close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Liebe Leserinnen, liebe Leser! Nichts bleibt, wie es ist. Alles

EinbettenHerunterladen
Auf ein Wort
-3-
Liebe Leserinnen, liebe Leser!
Nichts bleibt, wie es ist. Alles verändert sich - manchmal ganz
offensichtlich, manchmal still und leise im Verborgenen. Was sich
verändert, bleibt. Das trifft auf die über 2000-jährige bewegte
Geschichte der katholischen Kirche zu, die nach mancher
Veränderung erst reifen konnte, und das ist auch für die Kirche
heute noch relevant.
Angesichts der gesellschaftlichen Entwicklungen muss Kirche wir alle sind Kirche - nüchtern überlegen, welche Traditionen dem
biblischen Auftrag Jesu an seine Kirche nützen - oder eher
schaden. Was können und dürfen wir getrost anders akzentuieren
oder sogar hinter uns lassen, damit das Wesentliche der Frohen
Botschaft Jesu wieder neu und aktuell zum Leuchten gebracht
werden kann? Aufbruch und Unterwegssein ist für Kirche also
Programm. Und der Ort des Aufbruchs ist immer jeder einzelne
und die Pfarrgemeinde vor Ort, denn die rundum versorgte
Gemeinde ist schon lange passé.
Nur Dank der vielen engagierten, ehrenamtlich arbeitenden
Frauen und Männer vor Ort - mit ihrer Kreativität, ihrer
Zuverlässigkeit und ihrer Professionalität - können lebendige
Gemeinden erhalten bleiben. Die Aufgaben der wenigen
Hauptamtlichen haben sich verändert und werden sich noch
weiter wandeln müssen, damit wir gemeinsam Kirche bleiben.
Was für die Kirche gilt, trifft auch auf uns persönlich zu. Überlegen
Sie einmal selbst in Ihrem eigenen Lebensbereich! Was hat sich
alles schon verändert und was hat davon Bestand, weil es sich
verändert hat. Leben heißt Veränderung. Ich bin ich, und doch bin
ich anders als ich noch ein Kind war. Der Apostel Paulus hat diese
Veränderung bereits im „Hohen Lied der Liebe“ (1 Kor 13,11)
angesprochen.
Auf ein Wort
-4-
Als ich ein Kind war, da dachte ich wie ein Kind und redete wie ein
Kind. Als ich aber ein Mann war, tat ich ab, was kindlich war. Es
geht also nicht darum, schon heute am Ziel zu sein, sondern
darum, den ersten Schritt in die richtige Richtung zu tun - und sei
er noch so klein. Veränderung zu wagen. Wir sind auf dem Weg.
Immer wieder werden wir hinter Jesu Christus zurückbleiben, aber
wir dürfen ihm folgen und leben, wozu wir berufen sind - jeder an
dem Platz, an dem Gott einen hingestellt hat.
So wünsche ich uns allen immer wieder Mut und Kraft zur
Veränderung, denn wir gehen unsere Wege nicht allein - wohl
wissend: „Nur was sich verändert, bleibt!“
Diakon Bernd Wagenhäuser
Bildbeschreibung – Rückseite Kirchplatz:
Bild 1: Segnung der Leichenhalle in Untertheres durch
Diakon Bernd Wagenhäuser
Bild 2: Einführung bzw. Verabschiedung der Ministranten in Untertheres
Bild 3: Die Firmbewerber in Gädheim gestalten ihren Vorstellungsgottesdienst aktiv mit
Bild 4: Gemeinsames Binden der Kräuterbüschel in Obertheres
Bild 5: Saisoneröffnung der KJG Wonfurt mit Luftballonwettbewerb
Bild 6: Das Gädheimer Pfarrgartenfest aus Sicht der "Original
Gädheimer" Musikanten
Bild 7: Wallfahrt der Wonfurter zur Kriegergedächtniskapelle
Bild 8: Verkauf der Kräuterbüschel in Obertheres
Pfarrgemeinderatswahl 2014
16. Februar 2014
Veränderung
Veränderung muss sein!
