine
ruhige Vorlesezeit zu garantieren, sollen die teilnehmenden Schüler frühzeitig kommen, damit sie ihre
Straßenkleidung und ihren Schulranzen in der eigenen Garderobe aufbewahren und pünktlich um 7.30 Uhr in der
Bücherei sein können.
Vielen Dank allen Kolleginnen, die ihre Freizeit für diese Aktion opfern!
5.2.2 Adventliche Feiern
An den Adventsmontagen versammeln wir uns morgens zu einer kurzen adventlichen Feier in der Aula. Ein herzlicher
Dank für die Vorbereitung geht an die Religionslehrkräfte Frau Bock, Frau Diener und Herrn Schneider sowie an die
beteiligten Schüler.
5.2.3 Nikolausfeier
Am 08.12.14 besucht uns während der Unterrichtszeit der Nikolaus. Vielen Dank allen, die einen Beitrag zum
Gelingen der Feier liefern und für einen festlichen Rahmen sorgen. Ein Dankeschön gilt auch dem Elternbeirat, der
sich um das Befüllen der Säckchen kümmert und den Inhalt spendiert.
5.2.4 Flohmarkt für Albanienhilfe Weilheim e.V.
Am Freitag, 12.12.14 findet der traditionelle Flohmarkt der Ammerschüler für die Albanienhilfe Weilheim e.V. während
der Unterrichtszeit statt. Sie können Bücher und Spielsachen (Bitte verzichten Sie auf folgende Artikel:
Kriegsspielzeug, elektronisches Spielzeug und Sammelkarten!) eigenverantwortlich verkaufen und kaufen. Bitte
unterstützen Sie Ihr Kind beim Festlegen der Preise und beim Beschriften für die zum Verkauf vorgesehenen Artikel.
Als „Verkaufsstände“ brauchen die Schüler außerdem eine Decke. Besprechen Sie bitte ebenfalls mit Ihrem Kind,
welchen Betrag es mitbekommt, um bei anderen Ständen einzukaufen. Der Erlös der Veranstaltung geht wie immer
an die Albanienhilfe Weilheim e.V. zur Unterstützung ihrer Projekte.
5.2.5 Adventsgottesdienst – Unterrichtsschluss am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien
Am Montag, 21.12.14 findet um 10.00 Uhr ein adventlicher Gottesdienst in der Aula statt, zu dem wir auch Sie herzlich
einladen. Diejenigen Schüler, die nicht daran teilnehmen sollen (haben wir zu Beginn des Schuljahres abgefragt),
werden in dieser Zeit von einer Lehrkraft beaufsichtigt.
5.2.6. letzter Schultag vor den Weihnachtsferien: 23.12.14
An diesem Tag ist Unterrichtsschluss für alle Klassen um 11.15 Uhr.
5.3 Pausenengel
In den Wochen bis Allerheiligen absolvierten neue Pausenengel aus den 3. und 4. Klassen eine Ausbildung bei Frau
Richter. Am Montag, 01.12.14, erhalten sie aus der Hand von Frau Flock, der 2. Bürgermeisterin der Stadt Weilheim,
ihre Urkunden und als Zeichen ihrer neuen Aufgabe ein Umhängeschild, das sie während ihres Dienstes auf dem
Pausenhof tragen. Die Pausenengel unterstützen ihre Mitschüler mit kleinen Hilfeleistungen und arbeiten mit ihrer
Patenlehrkraft zusammen, wenn es Probleme in der Pause gibt.
Wir wünschen den neuen Pausenengeln viel Freude bei ihrer Aufgabe und bedanken uns herzlich bei Ihnen und bei
Frau Richter für Ihr Engagement für die Gemeinschaft. Außerdem geht unser Dank an Frau Flock, die die
Schirmherrschaft für die Pausenengel als Nachfolgerin von Herrn Remesch übernimmt.
5.4 Besuch der Geschichtenerzählerin Katharina Ritter
Vorankündigung: Am Freitag, 06.02.15 begrüßen wir Frau Ritter an der Schule. Bereits bei ihrem ersten Besuch vor
zwei Jahren wusste sie die Schüler mit ihren packend erzählten und gestalteten Geschichten zu begeistern.
6. Lernentwicklungsgespräche in den Jahrgangsstufen 1 – 3
Wie bereits im 1. Elternbrief angekündigt, haben Lehrerkollegium und Elternbeirat der Schule beschlossen, im
Schuljahr 2014/15 dass in den Jahrgangsstufen 1 – 3 kein Zwischenzeugnis bisheriger Art ausgegeben wird, sondern
Schüler und Eltern gemeinsam zu einem verbindlichen Lernentwicklungsgespräch (Dauer ca. 30 Minuten) eingeladen
werden.
2
Im Lernentwicklungsgespräch kann die aktuelle Lernsituation Ihres Kindes für alle Teilnehmer transparent dargestellt
werden. Damit die Schüler wissen, was sie erwartet, wird das Gespräch zuvor im Unterricht vorbereitet und Ihr Kind
bekommt die Gelegenheit, für sich eine „Lernlandkarte“ (Was kann ich schon gut? Wo brauche ich noch
Unterstützung? Was gelingt mir noch nicht/zu wenig?) zu erstellen. Im Anschluss erhalten Sie und Ihr Kind die
Möglichkeit, diese „Lernlandkarte“ vor dem Gespräch in der Schule zu Hause gemeinsam durchzusprechen.
