close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeinde – so stark wie das schwächste Glied - St. Michael

EinbettenHerunterladen
Gemeinde – so stark wie das schwächste Glied
Am Anfang war die Gemeinde. Der heutige Zentralismus, alles geht vom Vatikan aus, alles ist
auf ihn hingerichtet, hat mit dem Ursprung des
Christentums und dem Bau am Reich Gottes wenig zu tun. Die Kirche ist wesentlich Gemeinschaft, so hat sie Jesus ohne Zweifel gewollt. M.
Legaut: Ein »Johannes XXIII. musste kommen,
damit die Bischöfe anders als nur auf den Knien
mit dem Papst sprechen konnten.« Doch die Bischöfe haben ihre Befreiung durch das 2. Vatikanische Konzil nicht genutzt. Bis heute ist der Vatikan nicht vom Geist des Evangeliums, sondern
vom Ungeist der Herrschaft durchdrungen. Allein
die Wahl der Bischöfe, wie jetzt auch die des
Papstes beweist es. Noch immer sieht sich die
Kirche als eine Militärkirche mit Stillgestanden
und striktem Gehorsam.
Deswegen haben unsere Bischöfe nicht bemerkt, dass nichts der christlichen Einheit mehr
widerspricht, als eine Uniformierung, als eine
Vereinheitlichung von Pol zu Pol. Allein die unterschiedliche kulturelle Herkunft verlangt die
Vielfalt in der Kirche, die in aller Farbigkeit durch
die Frohe Botschaft Jesu zur harmonischen Einheit zusammengefügt wird.
Den Weg dorthin bilden nach wie vor die Gemeinden vor Ort. Der Glaube an Jesus Christus
ist ihr Bindeglied, das sie zusammenführt und
St. Michael
zusammenhält, nicht etwa eine Verordnung aus
Rom, auch kein Hirtenbrief eines Bischofs, von
dem man allerdings mit Fug und Recht erwarten
dürfte, dass er auf den Glauben in den Gemeinden eingeht und ihn fördert. Ist der Glaube die
Basis der Gemeinde, so ist die Liebe das Band.
An der Liebe wird erkannt, ob der Glaube einer
Gemeinde wahrhaftig ist. Diese Liebe ist es
auch, die man als erstes in einer Gemeinde
spürt oder vermisst.
Aus solchen Gemeinden entstehen nach wie vor
Berufungen: Frauen und Männer, die bereit sind,
sich ganz in den Dienst des Evangeliums zu stellen. Sie werden nach wie vor durch eine veraltete Doktrin blockiert. Deswegen bleiben die
Seminare leer und das Leben in den Gemeinden
wird immer schwieriger, weil vielerorts bereits
eine überzeugende Leitung fehlt. Sie wird päpstlich oder bischöflich verhindert, auch wieder gegen das Evangelium.
Vielleicht sollten wir es so sehen wie in der Natur,
in der Geburt und Tod zusammenwirken und sich
bedingen, »dass heute die neue Kirche, ohne
noch zu wissen, wohin sie geht, aus dem Tod der
alten Kirche hervorgeht … So bleibt die immerwährende Kirche weiter lebendig. So ist sie schon
vor 2000 Jahren entstanden« (M. Legaut). ©rb
½ Florian-Geyer-Straße 11 ½ 97421 Schweinfurt ½ Telefon 09721 7831-0 ½ Fax 7831-31
Internet-Adresse: www.stmichael.de ½
E-Mail-Adresse: buero@stmichael.de
Bank: Sparkasse Schweinfurt ½ BLZ 793 501 01 ½ Konto-Nr. 87 635
Mach mit
10 – 12
2013
03.03.2013 – 24.03.2013
Gottesdienstordnung und Nachrichten rund um ST. MICHAEL IN SCHWEINFURT
Gemeinde –
so stark wie das
schwächste Glied
Gottesdienstordnung
½ Montag, 9.00 Uhr, Haus der Begegnung:
Gymnastik für Jung und Alt
Sonntag | 03.03.2013 | Dritter Fastensonntag
10.00
࡯ Jahr des Glaubens: »Das neue Gottesbild« | 4
Pfarrgottesdienst
anschließend Frühschoppen
Dienstag | 05.03.
9.00 Messfeier
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Samstag | 09.03.