In der Natur gibt es viele Beispiele, die uns das verdeutlichen:
Ein kleiner Samen, aus dem eine
herrliche Pflanze heranwächst; eine hässliche Raupe, die zu einem
wunderschönen Schmetterling
wird.
Auch der Mensch ist immer der
Wandlung unterlegen: Aus einem
kleinen hilflosen Baby wird ein
Kleinkind, ein Jugendlicher, ein
Erwachsener und schließlich ein
alter Mensch; im Kindergarten, in
der Schule, in der Ausbildung, im
Beruf, in der Rente.
Anhand dieser Aufzählung, kann
man schon erkennen, dass Veränderung nicht aufzuhalten ist.
Der Körper des Menschen verändert sich ebenso, wie seine geistige Reife! In jedem neuen Lebensabschnitt gibt es Veränderungen,
auf die man sich notgedrungen
einlassen muss. Tut man dies
nicht oder sperrt man sich dagegen, macht man sich das Leben
unnötig schwer.
Der taoistische Philosoph
Dschuang Dsi (ca. 350-257 v.
Chr.) sagte:
“Auf der Welt gibt es nichts, was
sich nicht verändert, nichts bleibt
ewig so wie es einst war.”
-5-
Wenn jemand zu mir sagt: „Bleib,
wie du bist!“, meint er dies im positiven Sinn, weil er mich sympathisch findet, weil er mich gerne
mag. Ich jedoch denke mir, so zu
bleiben wie ich bin, würde bedeuten, dass ich auf der Stelle trete,
ohne mich weiterzuentwickeln.
Eine Aussage, die man oft über
schwierige Menschen zu hören
bekommt: „die kannst du nicht ändern, die ist schon immer so“,
bringt mich auf die Palme, denn
ich finde, jeder Mensch kann sich
ändern und hinzulernen. Es ist
meine Pflicht an meinen Fehlern
und Schwächen zu arbeiten, damit ich vor Gott sagen kann, ich
habe mich zumindest bemüht,
auch wenn es mir nicht immer gelungen ist.
Ich habe irgendwo gelesen:
„Veränderung ist Herzenssache.“
Hierzu schreibt der Apostel Paulus in seinem Römerbrief:
„Gleicht euch nicht dieser Welt an,
sondern wandelt euch und
erneuert euer Denken.“
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Mut zur Veränderung!
Michaela Selig
Info-Brief
Alle Gemeinden
Begrenzte Erreichbarkeit Pfarrer Rainer Kunkel
Zum 1. Oktober geht unser Pfarrer
in seinen wohlverdienten Ruhestand. Bis ein Nachfolger kommt,
bleibt er uns - Gott sei Dank - als
Pfarradministrator erhalten.
Trotzdem ist er in Zukunft nur
noch begrenzt erreichbar.
Im Pfarrbüro wird er in der Regel
Montag: 9.00 - 11.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 - 11.00 Uhr
und Freitag 9.00 - 11.00 Uhr
erreichbar sein.
Außerhalb der Bürozeiten können
über den Anrufbeantworter
Anfragen weitergegeben werden.
Treffen der
Gottesdienstbeauftragten
Am Montag, 14. Oktober sind alle
Gottesdienstbeauftragten der
Pfarreiengemeinschaft Theres um
18.30 Uhr im Pfarrhaus
Obertheres zum gemeinsamen
Treffen eingeladen. Die
anstehenden Gottesdienste
werden geplant und verteilt; es
gibt auch einen gemütlichen Teil
mit Federweißen.
Wer nicht kommen kann, möge
sich abmelden.
