close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Abenteuer Essen – Frühkindliche Ernährungsbildung in der

EinbettenHerunterladen
Lebenshilfe Nürnberg e.V.  Fahrradstraße 54  90429 Nürnberg
OBA – Offene Behindertenarbeit
der Lebenshilfe Nürnberg e.V.
Fahrradstr. 54
90429 Nürnberg
Telefon
0911-587 93 761
Fax:
0911-587 93 765
eMail:
ErmannT@Lhnbg.de
Ihr Zeichen:
Ihre Nachricht vom:
Unser Zeichen:
Datum:
29.10.2014
Veranstaltungshinweis mit der Bitte um Veröffentlichung
Erfahrungsaustausch mit erwachsenen Geschwisterkindern von Menschen mit
Behinderung
Mittwoch, 5. November 2014, Einlass ab 17:30 Uhr Beginn: 18:00 Uhr, Ende: ca. 20:00 Uhr
Ort: Offene Behindertenarbeit der Lebenshilfe Nürnberg, Fahrradstraße 54, 90429 Nürnberg, 5.
Stock, Mehrzweckraum (U-Bahn Haltestelle: Eberhardshof)
Schon im Kindesalter gelten nicht für alle die gleichen Spielregeln. So unterscheidet sich die
Lebenssituation von Kindern mit behinderten Geschwistern meist vom Alltag anderer Kinder: Sie
bekommen weniger Aufmerksamkeit, müssen stärker zu Hause helfen, früher selbstständig
werden und möglichst problemlos funktionieren. Selbst wenn sie sich zurückgesetzt fühlen – den
wohlmöglichen Groll gegen den Bruder mit Downsyndrom oder die Schwester im Rollstuhl
dürfen sie nicht zeigen. Geschwister von Menschen mit Behinderung sind Meister der
Anpassung. „Der Großteil der Geschwisterkinder kommen mit dieser Rolle zurecht. Aber es gibt
eben auch solche, die ein Risiko haben, Verhaltensauffälligkeiten zu entwickeln bis hin zu einer
Depression – diesen Geschwisterkindern wollen wir helfen “, so Mark Never, VorstandsVorsitzender der Novartis Stiftung FamilienBande. Die OBA der Lebenshilfe Nürnberg und die
Stiftung FamilienBande arbeiten zum Thema Geschwisterkinder zusammen.
Geschwisterkind bleibt man ein Leben lang – auch wenn man inzwischen eine eigene Familie
mit Kindern gegründet hat. Mit dem Informationsabend am Mittwoch, 5. November, will die
Lebenshilfe eine Anlaufstelle für erwachsene Geschwisterkinder aufbauen. Referent des ersten
Treffs ist Eberhard Grünzinger, der sich seit 15 Jahren intensiv mit dem Thema
Geschwisterkinder beschäftigt.
Über die OBA
Das Angebot der offene Behindertenarbeit (OBA) der Lebenshilfe Nürnberg richtet sich
vorrangig an Menschen mit Behinderung mit dem Ziel der Unterstützung in der
Freizeitgestaltung, Beratung und Entlastung für die Familien zu schaffen.
In Nürnberg wird jetzt erstmalig ein Angebot für erwachsene Geschwisterkinder geschaffen.
Anschrift::
Fahrradstr. 54
90429 Nürnberg
U1 Haltestelle: Eberhardshof
Telefon (0911) 5 87 93 – 762
Telefax (0911) 5 87 93 – 765
Internet: www.Lebenshilfe-Nuernberg.de
eMail: oba@Lhnbg.de
Eingetragen:
Amtsgericht Nürnberg VR 802
Geschäftsführer: André Deraëd
Steuernummer: 241/109/70362
Finanzamt: Nürnberg-Zentral
Sparkasse Nürnberg
Konto 1 441 565
BLZ 760 501 01
IBAN DE10 7605 0101 0001 4415 65
SWIFT-BIC: SSKNDE77XXX
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
33 KB
Tags
1/--Seiten
melden