close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LATEX für Juristen – warum, wozu, wann und wie?

EinbettenHerunterladen
LATEXfür
Juristen
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
LATEX für Juristen – warum, wozu, wann und
wie?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Agnieszka Okońska
wissenschaftliche Mitarbeiterin
Professur für Zivilrecht, insb. Internationales Privatrecht und
Rechtsvergleichung, Prof. Dr. Jan von Hein
Doktorandin im Fachbereich V Rechtswissenschaften
Universität Trier
29. September 2010
LATEXfür
Juristen
Einführung
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Grundfrage der Juristen:
WER will WAS von WEM WORAUS?
A von B Kaufpreiszahlung aus § 433 II BGB
Quellen
Grundfrage der Juristen und LATEX:
Schluss
WARUM, WOZU, WANN und WIE?
LATEXfür
Juristen
Inhaltsverzeichnis
Okońska
Einführung
Warum?
1 Einführung
2 Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
3 Wozu?
4 Wann?
5 Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Hilfreiche Pakete
Ungelöste Probleme
6 Quellen
7 Schluss
LATEXfür
Juristen
Warum?
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Vorteile der Anwendung von LATEX:
• allgemeine
• spezielle – auf Juristen besonders zutreffend:
• keine urheberrechtlichen Probleme,
• Unterstützung (oder sogar Erzwingung) der schematischen
Arbeitsweise,
LATEXfür
Juristen
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Schema einer (einfachen) Falllösung
LATEXfür
Juristen
Warum?
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Vorteile der Anwendung von LATEX:
• allgemeine
• spezielle – auf Juristen besonders zutreffend:
• keine urheberrechtlichen Probleme,
• Unterstützung (oder sogar Erzwingung) der schematischen
Arbeitsweise,
• Unterstützung der Quellenarbeit und juristischen
Zitierweise,
LATEXfür
Juristen
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Literaturangaben in einer
juristischen Arbeit
LATEXfür
Juristen
Warum?
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Vorteile der Anwendung von LATEX:
• allgemeine
• spezielle – auf Juristen besonders zutreffend:
• keine urheberrechtlichen Probleme,
• Unterstützung (oder sogar Erzwingung) der schematischen
Arbeitsweise,
• Unterstützung der Quellenarbeit und juristischen
Zitierweise,
• fehlerfreies System der Verweise.
Quellen
Schluss
Nachteile:
• längere Einarbeitungszeit,
• Kompatibilitätsprobleme bei Arbeiten, die später nicht vom
Autor selbst ausgedruckt werden, sondern an die
Zeitschriftenredaktionen (Aufsätze) oder an die Verlage
(Dissertation) geschickt werden.
LATEXfür
Juristen
Wozu?
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Für welche juristische Arbeiten bietet sich der Einsatz von
LATEX ?
Mit LATEX können alle Arten juristischer Arbeiten erstellt
werden, darunter:
• Haus– und Seminararbeiten,
• Aufsätze,
• Masterarbeiten,
Quellen
• Dissertationen,
Schluss
• Übersichten und Skripten.
Es gibt auch zusätzliche Klassen, welche die Erstellung von
Urteilen, Beschlüssen und Übersichten (juramisc),
Übungsunterlagen (juraloes), anwaltlichen Schriftsätzen
(darunter Klagen) und Gebührenrechnungen (juRATeX) sowie
Verträgen (scrjura) ermöglichen.
LATEXfür
Juristen
Wann?
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Wann ist der richtige Zeitpunkt, um auf
LATEX umzusteigen?
so früh wie möglich
aber Einarbeitungszeit beachten, also nicht nach der
Ausgabe vom Seminarthema oder der Hausaufgabe
spätestens die Dissertation sollte in LATEX geschrieben
werden (Literaturangaben!)
LATEXfür
Juristen
Wie?
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Wie schreibt man eine juristische Arbeit mit LATEX?
• Text: besondere Formatierung (breiter Korrekturrand,
andere Gliederungsnummerierung, mehrere
Gliederungsebenen, Platzsparen usw.),
LATEXfür
Juristen
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Gliederung einer Hausarbeit (hier
Paket jura)
LATEXfür
Juristen
Wie?
