close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

18. Regensburger Pflegetag: Pflege im Umbruch - wie positionieren

EinbettenHerunterladen
Wie Sie uns finden ...
bei Anreise mit öffentlichen
Verkehrsmitteln:
ab Albertstraße mit der
Buslinie 6 „Klinikum“
(Bushaltestelle befindet sich wenige Meter
gegenüber des Bahnhofes; durch den kleinen
Park rechts gehen)
bei Anreise mit dem Auto:
Autobahn A 93
Autobahnkreuz Regensburg A3 Richtung
Passau - Ausfahrt „Klinikum“
Autobahn A 3
Ausfahrt Klinikum
danach folgen Sie bitte der Ausschilderung
„Klinikum“
Allgemeine Hinweise
Veranstalter
Verein der Freunde und Förderer der Pflege
am Universitätsklinikum Regensburg e.V.
1. Vorsitzender: Thomas Bonkowski
2. Vorsitzender: Georg Niederalt
Geschäftsführer: Veronika Petrak
Universitätsklinikum
Regensburg
Tagungsort
Großer Hörsaal, Bauteil A, 1. OG
Universitätsklinikum Regensburg
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg
Verein der Freunde
und Förderer der Pflege
Wichtige Informationen zur Teilnahme:
►Eine vorangehende Anmeldung ist immer notwendig!
(am besten per E-Mail)
►Überweisung des Teilnehmerbetrages bis
spätestens 19.03.2012 möglich
►Überweisung bitte erst nach Anmeldung tätigen
►Bitte Namen der Teilnehmer im Verwendungszweck angeben
►Überweisungsbestätigung mitbringen
Überweisung auf das Konto des VFFP
Sparkasse Regensburg
BLZ 750 500 00
Kto. 780010484
Stichwort „Pflegetag 2012“
Stornierungen
Bei Absagen ab dem 20.03.2012 wird der volle Kongressbeitrag fällig. Es erfolgt keine Rückerstattung!
Ein Ersatzteilnehmer kann genannt werden.
Teilnahmegebühren:
Bezahlung per Überweisung bis 19.03.2012
Externe Teilnehmer:
Bezahlung per Überweisung
45 €
Hausinterne Teilnehmer:
Bezahlung per Überweisung
20 €
Auszubildende / Studenten:
Bezahlung per Überweisung
(Bitte Vorlage des Ausweises vor Ort)
15 €
Bezahlung an der Tageskasse:
(sofern Restplätze vorhanden)
55 €
Inkl. ganztägiger Verpflegung sowie Pausengetränke
Information und Anmeldung
Thomas Bonkowski
Thomas Wiesbeck
Telefon 0941 944-6933 /-4478
Telefax 0941 944 6952
E-Mail Thomas.Bonkowski@ukr.de
Für die Veranstaltung
erhalten Sie
6 Fortbildungspunkte
Identnummer: 20090816
Zimmerreservierungen
Tourist Information im Alten Rathaus
93047 Regensburg
Tel.: 0941 5073411
E-Mail: tourismus@regensburg.de
18. Regensburger
Pflegetag
Verein der Freunde und Förderer
der Pflege am
Universitätsklinikum Regensburg e.V.
Pflege im Umbruch
wie positionieren wir uns in der
hochspezialisierten Medizin?
Mittwoch, 28. März 2012
08:45 - 17:00 Uhr
Großer Hörsaal
Universitätsklinikum Regensburg
Grußwort
Programm
Schirmherrin: Sonja Tajsich
Sehr geehrte Damen und Herren,
08:45 - 09:15
es erfüllt mich mit Stolz und es ist eine
Ehre für mich, als Hochleistungssportlerin die Schirmherrschaft für
den 18. Regensburger Pflegetag zu
übernehmen.
Was wäre die Medizin ohne Pflege? Die Wichtigkeit
dieses Berufsbildes ist immens und es wird extrem viel
gefordert. Hochleistungsmedizin fordert Hochleistung
in allen gekoppelten Bereichen. Die Wissenschaft und
Forschung eilt in großen Schritten stets voran, was der
Bevölkerung Mut macht und Hoffnung gibt. Die
Lebenserwartungen werden höher und die
Möglichkeiten und Heilungsmethoden erreichen einst
unvorstellbare Sphären. Doch all diese Veränderungen
und Anpassungen, Verbesserungen und Entwicklungen
müssen abgefangen, unterstützt und betreut werden vom Pflegepersonal. Im Hinblick auf die bereits
geschehenen Umbrüche und bevorstehenden
Veränderungen ist das Thema des Pflegetages 2012
nicht nur spannend, sondern allem voran hilfreich und
wichtig: „Die Pflege im Umbruch – Positionierung in
der hochspezialisierten Medizin“. Höchste Leistung ist
auf verschiedenen Ebenen gefragt: Körperlich, mental
und sozial. Ohne Teamgeist können die Aufgaben
zukünftig nicht bewältigt werden.
Daher wird es auch besonders spannend, wer den 2.
