close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Humor Version 1.1 Thema: Wie löscht man - Chemie-Mainz.de

EinbettenHerunterladen
Humor
Version 1.1
Wie löscht man einen Natriumbrand ?
Thema:
Um eins vorwegzunehmen. Bis auf die „praktische Methode“ sind alle anderen vorgestellten „Verfahren“ nicht ernst gemeint
und sollen nur zur allgemeinen Belustigung dienen. Die letzte Methode hingegen zeigt das Vorgehen im Ernstfall mit einigen
kurzen Erläuterungen.
Werner Schwalbach
1.
Die chemische Methode
Das Prinzip von le Chatelier, welches auch unter dem Begriff „Prinzip des kleinsten Zwanges“ bekannt ist, besagt,
dass eine Reaktion einem äußeren Zwang versucht auszuweichen. Die Reaktion von Natrium und Sauerstoff unter
Wärmeeinwirkung sieht wie folgt aus:
Na2 + O2
∆→
Na2O2
Die Reaktion verläuft also unter Wärmeentwicklung d.h. exotherm. Anders gesagt: Es brennt. Nach le Chatelier
geben wir also Natriumperoxid Na2O2 hinzu um die Reaktion in die endotherme Richtung zu verschieben.
2.
Die physikalische Methode
Um das Feuer zu beseitigen, ist es am sinnvollsten es verschwinden zu lassen. Aus den Augen aus dem Sinn. Also
erzeugt man eine einfache Raumverzerrung, oder anders gesagt ein schwarzes Loch und lässt dieses das Feuer
einsaugen. Sollte einem dies gelingen, so würde vermutlich auch unser Planet zerstört, aber die Aufgabe ist gelöst:
Der Natriumbrand ist gelöscht.
3.
Die mathematische Methode
Definiere: Es brennt nicht.
4.
Die relativistische Methode.
Laut Einstein gilt, wie allgemein bekannt, Energie ist gleich Masse mal Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat: E = mc².
Feuer kann als Energie aufgefasst werden. Stellen wir die Relativitätstheorie um so erhalten wir: m = E / c². Wir
müssen also schlicht das Feuer durch das Quadrat der Lichtgeschwindigkeit teilen und erhalten wieder Masse.
5.
energetische Methode
Der Mensch versucht wie (fast) alle System den energieärmsten Zustand anzunehmen. Zum löschen eines Feuer
muss der Mensch in ein höheres Energieniveau angeregt werden. Da dies Energie kostet:
Einfach brennen lassen.
6.
Die theologische Methode
Hoffen und beten.
7.
Die infantile Methode
Diese Methode ist besonders bei Personen mit kindlichem Gemüt zu empfehlen: Stehen bleiben und nach Mami
rufen. Sollte diese nicht in näherer Umgebung zu finden sein, so ist es im chemischen Praktikum hilfreich einen
Assistenten als Ersatzmami zu bestimmen.
8.
Die praktische Methode
Die Reaktion von Natrium mit Sauerstoff erfolgt unter Bildung eines Peroxids:
Na2 + O2  ∆ → Na2O2
Natrium reagiert mir Wasser unter Bildung von Wasserstoff:
2Na + 2H2O → 2NaOH + H2
Der Wasserstoff wird sich mit Sauerstoff zu Knallgas „verbinden“ und durch die exotherme Reaktion entzünden.
Dies ist also nicht empfehlenswert. Mit CO2 sieht es nicht besser aus:
2Na + 2CO2 → Na2C2 + 2O2
Der Sauerstoff wirkt Brand fördernd. Also löschen wir den Brand mit Sand oder einer Löschdecke. Eine gute
Alternative ist Stickstoff, da Natrium damit normalerweise nicht reagiert.
Autor: Werner Schwalbach
http://bmc.schwalbach.at
Na + N2 → %
1
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
21 KB
Tags
1/--Seiten
melden