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Wie schreibt man eine juristische Arbeit mit LATEX?
• Text: besondere Formatierung (breiter Korrekturrand,
andere Gliederungsnummerierung, mehrere
Gliederungsebenen, Platzsparen usw.),
• Literatur: juristische Zitierweise, Erstellung eines
Verzeichnisses,
• Rechtsprechung: einheitliche Zitierweise, Erstellung einer
Rechtsprechungsliste.
LATEXfür
Juristen
Text – Zwei Wege
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Anwendbare Klassen:
• „mainstream” – Anwendung von allgemeinen Klassen, die
für alle Nutzer bestimmt sind, also:
• die Standardklassen wie „book”, „report” oder „article” –
aufgrund der Einstellung auf die amerikanische Vorgaben
nicht zu empfehlen,
• die Klassen „scrbook”, „scrreprt” und „scrartcl” vom
KOMA–Script,
• „alternative” – Anwendung von Klassen, die speziell für
Juristen entwickelt wurden, d.h.:
• die Klasse „ jura” für Haus– und Seminararbeiten,
• die Klasse „ jurabook” von der Klassensammlung
„ juramisc” für größere Arbeiten, wie Masterarbeiten oder
Dissertationen.
LATEXfür
Juristen
Hausarbeit – jura
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Vorteile des Pakets jura:
+ Einstellung verschiedener Breite des Seitenrandes für Teile
des Dokuments möglich,
+ Unterstützung der juristischen Nummerierung der
Gliederungsebenen,
+ 12 Gliederungsebenen möglich,
+ kleinere Überschriften
Nachteile:
- Gliederungsebenen werden relativ angegeben (toc für ein
Punkt auf der gleichen Ebene, sub für eine Ebene tiefer
und levelup für eine höher),
- seit 1999 nicht mehr entwickelt,
LATEXfür
Juristen
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Hausarbeit – scrreprt
Hausarbeit mit der Klasse „scrreprt”
Erforderliche Änderungen und Tricks:
• Unterstützung der juristischen Nummerierung ermöglicht
das Paket alnumsec (s.u.),
• kleinere Überschriften mit der Option headings=small,
• 6 Gliederungsebenen; weitere entweder mit alphanum.sty
(aber nur relative!) oder Umgehung durch Anwendung von
itemize bzw. enumerate–Umgebung mit selbst definierten
Symbolen (z.B. (aa) oder (1)) lösen (allerdings ohne
Eintrag ins Inhaltsverzeichnis),
• verschiedene Seitenrandbreite mit der neusten Version des
pakets geometry möglich, ansonsten Umgehung des
Problems durch Erstellung von zwei Dateien mit
verschiedenen Randeinstellungen,
LATEXfür
Juristen
Okońska
Hausarbeit – jurabook
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Hausarbeit mit der Klasse „ jurabook”
Die Hausarbeit könnte auch mit der Klasse „ jurabook” erstellt
werden, wobei dann einige Vereinfachungen erforderlich sind:
• keine Anwendung der Gliederungsebene \part,
• Unterdrückung von Seitenüberschriften,
• kleinere Überschriften dank der Option compact,
• Umdefinieren der Kapitelbeschreibung (A statt § 1) oder
Verzicht auf seine Benutzung,
Mein nächstes LATEX–Vorhaben: Austesten dieser Möglichkeit
sowie Erstellung einer Hausarbeitsvorlage mit jurabook
LATEXfür
Juristen
Dissertation
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Zwei Wege:
1
die Klasse „scrbook” (evtl. „scrreprt”) vom KOMA–Script
2
die für Juristen bestimmte Klasse „ jurabook” von der
Sammlung „ juramisc”
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Es wird empfohlen (s. JuraWiki), sich auf die Anforderungen des
Verlags, der die Dissertation veröffentlichen soll, einzustellen.
Dies ist i.d.R. nicht machbar, denn zum Zeitpunkt des
Anfangs der Arbeit ist der künftige Verlag meistens unbekannt.
Schlussfolgerung : die Wahl anhand von
Praktikabilitätserwägungen für die Zeit des Schreibens;
Anpassungen vor der Drucklegung eher unvermeidbar.