Auf vollzählige Teilnahme freuen
sich Rainer, Michael und Bernd
-6-
Die neue Sekretärin
im Pfarramt Obertheres
Am 14. Oktober wird die
Nachfolgerin von Frau Anita Roth
ihre Arbeit im Pfarramt Obertheres
aufnehmen. Aus den vielen
qualifizierten Bewerbungen hat
sich die Pfarreiengemeinschaft
Theres für Frau Cornelia Zink aus
Untertheres entschieden. Sie ist
45 Jahre alt, verheiratet und hat
einen Sohn. Sie wechselt vom
Caritasverband in Haßfurt ins
Pfarrbüro Obertheres und arbeitet
ab 1. Dezember 2013 zusammen
mit Frau Maria Werb (Pfarramt
Wonfurt) als Angestellte im
Pfarrbüro.
Wir heißen sie herzlich
willkommen und freuen uns auf
die Zusammenarbeit.
Für das gesamte Team
Pfarrer Rainer Kunkel
Erstkommunion 2014
Alle Eltern der künftigen
Erstkommunionkinder
sind herzlich zum
ersten ElternInformations-Abend eingeladen.
Termin: Dienstag, 15. Oktober
2013 um 20.00 Uhr im
Pfarrzentrum Wonfurt.
An diesem Abend wird der Weg
der Erstkommunion-Vorbereitung
in der Pfarreiengemeinschaft
vorgestellt und erste konkrete
Schritte geplant.
Info-Brief
Bußgottesdienst - mit
Vorstellung der Firmbewerber
Wonfurt
Zum Bußgottesdienst am Freitag,
18. Oktober sind um 18.00 Uhr
speziell alle Firmbewerber und
Jugendliche in die Pfarrkirche
nach Wonfurt herzlich eingeladen.
Wo sind wir schuldig geworden?
Wo muss ich sagen: „Tut mir
Leid“? Im Bußgottesdienst geht’s
um Versöhnung mit sich, mit dem
anderen und mit Gott. Dann kann
das Fest beginnen - für die
Firmbewerber ihre feierliche
Firmung und für dich … das Fest
des Lebens. Die Firmlinge aus
Wonfurt stellen sich in diesem
Bußgottesdienst ihrer
Pfarrgemeinde vor. Alle Wonfurter
sind herzlich willkommen und
natürlich auch alle Interessierte.
Auf rege Beteiligung freuen sich
die Firmbewerber und Diakon
Bernd Wagenhäuser
Pfarreienforum
Am Mittwoch, 30. Oktober treffen
sich um 19.45 Uhr alle Mitglieder
des Pfarreienforums zur Vorbereitung der Bischofsvisitation im
Bürgerhaus Untertheres.
P.S. Danke fürs Leben
Freitag, 11.10. – 18.30 Uhr in
Steinsfeld
Sinnzeit
13.10.2013 – 18 Uhr Pfarrkirche
Knetzgau.
-7-
Kinderbibeltag
„Wer ist Millionär“
- was Franziskus reich macht
Alle Kinder von der 1. bis 5.
Klasse sind herzlich zum KinderBibel-Tag der Pfarreiengemeinschaft Theres am Dienstag, 29.
Oktober nach Obertheres eingeladen. Beginn: 9.00 Uhr an der
großen Treppe der Hauptschule
Obertheres. Abschluss ist der
Gottesdienst um 15.30 Uhr in der
Marienkapelle in Obertheres.
Zum Gottesdienst mit Pfarrer
Rainer Kunkel sind alle Eltern und
Interessierte herzlich willkommen.
Die Kinder werden selbst den
Gottesdienst gestalten.
Die Kosten belaufen sich auf 4 €
pro Kind. (bei zwei Kindern 6 €
und ab dem dritten Kind ist der
Beitrag frei). Für Essen und
Trinken ist gesorgt.
Eine schriftliche Anmeldung ist
erforderlich, um den Tag genau
und altersgerecht planen zu
können. Der Flyer wird über die
jeweiligen Schulklassen verteilt.
Anmeldeschluss: 22. Oktober.
Auf zahlreiche Anmeldungen und
den Kinderbibeltag selbst freuen
sich Anne Hülß, Bernd
Wagenhäuser und das ganze
Kinder-Bibel-Tag-Team.
