close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lesen Sie hier die gesamte Einladung

EinbettenHerunterladen
fogra
Vortragsprogramm zur
Anwender­
messe
UV-Druck
29. / 30. Oktober 2014 in München
Zur Homepage
der Veranstaltung
Frühbucherpreis
bis 29. August 2014
Inhalt
Vortrags­
programm
Mit
Verlosung eines
iPad mini cellular !!!
Der UV-Druck gewinnt Marktanteile. Wo die Entwicklung im
Einzelnen hingeht und welche
Nischen in der Zukunft besonders große Wachstumschancen
haben, wurde von den Marktforschern der PIRA, dem renommierten Beratungsinstitut
in England, detailliert untersucht. Die von Dr. Sean Smyth
vorgestellten Ergebnisse werden
sicher großen Einfluss auf die
strategische Ausrichtung vieler
Druckereien haben.
Zum Thema. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
Vortragsprogramm . . . . . . . . . . . . 4
Hinweise zur Anmeldung . . . . . . . 8
Anmeldung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Anfahrtspläne . . . . . . . . . . . . . . 10
Veranstaltungsort & Zimmer. . . 11
Wenn es gelingt, in Zukunft
Lebensmittelverpackungen verstärkt im UV-Druck zu produzieren, um damit eine Lösung
der aktuellen Mineralöldiskussion anzubieten, könnten immense Steigerungsraten erreicht
werden. Dies auch vor dem Hintergrund, dass sich bei der in
der Vergangenheit diskutierten
Migration von Photoinitiatoren
eine Entwarnung ankündigt, sofern man alle Risiken kennt und
beachtet. Um diese Kenntnisse
zu vermitteln, konnten wir sehr
kompetente Referenten gewinnen. Besonders interessant
dürfte der Vergleich mit der
Zahnmedizin sein, denn wenn
Titelbild © smeyli bei www.photocase.com
2
Zum Thema
UV-härtendes Material gefahrlos im Mundraum eingesetzt wird,
sollte es auch nicht zwingend Probleme geben, wenn vor dem Verzehr Lebensmittel mit vergleichbaren Lacken in Kontakt gekommen
sind.
Wer die zukünftigen Marktanforderungen kennt, kann auch die
Maschinenkonfiguration und Verbrauchsmaterialien so wählen,
dass sie zu optimaler Qualität bei minimalen Kosten führen. Verlässliche Aussagen dazu werden von den geladenen Referenten
aus dem Maschinenbau und deren Zulieferer getroffen. Wählt man
jetzt noch die effektivste Strahlerkonfiguration, so sollte eigentlich nicht mehr viel schiefgehen. Allerdings sind Zukunftsrisiken zu
beachten:
–Ist es denkbar, dass die üblichen Quecksilber-Mitteldruckstrahler irgendwann
nicht mehr zur Verfügung
stehen?
–Reicht die Leistung von im
Moment erhältlichen UVLEDs und wie hoch wird sie
in naher Zukunft sein?
–Wie werden sich die Kosten
für die Strahler entwickeln?
Qualifizierte Referenten werden zur Beantwortung dieser Fragen
Hilfestellung geben.
Schließlich nimmt sich das Vortragsprogramm zur Anwendermesse
auch des 3D-Drucks an, der überall als Zukunftsmarkt propagiert
wird.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
OHun1407111013
3
Vortragsprogramm
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Moderator: Dr. Wolfgang Rauh, Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V.
Keynote
9:30Dr. Sean Smyth, Smithers Pira United Kingdom
Ergebnisse aus zwei Pira Studien:
» Die Zukunft des UV-Inkjet – Markt-Trends bis 2018 «
» Trends in Radiation Curing for Graphics Arts and
Packaging: a view to 2019 «
Drucktechnik
10:15 N. N., Heidelberger Druckmaschinen AG
UV-LED im Bogenoffset
– Trends, Anforderungen, Lösungen von Heidelberg
10:45 Dirk Winkler,
Koenig & Bauer AG
Möglichkeiten zur Nutzung
unterschiedlicher Strahlungsquellen zur UV-Härtung in
Bogenoffsetdruckmaschinen
11:15 Kaffeepause
11:45Olga Martin, Manroland Sheetfed GmbH
Wirtschaftlich im UV-Offsetdruck:
Die Anwendung bestimmt die Maschinenkonfiguration
12:15 Falk Hübner und Marc Wissmer,
Paul Sauer GmbH & Co. Walzenfabrik KG
DURAPRINT – Zeit ist Geld
12:45 Mittagspause
4
UV-Druck auf kritischen Bedruckstoffen
14:00 Joachim Müller-Straub, Pago Etikettiersysteme GmbH
Konformität in der Etikettenproduktion für
Lebensmittelverpackungen
14:30 Dr. Monika Rüter, FABES Forschungs-GmbH
Migration von Photinitiatoren aus UV-Druckfarben,
Ergebnisse verschiedener Farbserien
15:00 Dr. Jürgen Baro, BASF SE
Strahlenhärtung und Lebensmittelverpackung
– ein Widerspruch in sich?