LATEXfür
Juristen
Diss mit KOMA–Script
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
scrbook
Es kann die Klasse „scrbook” verwendet werden, wobei folgende
Umstellungen erforderlich bzw. empfehlenswert sind, damit die
Dissertation nach juristischen Vorgaben formatiert wird:
• Anpassung der Nummerierung an die juristischen Vorgaben
mit dem Paket alnumsec,
• kleinere Überschriften mit headings=small,
• weitere Änderungen (Seitenüberschriften, Kapitelname
usw.) durch entsprechende Optionen.
Problem: nicht alle juristische Vorgaben können (einfach)
umgesetzt werden
LATEXfür
Juristen
Diss mit jurabook
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
jurabook
Eine speziell für juristische Dissertationen entwickelte Klasse,
mit vielen besonderen Vorteilen, wie z.B.:
* automatische juristische Formatierung: Nummerierung der
Gliederungspunkte, Fußnotenlayout, Überschriften usw.,
* Möglichkeit der Erzeugung eines Korrekturrandes nur für
den Hauptteil des Dokuments,
* mehrere Gliederungsebenen – nach subsubsection kommen
6 (!) weitere Ebenen von subthreesection bis
subeightsection; auch relative Gliederung wie im Paket jura
möglich,
LATEXfür
Juristen
Diss mit jurabook
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
jurabook:
* Erstellung eines Inhaltsübersichts nur mit den Titeln von
Teilen und Kapitel (evtl. auch Abschnitte) vor dem
eigentlichen Inhaltsverzeichnis mit Hilfe des Befehls
\overwiev,
* Möglichkeit der Einführung von Vermerken im Rahmen am
Seitenrand mit dem Befehl TODO,
* Unterstützung von Randnummern und Indexierung mit den
Randnummern,
* last but not least: Titelblattvorlage für die Dissertation im
Fachbereich Rechtswissenschaften an der Uni Trier.
LATEXfür
Juristen
Literatur – jurabib
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Juristische Zitierweise weicht stark von den allgemeinen
Grundsätzen ab = eigene besondere Pakete erforderlich
jurabib:
+ hervorragende Unterstützung der juristischen Zitierweise,
+ Möglichkeit zahlreichen individuellen Anpassungen,
+ erschöpfende und klare, aber übersichtliche
Dokumentation,
- seit 2007 nicht mehr weiterentwickelt (aber es sind [soweit
ersichtlich] keine ungelösten Probleme geblieben),
LATEXfür
Juristen
Literatur – Alternative
Okońska
Einführung
biblatex–jura
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
+ biblatex - eine auf BibTeX basierende, aber weit darüber
hinausgehende Entwicklung, die auch laufend bearbeitet
wird,
+ spezielles Stil für Juristen „biblatex–jura”, welches die
Zitiervorgaben des Nomos–Verlags umsetzt,
- keine im Internet auffindbare Dokumentation speziell zum
„biblatex–jura”, nur Dokumentation für „biblatex” (über
200 Seiten).
Empfehlung
Aufgrund der Leichtigkeit bei der Handhabung und des Fehlens
von unlösbaren Anwendungsproblemen scheint jurabib bessere
Lösung zu sein.
LATEXfür
Juristen
Judikatur – jurabook
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Aktuelle Möglichkeiten:
1. jurabook:
• rudimentäre Unterstützung der Zitierung der
Rechtsprechung in den Fußnoten sowie Erstellung von
einer Rechtssprechungsliste,
• Anlegung einer Datenbank von Entscheidungen mit bis zu
7 Angaben,
• Zitieren in Fußnoten durch Angabe des Gerichts,
Fundstelle und Stichworts = Automatisierung nur
bezüglich der Formatierung,
• automatisch erstellte Rechtsprechungsliste ohne Sortierung
LATEXfür
Juristen
Okońska
Judikatur – jurarsp
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
2. zusätzliches Paket jurarsp:
• stellt neue Eintragstypen für BibTeX zu Verfügung,
darunter „ judgment” für Entscheidungen (mit bis zu 22 (!)