Weitere Infos und Anmeldung:
Pfarramt Obertheres,
 09521/8249
Info-Brief
Gädheim
Pfarrgartenfest
Auf diesem Weg möchte sich der
Pfarrgemeinderat und die
Kirchenverwaltung Gädheim bei
allen Helferinnen und Helfern, bei
allen Kuchenbäckerinnen, dem
tollen Auf- und Abbauteam, den
Ministranten/innen für ihre
Unterstützung und bei den
„Original Gädheimern“ für die
musikalische Unterhaltung
während des Pfarrgartenfestes
und die Mitgestaltung des
Gottesdienstes recht herzlich
bedanken.
Ohne Euch wäre unser Pfarrgartenfest 2013 gar nicht erst möglich
gewesen!
Danke natürlich auch an ALLE
BESUCHER, die in der tollen
Umgebung unseres Pfarrgartens
gefeiert haben.
Gädheim-Ottendorf-Greßhausen
Seniorenkreis
Der Seniorenkreis lädt herzlich ein
zur Fahrt zum Zeiler Käppele am
Donnerstag, 10. Oktober 2013.
Nach einer Rosenkranzandacht
trinken wir Kaffee im "Berghospiz".
Anschließend fahren wir zur
ERBA. Das Abendessen nehmen
wir im "Sonnenhof" in Wonfurt ein.
Abfahrt in Greßhausen um 13.00
Uhr, in Ottendorf um 13.10 Uhr, in
Gädheim um 13.15 Uhr, in Untertheres um 13.20 Uhr.
-8-
Anmeldungen bitte bei Agnes
Alban (Tel. 1279) und Luise
Rattay (Tel. 216).
Obertheres-Buch-Horhausen
40 Jahre Seniorenkreis
Obertheres-Buch-Horhausen
Wir feiern am Dienstag, 08.10. um
14.00 Uhr mit einer Dankandacht
und Erntedankfest in der Turnhalle im Grünen Salon.
Anschließend Kaffee und Kuchen.
Die Feier endet mit einer zünftigen
Brotzeit.
Obertheres
Bankauflagen
Alte Bankauflagen aus der
Pfarrkirche Größe 360 x 30 x 4 cm
zu verschenken. Interessenten
melden sich bitte bei Lothar
Singer, Kahlberg 23, Obertheres,
Tel. 5283.
Spendenaufruf zur
Caritas-Sammlung
Ihrer Gottesdienstordnung liegt ein
Spendenaufruf der
Caritas bei. Wir bitten um
Überweisung auf das angegebene
Konto. Für Ihre Spende
verwenden Sie bitte den
Überweisungsträger.
Eine Haussammlung wie bisher
kann in Obertheres leider nicht
durchgeführt. werden.
Vielen Dank für Ihr Verständnis
und Ihre Spendenbereitschaft.
Info-Brief
Untertheres
Kindergarten Untertheres
Der für Sonntag, 06.10.2013
geplante Hallenflohmarkt in der
Maintalhalle in Untertheres wird
wegen mangelnder Beteiligung
abgesagt!!!
Der Elternbeirat und das Team
des Kindergartens Untertheres
Frauenbund
Der Frauenbund lädt ein zu einem
Vortrag am 17.10. 2013. Thema:
„Rund um den Apfel“; Geschichte
des Apfels, Wichtigkeit in der
Ernährung, Sortenvielfalt mit
Kostproben. Beginn 19.30 Uhr.
Referentin Christa Schrenk.
Gäste sind herzlich willkommen.
Senioren - Ausflug
Die Senioren fahren am Mittwoch,
16. Oktober nach Altenmünster
bei Aidhausen zum Pilgerhof.
Kaffeetrinken, anschließend
Rosenkranzandacht. Heimfahrt
gegen 18.30 Uhr.
Abfahrt des Busses:
13.30 Uhr Bushaltestelle Richtung
Haßfurt.
Anmeldung bei Edith Säger, 
7878 bis spätestens
Freitagvormittag 11.10.2013.
Alle Senioren und Einwohner sind
herzlich eingeladen.
