close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Auf die Plätze, fertig, los!? Ein Video zeigt, wie das Spiel funktioniert

EinbettenHerunterladen
Nationaler E-Newsletter
Ausgabe 2, September 2014
Auf die Plätze, fertig, los!?
Wir hoffen, dass Sie Ihre Sommerferien genossen haben und bereit sind, sich dem riesigen Netzwerk aus
Schulen und Städten, die das Verkehrsschlangenspiel durchführen werden, anzuschließen. Das Ziel des
Verkehrsschlangenspiels ist es, Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren zu motivieren, aktiv mobil und
eigenständig zur Schule zu kommen. Während der letzten Monate wurden zahlreiche Vorbereitungen
getroffen, um diese Schulkampagne startklar für das kommende Schuljahr zu machen. Sämtliche Spiel- und
Kampagnenmaterialien wurden produziert und die neue Webseite steht Ihnen ab sofort zur Verfügung:
www.trafficsnakegame.eu/austria/.
In Österreich werden ca. 30 Schulen im Zeitraum Herbst 2014 bis Frühjahr 2015 das
Verkehrsschlangenspiel mit rd. 6.000 Kindern durchführen.
Ein Video zeigt, wie das Spiel funktioniert
Ein eigenes Video wurde für LehrerInnen,
VertreterInnen von Städten, Gemeinden und alle, die
am Verkehrsschlangenspiel interessiert sind,
produziert, das zeigt, wie einfach die Schulkampagne
ist und was sie bewirkt.
Das Originalvideo ist in Englisch, aber wir haben für
Österreich deutsche Untertitel eingefügt.
Hier können Sie nachschauen, wie das Spiel
funktioniert:
http://www.youtube.com/watch?v=20fOQssCzPoLor
Völlig neue Webseite, speziell für Sie!
Um den Schulen und PartnerInnen ausreichend Informationen über das Verkehrsschlangenspiel bieten zu
können, wurde eine neue Webseite eingerichtet. Hier finden Sie sowohl alles Wissenswerte über das EUProjekt, welche PartnerInnen involviert sind und welche Schulen sich beteiligen als auch spezielle Berichte
über die österreichischen Aktivitäten. Jede Schule kann sich auf der Webseite registrieren. Dadurch wird es
ihr ermöglicht, online die Auswirkungen des Spiels auf das Mobilitätsverhalten der Kinder zu eruieren.
Zusätzlich bekommt jede Schule eine eigene Seite, auf der sie die Ergebnisse ihres
Verkehrsschlangenspiels öffentlich präsentieren kann.
Österreichs Traffic Snake Game Network hat bereits 30 Schulen und vier Städte an Bord!
Das Institut für Verkehrspädagogik (IVP), das in Österreich die Funktion des National Focal Points ausübt,
hat es geschafft, ein erstes Netzwerk von Schulen und Städten zu installieren, die das
Verkehrsschlangenspiel ab Herbst 2014 umsetzen werden. Mit dabei sind rd. 30 Volksschulen aus Wien,
Graz, Salzburg und Wiener Neustadt. Unterstützt werden sie dabei von der Wiener Gesundheitsförderung
WiG, der Abteilung für Verkehrsplanung der Stadt Graz, dem Amt für Stadtplanung und Verkehr der Stadt
Salzburg sowie von der Abteilung für Verkehrsplanung der Stadtgemeinde Wiener Neustadt.
Ab Mitte September werden die ersten Workshops mit LehrerInnen und VertreterInnen der Städte
stattfinden, um die Schulen optimal auf die Durchführung ihres Verkehrsschlangenspiels vorzubereiten.
Vivi, die Verkehrsschlange – ihr Einsatz in Wien, Graz, Salzburg und Wiener Neustadt
Vivi – so heißt die Verkehrsschlange in Österreich – freut sich schon auf ihren Einsatz in zahlreichen
Schulen in ganz Österreich. Neben ihren Aktivitäten in den Schulen ist auch ein Flashmob mit mehreren
Volksschulen geplant, zu dem alle mitmachenden Schulklassen eingeladen werden. Mehr dazu gibt es
sicher in der nächsten Ausgabe des Newsletters vom Traffic Snake Game Network.
Machen auch Sie mit beim Verkehrsschlangenspiel!
Wir informieren Sie gerne, unter welchen Rahmenbedingungen Sie das Verkehrsschlangenspiel in Ihrer
Stadt / Gemeinde und/oder Schule umsetzen können:
Institut für Verkehrspädagogik IVP
Margit Braun, +43/699/181 045 29 | Matthias Scheid, +43/699/181 045 59 | office@ivp.co.at
Wir freuen uns, wenn Sie Vivi, der Verkehrsschlange unter Facebook.com/Verkehrsschlangenspiel oder
Twitter.com/TrafficSnake_AT folgen.
Besuchen Sie unsere internationale Webseite: www.trafficsnakegame.eu/austria/
Dieser Newsletter wurde im Rahmen des Traffic Snake Game Network Projekts von Mobiel 21 erarbeitet und vom IVP übersetzt und adaptiert.
Falls Sie sich von diesem Newsletter abmelden oder ihn zukünftig nicht erhalten möchten,
schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht an office@ivp.co.at
Die alleinige Verantwortung für den Inhalt dieses Dokuments liegt bei den Autoren. Es stellt nicht zwangsläufig
die Meinung der Europäischen Region dar. Weder EASME noch die Europäische Kommission sind verantwortlich
für jedweden Gebrauch der hierin enthaltenen Informationen.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
411 KB
Tags
1/--Seiten
melden