close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fortbildungsprogramm / Veranstaltungskalender 03

EinbettenHerunterladen
Das Universitätsklinikum Bonn ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 1.232 Planbetten.
Unsere derzeit mehr als 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung,
Lehre und Krankenversorgung einschließlich Hochleistungsmedizin sowie im öffentlichen
Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Interessierten Bewerberinnen und Bewerbern bietet sich ein
breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen.
Die Informationszentrale gegen Vergiftungen (Giftnotruf) des Landes NRW am Zentrum für
Kinderheilkunde (Direktor Prof. Dr. med. R. Ganschow) sucht ab 01.01.2015 oder später eine/n
Assistenzarzt/-ärztin oder
Facharzt/-ärztin aller Richtungen
in individuell bestimmbarer Teil- oder Vollzeit (35-100%)
für den Beratungsdienst (Früh- und Spätdienste an Wochentagen und/oder Wochenenddienste
tagsüber). Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2015 mit der Option auf Verlängerung.
Die Informationszentrale gegen Vergiftungen berät im Jahr ca. 35.000 akute Vergiftungen und gehört
zu den größten Giftnotrufen in Deutschland. Neben der Toxikologie werden insbesondere Einblicke
und Kenntnisse auf dem Gebiet der Pharmakologie, Pharmakotherapie, Allgemeinmedizin,
Notfallmedizin und Intensivmedizin vermittelt.
Ihre Aufgaben:
• Beratung bei Vergiftungsunfällen sowie deren Verlaufsbeobachtung
• Dokumentation von Vergiftungen sowie die zusammenfassende Auswertung als Grundlage für
weitere Beratungen
Wir bieten:
• geregelte Arbeitszeiten in einem kleinen, netten Team ohne Nachtdienste
• eine gute Einarbeitung und Anleitung
• Entgelt nach TV-Ärzte je nach Qualifikation
• Jobticket
• Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL)
Wir suchen eine engagierte und entscheidungsfreudige Persönlichkeit, die Lust hat auf ein neues und
spannendes Aufgabengebiet. Klinische Erfahrung ist wünschenswert, die Stelle ist aber auch für
Berufsanfänger/Wiedereinsteiger/innen gut geeignet. Die Möglichkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten
ist gegeben. Eine Anerkennung auf die Facharztweiterbildung ist evtl. möglich.
Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte werden bei gleicher
Eignung bevorzugt.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte bevorzugt per Mail bis drei Wochen nach
Erscheinen der Anzeige an die leitende Oberärztin:
Frau Dr. med. Carola Seidel
Informationszentrale gegen Vergiftungen
Zentrum für Kinderheilkunde
Adenauerallee 119, 53113 Bonn
Tel. 0228 287 33480, E-mail: Carola.Seidel@ukb.uni-bonn.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
53 KB
Tags
1/--Seiten
melden