Grundlage des Lernentwicklungsgesprächs ist zum einen die von Ihrem Kind erstellte „Lernlandkarte“ und zum
anderen ein Lernprotokoll, das die Lehrkraft aus den Arbeitsergebnissen und Beobachtungen Ihres Kindes erstellt hat.
Beim Gespräch zwischen Ihrem Kind, Ihnen und der Lehrkraft bietet sich die Möglichkeit, gemeinsam Stärken und
Schwächen Ihres Kindes zu erkennen und weitere Lernziele zu besprechen und schriftlich festzuhalten. Schüler/Eltern
und die Lehrkraft erhalten am Ende des Gesprächs je ein Exemplar des gemeinsam unterzeichneten
Gesprächsprotokolls.
Hinweise: Wer von Ihnen statt eines solchen Gesprächs ein Zwischenzeugnis wünscht, muss bis spätestens 01.
Dezember 2014 einen schriftlichen Antrag an die Schulleitung stellen. Wer von Ihnen der Meinung ist, die deutsche
Sprache noch nicht so gut zu beherrschen, kann zu diesem Gespräch gerne eine weitere Person als Dolmetscher
mitbringen.
Die Gespräche werden ca. in der Zeit vom 19.01. – 12.02.15 stattfinden. Damit wir frühzeitig planen können, bitten wir
Sie, auf dem beiliegenden Rücklaufzettel für die Schule einzutragen, an welchem Wochentag und zu welcher Uhrzeit
ein solches Gespräch für Ihr Kind und für Sie möglich ist. Bitte geben Sie möglichst viele Optionen an, damit für die
Lehrkraft die Möglichkeit besteht, einen passgenauen Plan zu erstellen. Für das Gespräch müssen Sie ca. 30 Minuten
einplanen.
7. Wichtige Hinweise
7.1 Fundsachen
Auf der Bank vor den Gruppenräumen im Erdgeschoß befinden sich bereits wieder einige Fundsachen. Bitte leiten Sie
ihr Kind an, falls es etwas vermisst, dort nachzusehen. Die liegengebliebenen Dinge werden regelmäßig vor den
Ferien einem sozialen Zweck zugeführt.
7.2 Zugang zu Klassenzimmern am Nachmittag
Da von Schülern und Lehrkräften immer wieder Klagen darüber kamen, dass Sachen versteckt wurden bzw. Tafeln
beschmiert waren, müssen wir leider den Zugang am Nachmittag zu den Klassenzimmern verwehren. Bitte nehmen
Sie zur Kenntnis, dass wir sowohl alle Lehrkräfte als auch das Putzpersonal anweisen, dass sie zukünftig keine
Klassenzimmer mehr aufschließen.
7.3 Informationsabend „Übertritt“ für Viertklasseltern (s. Einladung vor den Ferien)
Alle Viertklasseltern sind herzlich zu einem Informationsabend zum Thema „Übertritt“ eingeladen. Er findet statt am
Donnerstag, 13.11.14 um 19.30 Uhr in der Hardtschule. Beratungslehrer aus allen Weilheimer weiterführenden
Schulen stellen kurz ihre Schulart vor und erläutern auch die Übertrittsbedingungen.
Mit freundlichen Grüßen
M. Herrmann-Trunk
Bitte Seite 4 ausfüllen und bis spätestens Dienstag, 11.11.14 an die Schule zurückgeben. Danke!
3
Name des Kindes in Druckbuchstaben:
_______________________________________________________ Klasse ______
Hiermit bestätige ich den Erhalt des 2. Elternbriefes vom 04.11.14:
____________________________________________________________________
Unterschrift
Für alle Eltern der 1. – 3. Jahrgangsstufe
Rücklaufbogen Lernentwicklungsgespräch
 Mein Kind und ich sind nachmittags zeitlich flexibel.
 An folgenden Wochentagen: __________________________________________________________
ist nachmittags für mein Kind und mich ein ca. halbstündiges Gespräch möglich.
 Zu folgenden Uhrzeiten können mein Kind und ich bevorzugt kommen:
 ab 11.15 oder 12.15 Uhr, falls die Klassenlehrkraft bereits Zeit hat
 13.00 – 14.00 Uhr
 14.00 – 15.00 Uhr
 15.00 – 16.00 Uhr
 16.00 – 17.00 Uhr
 17.00 – 18.00 Uhr
 ab 18.00 Uhr
Nur für Viertklasseltern: Rückmeldung Teilnahme Informationsabend „Übertritt“,
Dienstag, 13.11.14, 19.30 Uhr an der Hardtschule
Name in Druckbuchstaben: ____________________________
Klasse: ________________

Ich nehme voraussichtlich am Elterninformationsabend teil.

Ich nehme auf keinen Fall an der Informationsveranstaltung teil.
4
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
227 KB
Tags
1/--Seiten
melden