Angaben) und „court” für Beschreibung der Gerichte (vor
allem für die Zwecke der späteren Sortierung des
Rechtsprechungsverzeichnisses),
• zitieren mit neuem Befehl \rcite, bei dem man nur die
genaue Fundstelle (also nur die konkrete Seite, auf die man
sich bezieht) und Kennung angeben muss,
• viele Möglichkeiten der Anpassung der Zitierweise,
• Rechtsprechungsverzeichnisse können verschieden sortiert
werden, z.B. nach dem Staat, Gerichtsbarkeit, Hierarchie
der Gerichte,
LATEXfür
Juristen
Okońska
Hilfreiche Pakete
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
• „alnumsec” – Anpassung der Nummerierung von üblichen
Gliederungsebenen (chapter, section usw.) an juristische
Vorgaben; einerseits viele Variationen, andererseits einfache
Bedienung = ganze Formatierung mit einem Befehl
(\alnumsecstyle{LRalda}),
• „mdwlist” – Paket zur Erstellung von kompakten
Aufzählungen und nummerierten Listen (mit itemize* und
enumerate*),
• „ juraabbrev” – für automatische Erstellung von
Abkürzungsverzeichnissen; allerdings viel Aufwand
(Definieren von Abkürzungen und Benutzung der
angegebenen Kennungen) für eine Sache, die schnell und
einfach manuell lösbar ist,
LATEXfür
Juristen
Hilfreiche Pakete
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
• „longtable” - Paket zur Erstellung von langen
(mehrseitigen) Tabellen, hilfreich z.B. bei
Akbürzungsverzeichnissen oder Rechtsprechungslisten,
• „varioref” - Paket für „intelligente” Verweise, der dank eines
Befehls sowohl auf Gliederungspunkt als auch auf die Seite
verweist und dabei prüft, ob die Seite nicht die gleiche sei,
• für Fortgeschrittene: „tikz” – zur Erstellung von Grafiken,
z.B. Diagrammen,
LATEXfür
Juristen
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Beispiel für ein Diagramm
LATEXfür
Juristen
TODO
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Meine ungelösten Probleme
automatische Rechtssprechungliste, aber mit der Möglichkeit
der Aufteilung in mehrere abgeschlossene Teile, vor denen eine
kurze Beschreibung eingefügt werden kann (aktuell manuell mit
dem Paket longtable),
LATEXfür
Juristen
TODO
Okońska
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Meine ungelösten Probleme
automatische Prüfung, ob jede Fußnote mit
einem und nur mit einem Punkt endet (aktuell manuell beim
Korrekturlesen).
LATEXfür
Juristen
Quellen
Okońska
Einführung
Klassensammlung juramisc http://www.sodtalbers.de/tex/
Warum?
Wozu?
Wann?
Klassensammlung JuRATeX
http://homepage.mac.com/vatolin/juRATeX/FileSharing24.html
Klasse Jura ftp://dante.ctan.org/tex-archive/macros/latex/contrib/jura/
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Klasse juraloes http://www.peterfelixschuster.de/tex.htm
Paket alnumsec http://www.ctan.org/tex-archive/macros/latex/contrib/alnumsec/
Paket juraabbrev http://www.tex.ac.uk/ctan/macros/latex/contrib/juraabbrev/
Paket jurarsp http://alan.smcvt.edu/tex-archive/macros/latex/contrib/jurarsp/
Paket mdwlist http://www.tex.ac.uk/CTAN/macros/latex/contrib/mdwtools/mdwlist.pdf
Schluss
Paket tikz
http://www.ctan.org/tex-archive/graphics/pgf/base/doc/generic/pgf/pgfmanual.pdf,
Beispiele: http://www.texample.net/tikz/
Paket varioref http://www.ctex.org/documents/packages/bibref/varioref.pdf
Stil biblatex–jura
http://www.tex.ac.uk/tex-archive/help/Catalogue/entries/biblatex-jura.html
LATEXfür
Juristen
Okońska
Schluss
Einführung
Warum?
Wozu?
Wann?
Wie?
Text
Hausarbeit
Dissertation
Literatur
Judikatur
Pakete
Ungelöste
Probleme
Quellen
Schluss
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Geduld.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 737 KB
Tags
1/--Seiten
melden