close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- 15 - Wie geht es weiter mit EU-MAIL? - GGG NRW

EinbettenHerunterladen
Heide Koehler
Wie geht es weiter mit EU-MAIL?
SCHULEN UND SCHULPOLITIK IN EUROPA
Heide Koehler
Wie geht es weiter mit EU-MAIL?
Module fertig zu Erprobung
Der 17. August 2005 markiert für das EU-MAIL-Projekt einen entscheidenden
Zeitpunkt: den Stichtag für die Vorlage der Fortbildungsmodule zur Erprobung
im Lehramtsstudium (Universität Paderborn), in der Lehrerausbildung (Studienseminare Düsseldorf und Essen) und in der Lehrerfortbildung an verschiedenen
Schulen im Regierungsbezirk Düsseldorf. Als eine der „Modulatoren“ gebe ich
zu: die Terminsetzung war dringend nötig – die ultimative Forderung zur Vorlage hinderte allerdings an weiterer Recherche, Überlegung und Planung.
Nun stehen folgende Module zum Abruf und zur Durchführung bereit:
•
•
•
•
•
•
•
Heterogenität – als Basismodul für Schulen
Lernen in heterogenen Gruppen – deutsche und internationale Erfahrungen (Lehramtsstudium)
Vertrauenskultur als Grundlage des Lernens in den skandinavischen Ländern (Lehrerfortbildung)
Interaktion zwischen LehrerInnen und SchülerInnen unter dem Aspekt
von Heterogenität und individuellem Lernen (Lehrerfortbildung)
Portfolio (Lehrerfortbildung)
Hausaufgaben (Lehrerfortbildung)
Selbstbeurteilung der Lernenden als Voraussetzung für die Übernahme
der Selbstverantwortung für das eigene Lernen (Lehrerfortbildung)
Diese Module werden zur Anforderung den verschiedenen Gremien angeboten.
Die Erprobung der schulischen Module wird in den Schulen, die sich um eine
Erprobung beworben haben, im Januar 2006 erfolgen. Das Modul „Lernen in
heterogenen Gruppen“ ist bereits an der Universität Paderborn angelaufen und
erstmals durch die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in der Praxis überprüft und
evaluiert worden. Die Ergebnisse zeigen deutlich, dass im Hinblick auf Heterogenität und den Umgang mit Heterogenität Aufklärung und Basisarbeit notwendig sind. Das Spektrum von Heterogenität ist für Studierende, aber auch Lehrende in Deutschland im Vergleich zu skandinavischen Ländern sehr eng.
Erproben Sie sich doch selbst einmal Ihre Einstellung zu diesem Thema mit dem
Fragebogen auf Seite 16!
Wie bewerten Sie Ihr Ergebnis? In den skandinavischen Ländern gilt die Heterogenität als Bereicherung.
Möchten Sie mehr darüber erfahren?
www.eu-mail.info bietet Informationen an. Fortbildungsmodule können Sie über
das FORUM ELTERN UND SCHULE anfordern.
- 15 -
Gesamtschule
III/2005
trifft voll und
ganz zu
Schulen und Schulpolitik in Europa
trifft eher zu
in Nordrhein-Westfalen
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
… führt zu einer anregenden Lernatmosphäre.
…
…
…
…
… ist positiv, wenn sie von Lehrerinnen und Lehrern
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
… ist in meinem Schulalltag Normalität
… erzeugt ein schlechtes Lernklima
…
…
…
…
…
…
…
…
… bringt Verhaltensprobleme mit sich.
…
…
…
…
… birgt mehr Probleme als Chancen in sich.
…
…
…
…
… ist besonders problematisch, wenn es um Migration
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
…
(Bitte in jeder Zeile nur eine Antwort ankreuzen)
Heterogenität …
… macht den Unterricht interessant.
… bietet den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit
fachlich voneinander zu lernen.
… weckt bei den Schülerinnen und Schülern gegenseitige Toleranz, Akzeptanz, Offenheit.
… regt die Schülerinnen und Schüler dazu an den eigenen Erfahrungshorizont zu erweitern.
… bietet die Möglichkeit unterschiedliche Kulturen kennen zu lernen.
bewusst und effektiv genutzt wird.
… ermöglicht mir einen leichteren Umgang mit der Lerngruppe.
… bietet den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit
sozial voneinander zu lernen.
geht
… ist besonders problematisch, wenn es um soziale
Faktoren geht.
… erschwert das Unterrichten.
trifft gar
nicht zu
trifft eher
nicht zu
Wie bewerten Sie folgende Aussagen?
Lehrerfragebogen Heterogenität (Auszug); Quelle: IFS Dortmund
EUMAIL wird durch die Europäische Kommission unterstützt.
Die alleinige Verantwortung für den vorstehenden Text liegt bei
der Autorin bzw. dem Projekt und seinen Partnern.
Ihr Inhalt repräsentiert in keiner Weise die Sicht der Kommission
oder ihrer Dienste.
- 16 -
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
45 KB
Tags
1/--Seiten
melden