Auf viele Teilnehmer freuen sich
der Pfarrgemeinderat und der
Seniorenclub.
-9-
Treffen der ehrenamtlichen
Helfer
Alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pfarrgemeinde sind am Freitag, 18. Oktober um 18.00 Uhr zum HelferEssen mit Aussprache in die
Gaststätte Hubertus herzlich
eingeladen. Weitere Hinweise
sind der Einladung zu entnehmen.
Auf rege Beteiligung freuen sich
Pfarrgemeinderat und
Kirchenverwaltung Untertheres
Dampfach
Senioren
Die Dampfacher Senioren treffen
sich am Kirchweihmontag, 14.10.
zum gemütlichen Beisammensein
im Sportheim. Beginn: 14.00 Uhr.
Steinsfeld
Dorfabend
Herzliche Einladung zum Dorfabend am 18.10. um 19.00 Uhr im
Sportheim.
Wonfurt
Senioren
Nächste Treffen der Senioren
jeweils am Dienstag 01.10., 15.10.
und 29.10.2013.
Am Dienstag, 15.10. um 14.00
Uhr Kaffeetrinken, anschließend
Wortgottesfeier mit Pfr. Kunkel im
Pfarrzentrum.
Info-Brief
Wonfurt
Danke….
Der CSU-Ortsverband Wonfurt
spendete 350,00 € für die
Restaurierung der Orgel in
Wonfurt.
Herzliches Vergelt’s Gott!
E r n t e da n k fe s t
Herzliche Einladung zum
Erntedankfest im P f a r r z e n t r u m
Wonfurt am Sonntag, 6. Oktober
2013. Wir beginnen um 17 Uhr mit
einem Familiengottesdienst, den
die Kirchenband musikalisch begleitet.
Der Frauenbund gestaltet den
Erntealtar und bietet Herbstkränze
zum Verkauf an. Anschließend
lädt der Pfarrgemeinderat zum
gemütlichen Beisammensein bei
zünftiger Brotzeit, Federweißer
und Vierzehnheiligen-Nothelfer
Trunk ein.
Kath. Frauenbund
Sternwallfahrt der Frauen am
11. Oktober nach Hofheim.
Abfahrt:16.45 Uhr am Kirchplatz.
Anmeldung bei Doris Dietrich,
 4861.
Regionaler Bildungsabend
Der kath. Frauenbund nimmt am
regionalen Bildungsabend im
Pfarrsaal in Haßfurt teil.
Termin: 16.10. um 20.00 Uhr.
Anmeldung bei Doris Dietrich,
 4861.
-10-
KJG Wonfurt - Gruppenstunden
Mädels 5. – 8. Klasse
Montag 17.30 – 19.00 Uhr
Mädels 1. – 4. Klasse
Mittwoch 17.15 – 18.45 Uhr
Jungs 1. – 3. Klasse
Donnerstag 17.00 – 18.30 Uhr
Jungs 4. Klasse
Freitag 16.30 – 18.00 Uhr
Jungs 5. – 6. Klasse
Freitag 18.00 – 19.30 Uhr
Die KJG Leiter freuen sich auf
Euch!!
Wechseljahre – die 2. Pubertät
Ein Workshop für Frauen vor und
in den Wechseljahren.
Inhalte:
 Informationen über die
körperlichen Veränderungen
 Möglichkeiten des aktiven
Umgangs mit Begleitsymptomen
 Seelische Botschaften und
ihre Bedeutung
 Entspannung und
Körperübungen mit Musik
Termin: Samstag, 12.10.2013
Ort: Pfarrzentrum Wonfurt,
14.00 -18.00 Uhr
Referentin: Monika Schraut, Zeil
Decke oder Isomatte mitbringen!
Kosten: 25,00 €
Verbindliche Anmeldung bis 5.10.
2013 bei Familie Schwarz,
 09521 /
1302.
