close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

IGeL kommunizieren – aber wie? - Medizinisches Labor Bremen

EinbettenHerunterladen
PROGRAMM
IGeL müssen kommuniziert werden. Nur wenn der Patient das
Angebot kennt, kann er über die Inanspruchnahme entscheiden.
Arzt und Praxisteam müssen sich auf eine Nachfragesituation einstellen und das entsprechend erweiterte Leistungsspektrum dem
Patienten gegenüber vertreten. Patienten müssen erfahren, dass sie
sowohl wirtschaftlich, wie auch inhaltlich Mitverantwortung für
ihren Gesundheitszustand übernehmen.
PROGRAMM
IGeL kommunizieren –
aber wie?
Es handelt sich dabei um eine Veränderung mit langfristiger
Perspektive, eine Intensivierung des Arzt-Patienten-Verhältnisses
und nachhaltige Erweiterung des Gesundheitsbegriffes. Dieses
erweiterte Verständnis der wechselseitigen Kommunikation erfordert sowohl vom Arzt, als auch von seinem gesamten Praxisteam
ein erhöhtes Maß an Offenheit, Sensibilität und Bereitschaft zur
persönlichen Auseinandersetzung mit dem Patienten als Person.
Der Erfolg einer IgeL-Beratung wird wesentlich davon bestimmt,
inwieweit es dem Arzt und seinem Team gelingt, dem Patienten ein
Verständnis für Sinn und Nutzen der möglichen IgeL-Leistung zu
vermitteln und den Patienten in seiner aktiven Rolle im Prozess der
Gesundheitserhaltung und -förderung bestmöglich zu unterstützen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Labor. Für die
Demonstration im Labor werden Kittel zur Verfügung ge-stellt.
Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.
Veranstalter
Referat und Diskussion:
Brigitte Engelken
MEDIZINISCHES LABOR BREMEN
Dr. med. W.-J. Wittke
Dr. med. A. Gerritzen
Dr. med. H. D. Köster
Prof. Dr. med. W. N. Kühn-Velten
PD Dr. med. K. Klingler
Haferwende 12, 28357 Bremen
Fon (0421) 2072-0 w
Fax (0421) 2072-167
E-Mail: Info@mlhb.de w
Internet: www.mlhb.de
Kaffeepause
Laborführung
Dauer: ca. 2 Stunden
WEGBESCHREIBUNG
PRAXISNAHE FORTBILDUNG
Medizinisches Labor Bremen
Haferwende 12, 28357 Bremen
Fon 0421/2072-0
Mit dem Auto
A27 Richtung Bremerhaven, BAB Abfahrt Horn-Lehe,
Richtung Horn-Lehe, 2. Ampel rechts (Haferwende).
IGeL kommunizieren –
aber wie?
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Vom Hauptbahnhof fährt man mit der Linie 4 (alle 10
Minuten) bis zur Haltestelle Kopernikusstraße (kein
Umsteigen; Fahrtdauer ca. 22 Minuten). Von dort am
Autobahnzubringer entlang gehen und in die erste
Straße links (Oberste Kämpe) und dann rechts in die
Haferwende einbiegen (Fußweg zirka 7 Minuten).
Einladung
Mittwoch, 24.02.2010
15.00-17.00 Uhr
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 164 KB
Tags
1/--Seiten
melden