close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bevor wir wissen was wir tun, müssen wir wissen, wie wir denken.

EinbettenHerunterladen
Bevor wir wissen was wir tun, müssen wir wissen,
wie wir denken. Joseph Beuys
Die UN-Konvention zur Inklusion ist eine Herausforderung
für die Köpfe. Wir leben in einer Gesellschaft, die Behinderung und Ausgrenzung stets neu produziert. Diesem
eingeübten System des Sortierens und Aufteilen, wird eine
einleuchtende Grundannahme entgegengesetzt: Inklusion,
also die gleichberechtigte Teilhabe von allen Menschen an der
Gesellschaft ist ein elementares Menschenrecht. Es ist normal,
verschieden zu sein.
den Räten NRW
schaftlichen Leben wird möglich. Unsere Tagung setzt hier an.
Wir denken die Kommune inklusiv. Wir lenken das System der
ausgrenzenden Teilgesellschaften zur inklusiven Stadt.
Die Schlaglichter 1. Bildung für alle 2. DiverCity leben 3. Konkret
mitmischen bieten praxisnahe Impulse. Hier wird kommunales
Handeln in den Bereichen Bildung, Stadtentwicklung und
politische Partizipation konkret.
Wir stellen die Realität auf den Prüfstand. Wir denken positiv, um
neue Möglichkeiten zu sehen. Vielfalt ist unser Potenzial - damit
unsere Städte und Gemeinden reicher werden. PolitikerInnen,
ExpertInnen und AktivistInnen bieten ihren Rat.
Rathaus Dortmund
Friedensplatz 1
44135 Dortmund
Anreise
Vom Hauptbahnhof ist das Rathaus Dortmund
mit den Stadtbahnen U41(Richtung Hörde),
U45 (Richtung Westfalenhallen), U47 (Richtung
Aplerbeck) zu erreichen (Haltestelle Stadtgarten).
Bevor wir wissen
was wir tun,
müssen wir wissen,
wie wir denken.
GAR NRW
Kommunalpolitische Vereinigung
Mail: info@gar-nrw.de
Phon: 0211-38476-0
Fax: 0211-38476-19
www.gar-nrw.de
Inklusive
Stadtgesellschaft
in
in
Herzlich willkommen!
in
40215 Düsseldorf
GAR NRW
Kommunalpolitische Vereinigung
Jahnstr. 52
Inklusion baut Barrieren ab. Inklusive Denke setzt darauf,
verschiedene Gesellschaftssysteme auf der Basis gleicher
Rechte einzubeziehen. Eine positive Vision vom gesell-
Kommunal-Tagung
Inklusive Stadtgesellschaft
Samstag, den 10. November 2012
9:30 – 17:00 Uhr
den Räten NRW
Kommunal-Tagung
Samstag, den 10. November 2012
Dortmund
den Räten NRW
Inklusive Bildung in der Jugendhilfe
Karima Benbrahim Informations- und Dokumentationszentrums
für Antirassismusarbeit
Inklusion als Teilhabe an der Weiterbildung
Heinz Bünger Direktor der Volkshochschule Dortmund
Moderation: Sigrid Beer MdL Parlamentarische Geschäftsführerin
und Schulpolitische Sprecherin der Grünen im Landtag NRW
Behindert? Ja! Mittendrin mitgestalten
Gertrud Servos Vorsitzende des Landesbehindertenrats
NRW
Vielfalt sucht Rat
Cihan Sinanoglu Max-Planck-Institut in Göttingen
Sinan Yaman Yaman Communications
Moderation: Jutta Velte MdL Sprecherin für Integration
der Grünen Fraktion im Landtag NRW
Veranstalter: GAR NRW,
in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung NRW
Konkret mitmischen
 Schlaglicht 3:
DiverCity leben
 Schlaglicht 2:
Bildung für alle
 Schlaglicht 1:
Teilnehmerbeitrag: 10 Euro. Im Teilnehmerbeitrag ist die Verpflegung vor Ort inbegriffen
12:30 – 13:30 Mittagessen
Interkulturelle Öffnung der Verwaltung
Engin Sakal Geschäftsführer des Landesintegrationsrat
Nordrhein-Westfalen (LAGA NRW)
E-Mail
12:10 Vorstellung der Schlaglichter durch die ModeratorInnen
Kommunale Schulpolitik –
die Inklusionspläne für Köln und Bonn
Ingrid Gerber Vorsitzende Gemeinsam leben - Gemeinsam
lernen Bonn e.V.
Eva-Maria Thoms mittendrin e.V. Köln
Phon
Kurzfilm: Kein Platz für Gerold
Internationale Kurzfilmtage, Archivfilm
Schlaglicht 3. Konkret mitmischen
PLZ / Ort
Moderation: Sümeyra Kaya WDR Funkhaus Europa
Schlaglicht 1. Bildung für alle
Straße, Nr.
Martina Hoffmann-Badache Beigeordnete für Soziales und
Integration des Landschaftsverband Rheinland
Dr. Manfred Beck Beigeordneter für Kultur, Bildung, Jugend
und Sport der Stadt Gelsenkirchen
Ludwig Hecke Staatssekretär im Ministerium für Schule und
Weiterbildung des Landes NRW
Markus Kurth MdB Sozial- und behindertenpolitischer Sprecher
Moderation: Marlis Bredehorst Staatssekretärin im
Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter
des Landes NRW
Fraktion
11:00 Podiumsdiskussion
Schritte zur inklusiven Gesellschaft
17:00 Heimat
Vorname / Name
Prof. Dr. Helmut Holzapfel Stadt- und Regionalplaner mit dem
Schwerpunkt Lebensstile und Urbanität
Gesamtmoderation: Sümeyra Kaya WDR Funkhaus Europa
Inklusion findet Stadt
Dr. Manfred Beck Beigeordneter für Kultur, Bildung,
Jugend und Sport der Stadt Gelsenkirchen
Ich werde folgendes Schlaglicht besuchen:
10:15 Eröffnung
Zugänge schaffen: Urbanität & Inklusion
Wege denken, Urbanität schaffen
Prof. Dr. Helmut Holzapfel Institut für Verkehrswesen der
Universität Kassel
Anrede / Titel
Kurzfilm: Inklusion in 80 Sekunden erklärt
Aktion Mensch
16:00 „World Café“ mit Kaffee & Kuchen
Das Puzzle fügt sich. Welche Stadtgesellschaft wird’s?
Gespräche über die Ergebnisse der Schlaglichter mit den
ModeratorInnen & ReferentInnen
Inklusion im Quartier
Brigitte Karhoff Geschäftsführerin WohnBund-Beratung
NRW GmbH
Ich melde mich verbindlich zur Tagung Inklusive Stadtgesellschaft am 10. November 2012 an:
Waltraud Bohnekamp Beigeordnete für Jugend,
Schule und Familie
Annette Lostermann-De Nil Vorstand GAR
Schlaglicht 1. Bildung für alle
Schlaglicht 2. DiverCity leben
Schlaglicht 3. Konkret mitmischen
Schlaglicht 2. DiverCity leben
Anmeldung: Wir empfehlen die elektronische Anmeldung mit dem Formular auf unserer Homepage www.gar-nrw.de
10:00 – 10:15 Begrüßung
13:30 – 16:00 Schlaglichter
Input & gemeinsamer Rat – für die kommunale Tat

9:30 Ankunft/Anmeldung
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
603 KB
Tags
1/--Seiten
melden