14.00 Taufe Jermaine Mantel
Sonntag | 10.03.2013 | Vierter Fastensonntag
10.00
࡯ Jahr des Glaubens: »Das neue Jesusbild« | 5
Roland Breitenbach – 50 Jahre Priester
Pfarrgottesdienst
anschließend Frühschoppen
Dienstag | 12.03.
9.00 Messfeier
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Donnerstag | 14.03.
9.00 Messfeier
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Samstag | 16.03.
15.00 Taufe Jona Huttner | Nico Kleps
Nachrichten – Aktuelles
Wir gratulieren ˾ Herrn Alfred Brosch, Adolf-Ley-Straße 13, am 4.3. zum 85. Geburtstag • Frau Erna Knoppek, Hohmannstraße 6, am 9.3. zum 90. Geburtstag •
Frau Erna Vollert, Florian-Geyer-Straße 36, am 24.3.
zum 80. Geburtstag.
Lesecafé ˾ Hier die weiteren Daten für die beliebten
Lesenachmittage von Reini im Löwenzahn (Gartenstadtstraße), jeweils mittwochs 15.00 Uhr: 13.3., 17.4.
und 15.5. bei Kaffee und Kuchen.
Gerold Schäfer: Mutmachlauf 2009 ˾ Vor drei Jahren
machte sich der schwerbehinderte Gerold mit Karren
und Hund auf den Weg durch die Republik. Davon berichtet er am Dienstag, 12. März, 20.00 Uhr im Kolpinghaus und stellt sein Buch mit den Erfahrungen
unterwegs vor.
nis zu einem gemeinsamen »Fastenessen« am Freitag, 8.3., ab 18.00 Uhr in den Löwenzahn eingeladen.
Spiritueller Tag
˾ Im Kloster Schöntal hält Roland für
die »Mopsfidelen« von Kolping, aber auch für Interessierte unserer Gemeinde einen spirituellen Tag, Thema »Achtsamkeit« am Donnerstag, 7. März. Fahrt mit
dem Bus: 7.15 Uhr ab St. Peter und Paul. 7.20 Uhr ab
Franz-Schubert-Straße (Hochhäuser) und 7.30 Uhr ab
Volksfestplatz (Bucht H). Anmeldung bei Gisela Mack
(Telefon 09721 32665).
Radleraktivitäten
˾ Am Mittwoch, 6.3., Kreuzbergfahrt
(allerdings noch nicht mit dem Rad) Treff: 10.00 Uhr,
Parkplatz St. Michael. Am Mittwoch, 13.3., 17.00 Uhr,
Suppenhock im Clubraum.
Mini-Essen
˾ Als kleines Dankeschön sind unsere Mi-
Michaelswerkstatt ˾ Offene Gemeinde und Michaelswerkstatt treffen sich am Mittwoch, 20. März, 19.30
Uhr, im Clubraum.
In der Sprache unserer Zeit
˾ Wir haben eine Ausgabe
des Neuen Testaments im Büro vorrätig (€ 19,90),
das, ohne die Nähe zum Original zu verlieren, weitgehend die Sprache unserer Zeit spricht. Altbekannte
Aussagen werden neu und in vielerlei Hinsicht pointierter dargestellt als in den offiziellen Ausgaben. –
Im Übrigen wartet unser Büro mit einer reichhaltigen
Auswahl an Büchern zum Selberlesen oder Verschenken auf.
Bußgottesdienst am Palmsonntag ˾ »Heilung zum Neustart« ist das Thema des Gottesdienstes, der auf
Ostern und ein Neuwerden ausrichten soll: Sonntag,
24.3., 17.00 Uhr.
Sonntag | 17.03.2013 | Fünfter Fastensonntag
10.00
࡯ Jahr des Glaubens: »Sakramente, Zeichen des Glaubens« | 6
Pfarrgottesdienst
anschließend Frühschoppen
Dienstag | 19.03.
9.00 Messfeier
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Mittwoch | 20.03.
19.30 Treffen der Michaelswerkstatt
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Donnerstag | 21.03.
9.00 Messfeier
Sonntag | 24.03.2013 | PALMSONNTAG
10.00
Palmweihe am Osterbrunnen
Prozession zur Kirche – Pfarrgottesdienst zum Palmsonntag
anschließend Frühschoppen
17.00
࡯ Jahr des Glaubens: »Heilung für den Neustart« | 7
Bußgottesdienst
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
5
Dateigröße
787 KB
Tags
1/--Seiten
melden