close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Apps-Entwicklung, wie geht das? - ADV

EinbettenHerunterladen
Was Sie über Apps-Entwicklung wissen sollten
Apps-Entwicklung, wie geht das?
Wien, 29. Juni 2011, 13.00 - 17.30 Uhr
Es referieren für Sie:
•
Dipl.-Ing. Martin Kahr,
CASEapps
Statement: Hunderttausende Apps, noch mehr User und ein paar Millionäre. Erfahrungen aus der Umsetzung von Apps. •
•
Aber was steckt da dahinter? Warum gibt es so viele
Apps?
Wie einfach oder kompliziert ist es, eine App für ein
Smartphone zu schreiben?
Statement: Erfahren Sie, welche Techniken zur Mobilisierung von Software derzeit verfügbar sind und wie man diese optimal und zukunftssicher einsetzen kann. Was muss man alles berücksichtigen in Bezug auf
Benutzerfreundlichkeit, Bildschirmgröße usw?
Dipl.-Ing. (FH) Klemens Zleptnig,
creative workline
Johannes Widmann, MSc,
Dipl.-Ing.(FH) Sven Schweiger,
CSS GmbH; Markus Pilz, Orange
(Anwender)
Statement: Mobile Apps auch nach dem Hype? Beispiele, Erfahrungen und Tipps aus dem Alltag eines Wiener Mobile App Herstellers. Orange hat es mit seiner App geschafft, sich im Topranking aller Apps zu platzieren. •
Oder kann man damit wirklich in manchen
Anwendungsfällen die Produktivität erhöhen?
Roland Pickl,
IP SQUARE
Statement: Was steckt hinter dem Erfolg von Android und wie entsteht eine App? Aus der Praxis einer Entwicklungsagentur. •
Wenn man in oder cool sein möchte, dann muss man eine
App haben. Oder ist das nur ein kurzfristiger Hype?
Christoph Brunmayr,
Men On The Moon, Media &
Communication GmbH;
Mag. Alexander Stickelberger,
NOUS Wissensmanagement GmbH
Statement: Mobile Kommunikation ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken
Oder aus Entwickler Sicht gesehen: kann man mit einer
App wirklich Geld verdienen? Und wenn JA, wie?
Wenn Sie für die Entwicklung in Ihrer Firma zuständig
sind, ist es dann nicht fast Pflicht zu wissen, wie man
solche Apps entwickelt?
Von der ADV wurden fünf erfolgreiche Unternehmen
eingeladen, ihre Sicht zu dem Thema darzustellen.
Programm
29. Juni 2011
13.00
Mag. Gerhard Dyduch, ADV-Vorstandsmitglied
Begrüßung und Eröffnung
13.10
–
14.00
Dipl.-Ing. Martin Kahr, Consultant, CASEapps
Eine Welt voller Apps
Was macht die App Entwicklung besonders. Wo ist die Innovation? Was hat sich durch den App Store verändert?
Wichtige Punkte bei Entwicklung von Apps. Interaction Design und User Centered Design, Vermarktung von Apps und
warum nicht jeder zum Millionär wird.
Das Ganze dargestellt an vielen konkreten Beispielen.
14.00
–
14.50
Roland Pickl, Geschäftsführer IP SQUARE
Techniken und Anwendungsgebiete von mobilen Applikationen
Die Welt der mobilen Kommunikation ist um eine Facette reicher geworden, seit das iPhone auf den Markt gekommen
ist. Es gibt zwar bereits sehr viele Apps, doch das Potential ist noch bei weitem nicht ausgeschöpft. Von iPhone über
Blackberry zu Android und Windows Phone 7 gibt es viele kleine und größere Unterschiede, die zu beachten sind,
wenn man Apps erstellen oder einsetzen will. Es wird auf das mobile Web und dessen Besonderheiten eingegangen
und einige erfolgreiche Beispiele werden dargestellt. Der Vortrag soll zeigen, wo und wie man Apps erstellt, einsetzt
und wohin die Weiterentwicklung aktuell gehen wird.
14.50
Kaffeepause
15.10
–
16.00
Dipl.-Ing. (FH) Klemens Zleptnig, creative workline
Android - Was steckt dahinter?
Das mobile Betriebssystem von Google scheint derzeit alles zu überrollen. Was sind die Vor- und Nachteile gegenüber
anderen Plattformen wie iOS, BlackBerry und Windows Phone 7? Warum Sie an Android derzeit nicht vorbei kommen,
und wie die Zukunft aussieht. In diesem Vortrag erfahren Sie anhand von Beispielen aus der Praxis, wie die
Entwicklung von Android-Apps funktioniert.
16.00
–
16:50
Johannes Widmann, MSc, Dipl.-Ing.(FH) Sven Schweiger, CSS GmbH und Markus Pilz, Orange
Mobile Apps auch nach dem Hype?
