close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mensa im Canisiuskonvikt - Katholische Canisiusstiftung

EinbettenHerunterladen
Jüdisches Krankenhaus Berlin
Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité - Universitätsmedizin Berlin
Das Jüdische Krankenhaus Berlin ist ein modernes, zukunftsorientiertes Unfallkrankenhaus mit einer über 250-jährigen Tradition. Es führt 305 Betten in den Kliniken für Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie, Intensivmedizin und im Zentrum
für Gastroentero- und Diabetologie, in der Chirurgie, Anästhesie, Gefäßchirurgie,
Neurologie und Psychiatrie. Eine Gemeinschaftspraxis für radiologische Diagnostik
und minimal invasive Therapie komplettiert das Leistungsspektrum. Das Krankenhaus ist nach KTQ® zertifiziert und verfügt über ein zertifiziertes Gefäßzentrum und
ein anerkanntes MS-Zentrum. Zur Stiftung Jüdisches Krankenhaus Berlin gehört ein
Wohnpflegezentrum mit 130 Plätzen für Bewohner aller Pflegestufen.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/n Medizinische/n Dokumentationsassistentin/en
oder Kodierfachkraft (w/m)
Unsere Angebote:
•
einen verantwortungsvollen und vielfältigen Aufgabenbereich
•
eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Team
•
Unterstützung bei Ihrer individuellen beruflichen Entwicklung
•
eine strukturierte Einarbeitung
•
die Teilnahme am betrieblichen Gesundheitsmanagement
•
eine betriebliche Altersvorsorge
•
eine Eingruppierung gemäß unseres Haustarifvertrages (HTV-JKB)
•
vorerst befristet für 2 Jahre
•
100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 h/Wo, Teilzeitarbeit möglich
Ihre Aufgaben u. a.:
•
behandlungsbegleitende Kodierung von Diagnosen und Prozeduren sowie aller DRG-relevanter
Sachverhalte für eine korrekte und zeitnahe DRG-Abrechnung
•
Unterstützung der Ärzte und des Pflegepersonals bei der Optimierung der Dokumentation
•
Bearbeitung von Krankenkassen- und MDK-Anfragen
•
Vorbereitung und Teilnahme an den Fallbesprechungen mit den Kostenträgern
•
Zusammenarbeit mit dem Abrechnungsmanagement
•
Mitwirkung bei der Erstellung von Statistiken und Analysen
•
Schulung und Beratung des ärztlichen und pflegerischen Personals in der DRG-Systematik
Ihr Profil:
•
eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Medizinischen Dokumentationsassistenten/-in oder
zur Kodierfachkraft (w/m), idealerweise mit praktischer Erfahrung
•
fundierte Kenntnisse der ICD- und OPS-Verschlüsselung, der deutschen Kodierrichtlinien und
der Abrechnungsbestimmungen
•
Erfahrung in der Anwendung von SAP/IS-H
•
hohe Teamfähigkeit, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
•
zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise
•
kaufmännisches Grundverständnis
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Schriftliche Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen senden Sie bitte
bis zum 31. Oktober 2014
an das
Jüdische Krankenhaus Berlin
Abteilung Personal
Heinz-Galinski-Straße 1
13347 Berlin
Tel.: 030 / 4994 2225 | Fax: 030 / 4994 2516
E-Mail: bewerbung@jkb-online.de
Für weitere Informationen steht Ihnen zur Verfügung:
Frau Heike Frost, Leiterin Controlling, Tel. 030 / 4994 2317
Berlin, 14. Oktober 2014
www.juedisches-krankenhaus.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
13
Dateigröße
520 KB
Tags
1/--Seiten
melden