close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kamagra Gde Kupiti - Tony Justice Music

EinbettenHerunterladen
Stand des PDF: 13.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Kreis Oder-Spree, Brandenburg
Adresse
Kreis Oder- Spree
15526 Bad Saarow
Alte Eichen 33
Kulturdenkmal
Gutsanlage Eibenhof
Als breites Sackgassendorf mit Gut wurde
Saarow 1423 erstmals urkundlich erwähnt. Das
Haupthaus des Hofgutes ist ein repräsentatives
Gutshaus, erbaut 1723. 2004-08 Herrenhaus,
Eiskeller, Toranlage, Feldsteinhaus, Remise,
Scheune, Stege und Pferdestall denkmalgerecht
saniert und Garten- und Parkanlage
wiederhergestellt.
http://www.eibenhof-bad-saarow.de
Kreis Oder- Spree
15526 Bad Saarow
Moorstraße 3
Scharwenka-Kulturforum
1910 von der Wollgaster
Holzhäuser-Gesellschaft in
Holz-Rahmen-Leichtbauweise für den
Komponisten Xaver Scharwenka errichtetes
Sommerhaus. Ausbau und Umnutzung des
denkmalgeschützten Gebäudes zum
Scharwenka-Kulturforum.
Geöffnet 14.9.2014
Führungen und
Aktionen
Kontakt
10.30 - 18 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
11, 14 und 17 Uhr Filmvorführungen im Rahmen des
Filmfestivals, Film ohne Grenzen, in der Kulturscheune:
Dokumentar-, Lang- und Kurzfilme sowie Kinderfilme. Achtung
kostenpflichtig: Tageskarte 10 Euro, Einzelvorführungen 4 Euro.
Kontakt: Dr. Angela Grabley, Scharmützelseevents,
2236, info@scharmuetzelseevents.de
033631
10 - 18 Uhr (sonst zu Veranstaltungen geöffnet)
Führungen nach Bedarf
Führungen durch die drei Ausstellungen des Hauses,
Aufführungen auf dem Steinway-Welte-Reproduktionsklavier
Kontakt: Scharwenka Kulturforum,
033631 599245
http://www.scharwenka-stiftung.de/forum.ph...
Kreis Oder- Spree
15526 Bad Saarow
Pieskow
Dorfkirche Pieskow
1902 erneuerte Dorfkirche mit barockem Altar,
im letzten Jahr restauriert.
11 - 16 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
St.-Marien-Kirche
Dreischiffige Hallenkirche mit einseitigem
basilikalem Anbau in norddeutscher
Backsteingotik, als Pfarrkirche errichtet,
Baubeginn um 1380, geweiht 1511, am
25.4.1945 zerstört, Wiederaufbau seit 1991.
Besonderes Merkmal ist durch Bauplanänderung
bedingte Schlankheit in den Proportionen.
12 - 17 Uhr (sonst Di - Sa 10 - 17, So und feiertags 12 - 17 Uhr
geöffnet)
Dorfstraße
Kreis Oder- Spree
15848 Beeskow
Kirchplatz
http://www.marienorgel.de/
Kreis Oder- Spree
15537 Erkner
An der Autobahn 1
Autobahnmeisterei
Erkner
Autobahngeschichtliche Sammlung
Die Autobahnmeisterei Erkner ist eins von
sieben historischen Meistereigehöften im Land
Brandenburg. Sie gingen alle Ende der 1930er
bid Anfang der 1940er Jahr in Betrieb. Die
Autobahngeschichtliche Sammlung wurde im
und um das noch vorhandene Hochsilo
aufgebaut.
Führung 11 Uhr durch Christine Dunger, Verein der Gästeführer
Scharmützelsee e.V.