Theater
-11-
Nikolaus statt Weihnachtsmann
Auch in diesem Jahr bietet der Pfarrgemeinderat
Wonfurt wieder Schokoladen-Nikoläuse aus fairem
Handel an. Diese werden am Kirchweihsonntag, 24.11.,
NACH dem Gottesdienst verkauft.
Kinderseite
-12-
Alle Termine
-13-
Alle Termine auf einen Blick
Alle Gemeinden
Erntedankfest
06.10.13
17.00
Wonfurt
P.S. Danke fürs Leben
11.10.13
18.30
Steinsfeld
Wechseljahre – Vortrag
12.10.13
14.00
Wonfurt
Sinnzeit
13.10.13
18.00
Knetzgau
Treffen der Gottesdienstbeauftragten
14.10.13
18.30
Obertheres
Dorfabend
18.10.13
19.00
Steinsfeld
Pfarreienforum
30.10.13
19.45
Untertheres
29.10.13
09.00
Obertheres
15.10.13
20.00
Wonfurt
18.10.13
18.00
Wonfurt
Seniorenclub Wonfurt
1.10./15.10.
29.10.
14.00
Wonfurt
Jubiläum Obertheres-Buch-Horhausen
08.10.13
14.00
Obertheres
Ausflug Gädheim-Ottendorf-Greßhausen
10.10.13
Senioren Dampfach
14.10.13
14.00
Dampfach
Ausflug Untertheres
16.10.13
13.30
Altenmünster
Kath. Frauenbund Wonfurt – Sternwallfahrt
11.10.13
16.45
Hofheim
Kath. Frauenbund Wonfurt – Bildungsabend
16.10.13
20.00
Haßfurt
Frauenbund Untertheres - Vortrag
17.10.13
19.30
Untertheres
Kinder
Kinderbibeltag
Erstkommunion
Elternabend
Firmung
Bußgottesdienst
Senioren
Zeil
Frauen
Redaktionsschluss: 15.10.2013
Titelbild: Pfarrbriefservice.de
Wir sind für Sie da
-14-
Wir sind für Sie da…
Ihre Ansprechpartner in der Pfarreiengemeinschaft Theres:
Pfarrer
Diakon
Diakon
Rainer Kunkel
Michael Nowak
Bernd Wagenhäuser
Bundesstraße 17
Von-Seckendorff-Platz 7 Bundesstraße 17
97531 Obertheres
97539 Wonfurt
97531 Obertheres
Tel.: 09521 / 8249 Tel.: 09521 / 8139
Tel.: 09521 / 950210
Montag, Mittwoch,
Freitag 9 – 11 Uhr
Öffnungszeiten des
Öffnungszeiten des
Pfarrbüros Obertheres:
Pfarrbüros Wonfurt:
Montag: 09.00 – 12.00 Uhr
Dienstag: 09.00 – 12.00 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 – 12.00 Uhr
Dienstag: 09.00 – 12.00 Uhr
17.30 – 18.30 Uhr
Geschlossen: 07.10.2013
Donnerstag: 09.00 – 12.00 Uhr
Telefon: 09521 / 8249
Telefon:
09521 / 8139
Fax:
09521 / 950 211
Fax:
09521 / 950 323
eMail:
pfarrei.obertheres@
eMail:
pfarrei.wonfurt@
bistum-wuerzburg.de
bistum-wuerzburg.de
Ihre Ansprechpartnerin:
Anita Roth / Cornelia Zink
Ihre Ansprechpartnerin:
Maria Werb
Postanschrift:
Katholisches Pfarramt Obertheres
Bundesstrasse 17
97531 Obertheres
Postanschrift:
Katholisches Pfarramt Wonfurt
Von-Seckendorff-Platz 7
97539 Wonfurt
Impressum:
Herausgeber des Pfarrbriefes „Kirchplatz“ ist die Pfarreiengemeinschaft
Theres
Verantwortlich für den Inhalt:
Peter Kraus, Michaela Selig, Bernd Wagenhäuser, Maria Werb
eMail-Kontakt: bernd.wagenhaeuser@bistum-wuerzburg.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
691 KB
Tags
1/--Seiten
melden