Mobile Apps sind seit dem Erfolg von iOS, Android und Co in aller Munde. Viele Unternehmen wollen auf den „Mobile
App-Zug“ aufspringen und erhoffen sich mit der eigenen App großen Erfolg bei den Anwendern. Johannes Widmann
und Sven Schweiger zeigen Ihnen Beispiele für Mobile Apps, die auch nach dem Hype ihre Daseinsberechtigung
haben und die Mehrwert für Unternehmen, Mitarbeiter und Endbenutzer bieten. Sie zeigen die Unterschiede zwischen
Apps und Mobile Websites auf und geben Ihnen Tipps zum Vorgehen bei der Entwicklung von Apps und Beispiele aus
unserem Praxisalltag.
Stellen Sie Fragen und diskutieren Sie offen über Sinn und Unsinn zum Thema Mobile Apps.
Die Orange Service Apps haben eine hohe 5-stellige Nutzerzahl und mehrere tausend App Aufrufe pro Tag, somit eine
relevante App am österreichischen Markt (dauerhaft unter den Top 10 der Dienstprogramme im App Store, aktuell
schon länger auf Platz 1; insgesamt Platz 17 aller Apps in Österreich).
16.50
–
17.30
Christoph Brunmayr, Men On The Moon, Media & Communication GmbH; Mag. Alexander Stickelberger,
NOUS Wissensmanagement GmbH
Technologische Wegbereiter & Strategische Kommunikationspolitik
Kundenorientierte Visionen am Puls der Zeit - technisches Know-How, intuitives Usability Design und strategische
Kommunikationspolitik anhand von konkreten Umsetzungen. Wie RFID / Augmented Reality / QR / Barcodes / HTML 5
Applikationen und Content Konzepte zu Lifestyle Komponenten machen könnten, die aus unserer Gesellschaft nicht
mehr wegzudenken sind. Erörterung von Erfolgskriterien für nachhaltige mobile Konzepte, Distribution Channels und
App Marketing.
Programmänderungen vorbehalten!
Allgemeine Hinweise
Tagungsort
AUSTRIA TREND HOTEL FAVORITA
Laxenburgerstraße 8-10, 1100 Wien
Tel: 01/601 46-0, Web: http://www.austria-trend.at/Hotel-Favorita
Teilnehmerbeitrag
€ 200,- für ADV-Mitglieder
€ 300,- für andere Teilnehmer
alle Preise zuzüglich 10% MWSt
Î Preisnachlass
Für den zweiten und jeden weiteren Teilnehmer einer Firma/ Institution
(= eine Rechnungsadresse) werden 20% Rabatt gewährt.
Auskunft und
Anmeldung
ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung
Trattnerhof 2, 1010 Wien
Tel.: ++43/(0)1/5330913, Fax: ++43/(0)1/ 5330913-77,
E-Mail: veranstaltungen@adv.at
Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung umseitiges Anmeldeformular.
Anmeldeschluss und
Stornierung
Anmeldeschluss: 22. Juni 2011. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei
Stornierung Ihrer Anmeldung nach Anmeldeschluss 50% des fälligen
Teilnehmerbeitrages in Rechnung gestellt werden. Selbstverständlich ist eine
Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich. Eine etwaige Absage oder
Verschiebung aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. In diesem
Fall haben Sie selbstverständlich das volle und kostenlose Rücktrittsrecht.
Zugriff auf die erste Adresse
Es gibt viele Gründe, aktives Mitglied der ADV zu sein – der persönliche Profit ist Informationsvorsprung! Denn die ADV ist „die erste Adresse“, wenn Sie herstellerunabhängige Informationen über den
praktischen IKT-Einsatz brauchen – und suchen. Hier treffen sich IKT-Praktiker, um Erfahrungen
auszutauschen, um den so gewonnenen Wissensvorsprung gezielt im eigenen Unternehmen einsetzen zu
können. Die Mitglieder der ADV sind bekannte und anerkannte Persönlichkeiten der österreichischen ITBranche, die durch ihre Verbindungen und die Zusammenarbeit mit international tätigen Spezialisten über
den notwendigen globalen Horizont verfügen. Werden auch Sie Mitglied der ADV. Der Nutzen: Ihre
Vorteile sind mehr wert als der Mitgliedsbeitrag kostet!
9 Informationsdrehscheibe
9 Wissensvermittlung
9 Praxisplattform
für Anwender der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)
www. It-community.at
Für Ihre prompte Anmeldung: Telefax-Nr. ++43/(0)1/533 09 13 -77
oder einsenden an:
ADV Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung, Trattnerhof 2, 1010 Wien
Anmeldung
zur
Apps-Entwicklung, wie geht das?
Wien, 29. Juni 2011
1. Teilnehmer:
2. Teilnehmer (20% Rabatt):
3. Teilnehmer (20% Rabatt):
Firma/Institution:
Adresse:
Telefon
Fax:
E-Mail:
ADV-Mitglied ˆ ja ˆ nein
Den Teilnehmerbeitrag werde(n) ich (wir) nach Erhalt der Rechnung prompt überweisen.
Die Teilnahme-/Stornobedingungen habe(n) ich (wir) zur Kenntnis genommen.
Datum, rechtsverbindliche Unterschrift:
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
4
Dateigröße
115 KB
Tags
1/--Seiten
melden