Thema der Führung: Der Altar der Pieskower Kirche,
Historisches, Farbiges und Spannendes zu einem Denkmal und
seinem Umfeld
Führungen auf Anfrage
17 Uhr Konzert im Mittelschiff, Musik für vier Posaunen
Kontakt: Förderverein Marienorgel e.V., 03366 20485,
info@fv-marienorgel-beeskow.de
Förderverein Marienorgel e.V., 03366 24123
10 - 16 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet )
Führungen nach Bedarf
Kontakt: Reinhard Arndt, Autobahnmeisterei Erkner,
02647761, info@autobahnmeisterei-erkner.de
0152
http://www.autobahnmeisterei-erkner.de
Kreis Oder- Spree
15537 Erkner
Heinrich- HeineStraße 17- 18
Heimatmuseum
Ausstellung zur Geschichte der Stadt anhand
von Funden aus der Bronzezeit bis hin zu
Exponaten und Dokumenten der Gegenwart,
Schwerpunkt: Zeit der friderizianischen
Binnenkolonialisierung.
11 - 17 Uhr (sonst Mi, Sa und So 13 - 17 Uhr geöffnet)
http://www.heimatverein-erkner.de
Kontakt: Heimatmuseum Erkner,
Kolonistenfest, historisches Spiel in Kostümen, Musik und Tanz
der Barockzeit, handwerklicher Markt, Ponyreiten, Streichelzoo
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
03362 22452
1
Stand des PDF: 13.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Kreis Oder-Spree, Brandenburg
Adresse
Kreis Oder- Spree
15848 Friedland
Pestalozzistraße 3
Kulturdenkmal
Burg
erbaut um 1300 als Streleburg. Ritter von Strele
waren ein Reichsministerialiengeschlecht aus
der Burggrafschaft Strehla an der Elbe. Heutige
Gestalt nach Brand 1623 durch Johanniterorden
wiedererrichtet. Ab 1875 Besitz der Stadt
Friedland, Denkmal seit 1984.
http://www.friedland-nl.de
Kreis Oder- Spree
15848 Friedland
Klein Muckrow 26
Kirche Klein Muckrow
Erbaut 1777 als Holzfachwerkbau. Rechteckiger
Turm über dem Westgiebel. 2012/13
umfangreiche Sanierung an der Fassade, dem
Dachtragwerk und dem Turm.
Führungen und
Aktionen
Geöffnet 14.9.2014
10 - 18 Uhr (sonst Apr. - Okt. Mo - Do 10 - 17, Fr - So 10 - 18,
Nov. - März Mo - Fr 10 - 16 Uhr geöffnet)
Führungen stündlich durch Frau Bischoff und Frau Wirth
Trödelmarkt auf dem Burghof
Kontakt: Heidemarie Bischoff,
tourismus@friedland-nl.de
Domplatz 13
Bischofsschloss
1353 als Burg und Teil der Stadtbefestigung
errichtet, diente der heute noch bestehende
Bauteil bis 1598 als Residenz für die Bischöfe
von Lebus. 1896 wurde der Festungsteil zu
einem Wohnhaus umgebaut, 2012 saniert. Der
historische Gewölbekeller, das Weichhaus und
der Sockel des Burgturms sind zu besichtigende
Teile des Restaurants Bischofsschloss.
033676 45978,
10 - 17 Uhr (sonst nach Vereinbarung geöffnet)
Führungen 11 und 13 Uhr durch Ute Schulz, Restauratorin
Erläuterungen zur Kirche und Vorstellung archäologischer
Befunde
Kontakt: Eberhard Grünberg,
senior@ingenieur.de
Kreis Oder- Spree
15517 Fürstenwalde
Kontakt
033673 5205,
10 - 22 Uhr (sonst Mi, Do ab 17, Sa, So ab 12 Uhr als Restaurant
geöffnet)
Führungen 10 - 18 Uhr durch Familie Schmidt
Kontakt: Victoria Schmidt-Zerfowski,
bischofsschloss@email.de
0176 21065142,
http://www.bischofsschloss-fuerstenwalde.d...
Kreis Oder- Spree
15517 Fürstenwalde
Stadtmitte
Mühlenstraße 17
Mords Eck
Auf historischem Grund, seit dem Mittelalter bis
1936 Brauerei. 1889 erwarb Ludwig Mord das
Haus. Hof mit hölzernem Umgang,
Museumskeller mit Einblick in die Geschichte
und Produkte des Hauses Mord. 2010
Entdeckung eines Ziegelsteinkesselbrunnens.