15:30 Kaffeepause
16:00 Dr. Andreas Möck, RadLab AG
Schrumpfungsverhalten von UV Oligo- und Monomeren
16:30Univ.-Prof. Dr. Dr. Franz-Xaver Reichl, Poliklinik für Zahnerhaltung und
Parodontologie der LMU München und Walther-Straub-Institut für Pharmakologie und Toxikologie der LMU München
Toxikologie von Zahn-Kunststoff-Materialien
Einladung zum Abendprogramm im Hofbräukeller
17:15 und 18:00 – Abfahrt der Shuttlebusse zum
bayrischen Abend mit traditionellen Schmankerln und einem
frisch angezapften Fass Bier.
Dort bietet sich in zwangloser Runde
die Möglichkeit zum Meinungsaustausch zwischen Referenten, Besuchern und F­ ogra-Mitarbeitern.
Bei passendem Wetter kann der Hofbräukeller auch in ca. 10 min gut zu
Fuß erreicht werden. Halbstündliche
Rückfahrten zum Veranstaltungshotel. Das Lokal befindet sich verkehrsgünstig an den U-Bahn-/Tram-Haltestellen
„Wiener Platz“ und „Max-Weber-Platz“.
5
Vortragsprogramm
Donnerstag, 30. Oktober 2014
Moderator: Dr. Wolfgang Rauh, Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V.
Aktuelles aus dem UV-Druck-Markt
9:00 Klaus Blank, Heidelberger Druckmaschinen AG
Ist die Verwendung von Quecksilber-Mitteldruckstrahlern
in Druckmaschinen in der Zukunft noch möglich?
9:30 Jörg Hannig, Excelitas Technologies Elcos GmbH
Anpassung von Farben an die jeweiligen Strahlertypen
aus der Sicht eines Herstellers von UV-LEDs
10:00 Dirk Exner, Phoseon Technology und
Dr. Ulf Osmers, SENATOR GmbH & Co. KGaA
Anwendung von UV-LEDs bei der Härtung von
Siebdruckfarben
10:30 Kaffeepause
11:00 D
r.-Ing. Stefan Pieke,
Opsytec Dr. Gröbel GmbH
Anpassung von Farben an die
jeweiligen Strahlertypen aus
der Sicht eines Herstellers
optoelektronischer
Messgeräte
11:30Dr. Fritz Laufs, Hartmann Druckfarben GmbH / Sun Chemical Eurolab
H-UV & LED Trocknung - Anforderungen, Vor- und
Nachteile aus der Sicht eines Druckfarbenherstellers
12:00Rodney P. Balmer, Flint Group N.A.
Pushing the Limits of LED Curing and Looking Forward to
a Bright Future
12:30 Mittagspause
6
13:45 Dr. Tom Scherzer, LeibnizInstitut für Ober­f lächen­
modifizierung (IOM) e.V.
Bestimmung des
Aushärtegrades
von UV-Drucken
mit Nahinfrarot­
spektroskopien (NIR)
14:15 Dr. Uwe Bertholdt, Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V.
Vergleich der Metalliceffekte bei konventionellen und
UV-Systemen
14:45 Dr. Christian Maas, KBA-Kammann GmbH
UV-Trocknungssysteme im Hohlkörperdruck
15:15 Kaffeepause
15:45 Dr. Alan Hudd, Alchemie Technology Ltd
Application of UV Curable Technology with Ink Jet in the
Field of 3D Printing
16:15Wolfgang Heyng, FUJIFILM Deutschland Ndlg. der FUJIFILM Europe GmbH
Ökologische und effiziente Plattenherstellung für UVDruckanwendungen
anschl. e rfolgt unter den anwesenden Teilnehmern die
Verlosung eines iPad mini cellular
16:45Dr. Wolfgang Rauh, Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V.
Verabschiedung
7
Hinweise zur Anmeldung
Leistung
Im Preis der Messe sind das Vortragsprogramm mit gedrucktem Begleitmaterial die Getränke, die Mittagessen und eine Einladung zum Abendprogramm mit
Shuttle-Service enthalten. Zahlung bitte erst nach Erhalt der Rechnung.
*Kollegenrabatt: Sparen Sie 10 % !!!
Melden Sie gleich Ihre Kollegen mit zur Veranstaltung an und alle Teilnehmer erhalten (weitere) 10 % Rabatt - gültig für denselben Firmenstandort und unter der
Voraussetzung, dass alle Teilnehmer gleichzeitig angemeldet werden.
Rücktritt
Wird die Anmeldung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn vom Leistungsnehmer
wieder zurückgezogen, werden alle Gebühren abzüglich € 60,– Bearbeitungsgebühr zurückerstattet. Bei späterem Rücktritt des Leistungsnehmers wird diesem
eine Pauschale von 50 % der Veranstaltungsgebühr in Rechnung gestellt, bei
Rücktritt weniger als 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die volle Gebühr in
Rechnung gestellt. Die Entsendung einer Ersatzperson ist möglich; in diesem Falle
entstehen dem Leistungsnehmer keine zusätzlichen Kosten. Weitere Ansprüche
gegenüber der Fogra bestehen nicht.