Pflegepreis des Universitätsklinikums Regensburg
überreicht bekommt. „Gemeinsam etwas erreichen“
lautet die Aufgabenstellung zur erfolgreichen
Teambildung. Gemeinsam sind Sie stark. Gemeinsam
werden wir mit Hilfe dieses spannenden Pflegetages,
seinen vielen ausgesuchten Vorträgen sowie
Strategievorschlägen und Lösungswegen stark werden.
Ich freue mich, dabei sein zu dürfen und bin gespannt
auf interessante Beiträge und Begegnungen.
Begrüßung
A. Stockinger, S. Tajsich, Th. Bonkowski
Vorsitz: Dr. B. Roccor, P. Bäz
09:15 - 10:00
Spitzensport –
welche Analogien zur Krankenpflege gibt es?
S. Tajsich
10:00 - 10:45
Herausforderungen an die Pflegeberufe und
rechtliche Entwicklungen
Prof. Dr. G. Igl
10:45 - 11:15
Pause / Besuch der Industrieausstellung
Vorsitz: E.-M. Andraschko, A. Stockinger
11:15 - 11:45
11:45 - 12:15
Medizinische Entwicklung und demographischer
Wandel – Aufgaben und Anforderungen an das
Pflegepersonal aus ärztlicher Sicht
Prof. Dr. Dr. h.c. M. Landthaler
Was ist der Gesellschaft die Pflege wert?
A. Kurka-Wöbking MScN
Vorsitz: M. Boucsein, R.Happach, S. Tajsich
12:15 - 12:45
12:45 - 13:45
Verleihung Pflegepreis:
Präsentation 2. Gewinner
Präsentation 1. Gewinner
Mittagspause / Besuch der Industrieausstellung
Vorsitz: K. Lipp, G. Niederalt
13:45 - 14:30
Is the party over? Yes, absolutely:
What happened and why? (mit Simultanübersetzung)
Prof. Dr. John McDonough
14:30 - 15:15
Wann wenn nicht jetzt? Und wer wenn nicht wir?
Professionalisierung des Pflegeberufes: Sind Wunde
und Schmerz richtige Themen?
Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Osterbrink
15:15 - 15:45
Pause / Besuch der Industrieausstellung
Dipl.-Sportwissenschaftlerin, Staatl. Geprüfte
Entspannungspädagogin, Profisportlerin Triathlon Langstrecke,
Regensburg
Eva-Maria Andraschko
Pflegedienstleitung, Dipl.-Pflegewirtin (FH),
Universitätsklinikum Regensburg
Peggy Bäz
Pflegedienstleitung, Dipl.-Pflegewirtin (FH),
Universitätsklinikum Regensburg
Thomas Bonkowski
Pflegerische Leitung, Klinik und Poliklinik für Chirurgie,
Universitätsklinikum Regensburg
Markus Boucsein, M. A.
Chefredakteur Bibliomed-Verlag,
Medizinische Verlagsgesellschaft mbH, Melsungen
Uwe Detter
Leitung Weiterbildung Gerontopsychiatrische Pflege,
Bildungsreferent am Institut für Bildung und Personalentwicklung,
Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz GmbH
Eric Grun
Gesundheits- und Krankenpfleger, Universitätsklinikum Regensburg
Roswitha Happach
Dipl.-Pflegewirtin (FH)/M. A., Personalabteilung
Universitätsklinikum Regensburg
Prof. Dr. Gerhard Igl
Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Sozialrecht,
Christian-Albrechts-Universität Kiel
Alexandra Kurka-Wöbking MScN
Assistentin der Geschäftsführung,
DBfK Südost, Bayern-Mitteldeutschland e.V.
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Landthaler
Direktor Klinik und Poliklinik für Dermatologie,
Universitätsklinikum Regensburg
Kathrin Lipp
Assistentin der Pflegedirektion, Dipl.-Pflegewirtin (FH),
Universitätsklinikum Regensburg
Prof. Dr. John McDonough
Anesthesiology Nursing, University of North Florida, USA
Vorsitz: E. Grun, G. Rehse
Georg Niederalt
Pflegerische Leitung Intensivstation, Universitätsklinikum Regensburg
15:45 - 16:15
Wenn der demente Patient selbst der
Hochleistungsmedizin davonläuft
U. Detter
Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Osterbrink
Vorstand Institut für Pflegewissenschaft,
Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Salzburg
16:15 - 17:00
G‘sundheit. Eine kabarettistische Eingeweideschau
I. Vogl
Gunnar Rehse
Stellv. pflegerische Leitung Intensivstation,
Universitätsklinikum Regensburg
Abschluss
Th. Bonkowski
Dr. Bettina Roccor
Leitung Bildungszentrum, Universitätsklinikum Regensburg
In Zusammenarbeit mit:
Sonja Tajsich
Referenten
Alfred Stockinger
Pflegedirektor, Dipl.-Kaufmann (FH), Universitätsklinikum Regensburg
Sonja Tajsich
Dipl.-Sportwissenschaftlerin, Staatl. geprüfte Entspannungspädagogin
Profisportlerin Triathlon Langstrecke, Regensburg
Mag. Ingo Vogl
Kabarettist, Salzburg
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
10
Dateigröße
5 777 KB
Tags
1/--Seiten
melden