11 - 18 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen nach Bedarf durch Sigrid Bosse
Livemusik, Grillwurst, Bierbowle von der Chefin angesetzt, Bier
und alkoholfreie Getränke, Kaffee und Kuchen
Kontakt: Sigrid Bosse,
Kreis Oder- Spree
15537 Grünheide
Kagel
Gerhart- HauptmannStraße 25
Kreis Oder- Spree
15898 Neuzelle
Slawengrund 11
03361 2346, sigrid_fw@yahoo.de
Altes Schulhaus
1868 erbaut, nachdem die Vorgängerschule 1857
abbrannte. Die Schule verfügte über zwei
Klassenräume und eine Lehrerwohnung. Diente
bis 1972 als einzige Dorfschule, danach bis 2008
Leerstand und Verfall. Nach baulicher Sanierung
2010 als Vereinshaus mit Ausstellungsboden
neu eingeweiht.
13 - 18 Uhr (sonst Di 10 - 12, Sa und So 13 - 16 Uhr geöffnet)
Strohhaus
Tuchmacherhaus 1780 erbaut.
Fachwerkwohnhaus und Fachwerkstallgebäude
mit Rohrdeckung und Roggenstrohfirst.
Originale Substanz aus der Erbauungszeit wie
schwarze Küche, Lichtkamin, Balkendecken und
bemalte Stubentüren. Heute Museumshof
ländlicher Alltagskultur.
11 - 16 Uhr (sonst März - Okt. Di - So auch, Nov. - Feb. Mi - So
11 - 16 Uhr geöffnet)
http://www.neuzelle-strohhaus.de
Kontakt: Frau Schneider,
historische Ausstellung: Kagel und sein Wasser
Kontakt: Dr. Elisabeth Turowski,
elisabeth-turowski@t-online.de
033434 45545,
Führungen nach Bedarf durch Frau Schneider und Frau Reichardt
Führungen durch das ehemalige Tuchmacherhaus von 1780 mit
Besichtigung der Schwarzen Küche, hausgemachter Kuchen,
Kaffee und Tee in der Gartenlaube oder in der Stube
033652 82558 oder 772188
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
2
Stand des PDF: 13.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Kreis Oder-Spree, Brandenburg
Adresse
Kreis Oder- Spree
15898 Neuzelle
Stiftplatz 7
Kulturdenkmal
Zisterzienserkloster
1268 gegründet, gilt heute als einzig vollständig
erhaltene Zisterzienseranlage Brandenburgs und
zählt zu den wenigen unzerstörten
Klosteranlagen in Deutschland und Europa. Im
18. Jh. wurden die Kirchen, die Gartenanlage
und das Repräsentationsgebäude im Stil des
Barock überarbeitet. Förderprojekt der
Deutschen Stiftung Denkmalschutz.
http://www.stift-neuzelle.de
Führungen und
Aktionen
Geöffnet 14.9.2014
12 - 15 Uhr (sonst Kreuzgang und Klostermuseum Apr. - Okt. 10 17, Nov. - März 10 - 16 Uhr geöffnet)
Themenführungen: 13 Uhr Farbgebung im Schulgebäude, 14 Uhr
Alles Natur – Farben nach historischen Methoden herstellen, 12
und 14 Uhr Der rote Faden – Führung in der Stiftskirche und
Barock oder Gründerzeit? - Fassadenfarben der ev. Kirche, 13 und
15 Uhr Warum sind die Rippen weiß und Von der Gotik zum
Barock - Einführung in das Kloster Neuzelle
Kontakt: Stiftung Stift Neuzelle,
info@stift-neuzelle.de
Kreis Oder- Spree
15898 Neuzelle
Schwerzko
Schwerzkoer Straße 41
Kreis Oder- Spree
15566 Schöneiche
Dorfstraße 40
Kreis Oder- Spree
15566 Schöneiche
Kontakt
033652 8140,
Mühlengehöft Schwerzkoer Mühle
Erste urkundliche Erwähnung 1420. 1723 mit
einem Gang ausgestattet. Betrieb Anfang 19. Jh.
eingestellt. Wohn- und Mühlengebäude,
freistehende Holzschneidemühle und
Nebengebäude. Seit 2001 Schauvorführungen.
ab 11 Uhr (sonst Sa, So und feiertags ab 11 Uhr geöffnet)
http://www.schwerzkoer-muehle.de/
Kontakt: Familie Lang, 033655 59866,
schwerzkoer.muehle@web.de
Ehemalige Schlosskirche
11./12. Jh. erbaut, 1725 in barockem Stil
umgestaltet. Grabdenkmale der Familie von
Krummensee, Wappenschild des Freiherrn E. H.