Hinweise
Ausstellungsplätze sind aufgrund der Räumlichkeiten begrenzt und werden nach
Zeitpunkt des Eingangs bearbeitet. Änderungen des Programms aus aktuellem Anlass vorbehalten, Irrtümer vorbehalten, Angebote freibleibend, Preise zzgl. MwSt.
Weitere Informationen
Inge Burian beantwortet gerne Ihre Fragen als Besucher und Aussteller: Telefon
+49 89. 431 82 - 114 und E-Mail ­burian@fogra.org
Dr. Wolfgang Rauh (Tel. +49 89. 431 82 - 351, rauh@fogra.org) ist verantwortlich für das Vortragsprogramm zur Messe. Er beantwortet gerne Ihre inhaltlichen
Fragen zum Programm.
Adresse:
Fogra Forschungsgesellschaft Druck e.V.
Streitfeldstraße 19
81673 München, Deutschland
8
U
NEAnmeldung
und Bezahlung
per Kreditkarte auf
www.fogra-shop.com
Anmeldung
Fogra-Anwendermesse UV-Druck (29. / 30. Oktober 2014)
Teilnehmer
Firma
Straße oder Postfach
Land, PLZ und Ort
Telefon
E-Mail
VAT-Nr. (USt-IdNr.)
Wir sind Fogra-Mitglied: ja
nein
nicht bekannt
Preise (zzgl. MwSt.):
Regulär € 1.075,00* bzw. für Fogra-Mitglieder € 752,50*
! Frühbucherpreis bei Anmeldung bis 29. August 2014:
Regulär € 895,00* bzw. für Fogra-Mitglieder € 626,50*
! Beachten Sie bitte die Hinweise auf der linken Seite!
Anmerkungen:
Datum, Unterschrift
und Firmenstempel
Bitte als Fax (+49 89. 431 82 - 100) an die Fogra senden, oder
melden Sie sich online an: www.fogra.org > Veranstaltungen ...
www.fogra.org/fogra-veranstaltungen/uv-druck/
9
Anfahrtspläne
Marienplatz
Bayer.
Landtag
Hofbräukeller
Viktualienmarkt
Gasteig
Deutsches
Museum
Haidhausen
Ostbahnhof
Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL - © OpenStreetMap-Mitwirkende
Quelle: www.mvv-muenchen.de
QR Code Generator: goQR.me
10
Veranstaltungsort & Zimmer
Veranstaltungsort
Das Hotel liegt im Künstlerviertel Haidhausen, im
Herzen der Stadt sowie in Fußnähe zum historischen
Zentrum, zur Shoppingmeile und zu den Isarauen.
Foto: Hilton
Hilton Munich City Hotel
Rosenheimer Str. 15, 81667 München
Anfahrt:
Der Veranstaltungsort liegt verkehrsgünstig an der Rosenheimer Straße und ist
somit von allen Autobahnen gut erreichbar. In der Tiefgarage stehen kostenpflichtige Stellplätze zur Verfügung.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie das Hilton Munich City Hotel
über die Haltestelle Rosenheimer Platz.
Vom Flughafen München wählen Sie die S-Bahn S8, die Sie im 20 min-Takt
direkt dorthin bringt (Fahrtzeit ca. 35 min). Vom Hauptbahnhof und dem ZOB
fahren Sie mit den S-Bahnen S1-8 (Ri. Ostbahnhof) in wenigen Minuten zur
Veranstaltung.
Sie benutzen im S-Bahnhof Rosenheimer Platz den Aufgang zum „Gasteig“ und
gelangen vom Zwischengeschoss direkt ins Hotel.
Link zum Münchner Verkehrs- und Tarifverbund MVV www.mvv-muenchen.de
Zimmer
Ihr Zimmer buchen Sie bitte selbst.
Zur Veranstaltung wurde dazu eine Online-Zimmerreservierung
im Hilton Munich City Hotel eingerichtet, zu der Sie über die
Fogra-Website gelangen: www.fogra.org Veranstaltungen
Anwendermesse UV-Druck Anfahrt + Hotel (oder verwenden
Sie den nebenstehenden QR-Code-Link).
Geben Sie bei Ihrer Reservierung im Hilton Munich City Hotel unbedingt den
Gruppenbuchungscode ‚GFOGB‘ mit an! Bei Ihrer Zimmerreservierung per Telefon (0049 89. 3845 - 2525) geben Sie bitte das Stichwort ‚FOGRA‘ mit an.
Für alternative Hotel(zimmer)-Angebote nutzen Sie bitte die bekannten HotelReservierungssysteme.
11
Fogra
Forschungsgesellschaft Druck e.V.
Streitfeldstraße 19
81673 München, Germany
Tel. +49 89. 431 82 - 0
Fax +49 89. 431 82 - 100
info@fogra.org
www.fogra.org
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
13
Dateigröße
3 609 KB
Tags
1/--Seiten
melden