F von Knobelsdorff. Restaurierte lebensgroße
Gemälde der Familie Schindler und Wandgrab
von Friedrich Wilhelm Schütze, geschaffen 1798
von J. G. Schadow. Heute als Standesamt und
Konzertsaal genutzt.
11 - 16 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Heimathaus
Bäuerliches Doppelstubenhaus, 1749 errichtet,
1979 restauriert, heute Museum der Gemeinde.
11 - 17 Uhr (sonst Mi - Fr 12 - 16, Sa 12 - 16 , So 13 - 17 Uhr
geöffnet)
Dorfaue 8
Führungen 11, 13 und 15 Uhr durch Herrn Lang
Mühlenführungen mit Schausägen am historischen Sägegatter, mit
ofenfrischem Mühlenbrot und Blechkuchen
Führungen nach Bedarf durch Ekkehard Brühn
Kontakt: Gerlinde Krause, Schöneicher Heimatverein,
6491105, heimathaus.schoeneiche@gmx.de
030
Führungen nach Bedarf durch Frau Krause
Kontakt: Frau Krause, Schöneicher Heimatfreunde,
6491105, heimathaus.schoeneiche@gmx.de
Kreis Oder- Spree
15566 Schöneiche
An der Reihe 1
Historischer Raufutterspeicher
1749 als sog. Heeresscheune erbaut,
Fachwerkbau, bis 2001 restauriert, 2002 zum
Kulturzentrum ausgebaut.
11 - 16 Uhr (sonst auf Anfrage geöffnet)
Führungen nach Bedarf durch Frau Körner
Kontakt: Frau Körner, Schöneicher Heimatfreunde,
64901105, heimathaus.schoeneiche@gmx.de
Kreis Oder- Spree
15890 Siehdichum
Schernsdorf
Ragower Mühle 1
Ragower Mühle
Um 1600 als Getreidemühle erbaut. Einzige
Mühle mit erhaltener Mühlentechnik im
Schlaubetal. Heute restauriert, technisches
Denkmal, Museum und Gaststätte.
030
030
10 - 18 Uhr (sonst als Restaurant geöffnet)
Führungen 10 und 15 Uhr
Kontakt: Ragower Mühle,
033655 721
http://www.ragowermuehle.de
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
3
Stand des PDF: 13.11.2014
Programm zum Tag des offenen Denkmals 2014
Kreis Oder-Spree, Brandenburg
Adresse
Kreis Oder- Spree
15518 Steinhöfel
Alter Gutshof 2
Kulturdenkmal
Altes Amtshaus
Erbaut 1790 von David Gilly, zzt. im Umbau, zu
sehen ist ein altes Portal, ein alter Dachstuhl und
eine fast unveränderte Fassade. Eine neu
erstellte Bibliothek, Galerie und Eisgarten.
http://www.altesamtshaussteinhöfel.com
Kreis Oder- Spree
15518 Steinhöfel
Straße der
Freundschaft 2
Thierbachshof
Historischer Dreiseitenhof, erbaut ca. 1870,
ehemalige Getreidemühle, war 1921-60 durch
den Besitzer in Betrieb. Heute Freiluftgalerie
und Künstlerwerkstatt.
Geöffnet 14.9.2014
Führungen und
Aktionen
Kontakt
11 - 17 Uhr (sonst beim schönen Wetter auch geöffnet)
Führungen nach Bedarf durch Frau Behnke
Musik, Kutschfahrten durch das historische Dorf, Eisbecher,
Kaffee und Kuchen, Tanzperformance
Kontakt: Gabriela Behnke, 033636 279730,
altesamtshaussteinhoefel@yahoo.de
10 - 20 Uhr (sonst 1. So im Monat und nach Vereinbarung
geöffnet)
Führungen 12, 15 und 18 Uhr durch Petra Wagner
Kontakt: Petra Wagner, 033636 27254,
bildhaueratelier-wagner@t-online.de
Kreis Oder- Spree
15518 Steinhöfel
Heinersdorf
Hauptstraße 37
Gutshaus
Schlossartiger Charakter, einheitliche
Dreiflügelanlage, Hauptgebäude
zweigeschossig, Seitenflügel dreigeschossig.
Qualitätvolle Stuckarbeiten in dreizehn Räumen,
Ende des 17. Jhs. von Franz von Meinders
erbaut, Diplomat in Diensten des Großen
Kurfürsten. Umbau im späten 19. und frühen 20.
Jh. Zwei der wertvollen Decken im Saal
(Gründerzeit) und Treppenhaus (Barock) wurden
restauriert. Förderprojekt der Deutschen Stiftung
Denkmalschutz.
9.30 - 19.30 Uhr (nur zur Langen Nacht der Museen jeweils im
Mai)
Führungen stündlich durch Herrn Funke und weitere Mitglieder
des Denk-mal-Kultur
Kleines Musikprogramm zur Eröffnung
Kontakt: Herr Funke, Denk-mal-Kultur e.V.,
wolli-hdf@freenet.de
033432 70499,
http://www.gemeinde-steinhoefel.de
Kreis Oder- Spree
15859 Storkow
(Mark)
Schlossstraße 6
Kreis Oder- Spree
15848 Tauche
Lindenberg
Herzberger Straße 21
Burg
1209 erste Erwähnung, wiederaufgebaute
Burganlage mit Fachwerkhaus, Brauhaus mit
Café, Renaissanceschloss aus dem 16. Jh.,
überdachter Freilichtbühne und
Aussichtsplattform. Unverputzte Wandflächen,
eine der ältesten Burganlagen Ostbrandenburgs.
10 - 17 Uhr (sonst 10 - 17 Uhr geöffnet)
http://www.storkow.de
Kontakt: Sylvia Bartusch, Tourist-Information Storkow (Mark),
033678 73108, tourismus@storkow.de
Windenhaus 2
1937 fertiggestellter, kleiner pavillonförmiger
zwölfeckiger Baukörper, bestehend aus einer mit
Blechen verkleideten Eisenkonstruktion unter
pyramidalem flachen Dach, dessen obere
Wandhälften durch neunteilige
Eisensprossenfenster verglast sind, während
einzelne Wandfelder als Tür ausgebildet wurden.
Das Windenhaus ist drehbar gelagert und
enthielt die Seilwinden für meteorologische
Großdrachen. Förderprojekt der Deutschen
Stiftung Denkmalschutz.
10 - 16 Uhr (sonst Mo - Do 10 - 16 Uhr, Apr. - Okt. auch So 10 16 Uhr geöffnet)
http://www.windenhaus.de
Kunstauktion im großen Saal, Mit-Mach-Aktionen für Kinder,
ermäßigter Eintritt zur Ausstellung: Natur und Mensch - eine
Zeitreise
Führungen nach Bedarf durch Dr. Bernd Stiller
Das Grau eines Windenhauses - Wie man ein Denkmal farblich
restauriert. 13.30 und 14.30 Uhr Führungen durch das restliche
Wettermuseum (halbierter Eintritt). 10 - 16 Uhr Auskünfte zur
Restaurierung des Denkmals Windenhaus 2, bis 14 Uhr Tag der
offenen Tür am Richard-Aßmann-Observatorium (400 m
Luftlinie).
Kontakt: Dr. Bernd Stiller, 0162 8589140,
verein@wettermuseum.de
Gabriele Weitzel, 033677 62521, wettermuseum@t-online.de
Deutsche Stiftung Denkmalschutz • Schlegelstraße 1 • 53113 Bonn •
(0228) 9091440 • denkmaltag@denkmalschutz.de
Das Programm zum Tag des offenen Denkmals online und als App: www.tag-des-offenen-denkmals.de
4
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
19
Dateigröße
96 KB
Tags
1/--Seiten
melden